weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sternzeichen...kritisch betrachtet

230 Beiträge, Schlüsselwörter: Esoterik, Sternzeichen, Astrologie, Prophetie, Sterndeuten

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:45
Na zum Glück ist das Horoskop kein aufnahmekriterium für den Chef.


melden
Anzeige

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:47
Das kann man nie wirklich wissen. ;)
Ich würde keinen Löwen einstellen. Als Löwe bin ich selbst der Boss. ;)

Hoch lebe die Verallgemeinerung! lol


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:49
beegees schrieb:Das kann man nie wirklich wissen.
Ich würde keinen Löwen einstellen. Als Löwe bin ich selbst der Boss.
Dann stell möglichst auch keine Skorpione ein (wie mich z. B.) - da gibt´s auch Zoff in der Machtposition :D


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:50
Und wir Skorpione haben auch die Eigenschaft, bei Verhandlungen den Gegner so stark in die Ecke zu drängen, dass ihm keine Wahl bleibt, das Angebot anzunehmen.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:52
Das weiß ich nur zu gut. ;)
Privat war ich mal mit einem Skorpion zusammen. Wir stritten uns sogar darum, wann der Gasherd angemacht wird. Wenn der Topf schon drauf steht oder wenn nicht. Ich habe gedacht, es geht los ...Hat nicht lange gehalten, obwohl er mir einen goldenen Käfig anbot. Ich mag ja Luxus, aber ich verkaufe mich nicht und ich kusche nicht. Entweder es passt jemand oder nicht.

Ich mag Jungfrau-Männer mit Aszendent Löwe.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:54
Wenn jetzt jeder hier auf Allmy sein Geburtsdatum mit dem Nick eintragen könnte , dann könnte ich mich leichter auf die Diskussionen einstellen.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 12:59
informer schrieb:Wenn jetzt jeder hier auf Allmy sein Geburtsdatum mit dem Nick eintragen könnte , dann könnte ich mich leichter auf die Diskussionen einstellen.
Nene, wenn dann schon am besten gleich das Sternzeichen, den Aszendenten und was die Leute sonst noch wissen wollen.

Bei mir kannst dir sicher sein, ich bin ein reinrassiger Skorpion - sowohl im Sternzeichen als auch im Aszendenten.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:01
Reinrassig ist doch ein Geschmuggelter Wortschatz oder irre ich ?


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:01
Wow, ich bin immer mehr erstaunt, wie passend diese Sachen auf mich zutreffen.
Ich komme mir schon richtig klischeehaft vor :D
Der Skorpion ist ein zartes Wesen, in dem eine unbändige Kraft und Energie waltet. Er geht mit aller Zähigkeit bis an die Grenzen. Wenn einmal etwas seine Gefühle geweckt hat, dann stürmt er mit Ehrgeiz und Leidenschaft nach vorne und gibt nicht eher auf, bis er am Ziel seiner Wünsche ist. Ganz gleich ob es berufliche oder private Ziele sind, die der Skorpion verfolgt, er wird niemals aufgeben. Zusammen mit den Krebsen und den Fischen zählt der Skorpion zu den Wasserzeichen. Gefühlsintensität und Tiefgründigkeit zeichnen den Skorpion aus. Den Skorpion umgibt eine Aura des Geheimnisvollen. Rätselhaft und verschlossen wirkt er und doch kann man sich seiner Ausstrahlung kaum entziehen. Er verströmt Macht, wie andere Heiterkeit. Kein anderes Sternzeichen hat eine solche Präsenz, wie der Skorpion. Herrscherplanet ist Pluto. Er ist einer der vielen Namen von Hades, dem Herrscher der Unterwelt, dem Jäger der Seelen. Der Skorpion muss durch das Dunkel seiner Seele wandern, um das Licht zu finden. Er muss die Tiefen seines Unbewussten durchwandern, bevor er zu sich findet. Hinter seinem unbändigen Kampf- und Erkenntniswillen steckt nur der Wunsch, sich Selbst zu besiegen. Nur der Sieg über sich selbst befriedigt den Skorpion wirklich.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:06
Mach dir nicht zuviel Hoffnungen das gleiche trifft auch auf mich zu obwohl ich kein kleiner gefährlicher agressiver stacheliger Skorpion bin.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:07
Der Skorpion-Mann
Der Skorpionmann besticht durch seine umwerfende Ausstrahlung. Ihn umgibt eine Aura von Macht Erfolg und Leidenschaft. Denken Sie nur an Alain Delon – ein Paradebeispiel plutonischer Männlichkeit. Skorpionmänner scheuen keine Auseinandersetzung, auch nicht die, mit sich selbst. Schonungslos gehen sie mit sich und anderen ins Gericht, was sie für manch` sanftes Gemüt grausam und verletzend erscheinen lässt. Aber Kompromisse geht ein Skorpionmann nicht ein. Alles oder nichts ist seine Devise. Das gilt auch für die Partnerschaft. Er ist kein Mann für Affären. Hat er einmal die Richtige gefunden, wird er die Beziehung schnell mit einem Trauschein festigen. Er ist ein leidenschaftlicher Partner, bei dem Sex eine wichtige Rolle spielt. Er ist aber auch ein treuer und beschützender Partner, der sofort zu Stelle ist, wenn seine Frau ihn benötigt. Diese bedingungslose Treue und Hingabe verlangt er umgekehrt auch von seiner Partnerin. Bei Unsicherheit kann er sehr eifersüchtig werden. Dabei reagiert er wie ein Vulkan: Er schweigt lange und man weiß nicht, wann er ausbricht. Wenn er aber einmal ausbricht, sollte man die Weite suchen.
Stimmt nur teilweise - wenn ich dazusage, dass ich lieber Single bin, dann kann ich doch nicht leidenschaftlich eine Liebe führen.
Der Skorpion als Chef/Kollege
Der Skorpion ist ein harter aber gerechter Chef. Für Blaumacher und Drückeberger findet er kein Verständnis. Wer seinen Ansprüchen nicht gerecht wird, der fliegt. Der Skorpion ist ein Arbeitstier, der ebenso viel von sich, wie von anderen verlangt. Hat ein Angestellter aber einmal ein echtes Problem, ist er der erste der ihm mit Rat und Tat zur Seite steht. Seine Willenstärke und sein Durchsetzungsvermögen geben ihm einen natürlichen Führungsanspruch, durch den es ihm gelingt, große Dinge auf den Weg zu bringen. Als Kollege ist der Skorpion sehr beliebt. Er tritt, auf Grund seiner direkten Art, zwar oftmals ins Fettnäpfchen, aber seine Geselligkeit und Kollegialität unterstützen ein positives Betriebsklima. Oftmals ist der Skorpion auch ein Vorbild für andere. Sie übernehmen weitreichende Pflichten, scheuen sich nicht vor Verantwortung und sind überaus fleißig. Ihr Kampfgeist und ihr unbestechlicher Gerechtigkeitssinn sind besten Vorzeichen für eine steile Karriere. Beim Skorpion kann man beobachten, wie man vom Tellerwäscher zum Millionär wird.
Tja, das stimmt :D

Und jetzt noch ein Rückblick auf meine Kindheit - mal sehen, ob da was stimmt:
Der Skorpion als Kind
Das Skorpion - Kind ist ein kleiner Forscher. Sie sind von klein an neugierig, beharrlich und möchten jede Frage - und sie stellen viele Fragen – genausten beantwortet haben. Umgekehrt möchte es nicht mit Fragen gelöchert werden, denn es ist ein wenig schüchtern. Man weiß eigentlich nie, was in ihm vorgeht. Aus Angst vor Verletzungen gibt es nicht sehr viel von sich preis. Überhaupt ist es nicht sehr kommunikativ. Es ergründet die Welt lieber für sich alleine. Stundenlang kann es sich mit einer Sache beschäftigen und den Dingen auf den Grund gehen. Eine besondere Vorliebe hat es für verbotene geheimnisvolle Dinge, für das leerstehende Haus in der Nachbarschaft, für den Dachboden der Großeltern, für gruselige Geschichten. Eltern sollten ihm die Gefahren erklären, denn neugierig, wie es ist, geht es schnell über seine Grenzen.
So gut hätte nicht mal ich meine Kindheit beschreiben können. Ich mag wirklich mysteriöse Sachen :D


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:08
informer schrieb:Mach dir nicht zuviel Hoffnungen das gleiche trifft auch auf mich zu obwohl ich kein kleiner gefährlicher agressiver stacheliger Skorpion bin.
Was bist du denn für ein Sternzeichen?


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:09
Vielleicht bist du im Aszendenten Skorpion? Könnte doch sein.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:11
Ein Widder bin ich , meine Heimat sind die Berge.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:14
@ informer:
Der Widder allgemein
Der Widder ist das erste Zeichen im Tierkreis. Es ist ein Zeichen der Erneuerung und des Aufbruchs. Widder sind kosmische Krieger, sie wollen hoch hinaus und sind zum Siegen geboren. Ihr Mut und ihre Risikobereitschaft machen sie zu besonders kämpferischen Zeitgenossen. Sie stellen sich tapfer allen Widerständen des Lebens nach der Devise „Angriff ist die beste Verteidigung“. Dieser stürmische Draufgänger hat in seiner ungestümen Natur aber auch etwas kindliches. Als erstes Zeichen des Tierkreises, das den Frühling einläutet, ist er der Jüngste unter den Zeichen. Er ist das Kind unter den Sternzeichen und seine Bedürfnisse kommen dem gleich. Sein Wille muss sofort umgesetzt werden, sonst schreit er. Aber wer könnte einem Kleinkind dafür böse sein? Es ist die Unschuld und die Naivität, die dem Widder seinen Stachel nehmen. Sie machen ihn zudem furchtlos und risikofreudig. Wie ein Kleinkind, das auf die höchste Spitze des Klettergerüsts klettert, so stürmt er durch das Leben ohne sich den Gefahren bewusst zu sein. Er fällt hin, verletzt sich, steht wieder auf und stürmt weiter. Widder sind Feuerzeichen und daher starke Gefühlsmenschen, die ihren Stimmungen und Gefühlen sofort nachgeben. Da wird nicht lange überlegt und abgewägt, da wird direkt gehandelt. Sein Mut und seine Risikofreude sind berühmt. Allerdings schießt der Widder auch manchmal über das Ziel hinaus und holt sich Blessuren. Die nimmt er allerdings als Herausforderung zu neuen Taten.
Na da klingt einiges so ähnlich wie beim Skorpion.


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:15
am 17.04.74 um 11:45 habe ich das Licht der gefährlichen welt erblickt , die Mittagspause pflege ich mit einer Lilapause einzustimmen.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:15
Link: www.goastro.de (extern)

Damit ich das ganze nicht immer hier posten muss - im Link könnt ihr mal gucken, ob euers stimmt.


melden
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:16
Link: www.horoskop.at (extern)

@ informer:

Hier kannst du deinen Aszendenten ausrechnen: siehe Link


melden

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:21
Also das kamm bei mir heraus , sieht nicht wirklich gut aus.
Aszendent: Löwe (10° 57,5')
Medium Coeli: Widder (24° 36,8')
Deszendent: Wassermann (10° 57,5')
Imum Coeli: Waage (24° 36,8')


melden
Anzeige
rofl-kartofl
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sternzeichen...kritisch betrachtet

05.07.2008 um 13:25
beegees schrieb:Aszendent: Löwe
Also im Aszendenten Löwe - ja die sind auch stürmisch :D
Wow, daran könnt´s auch liegen, dass du fast wie ein Skorpion bist.


melden
194 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden