weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eltern beleidigen eigenes Kind

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Beleidigungen, Familiäre Probleme

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:55
@Teysan


Finde ich nicht abnormal das mensch empfindlich reagiert... und sowass kann tief im unterbewusstein sich haften...
versuche dich zu befreien...
Und denk einfach.. meine eltern sind überfodert mit arbeit.. oder gerade weil sie keine arbeit haben...
sie sind beide in eine schlechte fase ihres lebens und ziehen mich runter..

das lasse ich nicht zu... will später nicht so sehr jammern...und dazu habe ich ein grund wenn ich es mir selbst anziehe..

Und hin und wieder auch ihre sicht der (die) dinge anschauen...und objektiv fragen wo sie vielleicht auch recht haben..

Sich reinversetzen also.. vielleicht erleichtert es etwas...


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:57
@Teysan

Wie wärs wenn du es ihnen mit gleicher Münze heimzahlst? Feuer mit Feuer bekämpfen, sozusagen...


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:07
@univerzal

Unbenommen liegst du mit der Sache richtig. In einem Umfeld in der Kommunikation möglich ist, und nicht völlig verstockt ist, siehe 4 Ohren Modell kann man zuhören und reden und eine Basis herstellen auf der Verständigung in abgesteckten Rahmen möglich ist. Wenn du da aber zB. einen cholerischen Vater hast, oder eine neidische Mutter, eine missgünstige Großmutter -also irrationale Faktoren,versagen normale Überlegungen und Denkansätze. Normalerweise müßte in solche Familien ein Familientherapeut kommen oder ein Mediator. Und es müßte die Beziehung untereinander grundlegend analysiert werden.
Und die Gründe erforschen, und mal bildlich gesprochen in die verstockten Arterien spülen und Stents einsetzen, um den Infarkt zu verhindern. Meistens passirt das aber nicht, und es gibt in einer Familie mehrere "Infarkte" die zu einem schwierigen Verhältniss führen von Gegenseitiger übertriebener Abhängigkeit und Zuneigung gekennzeichnet.

Da draußen auf den Straßen laufen Scharen von Menschen jenseits der 30 herum, die von ihren Eltern immer noch gegängelt werden. Selbst wenn die Eltern garkeine wahre Rolle mehr im Leben spielen, so sind sie immer dabei, wie ein Engelchen/Teufelchen auf der Schulter, flüstern sie ins Ohr, du darfst nicht/kannst nicht, sollst nicht/ das ist unvernünftig, dumm etc. Wie siehst du aus, was sollen die anderen denken. Die Eltern produzieren in ihnen Schuldgefühle, versuchen sie zu manipulieren. Sie beurteilen sie, bewerten sie, ja demütigen sie wie Schuljungen/mädchen.

Glaubs mir einfach, weil ich aus Erfahrung spreche. Wenn ein gestandener Mann im besten Alter so eine Einstellung hat, wie es zu laufen hat, dann kannst du strampeln wie du willst. "Rush" schon gesehen? Beste-Vater Sohn Szene. Empfehlung - Aufstehen und Gehen.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:09
@Teysan
Verstehe nicht ganz dein Problem, du bist 18 Jahre hast keine schwerwiegenden Probleme, ausser die Familie welche ab und zu Äusserungen macht die dir nicht passen.

Wie wäre es wenn du das nächste mal einfach deine Sicht der Dinge sagst und zudem klarstellst das haltlose Beleidigungen nicht angebracht sind, wirst du in deinem späteren Leben auch machen müssen, für dich selbst einstehen.

Oder du stellst für die letzten 1 1/2 Jahre auf Durchzug und fertig.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:16
cassiopeia88 schrieb:Wie wäre es wenn du das nächste mal einfach deine Sicht der Dinge sagst und zudem klarstellst das haltlose Beleidigungen nicht angebracht sind, wirst du in deinem späteren Leben auch machen müssen, für dich selbst einstehen.
Eltern und späteres Leben sind nicht miteinander zu vergleichen, egal ob man erwachsen ist oder eben nicht.
Und es gitb genügend Eltern die bei der eign'en Sicht der Dinge auf
cassiopeia88 schrieb:Durchzug
schalten und ihr Kind nichtmehr zu Wort kommen lassen / es ignorieren.
Das ist alles leichter geschrieben als getan


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:16
@DeadPoet
Glaubs mir einfach, weil ich aus Erfahrung spreche. Wenn ein gestandener Mann im besten Alter so eine Einstellung hat, wie es zu laufen hat, dann kannst du strampeln wie du willst. "Rush" schon gesehen? Beste-Vater Sohn Szene. Empfehlung - Aufstehen und Gehen.

Das stimmt schon und wenn es die superverständnisvolle Familie wäre (obwohls dann solch ein Problem nicht gäbe) würde ich 'redet miteinander' empfehlen.

In dieser Situation hilft aber kein Reden, auch kein offener Brief, das ist Kinderfasching und man sinkt weiter im Ansehen. Nein, hier müssen Grenzen her.

Und gerade ein Typ vom Couleur Wenn ein gestandener Mann im besten Alter so eine Einstellung hat, wie es zu laufen hat, dann kannst du strampeln wie du willst zieht nicht gerne den Kürzeren im Streit, was aber passieren kann, wenn man rhetorisch geübt und mit breiter Schulter antritt. Oder anders formuliert: Ich musste auch erst zurückschlagen, damit mein Vater aufhörte, mich zu prügeln. Seitdem hat er mich nie wieder angelangt.

Whatever, lass das ein paar mal passieren und plötzlich wird sich Daddy jeden Angriff gründlichst überlegen.

P.s. Lohnt sich Rush generell?


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:32
@univerzal

Dann wissen wir ja, was es für ein Weg ist. Nicht jeder schafft ihn zu gehen, gerade in so einer instabilen Phase.---- Ich wünsch @Teysan jedenfalls dass sie sich behauptet, und wenn das nicht, dann zumindest, sich abzugrenzen , denn @Teysan Du wirst nie 100 % kontrollieren können was andere über dich sagen und denken. Lerne einfach, deine eigene Sichtweise zu vertreten und darauf stolz zu sein.

PS: Ja, auf jeden Fall, ist ein absolut stimmiges Biopic, und besser als "Driven" allemal :)


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 17:47
@univerzal
univerzal schrieb:In dieser Situation hilft aber kein Reden, auch kein offener Brief, das ist Kinderfasching und man sinkt weiter im Ansehen. Nein, hier müssen Grenzen her.
Um nochmal nachzusetzen; das sehe ich im übrigen auch so. Ich habe damals als Jugendlicher auch mal einen Brief geschrieben, aber nur deswegen weil Du mit dem Typen garnicht reden konntest. Also du konntest keine zwei geraden Sätze formulieren, da hat der dich schon in Grund und Boden geblökt. Aber, und das wollt ich Dir nochmal sagen, es war für mich nach dem Brief tatsächlich so, dass sich überhaupt nichts am Machtgefälle verändert hat. Man muss Kontra geben, das habe ich auch getan, und ich habe auch gemerkt, dass er dann kuscht, erschrocken ist und dann so sachen kommen wie: Wir setzen uns zusammen und reden in Ruhe etc. -nichts desto trotz hat es mich sehr erschöpft, und vor allem völlig in meinem Inneren zerrissen. Aber das dürfte zu weit führen, es geht ja um die Situation der TE. deswegen hol ich mal nicht noch weiter aus.


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 18:13
Liebe Taysan, mir sind beim Lesen deines Textes bestimmte Punkte besonders aufgefallen. Bitte, beantworte mir doch einige Fragen, damit ich deine familiären Probleme besser verstehe.
Mir ist es schon oft aufgefallen, dass ich von meiner Familie (insbesondere von meinen Eltern) immer wieder beleidigt werde......... Das geht schon mein ganzes Lebenlang so.
Dein ganzes Leben lang? Auch schon als Kleinkind, Kindergartenkind, Grundschulkind usw?
Ist es deinem Bruder anders ergangen als dir? Geht es bei euch in der Familie allgemein verbal etwas rauer zu?
Teysan schrieb:Meine Tante hat mich damals als dumm bezeichnet,

Damals? – wie alt warst du da? Was war der Auslöser bzw. Grund für diese (einmalige?) Aussage?
Dumm im Sinne von minder intelligent oder dumm, wegen eines von ihr nicht tolerierten Verhaltens?
Teysan schrieb:meine Urgroßoma hasste mich und hat mich nur beleidigt,
Deine Urgroßmutter war sicherlich schon hochbetagt und aufgrundessen sehr lärmempfindlich. Warum soll sie ausgerechnet dich gehasst haben? Hast du dich denn ihr gegenüber so verhalten, dass sie einen Grund gehabt haben könnte, dich nicht nur nicht zu mögen, sondern sogar zu hassen? Warst du ihr gegenüber frech oder respektlos? Welche Beleidigungen hat sie denn geäußert?
Teysan schrieb:mein Opa hat mich verstoßen und verbreitet Lügen über mich,
Was heißt, dein Opa hat dich verstoßen? In der Art von „Taysan ist nicht mehr meine Enkelin, ich will nichts mehr mit ihr zu tun haben“ oder so? Was ist passiert, dass sich dein Opa so verhält und welche Lügen verbreitet er über dich?
Teysan schrieb:mein Bruder beleidigt mich auch ab und zu,
Naja, dass Brüder und Schwestern (oder Geschwister allgemein) sich ab und zu mal kabbeln und auch mal hier und da eine Beleidigung anfällt, das kommt in jeder Familie mit mehreren Geschwistern vor.
Teysan schrieb:Als ich eine Zeitlang immer vorm Computer saß, wurde ich von ihnen als "Computersüchtig" und sowas bezeichnet,
Eine Zeitlang? Wochen, Monate, Jahre?
Immer? Wieviel Stunden am Tag hast du denn damals am Computer gesessen?
Teysan schrieb:und jetzte behaupten sie, ich sei ein "Stalker", nur weil ich zu jeder Autogrammstunde und jeden Spiel meiner Lieblingsmannschaft gehe.

Wieviel Zeit geht denn tatsächlich für dieses Hobby drauf? Lässt du deswegen die Schule schleifen oder erledigst nicht bestimmte Pflichten, die deine Eltern von dir erwarten, z.B. Beteiligung an Hausarbeiten, wie dein Zimmer oder Bad putzen?
Teysan schrieb: Zu Hause ist durch meine Eltern eine erdrückende Atmosphäre und ich bin dann meist unglücklich. Aber da fühle ich mich lebendig und richtig wohl, weshalb ich ja auch immer hingehe

Dass du deine Freizeit lieber außerhäusig verbringst, ist für eine 18-jährige
ganz normal. Deine Eltern sollten sich wohl eher Sorgen machen, wenn du nur zu Hause rumhocken würdest.
Teysan schrieb:Jedenfalls macht mich das echt fertig und ich frag mich, ob die das überhaupt selber mitbekommen, was die abziehen und wie sehr es mich verletzt.
Wenn du dich das erst fragen musst, ob deine Eltern von deinen familiär bedingten Problemen etwas mitbekommen haben, hast du wohl bisher noch keine Gespräche über dieses Thema mit ihnen gehabt. Du solltest wirklich mal einen geeigneten Zeitpunkt wählen und vielleicht das Gespräch suchen, vielleicht auch das Zwei-Augen-Gespräch, mit dem Elternteil, zu dem du das bessere Verhältnis hast.

Edit: Habe gerade noch gelesen, dass du ihnen sogar schon einen Brief geschrieben hast. Welche Reaktion ist darauf gefolgt?


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:07
@abundzu
Sagmal, ich hab deinen post an @Teysan und du stellst ihr nur Fragen und damit ihre Glaubwürdigkeit in Frage.
Du kannst hier nicht allerernstes sagen, dass du dich so sehr für ihre Lebensdetails interessieren würdest, dass du das alles wissen willst. Du willst ihr nur vorhalten, wie nichtig ihre Beschwerden sind. Du willst nur Rechtfertigungen haben, gehst aber kein Stück auf ihre Problematik ein oder erabeitest Lösungsansätze, was soll das?
Es gab hier auf Allmy schon genügend Leute, die die TE's "totgefragt" haben und danach vorführen wollten....


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:17
@Zerox
Das du @abundzu jetzt gleich so anfährst bringt aber auch niemanden weiter hier, oder? Das Thema ist hier öffentlich und es sollte jeder die Chance bekommen darüber das zu erfahren, was er wissen will, oder?
Mich interessieren die Fragen auch, ohne das ich den TE gleich verurteile.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:19
@fiinja
Es sollte kein Anfahren, lediglich ein kritisches Hinterfragen sein


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:20
@Zerox
Das alles liest du aus meinem Post heraus, weil du es so herauslesen willst. Um jemandem Lösungsansätze zu seinem Problem zu geben, muss man mehr wissen, als nur ein paar Details.
Teysan schreibt z.B., ihr Opa habe sie verstoßen und ihre Ur-Oma habe sie gehasst. Das sind Aussagen, die schon sehr schwerwiegend sind. Da stellt sich mir automatisch die Frage, was eine Ur-Oma oder einen Opa dazu bringt, ihr Enkelkind bzw. Ur-Enkelkind so zu behandeln. Normal ist das jedenfalls nicht, oder? Das sind schon sehr ungewöhnliche Familienverhältnisse.

Ich will Teysan keineswegs "totfragen",wie du es nennst, noch halte ich sie für unglaubwürdig. Ich frage nur aus Interesse und um zu verstehen.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:21
Zerox schrieb:Du willst nur Rechtfertigungen haben, gehst aber kein Stück auf ihre Problematik ein oder erabeitest Lösungsansätze, was soll das?
Das ist kein kritisches Hinterfragen, das ist eine Anschuldigung!

@Teysan
Ich würde an deiner Stelle wirklich mal unter vier Augen mit den Eltern sprechen und sagen, was dich belastet. Vielleicht ist ihnen nicht bewußt, das es dich so verletzt.
Alles Gute!!


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:22
@abundzu
Ich lese da nix heraus, ich sehe nur eine Flut an Fragen von dir an den TE und mit dem Satz
abundzu schrieb:noch halte ich sie für unglaubwürdig
bestätigst du ja fast nur, wa sich in meinem ersten Post an dich anprangere.
Das ist typisch Inet, man glaubt den Leuten nicht, man prüft sie erst auf Herz und Nieren....
fiinja schrieb:, das ist eine Anschuldigung!
Die sich siehe Ziatat oben, gerade bestätigt hat^^


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:23
Zerox schrieb:Die sich siehe Ziatat oben, gerade bestätigt hat
Welches meinst Du?


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:24
@fiinja
Btw
Zerox schrieb:Du willst nur Rechtfertigungen haben, gehst aber kein Stück auf ihre Problematik ein oder erabeitest Lösungsansätze, was soll das?
DAS ISt Hinterfragen, das ist keine Anschuldigung, Anschudligung wäre wenn ich sagen würde, du MACHST das und das, dann stünde aber auch kein ? dahinter ;)
fiinja schrieb:Welches meinst Du?
abundzu schrieb:noch halte ich sie für unglaubwürdig
Na, jenes Zitat von @abundzu , er hält dne Te für unglaubwürdig und bestätigt meine Vermutung damit nur^^
Zerox schrieb: du stellst ihr nur Fragen und damit ihre Glaubwürdigkeit in Frage.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:25
@Zerox
Du verwechselst gerade was. Sie schrieb, sie hält sie NICHT für unglaubwürdig.

Ich will Teysan keineswegs "totfragen",wie du es nennst, noch halte ich sie für unglaubwürdig. Ich frage nur aus Interesse und um zu verstehen.


----> du kannst auch sagen ich halte sie weder... noch


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:27
@fiinja
Du kannst nicht lesen, oder?
ich zitiere es gerne nochmal
abundzu schrieb:noch halte ich sie für unglaubwürdig
bis auch DU die Zitatfunktion begreifst, da steht nicht
fiinja schrieb: sie hält sie NICHT für unglaubwürdig
SONDERN
abundzu schrieb:noch halte ich sie für unglaubwürdig
Und jetzt schluss mit diesem Kindergarten, setz dir ne' Brille auf, verdammt!!


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:28
@Zerox
Ist klar :bier:

Ich klink mich aus :D


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:29
@Zerox
Edit meines letzten Textes, der war tatsächlich missverständlich.

Ich will Teysan weder totfragen noch halte ich sie für unglaubwürdig.

Weder das eine, noch das andere. Besser so?


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:29
@fiinja
:bier:


@abundzu
Ok,dass da ein nachträgliches Edit kommt sieht man ja nicht, wenn man die Seite nicht neu aufruft....


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:29
@abundzu
also ich hab rausgelesen was du meinst.. :)


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:31
Nochmal um hier kurz "Freiden zu schaffen"
Ich hab von genügend Allmyanern, besonders in so sensiblen Bereichen wie diesem hier erlebt, dass die User den TE ausqeuetschen, nur um ihn danach vorzuführen.
Da schalte ich mich aus Automatismus eben immer rein, is nix persönliches.
@fiinja
@abundzu


melden
Anzeige

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 19:33
@Zerox
passt schon, wir können ja hier über alles reden ;)


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden