Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

676 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehungen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

01.03.2014 um 19:26
Es gab zu keiner Zeit einer derartigen Versklavung wie es in diesem Jahrhundert der Fall ist zur damaligen Zeit war ein Sklave noch etwas wert er wurde teuer bezahlt und darauf geachtet, heute gibt es viele Formen der Sklaverei z.B die Prostitution die Gesetzlich so geregelt wurde das es den Schleppern leicht gemacht wird Frauen zu versklaven.

Arbeitslosigkeit, arbeiten für einen Euro, Leihfirmen die an deiner kraft profitieren, Subunternehmen denen so daran liegt an dir zu verdienen das sie dir nur noch 3 Euro zahlen müssen, und es ist Gesetzlich die können das machen und es passiert ihnen nichts, die welche die aus dem Ostblock kamen um die kranken Eltern versorgen zu können – denen wurde der Mund zugenäht aus Angst um die Eltern und dazu muss man nicht nach Afrika schauen das kann hier in jedem Luxus Hotel mit Menschen passieren.
Und Sie können sich nicht stark machen und in die Puschen kommen den sie benötigen die stärke durchzuhalten für ihre Familien!


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

01.03.2014 um 19:52
Lingu schrieb:Viele Menschen können doch Instrumente spielen.
Vielleicht mal zwischendurch noch ein kleiner Faktencheck... :)
http://www.rp-online.de/kultur/musik/immer-weniger-deutsche-spielen-ein-instrument-aid-1.3095510


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

01.03.2014 um 20:13
Die Gesellschaft ist zu Oberflächlich und zu schnelllebig geworden , der Mensch als Individuum ansich zählt doch gar nicht mehr .
Jeder will nur noch den schnellen Fick mit seinem "Traumpartner ", aber wenn es darum geht sich mit dem Menschen auseinanderzusetzen der dahintersteckt wirds schwierig .

Ruckzuck wird man ausgetauscht , es zählen fast nur noch materielle Dinge und äusserlichkeiten .


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 02:34
cutesunshine schrieb:Jeder regt sich über Facebook und Co auf, aber letztendlich wird nur geredet. Denn niemand meldet sich ab, niemand stellt sich dagegen..
@cutesunshine
Genau, alle beschweren sich über Facebook und soziale Netzwerke, dennoch wird es von allen genutzt, täglich rund um die Uhr!

Daran sieht man mal, wie paranoid unsere Gesellschaft ist :) :) :)


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 11:44
Oliver89 schrieb:Genau, alle beschweren sich über Facebook und soziale Netzwerke, dennoch wird es von allen genutzt, täglich rund um die Uhr!
Daran sieht man mal, wie paranoid unsere Gesellschaft ist
Paranoid ist doch eher die Aussage -ALLE nutzen FB und ALLE beschweren sich darüber.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 11:57
@anele
anele schrieb:Es gab zu keiner Zeit einer derartigen Versklavung wie es in diesem Jahrhundert der Fall ist zur damaligen Zeit war ein Sklave noch etwas wert er wurde teuer bezahlt und darauf geachtet,
Ähm...lol.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 12:08
@anele

Du solltest dich mehr mit Geschichte befassen, Sklaverei war schon immer was schreckliches, auch in der Antike schon. Der Sklave war vollkommen der Willkür des Besitzers ausgeliefert und war rechtlich wie eine Ware zu behandeln, es war auch im ermessen des Besitzers wie sein Sklave bestraft werden sollte, Folter und Hinrichtung waren nichts ungewöhnliches. Erst unter Antoninus Pius, gab es sowas wie Sklavenrechte, diese waren aber sehr eingeschränkt und konnten leicht umgangen werden...


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 14:07
Der Unterschied zwischen Sklaverei und Zwangsarbeit ist, es gibt keinen Besitztitel und darum ist auch keiner Haftbar!

Für Profitgier und Sexueller Ausbeutung, Organhandel wo in China Gefangene als Rohstofflager getötet werden.

Die Ausbeutung des Menschen als Material!

Heute liegt viel im Graubereich aber das heißt nicht dass es keine Sklaverei ist!


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 15:15
Piorama schrieb:Paranoid ist doch eher die Aussage -ALLE nutzen FB und ALLE beschweren sich darüber.
So kann man es natürlich auch sehen, hihi... :) :) :)


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 15:39
anele schrieb:Heute liegt viel im Graubereich aber das heißt nicht dass es keine Sklaverei ist!
Sehe ich leider auch so. Man gibt den gleichen üblen Zuständen einfach einen neuen Namen und schon glaubt man, man hätte die Sklaverei abgeschafft.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 22:23
@Piorama
Ach was, alle Menschen sind gleich!


...nur manche sind gleicher :)


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

02.03.2014 um 23:48
Oliver89 schrieb:Genau, alle beschweren sich über Facebook und soziale Netzwerke, dennoch wird es von allen genutzt, täglich rund um die Uhr!

Daran sieht man mal, wie paranoid unsere Gesellschaft ist :)
:)
Macht irgendwie null Sinn was du sagst, ich kenne keine natürliche Person, die FB nutzt und sich drüber aufregt.

Und paranoid ist was anderes, als schizotyp, weil wenn sind´se eher schizo.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 05:00
@Katori
@Eya
@Piorama
@Oliver89
@anele
@Kybernetis
@aseria23
@Heijopei
@Noumenon
@cutesunshine
Ja, ja den deutschen geht echt schlecht... Ja schlimm, dass Leute, die nicht arbeiten können (aus welchen Gründen auch immer) vom Statt unterstützt werden. Furchtbare Verhältnisse.
t
Es geht nicht um die Frage ob es der Mehrheit wirtschaftlich gut geht.
Das habe ich in keiner Form angesprochen.

Aber wenn wir diese Frage schon in den Raum werfen, dann sollten wir vor allem fragen: Zu welchem Preis?

Ich habe mal ein interessantes Buch gelesen (weiß den Namen nicht mehr) in dem de Autorin, die viel um die Welt gekommen ist, beschreibt, dass Afrikanische Kinder die mit einem selbst gebastelten Fußball spielen und wirklich nur sehr wenig haben glücklicher sind als wir in der westlichen Welt.

Außerdem, so nebenbei, ist Armut schon längst auch in Deutschland ein großes Thema, das aber gerne verschwiegen wird und man nicht wahrhaben will.


@Katori
Macht irgendwie null Sinn was du sagst, ich kenne keine natürliche Person, die FB nutzt und sich drüber aufregt.
t
Ich persönlich denke nicht das Facebook eine Ursache für etwas ist, es ist lediglich ein Symptom unserer Gesellschaft, auch wenn das Symptom die Ursache wiederum stärkt.


@Kybernetis
Du solltest dich mehr mit Geschichte befassen, Sklaverei war schon immer was schreckliches, auch in der Antike schon.t
Das sollte doch nicht mal zur Debatte stehen und an und für sich ja vollkommen klar sein.

Man sollte aber trotzdem nicht das übliche: früher wars ja noch schlimmer" Prinzip anwenden.
Prinzipiell sind die meisten Menschen auch in unserer Zeit noch immer Sklaven - wenn auch moderne Sklaven. Sklaven eines Systems - einer Gesellschaft.

Das sollte man aber natürlich nicht mit der tatsächlichen Sklaverei wie sie früher statt fand in Verbindung bringen.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 05:36
@Lingu
Lingu schrieb:Nun ja, vielleicht ist es belastend, sein ganzes Leben in einer Beziehung zu leben und damit traditionellen Schablonen zu folgen? Single sein kann durchaus entspannt sein. Inwiefern soll das überhaupt ein Zeichen für eine „Erkrankung“ sein?
Zeig mir einen Langzeitsingle der damit wirklich glücklich ist.
Und ich meine nicht die, die sich ne kurze Auszeit genommen haben wegen vorheriger Beziehung.
Niemand will auf Dauer allein sein, auch wenn es natürlich für eine Zeit lang ganz gut sein kann.

Außerdem geht es mir darum, dass die immens hohe Zahl an Singles konform mit Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen geht.

Singlebörsen die aus dem Boden sprießen wie Pilze und für die Millionen Menschen jede Menge Geld ausgeben sprechen wohl auch eine eindeutige Sprache.
Glückliche Singles würden sich wohl kaum bei einer Online Partnersuche anmelden.

Was auch wiederum krank ist. Die Menschen suchen bereits online nach Liebes Partnern, während dem Abend Essen, zwischendurch während der Fernseher läuft, die neuesten Profile durch gehen, Fotos aussortieren, Menschen wieder weg klicken, wie Karteikarten in einem Büro.
Und selbst in einem Pool voller unglücklicher Singles ist es extrem schwer überhaupt nur ein Gespräch zu bekommen, geschweige denn ein Treffen - paradox.
Lingu schrieb:Wir können uns der Verantwortung gegenüber diesem Planten gerade hier nicht entziehen. Ich würde mal sagen, wenn jemand keine Kinder bekommen möchte, muss er auch nicht!
Viele möchten, können aber nicht.
Viele sollten nicht, bekommen aber doch.
Das ist aber ein anderes Thema.


Ein weiteres Thema und meiner Meinung nach Symptom unserer heutigen kranken Gesellschaft sind die Patchwork Familien die immer mehr werden.
Menschen können nicht einmal noch zusammen bleiben wenn ein Kind im Spiel ist.
Da fragt man sich doch, ob die Menschen denn völlig bescheuert sind ein Kind zu bekommen und sich wenig später vom Partner zu trennen. Damit dem Kind ein zerrüttetes Verhältnis zu liefern, dem Kind fehlt plötzlich eine feste Bezugsperson, lernt immer wieder neue vermeintliche Partner kennen und erfährt bereits sehr früh, das Menschen sich nur kurze Zeit lieb haben.

Und kommt bitte nicht wieder damit, dass es halt oft nicht mehr geht, soll denn der eine in der Beziehung bleiben wenn unglücklich undsw?
Das ist die neue falsch verstandene Freiheit.
Natürlich muss man von Einzelfall zu Einzelfall differenzieren.
Aber die Zahl ist auch schon so derart hoch, das sich auch hier ein Trend abzeichnet.
Wenn man Kinder in die Welt setzt, dann hat man verdammt noch mal auch Verantwortung dafür und dann sollte man sich auch sehr sehr sicher sein das man auch mit dem Partner zusammen bleiben will und das Kind gemeinsam groß zieht und nicht nach den ersten Problemchen das weite sucht, zumindest dem Kind zuliebe.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geht jedoch davon aus, dass 2010 in knapp 14 Prozent aller Haushalte in Deutschland Kinder in Stieffamilien leben.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/single-eltern-in-deutschland-die-alleingelassenen-a-709034.html#

Berlin - Wenn Menschen in Deutschland in Armut leben, dann sind es häufig auch Familien, in denen Kinder von ihrer Mutter alleine erzogen werden. Man kennt diese Fälle. Sie spielen in sozial schwachen Vierteln der Großstädte - in Berlin-Hellersdorf, in München-Hasenbergl, in Mümmelmannsberg in Hamburg. Viele Kinder dort können kaum am kulturellen Leben teilnehmen, waren noch nie im Zoo, noch nie im Schwimmbad.










Aber das ist nur die eine Seite des Alltags, in dem Alleinerziehende in Deutschland leben. Zwar sind sie besonders oft auf Transferleistungen des Staates angewiesen, aber sie arbeiten auch besonders häufig in Vollzeitstellen; viele Alleinerziehende stemmen das Leben mit 40-Stunden-Woche und Kindern ohne Hilfe.

Das Statistische Bundesamt stellte am Donnerstag jetzt neue Ergebnisse des Mikrozensus 2009 zur Lage alleinstehender Mütter und Väter in Deutschland vor - Daten zu Arbeit, Alltag und geografischen Besonderheiten. SPIEGEL ONLINE zeigt die Hauptergebnisse.


◾Es gibt in Deutschland immer weniger Familien. 1996 waren es laut Statistischem Bundesamt noch 9,4 Millionen Familien, 2009 nur noch 8,2 Millionen.
◾Immer häufiger erziehen Mütter oder Väter in Deutschland ihre Kinder ohne Partner. 2009 war fast jede fünfte Familie (19 Prozent) alleinerziehend, 1996 nur jede siebte Familie. Dagegen bestehen 72 Prozent aller Familien heute aus Ehepaaren mit einem oder mehreren Kindern, neun Prozent sind Lebensgemeinschaften, also Unverheiratete.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:09
@Katori
Danke, ich meinte schizo. Im Eifer des Alltag-Gefechts...
Katori schrieb:Und paranoid ist was anderes, als schizotyp, weil wenn sind´se eher schizo.
Ja, die eine Hälfte sagt: Nutze Facebook.

Die andere Hälfte sagt: Nutze Facebook nicht.

Schizo eben... Naja, aber was ist richtig? Auf's Herz hören...


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:11
Oliver89 schrieb:Schizo eben... Naja, aber was ist richtig? Auf's Herz hören...
Eher auf den Verstand oder :D ? Braucht man wirklich andere um so etwas zu entscheiden ?
Ich denke nicht.


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:13
Hornisse schrieb:Eher auf den Verstand oder :D ? Braucht man wirklich andere um so etwas zu entscheiden ?
Ich denke nicht.
Es gibt Situationen, da ist das Herz besser... es gibt Situationen, da ist der Verstand besser... das soll hier keine Doktorarbeit werden "wie entscheide ich richtig"................


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:15
@Hornisse
Ich finde es auch nicht gut, dass Facebook alles aufkaut, was zu mächtig wird... Monopolstellung usw... meine ganzen Kontakte sind auf Threema umgestiegen, auch was Messenger bestrifft etc... lebe ja nicht hinter'm Mond...

Eine gute Woche...


melden

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:19
@Oliver89

Nun.. natürlich wächst die heutige Generation mit Facebook auf. Trotz allem finde ich.. es der totale Bullshit ist. Wie kann ich nur so naiv sein und meine Daten und Fotos im Internet preisgeben.
Um Menschen kennenzulernen ? Ja ist das denn in der Realität so schwer geworden ?
Man muss nicht bei jedem Mist mitziehen. Denn.. die Tatsache ist, es nicht der Realität entspricht.
Sein oder Schein.. ?
Sorry.. aber das ist mir zu billig.^^


melden
Anzeige

Die Gesellschaft ist krank - Beziehungen.

03.03.2014 um 07:25
@Hornisse
Ja, zuviel Konsum ist eben auch ungesund... Genauso wie zuviel Alkohol, Fleisch ungesund ist:

Aber andererseits: Zuviel Wasser und Salat ist auch wieder nicht gut! :)

Waage halten im Leben, Balance-Akt...

So, bin erstmal weg hier, den "Allmy-Konsum" stoppen, weil den ganzen Tag auf Allmy hocken ist auch keine Lösung... ;)


melden
341 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt