weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

349 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 21:14
Ich glaub, man könnte einen neuen Thread aufmachen mit dem Titel "Immer wieder Ärger mit Seniorengeschrei" ;)


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 21:15
Man darf nicht vergessen, dass die Eltern(teile) von solchen Kindern, selbst oft total überfordert sind ...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 21:19
Wie sollen den Kinder richtig erzogen werden?
Alle artig in Reih und Glied. Denkt doch mal nach.... -,-


melden
Putzteufel78
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 21:47
Ich hab hier nicht alles gelesen und würde gern vorausschicken, dass ich selbst Mutter von zwei KIndern bin, die gerne und oft auch noch Kumpels zu Besuch mitbrachten.

Aber nein, es muss nicht sein, dass Kinder brüllend und türenschlagenderweise einen Hausflur betreten oder verlassen.
Es muss nicht sein, dass Kinder in der Wohnung unter (!) der eigenen so randalemäßig unterwegs sind, dass obendrüber (!) die Blumen wackeln.
Es muss nicht sein, dass man nicht mehr auf dem Balkon hocken und rauchen kann, weil 500 m weiter Kinder irgendwas beklopptes miteinander "spielen" und sich in einer Lautstärke und mit Begriffen beschimpfen, dass mir die Kippe im Hals stecken bleibt.

Viele Sachen müssen einfach nicht sein, hat mit gegenseitigem Respekt zu tun und das den Kindern beizubringen, ist Aufgabe der Eltern. Jedoch soll es Kinder geben, die wissen auch ohne bestandenem Erziehungsauftrag der Eltern oder der Schule, was Rücksicht bedeutet...solls geben...


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

15.10.2013 um 23:24
@Amaryllis
Glaub ich dir sogar! :D


melden
darkpurple
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

19.10.2013 um 19:15
Ich finde es immer interessant, dass oft Menschen die sich an lärmenden Kindern stören selbst lärmende Kinder bekommen ;)


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

19.10.2013 um 20:06
MissFortune schrieb:Ich glaub, man könnte einen neuen Thread aufmachen mit dem Titel "Immer wieder Ärger mit Seniorengeschrei" ;)
:Y:


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

20.10.2013 um 12:35
Lebendige Kinder machen nun mal Geräusche. Na und? Damit kann die Menschheit seit Jahrtausenden leben.


melden
soowie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 10:16
Lärmende Kinder sind gesunde Kinder!
In der Regel ist der störende Lärm nur kurz.

Aber weil es Kinder sind, will man es sofort abstellen. Kinder haben nun mal keinen SCHALTER!

Es ist auch eine Sache der Erziehung, Sind den die Eltern erzogen???

Weniger ärgern, mehr Geduld und Verständnis, es sind unsere Nachkommen, die Verantwortung tragen werden, - müssen!!

Friede Freude Harmonie erreicht man mit Nachsicht!

das wünscht allen Kritikern - soowie!


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 10:24
Hier in Frankfurt gilt man gleich als rassistischer Ausländerfeind wenn man mal Habib und seine Familie darauf anspricht warum ihr Kind denn ständig schreit, es könnte ja Krank sein..neeeein..man beleidigt ihre ganze Familie, Herkunft und ihren Gott nach ihrer Meinung.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 10:28
@Waldkind
Wie bei meinen Nachbarn im Haus gegenüber. Rund um die Uhr heulen die.


melden
RedHead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 11:09
Ich kann mir auch vorstellen, dass viele Eltern einfach überfordert sind. Nicht alle... um Gottes Willen. Manche sehen das einfach nicht so. Aber es gibt sicherlich viele, die können nicht anders.
Hab z.B. auch jemanden in meinem Bekanntenkreis. Da schreien die Kinder rum, rennen 10x um den Tisch, schmeißen dabei fast alles um, knallen Türen, hauen mit Spielsachen um sich... und die Mutter sitzt da und sagt in einem total meditativen Ton: "Lasst ihr das bitte? Ich möchte das nicht!"
Hallo?
Man muss seine Kinder ja nicht gleich anbölken, aber eeeeeetwas mehr Strenge in der Stimme würde da z.B. nicht schaden.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 11:09
Ich habe selbst zwei kleine Kinder und es ist einfach nicht möglich, daß sie immer leise sind. ABER sie lernen von Anfang an, daß man auch mal still sein muß (Sonntags zB.). Klar klappt das nicht den ganzen Sonntag aber wir versuchen Rücksicht zu nehmen. Ich finde es selber sehr unangenehm, daß manche Kinder scheinbar alles dürfen, wir haben zwei solcher Familien in direkter Nachbarschaft. Inzwischen sind wir auch leicht verfeindet, weil ich mal etwas dazu gesagt habe (das getrampel über uns ging stundenlang, auch bis weit nach 22 Uhr) und meine Kinder hatten Angst, da durch das getrampel manchmal unsere Gasöfen vibrieren. Auch ich habe schon die Antwort bekommen, man dürfe bis 22 Uhr tun und lassen was man wolle, Kinder dürfen IMMER Lärm machen! Nein, Kinder müssen von Anfang an lernen, daß man Rücksicht nimmt, miteinander friedlich und freundlich umgeht. Ich bin froh, wenn jemand meine Kinder direkt anspricht und betone dann vor meinen Kindern, daß die Leute das nicht gut finden und sich jetzt bei uns beschweren weil sie zu laut waren. Zum Glück passiert es recht selten, da ich sehr drauf achte daß meine Kinder nicht immer zu laut sind. Ich finde es schade, daß manche Kinder machen dürfen was sie wollen; wenn man meine Kinder mal hört sind wir gleich immer laut. Kinder hört man, das ist nun mal so aber es muß Grenzen haben!


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 11:17
Ich finde es etwas befremdlich wie viele sich hier am Geschrei von Kindern stören. Da frag ich mich wie Ihr als Kinder gespielt habt, mit Pflaster auf dem Mund?
Das scheinen viele hier vergessen zu haben.

Wenn ich mich daran erinnere was wir alles gemacht haben, man da waren wir bestimmt auch nicht leise und da hat sich niemand darüber beschwert. Da sind wir teileweise zu 10 oder mehr durch den ganzen Ort getobt und haben viel Blödsinn gemacht. Ach das war eine schöne Zeit. Natürlich waren wir nicht die ganze Zeit lautstark unterwegs, das kann man ja auch gar nicht.

Auf der einen Seite wird gejammert, dass es zu wenige Kinder gibt und auf der anderen Seite möchte man von Kindern nichts sehen, hören usw. Mein Neffe ist 2 und wenn ich mit meiner Schwester telefoniere hat er auch schon einmal so laut gebrüllt, dass man den Hörer vom Ohr weghalten muss, damit man nicht taub wird. Ein anderes Mal singt er einem dafür ganz lieb ein Lied vor oder geht sogar Staubsaugen.

So sind Kinder nun einmal und man sollte da auch nichts daran ändern, was natürlich nicht heißt, dass Kinder keine Regeln brauchen.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 12:04
Unter meinem Balkon wuseln bei schönem Wetter (auch Sonntags) öfter 6 bis 8 Kinder
unterschiedlichen Alters rum und die rufen sich natürlich was zu und die schreien auch
mal, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es immer die zwei gleichen sind, die
die ganze Zeit über schreien. Die rufen noch nicht mal was Sinnvolles oder imitieren
Auto- oder Flugzeuggeräusche (je nachdem, was gerade gespielt wird), nee, die
geben einfach aus vollem Hals die unterschiedlichsten Schreie von sich und noch
nicht mal aus Spaß an der Freud, sondern einfach, weil sie offenbar nicht anders
können. Und das nervt nach ner Stunde oder länger.

Und da fragt man sich, ob die Eltern taub sind - stumm müssen sie sein, denn sie sagen
ihren Kindern ja nicht, dass sie für ne Weile mal die Klappe halten könnten. Innerlich
habe ich diesen Schreihälsen schon mal Halsschmerzen und Heiserkeit gewünscht,
aber die scheinen immun.


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 12:09
@ramisha
Da kann ich Dich verstehen, das würde mich auch nerven. In meiner letzten Wohnung hatte ich auch solche Nachbarskinder immer unter meinem Balkon.
Ich selbst habe 2 kleine Kinder (3 und 4 Jahre alt). Mein Großer hat Asperger Syndrom
und schreit leider auch oft sinnlos. Er kann nicht anders, das liegt an seiner Krankheit.
Selbst ihn versuche ich trotzdem zu gewissen Zeiten möglichst ruhig zu halten.
Ich habe auch mit unseren direkten Nachbarn über seine Krankheit gesprochen
damit sie nicht denken ich sei taub. Und ehrlich gesagt; mir tun unsere Nachbarn wegen meinem
Sohn schon manchmal leid. Aber selbst er muß lernen (so weit es bei ihm möglich ist)
daß man nicht zu jeder tages - und nachtzeit schreien darf.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 15:12
@DarkTris
Wie gesagt, gegen die normale Lautstärke bei spielenden Kindern ist ja Garnichts einzuwenden
(auch sonntags nicht), aber es gibt wirklich Kinder, die müssen ihre Lebensfreude anscheinend
durch ständiges lautes Schreien äußern und das ist nervig.
Ansonsten - wir waren ja alle mal Kinder! :-)


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 15:28
Es ist ja nun schon eine Weile her, wie hast du das/dein Problem gelöst?
Es ist ja sehr fürsorglich das du zu erst die Kinder ansprichst, aber warum nicht gleich ein freundliches Gespräch mit den Eltern?
Es klingt zwar aus geleiert, aber es steckt schon ein Fünkchen Wahrheit in diesem Spruch: „So wie man in den Wald hinein ruft schallt es wieder heraus“. @Manderley


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 15:57
hallo zusammen,
warum um alles in der Welt ist man direkt Kinderfeindlich, wenn man fremde Kinder normal darauf hinweist, dass sie etwas falsch machen? Oft ist man fast ohnmächtig vor Wut, wenn man dann von den Eltern dumm angemacht wird!!
Inzwischen habe ich mir angewöhnt, wenn ich irgendwo ins Restaurant gehe oder Biergarten, schaue ich mich dort ein wenig um.
Leider hab ich auch die Erfahrung machen müssen, das einige Eltern dem zu folge unfreundlich werden.
Manchmal stört es mich auch nicht, es sind manchmal Zeiten, dann möchte man kein wildes hin- und her getummel. Kinder oder sonstigen Hibelkibbel anderer Leute


melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 20:03
Auch eine Möglichkeit, mit Wutanfällen umzugehen :D

Aus der Videobeschreibung: "My 6 year old daughter had been in her room wigging out for about an hour, and there was no talking her down. I was getting fed up, so my husband decided to lighten the mood. For the record, she's not typically a beast child - she's actually a pretty awesome little kid who was having a rough day"



melden

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 20:10
Also wir haben eine sehr komische Nachbarin,

wenn mein Bruder (wir haben ein eigenes Haus und Garten) mit seinen Kumpels drausen spielt z.b. mit seinen Nerf Waffen im Garten "Krieg" spielt ist das eine normale Lautstärke, aber nicht für unsere Nachbarin, die klopft dann wie wild an die Scheibe und will ihre Ruhe. Dann (sie wohnt in einer 3 Zimmer Wohnung) wenn wir auf dem Balkon sitzen und z.b. grillen oder uns nur unterhalten ruft sie meistens sofort die Polizei oder klopft gegen die Scheibe bzw. macht den Rollo zu.

Einmal war es soweit gekommen das sie die Polizei rief nur weil meine Mutter im Garten mit ihrer Freundin auf eine Tasse, Kaffe saß.

Das finde ich einfach nur übertrieben.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 20:20
im dorf jagt man laute kinder zum spielen in den wald (wenn die denn zu abgedreht sind).
in der stadt muss für bewegung eben die strasse herhalten.
und wenn es nur der weg vom kindergarten zum nächsten spielplatz ist.
zugegeben,
ich möchte auch nicht neben einem spielplatz oder kindergarten wohnen.
ich möchte aber auch nicht neben einem fussballplatz, einer bowlingbahn oder einem nachtklub leben.
die zeiten der zipfelmännchen beschränken sich immer nur auf tagesstunden,
nicht so wie die rücksichtslosen "erwachsenen" in meinem viertel

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 20:24
uuups,
hab gar nicht den eingangsthread gelesen.
in dem fall würde ich ne schocktherapie für die nachbarsrotznasen, evtl auch die eltern vorschlagen.

halloween steht vor der tür

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

22.10.2013 um 20:26
Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

Immer wieder Ärger mit @Manderley
muss es heissen

buddel


melden
Anzeige

Immer wieder Ärger mit Kindergeschrei

23.10.2013 um 16:00
Zu diesem Thema möchte ich auch was sagen, weil es oftmals heißt ältere Leute sind intolerant, aber ich habe selbst 5 erwachsene Kinder, 3 Enkel u. bin einiges an Lärmpegel gewöhnt, habe dann meine Enkelin noch die ersten 4 Jahre aufgezogen. An Verständnis für Kinder mangelt es also wirklich nicht.
Was mit unseren Nachbarn abgeht seit sie vor 3 Jahren hergezogen sind, übersteigt sogar meine Toleranz. Da sind 2 Kinder, etwa 12 u. 15 u. täglich Verwandtenbesuch, oft dann 5-8 Schreihälse, bös gesagt u. Poolbaden den ganzen Sommer u.s.w., keinen stört es von den Erziehungsberechtigten, Hauptsache sie sitzen gut haben genug Bier, wenn Bälle herüberfliegen wird gleich sturmgeläutet, oder bei Langeweile einfach die Nachbarn herausklingeln aus Spaß.

Alles Reden bringt nichts, uns wurde schon nahegelegt wir sollen wegziehen, wenn es uns nicht paßt, halt nur frech. Im Haus wird auch nur geschrien untereinander, einfach unterstes Niveau. Wenn wir irgendwo neu sind, wollen wir uns doch nicht gleich unbeliebt machen u. passen uns an so gut es geht. Genau so, am Wochenende etwas zurücknehmen, aber was soll man tun, wenn das Hirnschmalz fehlt bei den Leuten?
Früher war`s eine friedliche Wohngegend, jetzt ähnlich wie bei den Flodders in der Serie.
Inzwischen freuen wir uns über schlechtes Wetter u. auf den Winter, da ist es ruhiger, es kann ja nicht sein, daß man wirklich alles aufgibt u. verkauft.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden