weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Skandal, Verseucht, Bioprodukte

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:10
@JohnDifool
Da ich hier in meinem Kaff nicht sonderlich viel bekomme :)
Natürlich Gemüse und auch "Ersatzprodukte" aber nicht in der Vielfalt, wie ich es gern hätte :)
Und vielleicht finde ich ja das ein oder andere, was man mal ausprobieren könnte.


@NONsmoker

Vielen dann! :)


melden
Anzeige

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:25
@NONsmoker
@Ellayla

Einer der ersten Treffer hat mich auf folgende Seite geführt:
http://www.alles-vegetarisch.de/

Der Top-Bestseller dort ist eine Veggie-Räuchersalami:
http://www.alles-vegetarisch.de/VANTASTIC-FOODS-Shop-Veggie-Wurstalternativen-Vantastic-Foods-VEGGIE-RAeUCHERSALAMI-Aufs...

Ich zitiere mal die Zutatenliste:
Zutaten: Wasser, Weizeneiweiß, Hefeextrakt, Gewürze, Shoyu*(Sojasoße*), Aromen, Agar-Agar, Weizenstärke, Verdickungsmittel: Johannisbrotkernmehl, Farbstoff: Eisenoxid
(* = ohne Gentechnik!)
vomit-smiley-015

Aha. Das kann man dann also bedenkenlos essen oder was? Dolle Wurst! Aber Hauptsache ohne Gentechnik.
Übrigens enthält auch Styropor keinerlei Gentechnik. Styropor ist sogar absolut frei von jeglichen Genen! Also warum nicht einfach mal auf lecker Styropor zurückgreifen, wenn im Kühlschrank gähnende Leere herrscht? Ist mal was anderes, also warum nicht?
essen


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:28
@JohnDifool
Was willst du eigentlich von mir?


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:30
JohnDifool schrieb:Also warum nicht einfach mal auf lecker Styropor zurückgreifen
Dümmlicher Kommentar


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:31
@JohnDifool wir normalen esser müssen einiges doch auch im netz bestellen...
http://www.exotic-kitchen.de/shop/category_5/K%C3%A4ngurufleisch.html?sessid=jJDJ2KO2yqNopgmlK07sKBriakQBzn3NVYIeOMPhLME...


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:36
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:´Vegetarischen Industriefraß´ kenne ich nicht und ´auf Fleischersatz angewiesen, um vegetarisch zu leben´ bin ich auch nicht.
In den vegetarischen Onlineshops auf die du verlinkt hast wird größtenteils Fleischersatz angeboten und das IST Industriefraß!


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:38
JohnDifool schrieb: Farbstoff: Eisenoxid
ja geil..also ich steh nicht so auf rost in meinem essen.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:39
@JohnDifool
Kann es sein, daß du irgendwie rechthaberisch bist?
Und kann es sein, daß du nicht weißt, daß es Menschen gibt, die kein tierisches Eiweiß vertragen?


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:40
Nerok schrieb:ja geil..also ich steh nicht so auf rost in meinem essen.
Schon klar. Wie ich mir dachte. Ich bin dann weg.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:41
@NONsmoker
NONsmoker schrieb:Schon klar. Wie ich mir dachte. Ich bin dann weg.
ja was denn?
eisenoxid ist nichts anderes als die chemische bezeichnung von rost.
die mischen rost in die "salami" für die rote färbung.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:44
@25h.nox

Das einzige Lebensmittel, welches ich jemals online bestellt hatte, war das hier:
http://www.jamon.de/Schinken/Serrano-Schinken/Paleta-Serrano-Vorderschinken.html
War ein Geburtstagsgeschenk.
:D


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:47
@kopischke
kopischke schrieb:Möchte ich alles gern, aber kann man hier vor Ort auch nicht, kenne keinen einzigen Biobauern, die spritzen alle und verseuchen Pflanzen und Boden.
die biobauern bei uns in der region werden alle regelmässig kontrolliert - da wird wenn überhaupt nur erlaubtes gespritzt und in keinster weise irgendwas verseucht.
warum glaubst du dass das bei dir anders wäre?

@kopischke
kopischke schrieb:Möchte die also nicht unterstützen, gibt es also einen vertrauenswürdigen Lieferanten.?
woher soll der lieferant denn das essen beziehen wenn doch eh alles verseucht ist?

@Ashert001
muss es denn unbedingt fleisch aus übersee sein? kann's nicht einheimisches fleisch sein? das hat 'ne deutlich bessere ökobilanz und verseucht auch die umwelt nicht so mit abgasen...

@kopischke
kopischke schrieb:Soviel wie ich esse kann man schlecht anbauen, aber ja ein wenig baue ich schon an.
soviel kannst du garnicht essen wie du theoretisch anbauen könntest. allerdings hättest du dann auch 'ne menge arbeit an der backe wenn du dich wirklich komplett autonom versorgen wolltest.
wir haben regelmässig obst und gemüse zuviel, obwohl wir wirklich nicht im großen stil anbauen sondern nur so ein bisschen hobbymässig.

@kopischke
kopischke schrieb:Ich denke das ist eine gute Einstellung, denn tatsächlich dürfte man sonst nichts Anderes mehr als selbst angebautes essen.
und nicht mal das selbstangebaute ist unbelastet - das bekommt ja auch diverse schadstoffe aus der luft ab, und zwar weltweit (klar, neben der autobahn natürlich mehr, aber auch ganz abgelegen ist dreck in der luft).
kopischke schrieb:Trotzdem will ich weg vom Fleisch, da es einfach schlimm ist wie man die Tiere in den Massentierhaltunsanlagen quält.
und was hindert dich daran ganz auf fleisch zu verzichten?
mal abgesehen davon dass es nicht nur massentierhaltung gibt.
kopischke schrieb:Vor Ort gibt es keine Möglichkeit direkt vom Bauern was nicht genmanipuliertes ungespritztes zu bekommen.
kann ich mir nicht vorstellen, wo wohnst du denn dass es bei dir keine normalen bauernhöfe gibt?
kopischke schrieb:Normaler Weise müssten die doch günstiger sein, da die teuren Spritzmittel wegfallen?
die teuren spritzmittel, chemischen dünger & co. benutzt man ja vor allem deshalb, um den ertrag zu steigern und die arbeit zu reduzieren.
ohne mit künstlichen mitteln zu spritzen und zu düngen hat man wesentlich mehr arbeit, und die ist letztendlich eben auch sehr viel teurer als chemie.

@Ylayazz
Ylayazz schrieb:Ich habe vor Jahren bioeier gekauft. Diese am nächsten Tag verzehrt. Daraufhin Lebensmittelvergiftung.
bio schützt nicht davor dass etwas verdirbt. im gegenteil. die bioware ist - eben weil sie nicht bestrahlt oder künstlich konserviert wird - meistens weniger haltbar.

@kopischke
kopischke schrieb:Schön wäre es, dazu muss man aber im sonnigen Süden wohnen, um sich auch im Winter immer frisch ernähren zu können.
im winter gibt's eben nur wintergemüse frisch.
und was man im sommer für den winter konserviert hat (einkochen, einlegen, einfrieren usw.).

@Ylayazz
Ylayazz schrieb:Mein türkischer Nachbar baut das ganze Jahr über wie ein irrer an aber die Ernährung ist da eben doch eingeschränkter da hier nicht alles wächst.
klar - du wirst hier vermutlich nie orangen ernten können. musst du ja aber auch nicht. es gibt auch einheimische produkte die lecker und nährreich sind.
Ylayazz schrieb:Und dann bau mal soviel Getreide an dass du dir n Brot Backen kannst. Da hörts dann wieder auf
musst du denn zwingend brot backen?

@kopischke
Bei uns gibt es leider im Umkreis von 80 Kilometer keinen Supermarkt mehr, der vegetarische Nahrung im Angebot hat, ...
wie, bei euch wird kein gemüse verkauft? kein obst? kein brot? keine nudeln? kein käse?
ich bin 100% sicher dass es in den supermärkten bei dir jede menge vegetarisches gibt - das musst du dann aber eben selbst zubereiten.
abgesehen davon: bei euch gibt's ganz sicher auch aldi, lidl, rewe usw. - die haben alle auch vegetarisches im angebot.
wo um himmels willen wohnst du???
Selbst wenn man mal zu einer Grillparty oder so geht und dann dort einen schönen Salat mitbringt, dann rührt den keiner an, nur übers Fleisch fallen die immer her wie die Geier.
und ich hab hier immer das problem dass ich garnicht genug vegetarisches auf den grill knallen kann, das ist schneller gefuttert als ich gucken kann...

@25h.nox
känguruh musste nicht im netz bestellen - kriegste auch beim handelshof/kaufland, sowohl tiefgefroren als auch frisch ständig im sortiment. leider gibt's dafür keinen strauss mehr.

@Nerok
@NONsmoker
@JohnDifool
das mit dem fleischersatz versteh ich aber auch nicht so ganz.
ich brauch keine vegetarische wurst oder vegetarische burger oder vegetarische steaks.
ich ess durchaus gerne vegetarische brotaufstriche, auch vegetarische bratlinge aus diversem getreide find ich nicht schlecht und panierte selleriescheiben sind was leckeres.
bei tofu kommt's drauf an - den muss man halt entsprechend zubereiten, dann kann's superlecker sein. ich bevorzuge räuchertofu. tofu "natur" mariniere ich erst ausgiebig, sonst ist er mir zu fade.
aber bei tofu muss man auch aufpassen - soja gehört zu den sachen, die am häufigsten genmanipuliert werden.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 18:51
@wobel

sicher..ich mag diverse vegetarische bratlinge oder ähnliches auchmal ganz gerne.
aber wenn ich dann sowas wie vegetarische "salami" oder "schinken" oder so lese kann ich nur mit dem kopf schütteln.

gesund leben wollen aber sich dann feinsten industriefraß hinter die binde kippen weil ja "vegetarisch" oder "vegan" draufsteht.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:00
@Nerok
Nerok schrieb:wenn ich dann sowas wie vegetarische "salami" oder "schinken" oder so lese kann ich nur mit dem kopf schütteln.
mir geht's da weniger um die inhaltsstoffe - die industrieprodukte nehm ich da ja eh nicht, mein bratlinge mach ich natürlich selbst. auch brotaufstrich kann man ganz gut selbst machen.
ich find halt dieses "so-tun-als-ob" völlig daneben. entweder ich esse vegetarisch dann darf man das auch sehen oder eben nicht. wozu diese augenwischerei? was soll die bringen?


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:02
mist, seh grad dass ich da oben einiges verbockt hab... also nochmal:

@kopischke
kopischke schrieb:Bei uns gibt es leider im Umkreis von 80 Kilometer keinen Supermarkt mehr, der vegetarische Nahrung im Angebot hat, ...
wie, bei euch wird kein gemüse verkauft? kein obst? kein brot? keine nudeln? kein käse?
ich bin 100% sicher dass es in den supermärkten bei dir jede menge vegetarisches gibt - das musst du dann aber eben selbst zubereiten.
abgesehen davon: bei euch gibt's ganz sicher auch aldi, lidl, rewe usw. - die haben alle auch vegetarisches im angebot.
wo um himmels willen wohnst du???
kopischke schrieb:Selbst wenn man mal zu einer Grillparty oder so geht und dann dort einen schönen Salat mitbringt, dann rührt den keiner an, nur übers Fleisch fallen die immer her wie die Geier.
und ich hab hier immer das problem dass ich garnicht genug vegetarisches auf den grill knallen kann, das ist schneller gefuttert als ich gucken kann...

@25h.nox
känguruh musste nicht im netz bestellen - kriegste auch beim handelshof/kaufland, sowohl tiefgefroren als auch frisch ständig im sortiment. leider gibt's dafür keinen strauss mehr.

@Nerok
@NONsmoker
@JohnDifool
das mit dem fleischersatz versteh ich aber auch nicht so ganz.
ich brauch keine vegetarische wurst oder vegetarische burger oder vegetarische steaks.
ich ess durchaus gerne vegetarische brotaufstriche, auch vegetarische bratlinge aus diversem getreide find ich nicht schlecht und panierte selleriescheiben sind was leckeres.
bei tofu kommt's drauf an - den muss man halt entsprechend zubereiten, dann kann's superlecker sein. ich bevorzuge räuchertofu. tofu "natur" mariniere ich erst ausgiebig, sonst ist er mir zu fade.
aber bei tofu muss man auch aufpassen - soja gehört zu den sachen, die am häufigsten genmanipuliert werden.


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:11
@wobel

Klasse Beitrag! Da gibt es nichts zu meckern. :)

Hier sieht man übrigens, wie die vegetarischen Fleischersatzprodukte hergestellt werden (ab 0:56):



:D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:24
wobel schrieb:und ich hab hier immer das problem dass ich garnicht genug vegetarisches auf den grill knallen kann, das ist schneller gefuttert als ich gucken kann...
mit was für barbaren grillst du den? wir wissen doch alle das pferde wurst die beste bratwurst ist.

und aldi ist für einige hier eine weltreise entfernt wie es aussieht, wie schlimm muss es dann erst bei kaufland sein^^


melden

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:55
@25h.nox
25h.nox schrieb:mit was für barbaren grillst du den? wir wissen doch alle das pferde wurst die beste bratwurst ist.
naja - eine der beute-töchter ist vegetarierin und wir alle essen sehr gerne gegrilltes gemüse als beilage, von daher kommt das schnell weg. de fakto liegt bei uns eigentlich immer mehr gemüse als fleisch auf dem grill (braucht aber ja auch länger).
pferdewurst? die nächste pferdemetzgerei ist hier 'ne ganze ecke weit weg, wär also mit aufwand verbunden. aber WENN pferd, dann würd ich wohl eher steak holen.

bei uns hier gibt's mehr kaufland/handelshof (ich weiss immer nicht was was ist - hängt soviel ich weiss von der grösse ab) als aldi.
aldi ist aber ziemlich gut bei gemüse und obst - weil die jeden tag frisch kriegen, da sind viele kleinere märkte echt schlechter dran. ganz schlimm war da bei uns immer der tengelmann (den gibt's aber nimmer) - nur verschrumpeltes gemüse, furchtbar.
aber gemüse ist eh 'n thema für sich, da zieh ich eigenes ja deutlich vor, ja, auch vor dem mit bio-label, dem bio-label trau ich nämlich tatsächlich auch nicht so sehr.
im winter muss ich ja aber auch zukaufen, das tu ich aber vorzugsweise auf dem wochenmarkt oder im hofladen. wobei ich da nicht päpstlicher als der papst bin, wenn was gut aussieht und nicht aus timbuktu kommt lass ich mich da durchaus auch mal verführen, wohlwissend dass ich nichts weiss...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 19:58
@wobel pferd ist immer superlecker, doch den größten unterschied gibts in meinen augen bei der bratwurst.


melden
Anzeige

Was kann man eigentlich noch bedenkenlos essen?

25.10.2013 um 20:15
@25h.nox
bratwurst ist bei uns im haushalt garnicht so beliebt ehrlich gesagt.
beim grillen haben wir zwar oft auch ein paar merquez mit dabei, aber so wirklich scharf ist da niemand drauf, gehört halt irgendwie zu unserem standard.
ich glaub ich bin die einzige in der "familie" die ab und an wirklich mal 'ne echte richtige kernige grobe bauernbratwurst haben will - die dann aber tatsächlich eher winters, aus der pfanne und mit bratkartoffeln oder kartoffelsalat.
der gefährte isst dann zwar auch 'ne bratwurst, aber für ihn brücht ich die nicht besorgen.
aber mit wurst haben wir's eh nicht so. und zwar nicht nur weil wir ohnehin alle wenig schwein essen.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden