weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierschutz, Tierquälerei, Angorawolle

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

29.11.2013 um 15:30
ich verurteile diese handlungen an noch lebenden tieren!

(abscheu)


melden
Anzeige

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 01:29
@Marcandas

Wundert mich nicht dass solche Tierquälereien aus China kommen... -_-

Natürlich gibts auf der Welt überall Tierquäler,aber immer wenn irgendwas grausames mit Tieren und Pelzen irgendwo steht, steht auch IMMER China mit dran.


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 04:03
@APD
Sollte man die Tiere also lieber vorher alle abmurksen, um die Wolle ernten zu können?


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 14:54
@Bonnie

anderen vorschlag?


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:03
@APD
Es ganz lassen?


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:05
@Bonnie

von mir aus.
ich brauche keine angorawolle.
bei kroko- leder ist man ja auch schon
auf kunstteile umgestiegen.
würde bestimmt auch bei dieser wolle
gehen.


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:07
@APD
Eben.
Kunstfell gibt es noch und nöcher. Für sowas muss kein Tier leiden oder sterben.

Genau deswegen finde ich diesen Thread und auch die Verbreitung des Videos so wichtig, damit die Leute mal aufwachen und den Scheiß nicht mehr kaufen.


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:08
@Bonnie

gut.
da müssten wir uns nun nur noch gedanken
um unser täglich frisches schnitzel machen.

denn das wäre ja dann der nächste schritt...

oder?


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:09
@APD
Das ist noch mal ein seperates Thema und würde hier den Rahmen sprengen :)


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 15:10
@Bonnie

du hast recht.
musste ich aber eben mal anführen.

:-))


melden
Marcandas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 20:35
@Windlicht

Ja, ist leider in asiatischen Regionen offenbar ein generelles Problem, was Achtung und Umgang mit Tieren betrifft. In China sind nach meinem Informationsstand z. B. nur Wildtiere gesetzl. geschützt. Mit allen anderen Tieren kann jeder machen, was er will :(


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 21:29
@Marcandas
Jop. Es gibt kein Tierschutzgesetz in China. Für mich der Hauptgrund, warum ich niemals in dieses Land reisen möchte.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 21:33
Den allgemeinen Teil der Kritik dieses Threads finde ich nachvollziehbar.


Diese merkwürdige Überhöhung des Tieres teile ich indes nicht.


melden

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 21:42
Das kann ja jeder individuell entscheiden :)
Ich kann die Überhöhung des Menschen nicht nachvollziehen.


melden
Marcandas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 22:40
@Helenus

Worin siehst du eine merkwürdige Überhöhung des Tieres?


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

02.12.2013 um 22:43
@Marcandas
Das steht hier nicht expressis verbis, aber die TE beispielsweise findet es schlimmer, wenn Tiere gequält/getötet werden, als wenn Menschen zu Schaden kommen. Aber es ist nicht nur sie. Es gibt viele, die so denken.

Bestes Beispiel:

"Was? Die quälen die armen Kaninchen? Die ( i. e. die Menschen ) sollte man einsperren/selbst quälen/umbringen!"

Das meinte ich mit der "Überhöhung" des Tieres.


melden
Marcandas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

03.12.2013 um 01:33
@Helenus

Unser Tierschutzrecht sieht durchaus Freiheitsstrafen für Tierquälerei und Tiertötung vor - ist das deiner Meinung nach falsch und bereits diese "Überhöhung", von der du sprachst?

Ab jeglicher Moral und ganz objektiv-abstrakt betrachtet ist es zweifellos ungerechtfertigt, Tiere im Wert über den Menschen zu stellen. Von dieser Ebene aus betrachtet ist es aber umgekehrt genauso ungerechtfertigt, den Menschen über das Tier zu stellen. Jenseits des Faktes, dass wir die Fähigkeit haben, das zu tun und es auch materiell umsetzen können, bleibt die Grundlage - zumindest bei Wirbeltieren - mit der des Menschen völlig gleich: biologisches, gefühls- und bewusstseinsfähiges Leben. Mit anderen Worten: der Mensch ist - objektiv gesehen - gleichsam ein Tier, das keine Ausnahme darstellt und keinen höheren Wert besitzt. Diesen (Mehr-)Wert weisen wir uns selber zu, weil wir die Macht und Überlegenheit dazu haben... frei nach dem "Gesetz" des Stärkeren, das ungeachtet des Menschen in der Natur existiert.
Mit dieser Macht und Überlegenheit, die wir aufgrund unserer Intelligenz und Erkenntnis- und Einsichtsfähigkeit haben, obliegt uns aber - im Gegensatz zu Tieren - auch das Dilemma der Verantwortung und Schuldfähigkeit. Zwischen beiden Aspekten gilt es, nach Möglichkeit ein Gleichgewicht zu halten. Tun wir das nicht, werden wir unserer eigenen Art nicht gerecht. Der Mensch ist wohl das einzige Lebewesen, das die Möglichkeit hat, seiner Art nicht gerecht zu werden.

Es ist m. E. nach falsch, von der Grundlage eines unterschiedlichen Wertes auszugehen - egal, ob so- oder andersrum. Wir können letztlich nur aus unserem Recht des Stärkeren heraus den Nutzen aus Tieren rechtfertigen. Das berechtigt den Menschen aber nicht, dies beliebig zu tun.

"Die" TE hat hier übrigens nicht statuiert, dass es schlimmer ist, wenn Tiere gequält/getötet werden, als wenn Menschen zu Schaden kommen. Das müsste ich wissen, denn der TE dieses Freds bin ich ;)

Zudem: in dem hier diskutierten Fall spielt diese Abwägung überhaupt keine Rolle. Wir haben nicht den Fall: entweder Kaninchen rupfen oder Menschen werden geschädigt.


melden
Helenus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

03.12.2013 um 01:49
Marcandas schrieb:"Die" TE hat hier übrigens nicht statuiert, dass es schlimmer ist, wenn Tiere gequält/getötet werden, als wenn Menschen zu Schaden kommen. Das müsste ich wissen, denn der TE dieses Freds bin ich ;)
Verzeih, ich dachte es wäre @Bonnie gewesen :P:


melden
Marcandas
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

03.12.2013 um 02:00
@Helenus

*lach, und ich hab mich schon gefragt, ob ich neuerdings an Gedächtnisverlust leide :Y:


melden
Anzeige

Angorawolle und die grausamen Hintergründe

03.12.2013 um 04:41
gott wie können menschen so grausam sein.. ich verstehe es nicht :(


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden