weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

509 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutsche, Hassen, Österreicher, Neurotisch
aweng
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

27.10.2013 um 17:59
Warum hassen die Österreicher die Deutschen?
Ich komme selber aus Österreich (um genauer zu sein aus Wien) und habe absolut keine Probleme mit unseren deutschen Nachbarn. Warum auch?! - Ab und an gibt es ein paar Sticheleien , aber sind ja schließlich nur Späßchen, die man sich gegenseitig reindrückt. ;-)


melden
Anzeige

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 03:05
Hassen tu ich euch nicht aber ich bin euch generell misstrauisch eingestellt, was an einigen Bekanntschaften hier im Forum liegt. Ich weiß zwar das man nicht von einigen wenigen auf alle Schließen soll aber dennoch vertrauen kann ich deutschen nicht wirklich.

Eine Eigenschaft finde ich aber an deutschen schlecht und das ist der Humor. Ein so humorloseres Volk wie das Deutsche hab ich noch nie erlebt.

Tut mir leid, wenn jetzt jemand beleidigt ist, aber meine Meinung steht halt fest


melden

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 04:19
Österreich ist zum größten Teil deutsch besiedelt! Pauschal kann man auch sagen dass die meisten Österreicher Deutsche sind! Selbst jene in Österreich die volkstechnisch betrachtet nicht zum Deutschen Volk gehören, sind in der Mehrheit dem Deutschen Sprach und Kulturraum zugehörig.
Das gilt ebenso für einige Teile der Schweiz, Südtirol und noch einige Grenzgebiete.

Besonders deutlich geht das am Beispiel der Steiermark hervor die durch die Bayern geprägt ist.

Das alles wäre auch gar kein Thema, hätte es nicht den zweiten Weltkrieg gegeben. Der erste Wunsch der Österreicher nach dem Krieg war eine Republik "Deutschösterreich", dies wurde aber von den damaligen Besatzungsmächten untersagt. Und nur um nicht falsch verstanden zu werden, "Deutschösterreich" war kein Vorschlag übrig gebliebener Nationalsozialisten, sondern der Mehrheitswille der heutigen "Österreicher" und der Vorschlag von Personen die im Nationalsozialismus sogar in Konzentrationslagern eingesperrt waren!

Da Deutschland aber nach dem Krieg möglichst klein gehalten werden sollte trennte man Österreich nicht nur auf der Landkarte ab, sondern entfachte auch eine Propagandawelle um den Österreichern eine eigene Identität "vorzugaukeln". So wurden kleinste Unterschiede gepflegt und gehegt wie man sie aber auch zwischen jedem Bundesland der BRD finden würde.
Die ÖVP und SPÖ haben sich diesbezüglich bis in die späten 60er zusammengeschlossen um einen eigenständigen Staat und ein eigenes "Volk" zu formen.

Dazu wurden auch diverse Gesetze verabschiedet die zu viel "Deutschtümelei" in Österreich unter harte Strafen stellen.

Österreich hatte zum Beispiel bis spät in die 60er nicht einmal einen Tag der Nation, diesen musste man sich quasi erst aus den Fingern saugen. (heutiger Nationalfeiertag) Ebenso wurden Nationalhymne und Text, sowie viele grundlegende Dinge die in einer eigenen Nation selbstverständlich wären, wie auch diverse Wappen einfach ohne Rücksicht auf die Geschichte zusammengeschustert.

Heute hat dieser Plan Früchte getragen und man hat einen Keil des Hasses zwischen den Menschen der Republik Österreich und den Menschen in der BRD etabliert. Das kommt besonders bei sportlichen Veranstaltungen immer wieder zu tragen und ist eigentlich ein trauriges Spiel.
Ähnlich wie man die Bevölkerung der DDR gegen die BRD und umgekehrt ausspielte ist es auch in Österreich passiert. Aber mit dem Unterschied das den Bürgern der DDR nie ihre Deutsche Identität aberkannt wurde.

Zum jetzigen Zeitpunkt muss man zwar festhalten das die Abtrennung der Deutschen in Österreich ein diabolischer Plan war, doch hat es auch einen erfolgreichen Staat geformt der gerade in den heutigen, eher schlechten Zeiten der BRD vieles weiter trägt was dort scheinbar verloren geht. Während die BRD als Melkkuh der EU fungiert und es in der BRD eine EU kritische Partei nicht einmal in das dortige Parlament schafft, begehren viele Menschen in Österreich auch realpolitisch auf. Da und nicht nur dort sehe ich eine Beispielfunktion von Österreich für die BRD ohne jetzt irgendwie arrogant wirken zu wollen.

Positiv sehe ich auch wie Österreich über das Internet wieder mit Deutschland zusammenwächst, denn es gibt kaum eine Community im Deutschen Sprachraum die nicht gleichermaßen von BRD Deutschen wie auch von Österreichdeutschen besucht und genutzt wird.
Da sehe ich auch wenig bis gar keinen Streit zwischen den jeweiligen Staaten und das ist auch gut so. Die kommende Generation ist nicht mehr vom "Piefke" Gedanken der den Österreichern immer wieder eingetrichtert wurde geprägt, sondern geht wieder offener auf sich bekennende Deutsche zu. Ist die Kriegs und Nachkriegsgeneration einmal verschwunden und die Wunden der damaligen Zeit wirklich geheilt hoffe ich auch dass die Gesetzeslage in Österreich geändert wird und man wieder brüderlicher miteinander umgeht.

Ich warne nur vor einem neuen Austrofaschismus wie er derzeit durch die Jugend grassiert und vom Ungeist der spalten, nicht verbrüdern will!
Der Geschichteunterricht der seinerzeit von einem ÖVP Minister gegen Deutsche Verwandtschaft ausgerichtet wurde muss reformiert werden um hier keinen unnötigen und völlig überflüssigen Bruderkrieg zu nähren.

Gut vorstellbar wäre auch eine Deutsche Union im Gegensatz zu einer EU, sollte letztere endlich "ad acta" gelegt werden. So könnten beide Staaten bestehen, trotzdem zum Wohl und Nutzen aller zusammen nach vorne streben.

Kaiser Franz Joseph I. sagte einmal zu Napoleon III. als dieser Österreich für ein Bündnis gegen Deutschland gewinnen wollte "Nein, ich bin ein deutscher Fürst".

Ich selbst bin Steirer, Österreicher und dann Deutscher! Das Tabu aus Nachkriegstagen hat für mich 2013 keine Bedeutung mehr!


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 05:53
@doejohn
nein österreich gab es lange vor deutschland also kann es nicht "deutsch" besiedelt sein.


melden
SOAK
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 07:14
Also ich arbeite seit 9 Jahren in einem A Unternehmen, und ich kann mich nicht beschweren.
Hat halt jeder deine Eigenheiten... ;-)


melden
firebird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 07:36
@Creizie
das kann man wohl sagen. bin selber deutscher aber ich weiss was du meinst. mach mal einen kleinen witz und dich schauen die leute hier an als würde man jeden moment gelyncht werden.


melden
spite
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 10:10
Soweit ich weiß, sind viele Österreicher eher näher an Slawen als wie an Deutschen. Viele Gemeinden in Österreich sind eine slawische Ansiedlung gewesen. Darüber hinaus hatten wir natürlich viele Kelten, hatten die Deutschen ebenfalls nicht. Ethnisch würde ich uns also nicht unbedingt den Deutschen am nächsten Stellen, obwohl wir natürlich ein historisches Brüdervolk sind.

Habe grundsätzlich nichts gegen Deutsche, kenne viele sehr nette Deutsche. Aber Ich kann mich CrazyB anschließen, deutscher Humor geht garnicht.


melden
xionlloyd
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

29.10.2013 um 10:18
aweng schrieb:Warum hassen die Österreicher die Deutschen?
Die Österreicher hassen die Deutschen? Hmm, die die ich so kenne zumindest nicht.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 04:39
Schaut euch mal die Weltkarte (Atlas) an und ihr werdet entdecken daß meistens die Nachbarländer zwischen sich "verfeindet" sind! Das hat auch mit Territorium = Futterneid zu tun. "Das Gras des Nachbarn ist immer grüner!" sagt man in Italien. Für viele (ungebildete) Schweizer ist der Deutsche oft nur ein "Schwoob", sprich: "Schwabe". Doch bei den Schweizer kann kein Haß festgestellt werden gegenüber Deutschen. Es ist mehr ein Klein-machen-wollen, so wie es die Schweizer fast mit allem tun! Alles wird zu: Hüsli, Chäschtli, Schätzli usw… Eine Prise mehr Humor würde vielen Völkern gut tun.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 11:30
Die Österreicher hassen und nicht. Aber ich könnte mir vorstellen dass sie gelegentlich Probleme mit der deutschen Überheblichkeit ihnen gegenüber haben. Ich ertappe mich selbst manchmal dabei wie es mir schwer fällt Österreich als eigenes Land anzusehen. Das liegt allerdings alleine daran dass wir uns kulturell so ähnlich sind. Also eigentlich schade dass wir in getrennten Ländern leben.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 12:34
@Dr.Thrax
kulturel ähnlich? du warst noch nie in österreich oder?


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 12:49
@interrobang
Sogar schon sehr oft. Ich komme aber auch aus Bayern. :troll:


melden

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 12:51
@spite
@Creizie
spite schrieb:Aber Ich kann mich CrazyB anschließen, deutscher Humor geht garnicht.
Könnt ihr mal ein Beispiel nennen? :P: Hört man irgendwie öfters, halte das aber eher für ein Vorurteil bzw. eine Pauschalisierung.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 12:58
Wenn die gegenseitigen Vorurteile schon in deutschsprachigen Ländern so ausgeprägt sind, wie es zu sein scheint....wie soll das dann europaweit ( weltweit ) funktionieren?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 13:07
@Pappnase
mario bart....


melden

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 13:12
@interrobang

Ich bin mir sicher, dass es auch Österreicher gibt, die über dessen Witze lachen. Das hat doch nichts damit zu tun ob man Österreicher oder Deutscher ist. ^^


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 13:33
Ich bin Deutsche und finde den M.Bart....Humor geht für mich halt anders. Find den einfach zu flach.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 14:51
Dr.Thrax schrieb:Aber ich könnte mir vorstellen dass sie gelegentlich Probleme mit der deutschen Überheblichkeit ihnen gegenüber haben.
Ist es nicht ein Vorurteil, wenn man sagt: ein ganzes Volk ist so oder so?
Man ist doch meistens geprägt durch eigene Erfahrungen, Mentalitäten, Abstammung, Bildungsstand etc. Was irgendwelche Zeitungen schreiben gegenüber anderen Völkern kann mitunter hetzerisch, gefährlich sein aber was an die Seele gehen kann sind wirklich erlebte Ungerechtigkeiten.

So mancher Deutsche erscheint den Anderen als überheblich, arrogant, großmäulig usw. weil sie andere Verhaltensweisen "erwarten" welche ihrem Verhaltenskodex entsprechen. Ein Italiener oder Spanier ist zum Beispiel den Deutschen oder Briten fast immer etwas zu laut, während Australier oder Inder damit keine Mühe haben, weil sie ihnen in ihrem sozialen Verhalten ähnlich sind.


melden
Dr.Thrax
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 14:52
@Sherlox
Absolut!


melden
Anzeige
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum hassen die Österreicher die Deutschen?

03.11.2013 um 15:08
@Dr.Thrax – Schöne Grüße nach Bayern! Pfiade. :)


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden