weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Weg zur Vergewaltigung?

336 Beiträge, Schlüsselwörter: Vergewaltigung, Frauenverachtung

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:53
@Tussinelda
Es tut mir aufrichtig leid

Ich habe mich offensichtlich verlesen als ich @SpinnOSA beitrag gelesen habe.
Und da ein "nicht" reingelesen was da gar nicht steht.
Wahrscheinlich weil ich es nicht für möglich gehalten habe das jemand so eine Position vertritt


melden
Anzeige
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:55
@Tussinelda

ich stelle mir das so vor. Wenn die Frauen wirklich das Problem Vergewaltigung angehen wollten, könnte sich mehr oder weniger jede Frau effizientes und langes Kampftraining absolvieren. Vergleichbar wie die Armee-Miliz bei den Schweizern. - Ansonsten wäre es auch effektiv wenn sich viele Mädels das "Püppchen" - Imgae abtrainieren würden. - In letzter Konsequenz gibts noch den Testo-Cocktail. Das sind denke ich Aktionen, die wirklich effektiv was ändern würde. - Aber zwischen etwas tun und sehr grosse Opfer bzw. wirklich zu kämpfen, da sind die Frauen noch meilenweit entfernt vom theoretisch möglichen, obs wünschenswert ist, ist eine andere Sache.

Ansonsten, könnte sich das Problem evtl. von alleine Lösung durch die Technisierung der Welt, wo wir alle zu Cyborgs werden.


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:55
@Serpens
wie soll ich auch ahnugn davon haben, niemand hat ne ahnung, wenn er nicht selbst zum opfer von sowas wurde. Außerdem wenn ein junge von 3 jungs brutal verprügelt wird und im koma wieder erwacht kannst du mir glauben dass er auch seelische bleibende schäden davon trägt. eine vergewaltigung hat nicht die schlimmeren folgen, es kann sein ja, aber muss nicht so sein. es geht immer darum, wie die person tickt und wie sie dinge verabeiten kann (siehe zum beispiel natasha kampusch, nach all den jahren hätten die meisten menschen längst aufgegeben) a


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:56
@Feind
achso, es ist kein Unterschied, ob man verprügelt wird oder vergewaltigt......na dann......es gibt beide Male Täter und es gibt Opfer, es ist aber ein unterschiedlicher Straftatbestand
Vergewaltigung ist nach „Duden Recht“ die Nötigung zum Geschlechtsverkehr oder zu ähnlichen sexuellen Handlungen, die das Opfer besonders erniedrigen, wobei diese mit Gewalt, durch Drohung mit gegenwärtiger Gefahr für Leib oder Leben oder unter Ausnutzung einer Lage, in der das Opfer dem Täter schutzlos ausgeliefert ist, erfolgen kann.[1] Vergewaltigungen bedeuten eine massive Verletzung der Selbstbestimmung des Opfers und haben gravierende psychische Folgen. Die juristische Bewertung ist je nach Land unterschiedlich. In Deutschland verletzt eine Vergewaltigung das Recht auf sexuelle Selbstbestimmung; eine Mitschuld des Opfers wird juristisch verneint.
Wikipedia: Vergewaltigung


melden
SpinnOSA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:57
@Serpens
Oder hat dir schonmal eine Frau nachgestellt und dich GEGEN deinen Willen an Dir vergangen?
Warum soll es sowas nicht geben? Im Kindergarten hat auch mal eine Erzieherin zu mir gesagt, als sie mich auf den Schos nahm und drückte: wenn du lieb die Woche bist, dann schenke ich Dir diese Uhr!

Eine Woche später hat sie sie mir tatsächlich geschenkt, sie hat mich umarmt geküsst und gestreichelt! Weis der Geier was in Sie gefahren ist, wahrscheinlich so ein Kriegsding - tote Kinder , Familie oä!

Lustig find ich es NICHT!


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:58
@JPhys2
na dann ist es doch geklärt..... :D


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 18:59
@Billy73
sicherlich, nicht vergewaltigt werden wollen und anschließend noch den schwarzen peter nachgeschoben kriegen ist ein wirkliches luxus problem.

in land xy is das ja noch viel schlimmer, junge bin ich dankbar das ich nur vielleicht vergewaltigt werde und nicht sehr wahrscheinlich wie es z.b in bestimmten ländern afrikas passiert.

und ich bin WIRKLICH froh und dankbar das ich in deutschland lebe, ich akzeptiere aber nicht das eine vergewaltigung hier ein luxusproblemchen ist..da wird mir nämlich schlecht. sowas ruiniert dein komplettes leben, tut mir leid das viele männer das offensichtlich nicht mal ansatzweise nachvollziehen können.

ich kämpfe durchaus für meine rechte, wenn ich dadurch für irgendwelche kerle zum mannsweib werde interessiert mich das nicht ein stück, mir ist wichtiger was ich von mir halte und das ich mich noch im spiegel ansehn kann.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:01
SpinnOSA schrieb:Oder wollen wir uns darüber unterhalten das auch UNO und viele andere (para)MILITÄRISCHE Organisationen im Einsatzgebiet Vergewaltigungen begehen?
ich glaub Du hast mein Beispiel nicht verstanden. Es geht darum, dass es in manchen Ländern schlimmer zugeht als in Deutschland. Wenn die UNO das schlimmer macht, stärkt es nur mein Argument.


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:01
Meiner Meinung nach kann man Vergewaltigungen nicht vermeiden in einer Gesellschaft. dazu müsste man die Kontrolle über alle Menschen haben, und das ist unmöglich. Man kann sie höchstens reduzieren aber am besten wäre es die Ursache rauszukriegen, wenn möglich, und ich bin mir sicher diese liegen in der katastrophalen Erziehung, da wo alles anfängt. Und da wären wir wiederum bei den Eltern, die die Kinder ihre Sexualität nicht ausleben lassen oder diese Dinge mit derart viel Negativem verbinden, das die kinder diese natürlichen triebe verdrängen müssen und diese verdrängten dinge schließlich später wieder an die oberfläche kommen und mit wut ausgelebt werden müssen. Ich seh die ursache ganz klar in der erziehung, und da man nicht in alle familien deutschlands eingreifen kann, wird das immer ein bestandteil der Menschen bleiben, zumindest die nächsten 20 jahre. Also heißt das, selbstverteidigung lernen, möglichst mit anderen zsm unterwegs sein.


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:02
Ich sage manchmal zu Freunden auch,

"Boah, die würd ich gern f****, alter!"

Ich werde trotzdem nie eine Frau vergewaltigen. Ich glaube du überreagierst da etwas ;)
Klar, eine primitive Sprache die diese Arbeiter benutzten und alles, jedoch redet man halt unter Freunden manchmal so über Frauen. Hat nichts mit Vergewaltigung zu tun.


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:02
@Feind

Du kannst NICHT das Eine mit dem Anderen vergleichen!

Eine Vergewaltigung, ganz gleich ob bei Mann oder Frau, stellt nicht nur eine physische Grenzüberschreitung dar.
Wie soll man das denn erklären.
Es ist einfach etwas ganz persönliches was da zerstört wird. Das Selbstwertgefühl, das Vertrauen zum anderen Geschlecht, die Fähigkeit eine Beziehung führen zu können.
Hier mal was zum gruseln...

http://www.helpline-sh.de/Vergewaltigung_Folgen.html

und

http://www.ueber-lebt.de/hauptseite.phtml?show=vergewaltigung-folgen


@SpinnOSA

Ich schrieb nirgends das es soetwas nicht gibt ...
Bitte richtig lesen.


melden
SpinnOSA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:03
@Feind
Zum größten Teil : Zustimmung :D


melden
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:04
Die beiden Jungs sind Dachdecker und frieren sich bei Wind und Wetter den Arsch ab und haben eine körperlich anstrengende Arbeit.

Jeder bekommt das was er verdient


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:09
Ihr solltet euch mal mit dem Schatten beschäftigen, von dem großen Psychologen Carl Gustav Jung ernannt. Dort geht es um verdrängte Persönlichkeitsanteile, die man als kind deshalb verdrängt, weil sie unerwünscht sind bei den Eltern. Und da die eltern lebenwichtige bezugspersonen sind, tut das kind es auch so. grade bei der sexualität ist das dilemma, das in jedem menschen angelegt ist, fortpflanzungstrieb genannt, das immerzu danach schreit, ausgelebt zu werden. je krasser man das verdrängt und mit negativem verbindet, desto krasser kommts hoch und wird ausgelebt. vergewaltitung ist also wirklich krank. doch die person kann so gesehen nix dafür.


melden
SpinnOSA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:10
@Can
Da sieht man mal, das du nie aufm Bau gearbeitet hast!
Wennst kalt ist setzt du dich sicher nicht auf die Prüstung und schnadderst dummes Zeug!

Im Warmen kommt da vielleicht mal ein Holla heraus!
Aber solche Gespräche hört man nur von Leuten die im Vollrausch sind!
Und wenn wer solche Worte verständlich formulieren kann, dann ist was faul an den Kollegen!


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:10
Hier noch etwas vom weissen Ring.
Extra für die Verfechter von "züchtiger" Kleidung.
Jede Frau kann zum Opfer werden. Wer meint: „Mir kann das nicht passieren“, irrt. Opfer einer Vergewaltigung kann jedes Mädchen und jede Frau werden – soziale Herkunft, Alter, Aussehen, Kleidung, Nationalität oder Religion sind nicht von Bedeutung.
https://www.weisser-ring.de/index.php?id=13503


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:10
ich kämpfe durchaus für meine rechte, wenn ichh dadurch für irgendwelche kerle zum mannsweib werde interessiert mich das nicht ein stück, mir ist wichtiger was ich von mir halte und das ich mich noch im spiegel ansehn kann.
mag sein, dass Du das tust, Ich denke allerdings es sind recht wenige Frauen, die so kämpfen wollen. Die sehen scheinbar die Probleme nicht. Es gibt genug Pübchen, die lieber die Feministinnen bekämpfen. Welche Frau ist denn heutzutage noch Fan von Allice Schwartzer? Nicht so viele, denke ich mal. - Erst mal müssten eigentlich die Frauen überzeugt werden, wie schlimm Vergewaltigung ist, dann würde man wirkich sehen, dass sie dagegen Kämpfen. Nicht eine Allice Schwartzer sondern Millionen könnten entstehen. Allerdings wäre das auch nicht mein Traum schlafloser Nächte.

Ja, Männer haben auch ihre Probleme, dafür interessieren sich Frauen in Generellen auch nicht. Männer werden in Gefängissen vergewaltigt, gibt wenig Frauen, die sich dagegen eingesetzt haben.

Jeder Mann gehört auch zu einer anderen Gruppe: Gay, Ausländer, Arme usw. alle haben ihre Probleme.

Wenn ich mir anschaue, das Männer kürzere Lebenserwartung haben, kümmert sich auch kaum eine Frau um das "Luxusproblem".


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:12
@Feind
3. Entstehung der Aggression

Ich lehne mich in meiner Darstellung an Stavros Menzos an. Demnach gibt es keinen eigenen Aggressionstrieb, sondern Aggression ist Bestandteil von Sexualität. Aggression kann also nicht losgelöst von Sexualität betrachtet werden, gleichzeitig ist sie Voraussetzung für Sexualität.
Die Aggressivität ist die Triebenergie der Sexualität. Sexualität als Trieb hat einen Sinn – nämlich Fortpflanzung, während Aggression für sich gesehen keinen Sinn und Zweck hat.

Der Psychoanalytiker Sigmund Freud ist davon ausgegangen, dass es neben der Libido auch einen Todestrieb gib. Das Todestriebkonzept von Freud ist aber nicht "die" Theorie der Psychoanalyse geworden. Freud selbst hat seine Trieblehre einmal als "Mythologie" bezeichnet.

Andere Theorien, wie z.B. die Frustrations-Aggressionstheorie (die jede Aggression nur als Reaktion auf die Frustration begreift) und die behavioristische Annahme ( wonach Aggression sich operational durch den aggressiv erzielten Vorteil verstärkt und somit gelernt wurde) sind nicht in der Lage, Phänomene wie z.B. Zerstörungswut und noch weniger masochistische/ selbstzerstörerische Verhaltenweisen zu erklären.

Der Psychoanalytiker Stravos Menzos sieht eine Ursache für Aggressionen in dem Konflikt zwischen selbstbezogenen und objektbezogenen Tendenzen des Menschen: Einmal geht es um den Wunsch nach Kontakt, Bindung und Zärtlichkeit. Andererseits haben Menschen das Bedürfnis nach Selbständigkeit, Selbstidentität usw.. .Diese Bedürfnisse können unter günstigen Bedingungen gleichzeitig befriedigt werden. Sehr oft geraten sie aber auch innerhalb einer normalen Entwicklung und ziemlich früh miteinander in Konflikt. Wenn es nicht gelingt diesen Konflikt im Sinne eines "sowohl – als - auch" (Bindung und Freiheit) zu lösen, wird das Kind zwangsläufig Zuflucht zu der Lösung "entweder – oder" finden. Die Folge ist totale Anpassung oder Opposition des Kindes. Es wird entweder auf Autonomie oder auf Liebe verzichten müssen. So oder so – es entsteht Frustration. Das ist für Menzos die gesuchte innere Aggressionsquelle, ohne Annahme eines energetischen konzipierten Triebes.

Aggressionen sind also eng mit Frustrationserlebnissen verknüpft. Zu bedenken ist, dass Frustrationserlebnisse subjektiv betrachtet werden müssen. Es ist durchaus möglich dass in derselben Situation die eine Person eine Frustration empfindet, eine andere hingegen nicht. Aus den unterschiedlichsten Gründen besitzen besonders Menschen, die zu Gewalt neigen, eine geminderte Frustrationstoleranz.

Aus Aggression resultieren Affekterfahrungen wie Wut, Abscheu und Hass. Ein zentraler Affekt der Aggression ist die Wut.

Die Säuglingsforschung belegt, dass Wut ursprünglich der Versuch war, eine Quelle von Schmerz oder Unbehagen auszuschalten.
Da hast du schon recht mit, deswegen schrieb ich zu Anfang auch dass potentiell jeder Mann ein Vergewaltiger werden könnte, weil eben diese beiden Triebe so dicht beieinander liegen, dass es bei Frustation passieren kann die Impulskontrolle zu verlieren.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:15
Ja, es könnte auch jeder zum Mörder werden, da fehlt auch meist nur ein bestimmter Tricker der das Fass zum überlaufen bringt.
Die Jungs haben sich eben auf primitive Art und Weise unterhalten, da gleich jemanden eine Vergewaltigung zuzutrauen, ist doch etwas weit her geholt.


melden
Feind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:15
@Cassiopeia88

sowas ähnliches schrieb ich ja, daher sagte ich dass alles bei der erziehung beginnt und dort die ursache liegen sollte. hauptsächlich wohl die selbtkontrolle, denn es gibt eine menge männer da draußen die tagtäglich frustriert sind, weil sie keine frau kriegen aber gleichzeitig sehen , wie diese rumlaufen aufgehübscht und womöglich mit anderen kerlen aber dennoch die selbstkontrolle behalten können


melden
SpinnOSA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:18
@Cassiopeia88
Cassiopeia88 schrieb:Da hast du schon recht mit, deswegen schrieb ich zu Anfang auch dass potentiell jeder Mann ein Vergewaltiger werden könnte, weil eben diese beiden Triebe so dicht beieinander liegen, dass es bei Frustation passieren kann die Impulskontrolle zu verlieren.
Und über Frauen hat sich der Herr nicht geäußert? Oder doch? Kontrollzwang, Hystery, emotionale Dominanz (Gewalt)?


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:19
@Feind
Ich möchte es auch nicht erleben, wenn ein Zustand eintritt in dem diese Selbstkontrolle abgelegt wird. Kriege und die darin vorkommenden Gewalt-und Vergewaltigungsexzesse sind ein gutes Beispiel was passiert wenn auch die Kontrolle von aussen abgelegt wird.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:21
Feind schrieb:aher sagte ich dass alles bei der erziehung beginnt und dort die ursache liegen sollte
tja, wie will man den notgeilen Jugendlichen denn zu Selbstkontrolle erziehen? - Ist wohl bisschen schwierig. - Dazu müssten die Eltern auch Selbstkontrolle haben, aber woher sollen sie das bekommen?

Man braucht nur mal die Action-Filme, Pornos, und Shooter-Spiele anschauen, da weiss man wie sehr es in vielen brodelt.



Wir sind irgendwie auch Nachfahren von Vergewaltigern wie Dschingis Khan usw. Leute wie Ghandi habe sich nicht besonders durchsetzen können.


melden

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:21
@SpinnOSA

Ach das Frauen keine Lämmchen sind, muss doch nicht extra betont werden, aber die geschlechtsspezifischen Unterschiede gerade im Hinblick auf Sexualität sind nunmal vorhanden.


melden
Anzeige
Can
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Weg zur Vergewaltigung?

17.10.2013 um 19:22
@SpinnOSA

Das stimmt. Wollte keineswegs den Beruf dss Dachdecker s schlecht reden. Jede ehrliche Arbeit verdient Respekt


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden