weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kinderpuppen für Pädophile

2.118 Beiträge, Schlüsselwörter: Japan, Pädophilie, Real Dolls
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:31
Alari schrieb: dass der Mann jederzeit die Kontrolle ueber sich verlieren koennte?
Wie gesagt, das kommt auf die Situation und dem Typ von Mann drauf an, ich kann dir da nicht mit einem klaren Ja oder Nein antworten.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:33
@Agnodike
Das duerfte dann genauso fuer Paedophile gelten, oder nicht?


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:47
Wieso nicht. Schaden tut es keinen. Könnte vielleicht etwas bringen. Wobei ich das gerne Schwarz auf Weiss hätte.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:47
Alari schrieb:Das duerfte dann genauso fuer Paedophile gelten, oder nicht?
Dies habe ich aber schon geschrieben. ;)
Jeder Mensch, ob Pädophil oder nicht hat Eigenverantwortung.
Ich wünschte mir, dass dieser Thread auch von Pädophilen gelesen wird, aber ich denke die, die ihre sexuellen Vorlieben real an Kindern ausleben, werden hier leider nicht lesen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:48
Agnodike schrieb:aber ich denke die, die ihre sexuellen Vorlieben real an Kindern ausleben, werden hier leider nicht lesen.
Oder sich denken, dass wir alle keine Ahnung haben und die Kinder das ja auch wollen. So einen hatten wir hier schonmal.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 19:53
Alari schrieb:Oder sich denken, dass wir alle keine Ahnung haben und die Kinder das ja auch wollen. So einen hatten wir hier schonmal.
Ohha.

Und dies sind dann solche Aussagen, die sich in den Köpfen der Menschen festsetzen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:03
Na, da hab ich aber gerne mal keine Ahnung, wenns um die konkrete Erfahrung geht. *würg*


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:14
Wenn ein Kind nicht weiß das,dass was es da macht falsch ist passiert das auf teils Freiwilliger weise weil man es für richtig hält.Genau das ist ein großes Problem Erwachsener = Vorbild für Kinder..


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:28
skyze schrieb:Wenn ein Kind nicht weiß das,dass was es da macht falsch ist
Das Kind macht nichts falsch.
skyze schrieb:passiert das auf teils Freiwilliger weise
Kinder koennen nicht freiwillig Sex haben.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:31
@Alari Wenn sie nicht wissen das es falsch ist schon.
Ich Spreche da aus Erfahrung...


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:37
@skyze
Nochmal: Kinder KOENNEN da nichts falsch machen, und Kinder koennen rein rechtlich NIE freiwillig Sex haben. Es ist richtig, dass nicht jeder sexuelle Missbrauch mit brutaler Gewalt erzwungen wird. Aber mit Freiwilligkeit hat das nichts zu tun!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:41
@Alari Ich verstehe nicht wie du darauf beharrst aber gut. Es bringt ja nichts dich vom gegenteil zu überzeugen egal ob mir das selber widerfahren ist.Du scheinst das ja besser zu wissen.

Ich tat das damals freiwillig weil mir gesagt wurde das dass richtig ist und ganz normal,bis ich selber durch einen Fernsehbericht so wie die Reaktion die darauf hin mein Eltern zu diesen Bericht hatten gemerkt habe,das es nicht richtig ist.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:47
Kinder lassen sich eben leicht manipulieren, deshalb werden sie auch schnell zu Opfern und werden, wie der Name schon sagt, MISSbraucht.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:47
@skyze
Sie wissen doch gar nicht, was Sex ist. Sie besitzen Sexualität und sind sexuelle Wesen. Aber sie wissen nicht, was Sex im Sinner der Erwachsenen ist. Sie können es ja auch gar nicht wissen, ob das "falsch" oder "richtig" ist, weil sie noch gar kein Moralsystem entwickelt haben. Und das erweckt den Eindruck der "Freiwilligkeit". Denn auch diese Freiwilligkeit unterliegt der Deutungsmacht der Erwachsenen, das Kind weiß noch gar nicht, was freiwilligkeit sein soll. Der Erwachsene hat aber ein Gewissen und eine Moral und auch ein Wetesystem (ja, auch ein Verbrecher hat sowas !).

Deswegen kann ein Kind da weder etwas falsch noch richtig noch freiwillig tun. Nur der Erwachsene kann etwas falsch machen.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:55
Ich habe ja bereits fast alle meine Gedanken zu dieser Thematik geteilt.

Ich denke, was @skyze da beschreibt ist schlicht und einfach das perfide Psychospiel, was zu Anfang des Missbrauchs gesät wird und bis ins hohe Erwachsenenalter seine Blüten treibt, da hier durch Suggestion und Machtmissbrauch eine Mitschuld und hohe Scham verankert wird, was eben dann zu solchen Aussagen führt - nämlich der vermeintlichen Freiwilligkeit, die durch Zuwendung durch Geschenke, Drohung, Liebe(sentzug) ausgenutzt wird.

Daher haben auch soviele Erwachsene diese Scheu, ihre Peiniger anzuzeigen und tun es mit Verjährung ab, weil sie sich weiterhin mitschuldig fühlen und schämen - auch, wenn oft das Gegenteil behauptet wird und eine reflektierte Sicht auf das Erlebte wiedergegeben wird.

Anhand der Schilderungen kann man einfach nur sehr gut erkennen, dass zwar eine Auseinandersetzung damit geschehen ist - aber sicherlich keine Verarbeitung!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 20:59
@skyze
Die Gehirnwaesche hat, wie Interested schon angemerkt hat, bestens bei Dir funktioniert!


melden
guyusmajor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

25.11.2013 um 23:11
@all

wir müssen der Wahrheit ins Auge schaun, - die Gesellschaften der Welt pervertieren aufgrund der Freiheit und des Einsatzes der modernen Technologie immer mehr, alles scheint möglich und altersbeschränkungen stehen praktisch nur auf dem Papier.

Kinderpuppen für Pädophile sind dabei nur ein Auswuchs zur Befriedigung der Bedürfnisse, aber gleichzeitig für den latent pädophil-gefährdeten Mann, oder die pädophil gefährdete Frau, ein erster Einstieg zur praktischen Umsetzunug des vorhandenen, aber bisher unterdrückten Triebes.
Mit diesen Puppen fallen Mauern und diese Puppen kann Jedermann kaufen, er muss dazu (noch) nicht pädophil sein, denn sexuelle Orientierungen können sich im Kleinen umd im Großen innerhalb des Lebens ändern.

Was passiert aber mit Gesellschaften, die das Maß verlieren und pervertieren? Solche Gesellschaften gehen dadurch unter, weil die Auswüchse immer größer und die Perversionen zur Normalität werden, jetzt noch weitgehend im geheimen, aber der Bezug zur Wirtschaft ist schon jetzt zu erkennen!

Liegt diese Pervertierung im Plan der Welt und welches Ziel könnte dahinter stecken? Die Vorbereitung für das Reich des Antichristen z.B.?

Manch einer wird sich jetzt sagen, "Es sind doch nur Puppen!", aber Menschen erkennen die Tragweite für ihr Unterbewusstsein nicht wirklich - ein hoher Preis, weil die Triebe entfesselt wurden und es keine Grenzen gibt. Wir sprechen hier von der Enthemmung.
Wieviel % der Menschheit sind potentiell pädophil geneigt, wenn die Moralvorstellungen nicht wären!?
Darüber hinaus muss wohl noch hebephile Neigung eingeschlossen werden, also das Interesse an Kindern im Stadium der beginnenden Pubertät. Immerhin rund 5% der deutschen Männer sind Träger dieser Neigung! International sogar bis zu 9% - KINDER!!

https://www.kein-taeter-werden.de/story/52/3852.html

Erschrecken wir uns jetzt endlich mal?

Würde z.B. ich an einer solche Puppe aus reiner Neugier Interesse zeigen und sie mir zulegen und sie testen wollen, könnte der verborgene, unterdrückte Pädophile in mir erwachen und schwubs hätte ich meine pädophilen Bedürfnisse ent-deckt! Damit werden die Puppen zur Einstiegsdroge zur Interessenweckung! Ist aber erstmal das Unterbewusstsein davon erfasst, wird die Neigung dazu offenbar.

Sieht ein "normaler" Mann einen sexuellen Reiz, wird unmittelbar sein Trieb angesprochen und das dadurch im Unterbewusstein manifestierte Bedürfnis sucht fürher oder später nach Entladung und Befriedigung. Damit soll nur aufgezeit werden, wie einfach unsere Sexualität funktioniert.
Warum soll man nicht mal kurzfristig seine Moralvorstellungen ignorieren! Es sind doch nur Puppen und man tut niemanden weh damit. Genau so denken hier einige. Zu kurz gedacht? Ich denke schon.

Nochmal, - unterdrückte und entfesselte Pädophilie ist noch sehr viel schlimmer für die Gesellschaft, als vorhandene, bekannte und gesteuerte Pädophilie!!

Die Erdbewohner huldigen das siebenköpfige Tier! Und das beschreibt die Apokalypse.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kinderpuppen für Pädophile

26.11.2013 um 01:17
@guyusmajor
guyusmajor schrieb:die Gesellschaften der Welt pervertieren aufgrund der Freiheit und des Einsatzes der modernen Technologie immer mehr
So ein Quatsch!!! Das geht schon los mit dem Begriff der "Perversion". Moral ist keine Konstante, keine absolut gültige Wahrheit, sondern etwas höchst relatives, das seit jeher dem Wandel der Zeit unterliegt. Es gibt keine allgemeingültige Sexualmoral, sondern bestenfalls ein Konsens für ein zivilisiertes Miteinander. Wer sich solch eines propagandistischen Begriffes bedient, ist in meinen Augen bereits höchst fragwürdig und verdächtig des Fanatismus.
guyusmajor schrieb:Kinderpuppen für Pädophile sind dabei nur ein Auswuchs zur Befriedigung der Bedürfnisse.
Na und? Das sind jegliche Sextoys!
guyusmajor schrieb:...aber gleichzeitig für den latent pädophil-gefährdeten Mann, oder die pädophil gefährdete Frau, ein erster Einstieg zur praktischen Umsetzunug des vorhandenen, aber bisher unterdrückten Triebes.
Mit diesen Puppen fallen Mauern und diese Puppen kann Jedermann kaufen, er muss dazu (noch) nicht pädophil sein, denn sexuelle Orientierungen können sich im Kleinen umd im Großen innerhalb des Lebens ändern.
Das sind deine (perversen) Phantasien zum Thema - nichts weiter! Fakten? Schon mal was von dem Begriff gehört? Nöööö... nicht? Fakten... was interessieren dich Fakten... deine Phantasien sind dir Fakt genug, da brauchts keine Realität.
...weil die Triebe entfesselt wurden und es keine Grenzen gibt. Wir sprechen hier von der Enthemmung.
Enthemmung gibt es seit Bestehen des Menschen. Nichts neues also. Die Welt hat sich dennoch weitergedreht!
guyusmajor schrieb:Wieviel % der Menschheit sind potentiell pädophil geneigt, wenn die Moralvorstellungen nicht wären!?
So viele, wie ohne Moralvorstellungen. Die ändern nämlich nichts an einer Neigung.
Darüber hinaus muss wohl noch hebephile Neigung eingeschlossen werden, also das Interesse an Kindern im Stadium der beginnenden Pubertät. Immerhin rund 5% der deutschen Männer sind Träger dieser Neigung! International sogar bis zu 9% -
Ja und?
guyusmajor schrieb:Erschrecken wir uns jetzt endlich mal?
Wozu? Das ist alles nichts Neues, was du da verkündest. Soetwas gab es schon immer und sowas wird's auch immer geben. Es ist ein Aspekt des Menschseins, Aspekt der menschlichen Natur - egal, ob man das nun gut findet oder nicht.
Würde z.B. ich an einer solche Puppe aus reiner Neugier Interesse zeigen und sie mir zulegen und sie testen wollen, könnte der verborgene, unterdrückte Pädophile in mir erwachen und schwubs hätte ich meine pädophilen Bedürfnisse ent-deckt! Damit werden die Puppen zur Einstiegsdroge zur Interessenweckung! Ist aber erstmal das Unterbewusstsein davon erfasst, wird die Neigung dazu offenbar.
Das mag vielleicht auf dich zutreffen, aber deshalb nicht zwangsläufig auf andere Menschen. Zudem: wenn die Puppe bei dir sowas verursacht, dann warst du vorher schon pädophil. Die Puppe hat daran nichts geändert und ohne sie hätte irgendeine andere Begebenheit den Auslöser Puppe ersetzt.
guyusmajor schrieb:Sieht ein "normaler" Mann einen sexuellen Reiz, wird unmittelbar sein Trieb angesprochen und das dadurch im Unterbewusstein manifestierte Bedürfnis sucht fürher oder später nach Entladung und Befriedigung.
Du pervertierst - um mich mit deinem Jargon auszurücken - die Sachlagen: nicht das Objekt erschafft die sexuelle Neigung, sondern die sexuelle Neigung schafft sich das Objekt der Begierde. Es ist nicht die Puppe, die zum Fetischisten findet, sondern der Fetischist findet zur Puppe. Es gab ihn lange schon vor der Puppe.
Nochmal, - unterdrückte und entfesselte Pädophilie ist noch sehr viel schlimmer für die Gesellschaft, als vorhandene, bekannte und gesteuerte Pädophilie!!
Warum propagierst du dann die Unterdrückung?
guyusmajor schrieb:Die Erdbewohner huldigen das siebenköpfige Tier! Und das beschreibt die Apokalypse.
Yeahh.... her mit dem Tier :D
Es ist mir zehmal lieber als die scheinheilige Frömmigkeit zahlloser Moralaposteln "im Namen der Liebe und im Namen Gottes"!!!!!!!


melden

Kinderpuppen für Pädophile

26.11.2013 um 06:21
Die Nachfrage ist wohl nicht hoch genug. Steht auch so im Interview.
Naja. Die Gäste des Besitzers einer solchen Puppe würden sicherlich leicht irritiert sein bei so einem Anblick.


melden

Kinderpuppen für Pädophile

26.11.2013 um 08:00
@guyusmajor

Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Wir müssen der Wahrheit ins Auge schauen, - die Gesellschaften der Welt pervertieren aufgrund der Freiheit und des Einsatzes der modernen Technologie immer mehr, alles scheint möglich und Altersbeschränkungen stehen praktisch nur auf dem Papier.
Hast Du Dir irgendwann im Leben schon einmal überlegt, Du steht hier nicht auf einer Kanzel, Du musst uns hier nicht Deine kruden Lebensweisheiten predigen und uns mit Deiner Unwissenheit langweilen, denn schockieren kann mich dazu hier zumindest nicht mehr groß. Dann solltest Du lernen, Dich vorab mit dem Thema zu beschäftigen, heißt konkret, Du grübelst Dir nicht im stillen Kämmerchen was unter Deinem Haaransatz zusammen, nein, Du informierst Dich was der die Begriffe: „pervers, pädophil, ... “ bedeuten. Was Du Dir darunter vorstellst, ist hier ganz sicher nicht Diskussionsbasis.


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Kinderpuppen für Pädophile sind dabei nur ein Auswuchs zur Befriedigung der Bedürfnisse, aber gleichzeitig für den latent pädophil gefährdeten Mann, oder die pädophil gefährdete Frau, ein erster Einstieg zur praktischen Umsetzung des vorhandenen, aber bisher unterdrückten Triebes. Mit diesen Puppen fallen Mauern und diese Puppen kann Jedermann kaufen, er muss dazu (noch) nicht pädophil sein, denn sexuelle Orientierungen können sich im Kleinen und im Großen innerhalb des Lebens ändern.
So ich möchte, dass Du hier mal was über „latent pädophil gefährdete“ Männer/Frauen schreibst, was weißt Du über die, wie manifestiert sich diese Gefährdung, gibt es da Studien, Untersuchungen? Was genau weißt Du wirklich darüber? So und dann möchte ich Fallbeispiel für real ändernde sexuelle Orientierung, also Heterosexuelle die Homosexuell werden, oder ein wenig pädophil. Auch über Pädophile die heterosexuell werden, kannst Du mal was schreiben, ist der wirklich interessante Teil. Also was genau sind Deine Informationsquellen, oder ziehst Du Dir den Mist wie immer nur aus der Nase?

Eben, und darum bitte ich Dich, wenn Du keine Ahnung hast...


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Was passiert aber mit Gesellschaften, die das Maß verlieren und pervertieren? Solche Gesellschaften gehen dadurch unter, weil die Auswüchse immer größer und die Perversionen zur Normalität werden, jetzt noch weitgehend im geheimen, aber der Bezug zur Wirtschaft ist schon jetzt zu erkennen! Liegt diese Pervertierung im Plan der Welt und welches Ziel könnte dahinter stecken? Die Vorbereitung für das Reich des Antichristen z.B.?
Was genau ist für Dich „pervers“?

Und „Reich des Antichristen“? Hä?

Sage mal, hast Du Dir den Threadtitel genau durchgelesen und versucht so zu verstehen, wie er wohl gemeint war? Glaubst Du wirklich, der Threadersteller will in die Richtung:

„Sind Kinderpuppen für Pädophile die Vorbereitung für das Reich des Antichristen?“

Ich habe Dir mal eine Liste von Medikamenten zusammengestellt, gebe die doch mal an Deinen Arzt des Vertrauens weiter: Seroquel, Solian, Abilify, Risperdal, Zyprexa, Amisulprid, Ciatyl-Z, Haldol, Zeldox, Avalox, Clozapin, Fluanxol, Lorazepam, Olanzapin, Paroxat, Paroxetin, Promethazin, Restex oder Sifrol. Da sollte sich doch was finden lassen, was Dir hilft.

Mal ganz deutlich und im Ernst, anders kann man auf den Unfug den Du hier mal wieder von Dir gibst kaum reagieren, ernst kann ich Dich mit Deinen Aussagen kein Stück.


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Manch einer wird sich jetzt sagen, „Es sind doch nur Puppen!“, aber Menschen erkennen die Tragweite für ihr Unterbewusstsein nicht wirklich - ein hoher Preis, weil die Triebe entfesselt wurden und es keine Grenzen gibt. Wir sprechen hier von der Enthemmung.

Nein tun wir nicht, Du magst davon sprechen, ich nicht und die anderen hier auch nicht so wirklich und schon gar nicht in die Richtung, die Du hier propagierst.


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Wie viel Prozent der Menschheit sind potentiell pädophil geneigt, wenn die Moralvorstellungen nicht wären?
Nicht fragen, suchen, macht Dich dazu schlau. Und die Moral ändert nichts an der sexuellen Präferenz, die Homosexuellen sind auch weiter homosexuell wenn sie in ihrem Land dafür hart bestraft werden.


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Darüber hinaus muss wohl noch hebephile Neigung eingeschlossen werden, also das Interesse an Kindern im Stadium der beginnenden Pubertät. Immerhin rund 5% der deutschen Männer sind Träger dieser Neigung! International sogar bis zu 9% - KINDER!
Deine gespielt geheuchelte Entrüstung ist noch nicht wirklich glaubhaft, bemühe Dich bitte mehr wenn Du Dich hier so echauffierst. Und was genau hat die Aussage von Dir nun mit dem Thema hier zu tun?

Weißt Du auch nicht?
Du faselst einfach nur so wie immer vor Dich her?

Dachte ich mir schon... ;)


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
https://www.kein-taeter-werden.de/story/52/3852.html

Erschrecken wir uns jetzt endlich mal?

Hase, spreche bitte für Dich, erschrecke Dich, oder auch nicht, aber spare Dir Dein brüderliches „wir“. Im Gegensatz zu Dir sind hier zumindest ein paar zum Thema und dem Hintergrund informiert und faseln nicht einfach nur Murks. Dein „erschrecken“ zeigt mir, Du weißt gar nicht, was in der Welt wirklich abgeht.


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Würde z.B. ich an einer solche Puppe aus reiner Neugier Interesse zeigen und sie mir zulegen und sie testen wollen, könnte der verborgene, unterdrückte Pädophilie in mir erwachen und schwubs hätte ich meine pädophilen Bedürfnisse entdeckt!
Wie kann nur wer so einen ultradämlichen Schwachsinn schreiben?

Zumindest besteht bei Dir nicht die Gefahr, dass Du beim Nachdenken auf unterdrückte Intelligenz stößt. (Das ist eine Mutmaßung, die auf Grund der hier von Dir getätigten Äußerungen mit hoher Wahrscheinlichkeit zutreffend ist.) Kurz, es mag für einige beleidigend klingen, ist es aber nicht. Wer nicht schwimmen (Kraueln) kann, weil er keine Arme hat, ist durch die Feststellung dieser Tatsache nicht beleidigt worden. Was Du hier so am Stück auf Stange schreibst, echt - da kann man nur an Deiner Intelligenz zweifeln,...


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Damit werden die Puppen zur Einstiegsdroge zur Interessenweckung! Ist aber erstmal das Unterbewusstsein davon erfasst, wird die Neigung dazu offenbar.
Das zeigt mir, Du reihst einfach Worte aneinander, ohne Sinn und Verstand. Da passt nun nichts mehr zusammen, die Puppe wird zur Droge, dann wird erst das Unterbewusstsein erfasst...

Einfach nur ganz großer Mist, wirklich,...


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Sieht ein „normaler“ Mann einen sexuellen Reiz, wird unmittelbar sein Trieb angesprochen und das dadurch im Unterbewusstsein manifestierte Bedürfnis sucht früher oder später nach Entladung und Befriedigung. Damit soll nur aufgezeigt werden, wie einfach unsere Sexualität funktioniert.
Nein, damit wolltest Du was aufzeigen, hast es aber nicht, und wie sieht man einen „sexuellen Reiz“?

Du schreibst Dich hier um Kopf und Kragen, noch mal der Tipp, wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die ...


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Warum soll man nicht mal kurzfristig seine Moralvorstellungen ignorieren! Es sind doch nur Puppen und man tut niemanden weh damit. Genau so denken hier einige. Zu kurz gedacht? Ich denke schon.
Die Aussage Deines letzten Satzes ist empirisch durch Deinen Beitrag falsifiziert!


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Nochmal, - unterdrückte und entfesselte Pädophilie ist noch sehr viel schlimmer für die Gesellschaft, als vorhandene, bekannte und gesteuerte Pädophilie!
Die wahren Täter sind eine Gefahr, die ca. 10 % der Pädophilien dürfen sicher nicht vergessen werden, aber sie zu den Reitern der Apokalypse hoch zustilisieren ist arg übertrieben.

Und wo Du von „gesteuert“ schreibst, wie bist Du so als „Normaler“ denn gesteuert und von wem? Bist Du auch Fremdbestimmt und Deinen Trieben hilflos erlegen, so wenn Dir über Dich hereinbrechen? Da siehst Du eine Frau im Krimi die vergewaltigt wird und „schwupps“ hast Du Dein Vergewaltigungsbedürfnisse entdeckt und bespringst die nächste Dame die zu greifen ist?


Kinderpuppen für Pädophile » guyusmajor » hat Montag, 25.11.2013, 23:11 geschrieben:
Die Erdbewohner huldigen das siebenköpfige Tier! Und das beschreibt die Apokalypse.
Gebe die Liste mal Deinem Arzt... ;)


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt