weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

340 Beiträge, Schlüsselwörter: Rassismus, DB, Security

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 00:45
@Nightshot
Nightshot schrieb:...wenn das Volk auf der ganzen Welt gemischt ist, ist man überall gleich.
Wäre aber auch langweilig, wenn ich zB in Japan Urlaub mache, möchte ich hauptsächlich von kleinen Japanern umgeben sein und nicht von der gleichen Mischung wie dann in Russland, Schweden und Nigeria.


melden
Anzeige
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 01:39
@xwolfx
Ja das sind individuelle Wünsche, die müssten sich dann zum Wohle der Gemeinschaft mal hinten anstellen, solange die Welt solche Probleme hat wäre es besser erstmal alle Rassen zusammenführen.
Das passiert alles nicht weil es eben Grenzen gibt, viele sitzen in ihren Länder fest und schotten sich dann irgendwann ganz ab.
Es wird nur noch sich selbst geliebt und eventuell noch Menschen aus dem gleichen Land.

Die EU hat es vorgemacht es geht doch und ist viel einfacher wenn man offen ist die Grenzen auflöst die Hürden in andere Länder zu gehen beseitigt.
Oder hat das bisher für irgend Jemand ein Nachteil gehabt?

Man sieht es ja oft in den USA in Gefängnissen wie dich da Kämpfe entwickeln Weiß+Schwarz öfters geht es weiter als den Beteiligten selbst oft lieb ist.
In der Realen Welt ist das nie so extrem, das entwickelt sich durch diese Abschottung.
Deswegen offen sein und Freiheit schaffen und vieles wird besser.


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 02:01
@Nightshot
Nightshot schrieb:Es wird nur noch sich selbst geliebt und eventuell noch Menschen aus dem gleichen Land.
Wenn ein Mensch, bestimmte Menschengruppen nicht ausstehen kann dann ändert sich das auch nicht durch Gleichmacherei. Diese werden nach wie vor nur bestimmte tolerieren.
Nightshot schrieb:Die EU hat es vorgemacht es geht doch und ist viel einfacher wenn man offen ist die Grenzen auflöst die Hürden in andere Länder zu gehen beseitigt.
Das ist aber ein Unterschied zu "überall ist alles gleich gemischt".

Der Vorteil ist aber nunmal bei diesem "abgeschottet" sein, verschiedene kleine Welten erhalten bleiben was sich der Großteil der Gemeinschaft auch wünscht. Welche Kultur bleibt erhalten wenn in dessen Gebiet zu gleichen Teilen verschiedene Kulturen zusammentreffen? Keine, denn es ist dann ja über das gleiche und genau dadurch würden wieder neue Probleme entstehen.


melden
Nightshot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 02:09
letzten samstag, frankfurter hauptbahnhof, security mitarbeiter der deutschen bahn attackieren einen jungen mann und legen ihm handschellen an,der vorwurf der im nachhinein bekannt wurde, schwarzfahren und sich den konsequenzen durch flucht entziehen.

ein dunklehäutiger menschen (Daniel Maak MdL) der das beobachtet fragt nach was vorliege,bekam die antwort, "Hau ab du Nigger" und es wurde versucht ihm das handy mit dem schlagstock aus der hand zu schlagen. mit dem handy hat der passant die szene aufgenommen.
Denke das sollte man nicht überbewerten, wenn ich am Bahnhof bin und gerade jemand fest genommen oder aufgehalten wird, die Beteiligten mit Adrenalin voll sind und aufgedreht, und ich gehe hin nerve und frage noch neugierig was ist denn da, kein Wunder das man in so einer Situation nicht mit Rosen beworfen wird.
" hätte die DB auch so reagiert wenn es kein MdL wäre und ihre security-mitarbeiter in schutzgenommen und den ganz normalen passanten mit gegenvorwürfe zu diskreditieren"!
Man kann sich auch nicht als normal Bürger mit einem Politiker vergleichen, wenn ich mich in einer Firma hoch arbeite werde ich auch anders behandelt als einer der gerade erst neu anfängt.
Logisch.


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 07:09
blumenfee schrieb
ist Deutscher historisch gesehen (darauf reitet ihr ja so gerne rum) genauso eine Beschimpfung wie das ungeliebte N-Wort.

Nur mal so ein Einwurf zum Nachdenken darüber wie sehr mit zweierlei Mass gemessen wird!
Es ist ein bekannnter Trick der Propaganda und in der Werbung, etwas so lange zu wiederholen, bis die Leute es glauben - wahr wird es dadurch nicht.
Nightshot schrieb:Denke das sollte man nicht überbewerten, wenn ich am Bahnhof bin und gerade jemand fest genommen oder aufgehalten wird, die Beteiligten mit Adrenalin voll sind und aufgedreht, und ich gehe hin nerve und frage noch neugierig was ist denn da, kein Wunder das man in so einer Situation nicht mit Rosen beworfen wird.
Ja, da stimme ich dir zu. In der Situation hätte niemand etwas Freundliches zu hören bekommen. "Hau ab du Penner", kann da jedem leicht rausrutschen

"Hau ab, du Nigger" rutscht allerdings nur rassistischen Arschlöchern raus.


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 07:16
@groucho
Es ist ein bekannnter Trick der Propaganda und in der Werbung, etwas so lange zu wiederholen, bis die Leute es glauben - wahr wird es dadurch nicht.
@groucho

Da stimme ich dir vollkommen zu.;)

Es wird nicht automatisch etwas wahr, auch wenn einige einem das einreden möchten

Nur bei mir klappt das nicht


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 07:19
@Nightshot
Nightshot schrieb:Denke das sollte man nicht überbewerten, wenn ich am Bahnhof bin und gerade jemand fest genommen oder aufgehalten wird, die Beteiligten mit Adrenalin voll sind und aufgedreht, und ich gehe hin nerve und frage noch neugierig was ist denn da, kein Wunder das man in so einer Situation nicht mit Rosen beworfen wird.
richter: angeklagter warum haben sie ihren kontrahenten getötet?

angeklagter: ich war mit adrenalin vollgepumpt, also herr richter man muß das jetzt nicht überbewerten!


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 07:49
Bei der Deutschen Bahn fällt auf das die meisten Störenfriede und Schwarzfahrer nun einmal meistens "Neudeutsche" oder Ausländer sind. Auch bei diversen Angriffen auf Bahnbeamte sind immer wieder Südländer im Spiel gewesen. Ebenso bei diversen U-Bahn Angriffen. Wenn man solch einen Ablauf täglich zu sehen bekommt wird man früher oder später Schlüsse daraus ziehen und eine Antipathie gegen diverse ausländische Fahrgäste aufbauen. Auch ein Türsteher bei einer Disco den ich kenne und der selbst aus dem Kosovo stammt kontrolliert diverse Südländer immer wieder genauer auf Waffen als die meisten Einheimischen.

Dieser Ablauf basiert auf seiner bisherigen Erfahrung und ich habe dort auch schon erlebt das einem "Lupowitsch", der selbst nur wenig Deutsch spricht von diversen Südländern vorgeworfen wurde er wäre ausländerfeindlich. Verwunderung kommt dann meistens auf wenn der Mann sich als "Kosovare" zu erkennen gibt.

Auch wenn das Verhalten auf Vorurteilen aufbaut, wenn sich diese immer wieder bestätigen kann man kaum einen Vorwurf daraus bauen. Es bestätigt viel mehr dass ein allgemeines Problem der Überfremdung existiert und zu viele Ausländer straffällig werden.

Zum "Nigger" kann man recht wenig sagen ohne den Mann und sein Umfeld zu kennen. In meiner späteren Schulzeit war "du Nigger", "hey Nigger" gang und gebe, selbst ein halber Schwarzer in der Klasse störte sich nicht daran und nannte ebenfalls immer wieder andere einen "Nigger". Denke ich an meine Großeltern, so nannten die Schwarze immer "Neger" und meinten das eigentlich nie abwertend oder böse, auch ist mir aufgefallen das in vielen Provinzgebieten das Wort Neger nach wie vor als Bezeichnung für Schwarze verwendet wird. Je nachdem in welchem Umfeld sich der Mann nun bewegt muss ich nicht unbedingt davon ausgehen das er das Wort "Neger" als rassistisch abwertend gebraucht hat. In so einer Krisensituation kommen oft Wörter zu Tage die man nicht wie hier behauptet diabolisch durchdacht hat, auf andere vielleicht aber so wirken. Ich komme zum Beispiel aus der Steiermark wo es gang und gebe ist sich "Jugo" zu nennen. Man kann sicher sein das viele hier in so einer Situation wohl mit "Verschwinde du Jugo" reagieren würden.

Daher ist es schon ein starkes Stück wegen eines Wortes jemanden als Rassisten zu bezeichnen. Das strotzt nur so von Unwissen und weltfremder Arroganz. Diesen Vorfall dann noch allen Bahnbeamten vorzuwerfen ist nur noch dumm!


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 08:10
@doejohn
erstens war es nicht das Wort "Neger"was ja schon abwertend genug ist, und die herabwürdigende Bedeutung ist immer gegeben, auch wenn man es "nicht so meint" aber nein, es wurde die absolut rassistischste Bezeichnung gewählt, die verfügbar ist. Da gibt es wohl kaum noch etwas schön zu reden.


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 09:45
doejohn schrieb:Daher ist es schon ein starkes Stück wegen eines Wortes jemanden als Rassisten zu bezeichnen.
Tut mir Leid, "hau ab, du Nigger" sagen nunmal nur rassistische Arschlöcher.
doejohn schrieb:Diesen Vorfall dann noch allen Bahnbeamten vorzuwerfen ist nur noch dumm!
Darf man erfahren, wer das getan hat?


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 13:33
Tepes1983 schrieb:Naja als ob ein foto heute nicht gefälscht werden kann ;) also lass mal die polizisten ihre aebeit machen und den Fall aufklären....dann darfst du dich auch empören.
das ist nun ein wenig arg konstruiert, findest Du nicht?
@Cejar

Du hast aber meinen Beitrag schon gelesen? Falls nicht, zitiere ich hier nochmal:


Kc schrieb:
Nicht berechtigt war zweifellos der Einsatz eines Schlagstockes, das sollte entsprechende Konsequenzen haben, ebenso, wie die Beschimpfung durch den Security-Mitarbeiter.
Klare Sache.


Als ,,im Rahmen" und in Ordnung bezeichne ich nur das Anlegen von Handschellen und die Festnahme aufgrund des Fluchtversuches. Das finde ich vertretbar.

Den Schlagstockeinsatz hab ich nie verteidigt.
ium diesen beitrag ging es nie, es ging um diesen Beitrag von Dir, der doch einen ganz anderen tenor hatte:
Eigentlich eine klare Sache, wenn man mich fragt.

Die DB-Security war im Recht, die Personalien des Schwarzfahrers aufzunehmen und sie war auch im Recht, ihn festzuhalten, wenn er fliehen wollte.

Nicht berechtigt war dann der Nigger-Spruch gegenüber dem Herrn Maak.

Man kann zwar herum reden, warum der sich überhaupt einmischt usw. - ist aber irrelevant. Rassistische Beleidigungen darf es nicht geben, Punkt.

Übrigens von niemandem, egal ob Sicherheitsmann oder stinknormaler Bürger.

Generell darf man aber nicht von Rassismus bei der DB sprechen, zumindest in meiner Stadt hier gibt es auch genügend Sicherheitsmitarbeiter mit ausländischen Wurzeln, auch Schwarze.


Der Sicherheitsmensch aus Frankfurt sollte ganz normal wegen Beleidigung zur Verantwortung gebracht werden, fertig.


Keine Sache, um die man gigantischen Wirbel machen muss.


Tatsächlich müssen gar nicht mal zwingend rassistische Absichten hinter dem Spruch gesteckt haben, es kann auch einfach die Absicht der Beleidigung gewesen sein.


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 14:39
@Cejar
neee...weil du z.Zt. absolut keine Beweise hast, was und wie geschehen ist....und auch Fotos werden gestellt, bearbeitet usw.

und solange Niemand verurteilt wurde, gilt:" der Angeklagte ist solange unschuldig bis seine Schuld bewiesen ist."
Willkommen im Rechtstaat Deutschland!

Das ist nicht der Wilde Westen, wo der Mob regiert ;)

Wie geschrieben, nehme niemanden in Schutz, aber solange nichts wirklich geklärt ist ,wurde-würde ich persönlich sehr vorsichtig mit einem Urteil sein!

Das Recht hat jeder, egal was für ein A**** man ist! Und ich wollte euch alle mal nur dezent darauf hinweisen!

Achso, falls du es nicht weist,Rufschädigung ist auch eine Straftat!


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 14:44
@Tepes1983
es wird von dem ausgegangen, was bisher bekannt ist, eine Richtigstellung, wenn es denn eine geben müsste, ist von der DB nicht erfolgt, somit kann man das bisher Bekannte erst einmal als Diskussionsgrundlage nehmen....wie sieht es denn mit der Unterstellung aus, die Bilder könnten bearbeitet/gestellt worden sein? Oder gilt Deine Aufforderung nur für die, die sich an das bis jetzt Veröffentlichte wenden und nicht für die, die dem noch Möglichkeiten hinzufügen?


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 14:53
Tepes1983 schrieb:Achso, falls du es nicht weist,Rufschädigung ist auch eine Straftat!
Also zunächst mal hat hier niemand einen Namen genannt, da kann von Rufschädigung also keine Rede sein.
Außerdem diskutieren wir auf Grundlage der Zeitungsberichte, wenn die falsch sind, sind natürlich auch diverse Kommentare obsolet.


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:07
@groucho
es ist absurd, denn man soll hier nicht darüber seine Meinung sagen, was man davon hält, was in dem Artikel beschrieben wurde, man kann aber sehr wohl in den Raum stellen, dass der Grünen-Abgeordnete gelogen haben kann, was den rassistischen Ausspruch betrifft und die Bilder gefaked hat.....verstehe ich nicht, aber bitte.....


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:07
@Tussinelda
du verdrehst! Ich sage nicht dass das Foto bearbeit wurde. Cejar nennt das Foto nur als Beweis (was von einem Passanten geschoßen wurde!) Und da es der selbe Passant ist, der den Vorwurf öffentlich machte, sehe ich das Foto nicht automatisch als Beweis! Für mich gilt es erst als Beweis, wenn die Polizei es auch so anerkennt. und soweit ich weiß, hat der Passant eine Anzeige erstattet, also ist jetzt ein laufendes Verfahren eröffnet worden. Und solange es läuft, sollte man einfach die Füsse stillhalten und auf deutsch gesagt, einfach mal die Fresse halten!..wenn das Verfahren beendet ist,h könnt ihr soviel euch empören wie ihr wollt!Und ich schreibe embenfalls nicht, dass ihr Mist erzählt. Nur das ihr voreilig handelt...ein gewaltiger Unterschied ;)

Was ist denn daran so schwer zu begreifen? Wie würde du es finden, wenn du angezeigt wirst, die Person die dich angezeigt hat, stellt dich im Internet am pranger und alle geben ihren Senf dazu, ohne das du gefragt wurdest usw. Wenn du dann doch unschuldig bist, hast du trotzdem dein Ruf weg ;) Denk mal darüber nach! Jemand, der sich so gegen Vorverurteilung von Ausländer einsetzt, sollte eigentlich wissen, was gemeint ist!

@groucho
auch Rufschädigung eines Unternehmens kann zur Schadenersatzklage führen ;)

Aber ihr misst sowieso ganz gerne mit zweierlei Maß, dass weiß ich mittlerweile schon :)


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:08
Daniel Mack ein Landtagsabgeordnete der Grünen, dem das ja passiert ist, wird Strafanzeige gegen die Beamtin, wegen Beleidigung stellen.
http://www.stern.de/panorama/rassismus-vorwurf-gegen-deutsche-bahn-hau-ab-du-nigger-2067783.html


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:13
xwolfx schrieb:Wäre aber auch langweilig, wenn ich zB in Japan Urlaub mache, möchte ich hauptsächlich von kleinen Japanern umgeben sein und nicht von der gleichen Mischung wie dann in Russland, Schweden und Nigeria.
xwolfx schrieb:Der Vorteil ist aber nunmal bei diesem "abgeschottet" sein, verschiedene kleine Welten erhalten bleiben was sich der Großteil der Gemeinschaft auch wünscht. Welche Kultur bleibt erhalten wenn in dessen Gebiet zu gleichen Teilen verschiedene Kulturen zusammentreffen? Keine
Genau das sage ich auch immer. Kultur und Vergangenheit müssen bewahrt werden. Dies wird aber bei "Super-Multi-Kulti-alle-sind-überall-gleich" nichts werden.
Eine bunte Welt ist doch schöner als eine Uni-Graue, hm?


melden

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:15
@Tepes1983
ich hatte Dir doch gesagt, ich beziehe mich ausschliesslich auf den Artikel.....dazu habe ich meine Meinung abgegeben, wenn dies alles nicht stimmt, dann ist einiges obsolet (wie groucho schrieb), aber dann solltest Du Dich generell dagegen aussprechen, threads zu eröffnen, die auf Zeitungsartikeln beruhen und erst eine Meinung zulassen, wenn eine Situation im Gericht geklärt ist........werden dann auch weniger threads hier im Forum ;)


melden
Anzeige

DB-Security unter Rassismus Vorwurf!

31.10.2013 um 15:15
Tepes1983 schrieb:auch Rufschädigung eines Unternehmens kann zur Schadenersatzklage führen ;)
Kannst du sagen, wo der Ruf des Unternehmens auch nur ansatzweise geschädigt wurde?

Im Gegenteil, sagte der Grünen Politiker sogar, die Bahn habe bislang vorbildlich reagiert.
Erst mal vorbildlich. Fünf Minuten nach meinem Tweet kam eine Antwort der Bahn bei Twitter. Wirklich Respekt dafür, dass der Konzern die sozialen Medien so gut nutzt.
http://www.taz.de/Gruener-ueber-rassistischen-Uebergriff/!126515/


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden