Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:50
@Bone02943
Bezuug waren die Aussagen:
Ja, ich halte es für möglich, dass EINIGE durch Sex mit diesen Puppen dazu animiert werden, sich an einem echten Kind zu versuchen und EINIGEN der bloße Gebrauch der Puppe reicht.

Das selbe gilt ja dann auch für Puppen für Heteros oder Homosexueller, also was genau ist nun zu tun deiner Meinung nach?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:51
@Marcandas
was hat denn bitte kinderschänder erforschen, mit der ns zeit zu tun? :D
falls du jmd kennst der pädo ist, schenk ihm doch so eine puppe zur weihnachten.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:51
Alari schrieb:Aber es gibt genug Leute, die das tun - und das verbietet auch keiner!
Ja, und? Sollen die doch. Es geht mir nur um das Recht, das Fotografieren des eigenen Kindes verbieten zu können.

Edit. und halt das Abfotografieren von Fremden.. ohne Zustimmung quasi.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:51
Vincent schrieb:Was soll denn der Mist, jetzt?
Wieso Mist?

Schau Dich doch mal auf Facebook um, was Eltern für Bilder ihrer Kinder einstellen.

Willkommen in der modernen Realität der Globalisierung und sozialer Netzwerke.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:53
Vincent schrieb:Ja, und? Sollen die doch. Es geht mir nur um das Recht, das Fotografieren des eigenen Kindes verbieten zu können.
Das Recht gibt es ja auch! Du darfst nicht einfach rausgehen und fremde Leute oder deren Kinder fotografieren! Wo fuehrt diese Diskussion jetzt hin?

Und ich weiss immer noch nicht, was dieser "Nachts"-Hinweis sollte.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:53
@CosmicQueen
Pädophilie musst du aber akzeptieren, denn diese ist existent. Und einfach nur nicht akzeptieren ist nun auch nicht die ideale Lösung. Man sollte sich damit schon auseinandersetzen, denn so funktioniert eben Prävention, da hilft es recht wenig die Augen zu verschließen und zu sagen, nein will ich nicht, soll weg, akzeptiere ich nicht.
Ich akzeptier keine Pädophilie und ich toleriere sie auch nicht. Es ist ein Phänomen, welches Fakt ist.

Es liegt mir fern, Pädos wegsperren oder körperlich strafen zu wollen, denn ich sehe trotz allem die Menschen in ihnen und ich bin ein klarer Anhänger von Menschenrechten.

Wo ich persönlich klar und offen einen Schnitt mache: Keine Akzeptanz und Toleranz von wegen:,,Naja, er steht halt auf Kinder, ist ja nichts dabei...Naja, er macht halt mit Kindern rum, ist ja nichts dabei...".

Kinder missbrauchen, einen Markt für entsprechende Bilder und Videos bilden - nee, das lehne ich ab.
Auch Kinderpuppen, an denen sich die Typen abreagieren können, denn das bedeutet schon eine Akzeptanz für die Pädophilie.

Mag vielleicht für Pädophile selbst irgendwo schade und einschränkend sein, dass man sie nicht akzeptiert und toleriert, aber tut mir Leid - mir ist der Schutz und das Wohl von Kindern wichtiger.


@Marcandas
Sie tragen nunmal kein T-Shirt "Bin Pädo!". Sowas kann nie 100 %ig verhindert werden - hinterher ist man immer klüger.
Wäre glaub ich nicht unmöglich, bei solch wichtigen Jobs ein Vorstrafenregister zu verlangen. Oder zumindest die Information, ob der Typ schon mal beispielsweise wegen Kindesmissbrauch oder sexueller Belästigung von Kindern eine Vorstrafe hat.

Aber nö, Datenschutz, blablabla...

Komischerweise funktioniert das Durchleuchten auf Vorstrafen in anderen Jobs, beispielsweise im Sicherheitsbereich oder bei der Arbeit für staatliche Behörden durchaus.
Doch! Das muss sie! Sie braucht keine Rechtsgutverletzungen akzeptieren, aber solange jemand Andere mit seinen Neigungen nicht schadet, ist das von der Gesellschaft zu akzeptieren. Da gibt es keine Diskussion!
Auf keinen. Ich weiss nicht, wie du Akzeptanz definierst, aber das, was ich darunter verstehe, lässt Akzeptanz von Pädophilie nicht zu.


Nochmal ganz deutlich: Nein, ich bin ganz klar der Meinung, die Gesellschaft muss auf keinen Fall jegliche, sexuelle Vorlieben akzeptieren und tolerieren!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:54
Kc schrieb:Wäre glaub ich nicht unmöglich, bei solch wichtigen Jobs ein Vorstrafenregister zu verlangen. Oder zumindest die Information, ob der Typ schon mal beispielsweise wegen Kindesmissbrauch oder sexueller Belästigung von Kindern eine Vorstrafe hat.

Aber nö, Datenschutz, blablabla...
Koennte man denke ich ohne Probleme einfuehren, dass man bei Erziehungsjobs ein Fuehrungszeugnis vorlegen muss. Muss man ja auch wenn man Jurist wird oder bei der Armee arbeiten will.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:57
Interested schrieb:Zu unterscheiden, dass die einen erwachsene Partner wählen um sich auszuprobieren und andere eben Kinder
Es ging aber darum, dass hier behauptet wird - und dazu gehörst du ja auch - das man durch Nutzung diverser Puppen, potenziell Gefahr läuft, ein Vergewaltiger, Kinderschänder etc. wird bzw. die Gefahr groß seie, sich dann anderweitig zu orientieren. Da dies aber schon bei den regulär erhältlichen Puppen nicht eindeutig der Fall ist und diese toleriert werden, sehe ich das als Doppelmoral an, wenn man nun das eine toleriert und das andere ablehnt. Es handelt sich um ein Stück Plastik, schadet also keinem, nur wird darin etwas hinein interpretiert, weil es eben ein Kind darstellt und bei dem anderen nicht, weil es ja nur eine Frau ist.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:57
Alari schrieb:Und ich weiss immer noch nicht, was dieser "Nachts"-Hinweis sollte.
Naja, Nachts halt.. zu später Tageszeit, bei Dunkelheit.. welches Wort gebrauchst du da?


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 18:57
@Kc
sowas wird auf ewig akzeptiert und toleriert bleiben,zumindest rechtlich.
Kurt W. ist mehrfach vorbestraft. 1980 verurteilt zu 27 Monaten Haft wegen fortgesetzten sexuellen Missbrauchs von Kindern, dann zu fünf Jahren wegen Kindesmissbrauchs und Verbreitung pornografischer Schriften, zuletzt zu siebeneinhalb und noch einmal zu zwei Jahren. Inzwischen ist er wieder frei. "Staatliche Unterbrechungen" nennt man das in der Pädo-Szene. Aus seiner ersten "staatlichen Unterbrechung" war er mit der Auflage entlassen worden, "den Kontakt mit unter Vierzehnjährigen zu meiden".

Daran hat er sich natürlich nicht gehalten. Er hat weiter Kinder missbraucht, Kinder, die er in seiner Wohnung als Erzieher und Nachhilfelehrer betreute. Während ihn ahnungslose Eltern dafür auch noch bezahlten, nahm er auf, was er mit seinen "Schützlingen" anstellte, und verkaufte die Videos für viel Geld.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:00
@Alari
Alari schrieb:Koennte man denke ich ohne Probleme einfuehren, dass man bei Erziehungsjobs ein Fuehrungszeugnis vorlegen muss. Muss man ja auch wenn man Jurist wird oder bei der Armee arbeiten will.
Könnte man. Aber ich möchte wetten, dann stehen wieder die selbsternannten Datenschützer in den Startlöchern und meinen, das könne man ja nicht machen, das sei geheim und würde gegen die Rechte des ehemaligen Straftäters verstoßen, der ja nach Absitzen seiner Strafe wieder quasi ,,bei Null" gesehen werden muss.


Man bekommt es ja auch in anderen Bereichen in Zusammenhang mit Straftaten nicht oder nur schwer hin - oftmals wissen bei jugendlichen Intensivtätern Behörden, Sozialarbeiter, Gerichte, Staatsanwaltschaften und Hilfsprojekte unter einander gar nicht bescheid, was der Betreffende wo (wieder) angestellt hat.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:02
Kc schrieb:Mag vielleicht für Pädophile selbst irgendwo schade und einschränkend sein, dass man sie nicht akzeptiert und toleriert, aber tut mir Leid - mir ist der Schutz und das Wohl von Kindern wichtiger.
Tja, aber genau das scheint bei dir nicht der Fall zu sein, denn würden dir Kinder wichtiger sein, dann würdest du versuchen Prävention zu betreiben, diese ist aber mit so einer Haltung wie du sie an den Tag legst unmöglich!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:04
@CosmicQueen

Was für eine Prävention soll das sein?

Sollen die Typen Kinderpuppen bekommen, mit denen sie spielen dürfen?

Das ist für mich irgendwo ehrlich gesagt ein erster Schritt zu:,,Ist ja alles nicht so schlimm".


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:07
CosmicQueen schrieb:Es ging aber darum, dass hier behauptet wird - und dazu gehörst du ja auch - das man durch Nutzung diverser Puppen, potenziell Gefahr läuft, ein Vergewaltiger, Kinderschänder etc. wird bzw. die Gefahr groß seie, sich dann anderweitig zu orientieren. Da dies aber schon bei den regulär erhältlichen Puppen nicht eindeutig der Fall ist und diese toleriert werden, sehe ich das als Doppelmoral an
Ich sage lediglich, dass die Möglichkeit besteht, etwas in Menschen zu triggern!

Gibt es Studien dazu, die genau belegen, dass mutmaßliche Vergewaltiger nicht mit Puppen gespielt haben? Falls nein, kannst Du nicht von einer Eindeutigkeit reden!

Und nein, es ist keine Doppelmoral - denn wenn jemand mit einer 'erwachsenen' Puppe übt und es dann an einem realen Menschen ausprobieren möchte, handelt es sich immer noch um Erwachsene, die das zulassen, mit ausprobieren oder zumindest den Versuch der Gegenwehr haben. Bei Kindern sehe ich das noch etwas anders - auch eine Gegenwehr bringt da nicht viel, eine Zustimmung erfolgt nur durch Repressalien oder dem berühmten Psychospiel und sie sind wehrlos und ihr Vertrauen wird missbraucht, wo Schutz und Liebe gelten sollten.

Wenn das für Dich Doppelmoral bedeutet, kann ich damit leben!


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:09
@Kc
Aufklärung! z.B Kinder beibringen und erkären das es solche Menschen gibt und nicht verteufeln, so wie du es praktizierst. Mit so einer Eistellung wie du sie hast, wird alles nur schlimmer!


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:10
ich versteh nicht das viele so eitel,naiv,selbstgerecht sind und denken das man so eine neigung 100% unterdrücken könnte.

lest euch das mal durch und dann will ich hören ob ihr für diesen mann bürgen würdet xD
Filme, auf denen minutenlang Geschlechtsteile von kleinen Mädchen zu sehen sind, herangezoomt mit einer Videokamera. Kunden, denen das nicht reicht, hat Kurt W. auch anderes zu bieten: Japanische Sado-Videos etwa, in denen fünf-, sechsjährige Mädchen vergewaltigt werden.
"Die hast du mit Originalton dabei." Derlei "Material" aber hat Kurt W. noch nie aufgenommen - zu groß wäre die Gefahr, dass ein Kind zu Hause redet. Als "erfahrener Fachmann" weiß er, wie man Kinderpornos dreht und dabei sicherstellt, dass die Kleinen daheim schweigen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:13
@CosmicQueen

Na sorry, aber mach mal 'n Punkt :D

Ich verteufel die Leute nicht, ich sage nur klar und offen:,,Ich lehne die Akzeptanz und Toleranz von Pädophilie ab."

Solltest du dir die Mühe machen, meine Beiträge zu lesen, dürfte dir auffallen, dass ich mich klar dagegen ausgesprochen habe, sie wegzusperren, körperlich zu strafen und dergleichen, da ich sie trotz allem als Menschen betrachte.

Dementsprechend gelten auch die Menschenrechte, die Menschenrechte gelten IMMER für Menschen.


Jedoch heisst das nicht, dass ich diese Leute akzeptieren, tolerieren oder gar mögen muss.


Kindern beibringen, dass sie bei ,,netten Onkels" aufpassen sollen, die sie unbedingt mal mit nach Hause nehmen und ihnen was tolles zeigen wollen, sollte selbstverständlich sein.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:16
@Interested
Du widersprichst dir in einer Tour. Erst schreibst du, es wäre möglich das Puppen zu einer Vergewaltigung führen könnten, dann wieder, dass es zu einvernehmlichen Sex zwischen Erwachsenen kommt und dies nicht zu vergleichen wäre, wenn diese vorher mit Puppen rummachen, obwohl es ja darum ging, dass hier der sogenannte Trigger dazu füren könnte, dass Pädos durch die Puppen gewalttätig werden könnten und sich ein Kind schnappen um diese zu vergewaltigen. Also ein und die selbe Sache. Nur das eine wird wohl toleriert und das andere nicht. Sehr merkwürdig.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:17
@Kc
Kc schrieb:Kindern beibringen, dass sie bei ,,netten Onkels" aufpassen sollen, die sie unbedingt mal mit nach Hause nehmen und ihnen was tolles zeigen wollen, sollte selbstverständlich sein.
Wobei das auch schon wieder Klischeedenken ist - ein großer Teil der Missbräuche findet im familiären Umfeld oder durch Vertrauenspersonen (Sporttrainer, Lehrer usw.) statt. Der böse Kinderficker, der im Busch auf seine Opfer lauert oder sie in einen Van mit abgedunkelten Scheiben lockt, ist eher die Ausnahme als die Regel.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

24.11.2013 um 19:17
@Kc
Aber was tust du denn, wenn du sie nicht tolerierst? Es bleibt dir nichts anderes übrig, als es zu tolerieren... :ask:


melden
142 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Keine Ruhe123 Beiträge