weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Onlinehandel vs. Einzelhandel

204 Beiträge, Schlüsselwörter: Einzelhandel Onlinehandel Internet Ebay Amazon

Onlinehandel vs. Einzelhandel

18.11.2013 um 16:55
Lebensmittel, Kleidung, Möbel und Pflanzen (zb.) kaufen wir nicht online.
Die Kleidung muss anprobiert werden, die Lebensmittel möchte ich selbst sehen und auch die Vorfreude auf das Kochen möchte ich beim einkaufen nicht missen.

Möbel und Pflanzen möchte ich mir natürlich auch anschauen können.

Es hat Beides seine Vor- und Nachteile.


melden
Anzeige
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

18.11.2013 um 17:04
Ich kaufe auch vieles online, aber meist sowas wie Bücher, Filme und CDs.
Bei Büchern möchte ich den EInzelhandel aber nicht missen. Ich vergleiche gerne: Rezenssionen im Netz und Reinlesen im Laden. Und je nachdem, welcher Schritt als erstes getan wurde, kauf ich das Buch dann im Netz oder gleich im Laden.

Zudem kaufe ich im Internet oft Bürobedarf und Bastelartikel, weil ich für den nächsten Schreibwarenladen eine Stunde Fahrt habe.

Schuhe, Kleidung, Lebensmittel, all sowas, das kauf ich nach wie vor im Einzelhandel. Ebenso Elektroartikel (Bewertungen darüber les ich mir vorher im Netz durch). Naja.. obwohl.. ich würde sie lieber im Laden kaufen, weil dann der Umtausch einfacher ist. Aber meist sind die Elektroartikel im Laden teurer, als im Internet oder das, was ich mir raus gesucht habe gibts dort nicht.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

18.11.2013 um 17:05
Spirit2015 schrieb:Ich möchte gern mal wissen wie ihr das ganze seht. Was kauft ihr online, was kauft ihr im Laden.
Ist das gut für die Umwelt (spart Kraftstoff, belastet aber durch Verpackungsmaterial) oder nich. Schlecht für die Wirtschaft oder nicht.
Das ist mal ein ganz interessanter Thread und ich habe schon lange daran gedacht, dass es doch mal sinnvoll wäre, die Problematik "Online- vs. Einzelhandel" zu diskutieren.

Ich selbst kaufe so gut wie alle Non-Food-Artikel, die ich bzw. wir benötigen, inzwischen online. Außer die meisten Drogerieartikel, da gehe ich zu dm oder Rossmann. Warum ich das tue? Weil es deutlich günstiger ist, Waren über Internet zu beziehen. Man spart sich die ganzen Zwischenhändler, zumindestens so einige und bekommt die Ware auch noch bequem nach Hause geliefert. Gerade wenn man so wie wir nicht mobil ist und nur ein Fahhrad zur Verfügung hat, ist es klasse, nicht auf Verwandte und Bekannte angewiesen zu sein, sondern schwere Dinge von bezahlten Dienstleistern geliefert bekommen zu können.

Gerade bei einem Low-Budget bietet sich da der Onlinehandel an, weil man so viel einsparen kann. Oftmals ist Versand und Rückversand sogar kostenlos, wodurch man in der Lage ist, sich (mehrere) Dinge auch mal zur Ansicht zu bestellen.

Problematisch ist es natürlich für die Einzelhändler. Aber seien wir mal ehrlich - ich war bisher noch nie in der Lage, bei denen regelmäßig einkaufen zu können. Dafür fehlt mir das Einkommen. Wenn dann kaufen mein Partner und ich bei Aldi (max. Real, wenn wir besondere Dinge suchen, die ein Discounter nicht anbietet) ein. Diese Kette gehört wohl nicht zu den Einzelhändlern...
Wenn aber jeder nur noch online bestellen würde, dann fehlten bald eine Menge Arbeitsplätze in Deutschland. Dabei sind wir jetzt schon zuviele Menschen.

Problematisch ist der Onlinehandel auch für die Post- und Paketdienstleister, die unter der "Gratis-Versand"-Mentalität der Onlinehändler leiden müssen, denn deren Lohn wird dadurch immer weiter nach unten gedrückt, obwohl die Auftragsmenge immer mehr wird (und keine neuen Mitarbeiter eingestellt werden). Ich weiß wovon ich spreche, da ich zurzeit selbst temporär in dieser Branche arbeiten muss. Und Trinkgeld darf auch nicht angenommen werden, weil die Unternehmen nicht wollen, dass die Mitarbeiter dadurch bestechlich und evtl. "Unloyal" werden.

Für die Umwelt ist der Onlinehandel in dem Sinne schlecht, dass zu viel Papiermüll produziert wird, wegen der ganzen Kartons etc. Den Pakettransport sehe ich gar nicht mal als so kritisch an, da die Pakete ja in Massen transportiert werden und nicht nur ein Lieferwagen pro Paket. Beim Einzelhändler besteht doch das Problem, dass jeder Hans und Franz mit eigenem Auto anreisen muss und nur die wenigsten Menschen Massenbeförderungsmittel nutzen. Allgemein sind dies auch eher ältere Leute, die bei Einzelhändlern einkaufen (weil die es sich wohl leisten können, dort einzukaufen).

Ich selbst würde nur außergewöhnliche Einzelhändler vermissen, wenn es so weit käme. Naja, Blumenversand muss auch nicht sein. Aber die meisten Geschäfte in den deutschen Innenstädten sind große Ketten, die ebenfalls schon Onlinehandel anbieten. Ich glaube nicht, dass es Läden wie "h&m" oder "c&a" wirklich treffen würde, wenn der Onlineversand überhand nähme.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

18.11.2013 um 17:10
dog schrieb:Ich glaube ja, sobald es den Onlinehandel auch mit Lebensmittel gibt, dann werden die Leute auch das per PC einkaufen.
Gabs schon, der Laden hiess Schlecker.


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

18.11.2013 um 17:22
Achja, Möbel und einige Kleidungsstücke kaufe ich auch noch offline.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:23
www.allyouneed.com

Werd ich bald mal antesten.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:28
kleinundgrün schrieb:Beim Onlineversand gibt es dafür quasi keine Beratung. Wenn Du weißt, was Du möchtest, ist das kein Problem.
Aber wenn Du es nicht genau weißt, hat es etwas von try and error.
Gab es gerade erst einen Bericht zu. Die meisten lassen sich im Einzelhandel schön beraten und kaufen dann günstiger im Onlinehandel - klar, so gehen Fachgeschäfte kaputt.

Der Vorteil im Onlinehandel liegt wohl eindeutig im Preis.
Der Vorteil im Einzelhandel in der Beratung, der Möglichkeit, die Ware zu sehen, fühlen, anprobieren und SOFORT kaufen und mit nach Hause nehmen zu können. Und ja, das hat seinen Preis und erhält Arbeitsplätze.

Lebensmittel online ist völlig indiskutabel.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:29
@Interested
Interested schrieb:Lebensmittel online ist völlig indiskutabel.
Und warum?


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:31
@CurtisNewton

Für mich! Ich muss das auch sehen und mich dann inspirieren lassen, was ich Leckeres daraus koche - Frische, Qualität - und so beschäftigt ist doch keiner, dass er bei den Ladenöffnungszeiten es nicht schafft, selber einzukaufen?!


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:33
Einzelhandel! Ohne Einzelhandel gehen Arbeitsplätze verloren und die Innenstädte Sterben aus. Außerdem finde ich onlinehandel unpersönlich, auch wenn es praktisch ist mit dem 14 tägigen umtauschrecht etc.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:33
Ich bestell wirklich sehr gern online. Es gibt aber viele Dinge wo ich es einfach nicht okay finde, Klamotten geh ich lieber selber kaufen, fuer den Fall dass etwas nicht passt habe ich kein Bock das immer wieder zurück zu schicken. Schuhe bestelle ich auch online, da sie meistens gepasst haben.
Was ich aber für ein tolles Erlebnis hatte..
vor'n paar Wochen wollte ich Fotos machen lassen, also hochladen und zuschicken lassen, hat alles hinten und vorne nicht funktioniert, also rannte ich mit meinem USB Stick zum Fotografen und der besprach alles mit mir und machte es total toll fertig.
Bei manchen Dingen ist man wirklich Froh noch eine Beratung und so zu erhalten.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:35
@Interested

Gibt sicherlich auch andere Lebensmittel und Supermarktartikel, die Du NICHT unbedingt sehen musst, bevor Du sie kaufst.

Bei dem Link, den ich eben postete sehe ich viele nützliche Vorteile

- kostenlose Lieferung ab nem bestimmten Einkaufswert (ab 20 Euro)
- Angebote wegen MHD auch verfügbar
- Du kannst wählen, wann die liefern sollen
- Zahlen mit PayPal möglich.....

und man kann sich alles in Ruhe anschauen.....Produktdetails zeigen sogar ALLE Inhaltsstoffe, man hat "Filter".....kann also sortieren nach "glutenfrei", "laktosefrei"....ne extra BIO-Abteilung....

Man hat die Einkaufssumme IMMER unter Kontrolle.....wird nicht durch zusätzliche Werbung genötigt, mehr zu kaufen, als man eigentlich will.....

Bis auf eben die Tatsache, dass man dort Obst und Gemüse nicht "sehen" oder "anfassen" kann... (Danke @Tara fürs Finden des Hakens :) )

Und sorry, Interested, es gibt heutzutage Berufstätige, die auf Grund ihrer Arbeitszeiten wirklich nicht zu Öffnungszeiten einkaufen können bzw. sich abhetzen um das zu schaffen, das ist nunmal Tatsache.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:37
@CurtisNewton
Nun ja. Gemüse und Obst würde ich nie online kaufen. Aufm Markt ist es frischer und mal weiß wo es herkommt. ;)


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:40
Also hier gibts eigentlich keine Läden.^^ Aber die Nächsten sind jeweils 7 km und 10 km entfernt. Das geht dann schon noch. Das Angebot dort ist solala. PC Spiele, etc. kaufe ich eigentlich meist online. Bücher find ich für 2,99 € im Norma, wenn ich ein bestimmte Buch suche, kauf ich es online. Kleidung probiere ich lieber vorher an (vorallem Schuhe!). Da man aber hier nicht viel gute Dinge bekommt, warte ich damit immer, bis wir wieder in München sind. :D Aber ansonsten... eigentlich gehen wir Lebensmittel immer direkt im Laden kaufen, nicht online (geht das überhaupt? xD - noch nie damit befasst... :D).

Achja: Tiernahrung kaufe ich zu 80% online.
Sonstiges Tierzubehör meist auch online, aber nicht immer.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:41
CurtisNewton schrieb:Gibt sicherlich auch andere Lebensmittel und Supermarktartikel, die Du NICHT unbedingt sehen musst, bevor Du sie kaufst.
Mit Sicherheit! Da ich dann aber eh schon beim Einkaufen bin, kann ich diese unprätentiösen Dinge gleich miteinkaufen. Für mich ist das nicht so ein Aufriss, schnell mal in den Supermarkt zu gehen oder den Wochenmarkt zu besuchen.

Das Schöne ist ja, jeder kann seine Einkaufsform für sich wählen - meins ist es nicht. Klar hab ich auch schon Online bestellt - ich hab die Sachen nur gerne immer 'sofort' - verdammte Ungeduld :D

Und was, wenn das Scheiß Netz nicht funktioniert? Blödes Beispiel, ich weiß - aber ich denke wirklich, man muss nicht alles machen, nur weil es die Möglichkeit dafür gibt. Ich bin auch von minutenlangen Whatsapp genervt - kann man ja schnell telefonieren oder sich treffen ;)

Ach ja; und vom 'Gläsernen Kunden' halt ich auch nicht so viel!


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:42
Aber man macht ja so irgendwie den Einzelhandel kaputt.

Darum sind ja die großen Marken derzeit auch so bemüht, Online und stationären Handel zu verzahnen. Walmart macht es in den Staaten gerade vor, ähnlich wird die Entwicklung bei uns in den nächsten Jahren.


melden

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:50
Spirit2015 schrieb:Ich möchte gern mal wissen wie ihr das ganze seht. Was kauft ihr online, was kauft ihr im Laden.
Ist das gut für die Umwelt (spart Kraftstoff, belastet aber durch Verpackungsmaterial) oder nich. Schlecht für die Wirtschaft oder nicht.
Was ich im Einzelhandel bekomme das kaufe ich auch vor Ort, da ich in einer Kleinstadt lebe in der jeder Laden wichtig ist. Was ich dann nicht bekomme wird bestellt.
Aber bevor ich z.B. ne CD oder ein PC Spiel online bestelle, geh ich lieber vorher die 500m zum Einzelhandel.
Auch Klamotten und Schuhe kauf ich lieber vor Ort. Weil man es viel besser ansehen und sofort anprobieren kann. Im Onlineshop bestell ich was, und muss das dann sonst wieder zurück schicken wenns nicht so passt wie gedacht.

Auch Lebensmittel würde ich mir nicht online bestellen.
Spirit2015 schrieb:Aber man macht ja so irgendwie den Einzelhandel kaputt.
Eben, wenn ich mir überlege was man online alles kaufen kann, dann gäbe es kaum noch Läden in den Städten, würden alle Leute nur noch online bestellen.

Edit: Ich kauf sogar meine Bahnfahrkarten lieber im Bahnhof als im Zug, denn so profitiert das Reisecenter wenigstens ein wenig davon. War ja schon oft an der Kippe das der hätte schließen müssen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:56
Ich kann drei verschiedene Supermärkte, zwei Getränkemärkte, 3 Klamottenläden und ein großes Klamottenkaufhaus, zwei Schuhläden, Blumenladen, zwei Bäcker, einen Metzger, einen Berufsbekleidungsladen, Computerladen, Mediamarkt, zwei Apotheken, zwei Küchenstudios, Zwei Autohäuser, tierfutterhandlung und nicht zuletzt einen Puff innerhalb von 5 min zu Fuß erreichen. Was sollte ich da online kaufen?


melden
Anzeige

Onlinehandel vs. Einzelhandel

07.12.2013 um 21:59
@Anja-Andrea
Anja-Andrea schrieb:Was sollte ich da online kaufen?
Briefmarken? :D :D


melden
216 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden