Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eltern beleidigen eigenes Kind

145 Beiträge, Schlüsselwörter: Eltern, Beleidigungen, Familiäre Probleme

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:31
@Thalassa
Thalassa schrieb:Kannst du dich nicht ans Jugendamt wenden und versuchen, in ein betreutes Wohnen oder ähnliches zu kommen? Wenn es so unerträglich ist :( .
Würde ich wirklich nur empfehlen, wenn es nicht anderst geht!
habe in sowas gearbeitet, da wird es ihr nicht viel besser gehen!!!


melden
Anzeige

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:31
Weil es @Namah darum ging, sich nicht von einem Freund abhängig zu machen, nicht generell darum, nicht mit 18 auszuziehen, @tic ;)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:31
@tic

sich an einen Mann zu hängen um auszuziehen - DAS geht mal gar nicht.


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:32
schon klar @Zerox schrieb ich Freund oder Beziehung? @Namah


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:32
@tic
tic schrieb:schon klar @Zerox schrieb ich Freund oder Beziehung? @Namah
tic schrieb:such dir nen Freund und zieh bei ihm ein, nach längerer Zeit wenn du sie dann mal besuchst beleidigst du Sie einfach am laufenden Band oder du sagst ihnen einmal die Meinung und brichst den Kontakt ab..
Öhm....

SUCH DIR NEN FREUND
klingt NICHT nach "Kumeplfreund", evtl kam das einfahc nur missverständlich an ;)


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:32
@tic

volkommen egal ob Freund oder Beziehung. Damit macht man sich eher von dem anderen abhängig.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:33
@DeadPoet
Ich sags mal anders: so lange sie dort wohnt, ist man dadurch erpressbar. Hält aber trotzdem nicht davon ab, kleine machtkämpfe anzuzetteln, die man auch gewinnen kann, um die eigene position zu festigen. Denn wenn es soweit kommt, dass man sich 'daheim' nimmer geborgen fühlt, muss man konflikte nicht (mehr) scheuen.


melden
Namah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:34
@Zerox

manche haben es etwas schwer ihre eigenen Posts zu verfolgen :D


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:34
@Teysan
Teysan schrieb:Mal sind ja meine Eltern vollkommen normal. Da ist alles perfekt, aber schon im nächsten Moment wirst du beleidigt, fertig gemacht oder angeschrien... grundlos
Das ist was ich meine, in ihren Augen bist Du "nur ein Kind". Und wenn Eltern die Sache so sehen, dann haben sie auch keinen Respekt vor Dir. Je nach dem wie es ihnen beliebt, heben sie dich hoch , und lassen Dich geborgen fühlen, und wie es ihnen beliebt lassen dich fallen wie eine heisse Kartoffel.

Vielleicht sind sie sich ihrer Wirkung nur am Rande bewusst, fakt ist aber dass sie gerade jetzt ( wichtige Zeit nochmal dieses Jugendalter ) deine Abhängigkeit ihnen gegenüber intensivieren. deswegen verletzen sie dich, geben wieder etwas nach,. Wie einen Fisch, man holt Schnur ein, lässt nach , bis er aufhört zu zappeln.

Es ist wirklich so, mach dich erstmal frei von ihren kruden Urteilen, und plane deinen Auszug in Ruhe.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:36
kann es sein, dass du vielleicht einfach nur total empfindlich bist?

ich hab meinen sohn auch schonmal als pc-süchtig hingestellt, aber der hat soviel selbstbewusstsein, dass er mir zuwinkert und sagt: passt schon mama...

du solltest mal einen günstigen moment abwarten und deine eltern direkt darauf ansprechen, dass es dich verletzt. auch wenn du das gefühl hast, es ist ihnen egal oder sie wissen alles besser....sie hören es und sie werden es nicht vergessen...vielleicht kannst du so deine situation bis zum auszug erträglicher machen


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:36
Was die Äußerungen der Eltern angeht, denke ich da wird etwas überdramatisiert.

Die machen sich halt Gedanken, dass du so viel vorm PC sitzt (denke mal das ist normal, diesbezüglich hatte ich damals auch Diskussionen mit meinen Eltern) und so viel Freizeit mit der Lieblingsmannschaft verbringst. Und sie äußern sich halt mal. Glaube kaum dass sie es böse meinen.

Eltern wollen nun mal immer das Beste für ihre Kinder und meinen auch genau zu wissen was das Beste ist. Da gibts dann eben Konflikte. Gehört doch irgendwie dazu, wenn man erwachsen wird. ;)

Würde das alles nicht so eng sehen. Kannst ihnen ja auch mal sagen, dass es dich verletzt, wie sie mit dir reden.

Was die anderen Verwandten (Oma und Opa) angeht. Naja, wenn die alle auf dir rumhacken, würde ich mich mal fragen woran das liegt. Ob man vielleicht was falsch gemacht hat. Ganz grundlos werden die nicht so drauf sein.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:37
@Namah
Naja, bei dem Disskussionsgewirre nicht weiter verwunderlich ;) :D
marionette schrieb:kann es sein, dass du vielleicht einfach nur total empfindlich bist?
Umso mehr sollten die Eltern auf ihr Kind Rücksicht nehmen und je weniger sie es tun, desto inkompetenter zeigen sie sich


melden
Teysan
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:38
@marionette

Ja ich bin empfindlich, aber das hat seine Gründe und die hatte ich schonmal meinen Eltern in einen Brief offen gelegt


melden
tic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:42
Namah schrieb:olkommen egal ob Freund oder Beziehung. Damit macht man sich eher von dem anderen abhängig.
lieber von nem Freund abhängig als von Eltern/Verwandten die einen beleidigen und somit die Laune sinken lassen eventuell sogar das weitere Leben negativ beeinflussen..

weis ja nicht wie es bei dir ist aber wenn ich nen Problem was mich belastet ausem Weg gehen kann hab ich mehr Energie etc
wenn sie ihrem Scheiß außem Weg gehen kann kommt sie besser forann als wenn sie dort bleibt und so abhängig wäre sie nicht, sie könnte 1-2 Monate bei nem Freund wohnen und in der Zeit mite Ämter etc abklären wie es mit eigener Bude aussieht, gegebenen Falls zum Jugendamt etc ..


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:42
@univerzal

Uni, Konflikte nicht scheuen, sich seine Sporen verdienen usw. Schön und gut. Aber die meisten Kinder hängen an dem Urteil ihrer Eltern. Ein Aufbegehren gegen die einschränkende, restriktive, herabwürdigende Art der Eltern kann nur eine Zeit aufrecht erhalten werden, aber irgendwann verschwindet die Kraft. Und vor allem was auch wichtig ist, gerade in dem Alter ( 17 Jahre ), irgendwie verschieben sich die Prioritäten, man kann sich nicht mehr auf die Schule konzentrieren, bekommt Probleme mit Freunden weil die Situation zu Hause so vertrackt ist. So können sich Lebensläufe auf den Kopf stellen.

Dewegen, normalerweise ist man in dem Alter nicht so weit, irgendwas gegen intellektuell reifere und disskussionsfähigere Erwachsene zu unternehmen. Ich weiss durchaus was du meinst, man soll sich seine kleinen Freiheiten erobern, sich auch mal trauen den Mund aufzumachen.

Ich befürchte, das was die TE hier beschreibt ist aber ein andere Kaliber.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:43
Ich muss @tic schon irgendwo Recht geben @Namah - Abhängig sien ist zwar irgendwo scheiße, aber ich bin auch zu meinem Festen-Freund geflüchtet und muss sagen,dass war die beste Entscheidung meines Lebens :D


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:44
@littledarky
littledarky schrieb:habe in sowas gearbeitet, da wird es ihr nicht viel besser gehen!!!
Woher willst du das wissen? Selbst wenn man da auch nicht mit allen klarkommt, ist das immer noch besser, sich durchzusetzen, als gegenüber den Eltern, den Erziehungsberechtigten, von denen sie ja noch abhängig ist.
In so einer WG wäre sie unabhängig - außer vom Jugendamt bzw Sozialamt, wer auch immer die Kosten übernehmen würde.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:44
@Zerox
das ist schon richtig, trotzdem sollte man dann auch mal seine Samthandschuhe ausziehen können.

Ich kenne das von meinen Eltern, die wurden auch alle so erzogen. Gefühlskalt und voller Strenge. Und genauso haben die mich erzogen. Und versuchen es immer noch (ich bin aber mittlerweile über 30 und habe selber kinder)
Und ich hab mir schon von klein auf gesagt SO will ich nie werden.
Ich denke ich bin auf dem besten Wege dahin

der TE ist immerhin 20 jahre alt und oftmals ist eine räumliche trennung die lösung des problems. zumindest wünsch ich ihr das


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:45
@Thalassa
Thalassa schrieb:In so einer WG wäre sie unabhängig - außer vom Jugendamt bzw Sozialamt, wer auch immer die Kosten übernehmen würde.
Ich habe selbst im Heim 8 Monate gelebt und sollte auch in betreutes Wohnen / eigene Wohnung.
Aber esgibt hier mehrere probleme: @Teysan ist bereits Volljährig,da hört das Jugendamt nicht mehr so hin und zweitens werden in ALL diese prozesse auch Eltern / Sorgeberechtigter mit eingebunden, die sich quer stellen können


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:47
marionette schrieb:das ist schon richtig, trotzdem sollte man dann auch mal seine Samthandschuhe ausziehen können.
Wenn ich bei meiner Mutter die "Samthandschuhe" ausgezogen habe, hat sie mich so fertig gemacht, dass ich Wochen lang nichtmehr klarkam, also... Na, das sollte doch wohlüberlegt sein :D
marionette schrieb:der TE ist immerhin 20 jahre
Nein, da muss ich dich kurz korrigieren :D
Teysan schrieb:Ich bin 18 und habe noch über 1 1/2 Jahr Schule vor mir.
Meine Eltern gehören keiner Religion an und ich bin weiblich.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:49
@Zerox

Nun, dann bleibt wohl wirklich nur irgendein Halbtagsjob und Wohnung bzw Wohngemeinschaft suchen. Wenns nicht reicht zum Leben und dergl. gibts Wohngeld und Hilfe zum Lebensunterhalt - hieß früher Sozialhilfe - vielleicht wollen die Eltern sie ja auch rausekeln?
Man kennt ja nun nur eine Seite ;) .


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:50
@Zerox
ups sorry da hab ich was vertauscht. aber immerhin volljährig ;)

das tut mir leid, das du das mitmachen musstest...wahrscheinlich ist es in solchen situationen auch mit samthandschuhen nur schwer erträglich.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:52
@DeadPoet
Was ich hier propagiere, ist der Anfang einer Entwicklung. Ich weiß nicht, ob die TE ein mies ausgeprägtes Selbstbewusstsein hat, übersensibel ist oder einfach viel lieber schluckt als einen Konflikt anzufachen, im schlechtesten Falle sogar eine Mischung aus allen Punkten.

Was bleibt; ist, dass ein Anfang gemacht werden muss. Und den beginnt man im Kleinen an. Andere empfehlen hier den sofortigen Auszug, ist meiner Ansicht nach übertrieben bzw. zu voreilig und zudem geht sowas meist in die Hose, wenn die falschen Gründe dahinter stehen. Daher erstmal lieber klein starten, mal dagegen halten, Paroli bieten. Bis sie iwann merkt: 'Oha, ich muss mir doch nicht jeden Schmarrn meiner Verwandtschaft anhören'. Dies kann dann tatsächlich der Weisheit letzter Schluss sein, vor allem zeigt es aber: Herrschaften, ich bin kein Kleinkind mehr - eure Meinung muss mich zwangsläufig nicht interessieren.


melden

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:52
@Thalassa
Diese Arbeit widerrum könnte sich dann aber auf die Schulischen leistungen auswirken - Aber psychischer Stress durch Eltern, oder durch zuviel Arbeit, ich weiß nicht was besser ist.
Und für Schüler gibts nur BaFög, das reicht aber kaum zum Leben.

@marionette
marionette schrieb:ups sorry da hab ich was vertauscht. aber immerhin volljährig
Ja, "immerhin", wobei das alleine 18 sein noch lange nichts bringt, von heut auf morgen selbstständig zu werden, besonders, wenn sie noch zur Schule geht.

Danke, aber das passt schon. Ich bin ja zum Glück wenige Tage vor meinem 17ten dda rausgehüpft und habe mich so "gerette", den Schock, den ich in den 8 Moanten Heim dann allerdings bekam, den verabreite ich noch heute owbohl das schon.... 3... Jahre her ist....
Ich glaube in so einer Situation wie @Teysan ist ode rich war, zieht man immer nur das "kleinere Übel", wie beim Politikwählen :D :D


melden
Anzeige

Eltern beleidigen eigenes Kind

10.10.2013 um 16:53
Thalassa schrieb:Woher willst du das wissen? Selbst wenn man da auch nicht mit allen klarkommt, ist das immer noch besser, sich durchzusetzen, als gegenüber den Eltern, den Erziehungsberechtigten, von denen sie ja noch abhängig ist.
In so einer WG wäre sie unabhängig - außer vom Jugendamt bzw Sozialamt, wer auch immer die Kosten übernehmen würde.
Wie gesagt, ich habe in sowas gearbeitet!
Da waren Mädchen, Frauen, Frauen mit Kindern (war bis 28 Jahren eine unterschlupfmöglichkeit!)
Die hatten KEINE rechte, wurden nicht ernst genommen, mussten ihr Handy abgeben, durften nur ab und an mit erlaubnis ohne erzieher weg usw. usw.

So ein Leben, will keiner führen, wenn er nicht muss!
Alle Mädels die durften und die möglichkeit hatten, sind sofort mit 18 weg!
Wenn du behandelt wirst, wie 10, dann lässt du dich lieber beleidigen!

Selbst ich fand es schrecklich und verachtend, obwohl es mich nicht selbst betroffen hat!


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden