Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

40.226 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

17.05.2024 um 22:44
@trevish
@a.part

Kritische Fragen darf man stellen - definitiv.
Ist ja fuer alle interessant, einer anregenden Diskussion zu folgen.
Da faellt einem bestimmt was ein, an kritischen Fragen,so bei einem Glas Wein und einem Nudeltellerchen.

Ich wuensche Guten Appetit!
😇


melden

Der Mensch Jens Söring

18.05.2024 um 12:56
Übigens gebietet es die Fairness, darauf hinzuweisen, dass Frau Hillers Buch inzwischen auf Amazon als "lieferbar" angegeben ist. Offenbar hat sich der 5-Exemplare-Stau aufgelöst. Und auch die Leserrezensionen trudeln ein ... die meisten "1-Stern"-Rezensionen, aber freilich auch eine "5-Stern"-Rezension. Ein Buch, das polarisiert. - Hier besprechen darf man das Buch ja nicht mehr. Aber kaufen kann man es nun, wenn man unbedingt will. Mir wird die "Gallip-Episode" als fulminanter Martketing-GAU, womöglich mit juristischen NAchwehen, in Erinnerung bleiben. Schnee von Gestern, und wir haben schon fast Juni.


melden

Der Mensch Jens Söring

18.05.2024 um 18:13
@blorgempire
Eine der Rezensent*Innen (nicht verifizierter Kauf) beschäftigt sich mit der Frage, wieso die erste Rezension monatelang vor der Veröffentlichung des Buches geschrieben wurde. Hat Daniela äh die Verfasserin die vielen Verschiebungen vergessen? 🤔


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2024 um 19:34
Übrigens hat Andrew Hammel seine Buchbesprechung von "In Dubio Jensio" eingestellt ... wegen offenkundlicher Irrelevanz.
https://thesoeringcase.substack.com/p/two-part-interview-on-the-murder

Für uns bitter, da wir umsonst Popcorn bereitgestellt haben. Aber Hammel hat natürlich recht. Wozu sich noch als Multiplikator für einen Rohrkrepierer hergeben?
Damit ist wohl nun dieser Teil der Saga abgeschlossen. Ob da überhaupt noch irgendwas kommt, kann bezweifelt werden.
Es wird Zeit, den rostigen Degen über den Kamin zu hängen, die alte Nerd-Knastbrille einzumotten und zu lernen, wie man gegen offenkundiges Desinteresse der Menschheit an der eigenen Person resilient wird.


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2024 um 22:03
@blorgempire
Vorher sehen wir uns noch zum Nudelessen in Köln.
Ich habe ja so viele Fragen. Meine beiden Kumpels Igor und Vlad ebenso. 🤜🤛


melden

Der Mensch Jens Söring

23.05.2024 um 22:05
@trevish
Ich mag keine farblosen Nudeln. Und Pastagerichte auch nicht.


melden

Der Mensch Jens Söring

24.05.2024 um 09:32
@blorgempire
Ich denke, Frau Hillas ist gar nicht dabei. Die wird viel zu sehr mit Leserreisen und Promotion ihres neuesten Buches beschäftigt sein. Wetten dass, Verstehen Sie Spaß und so das Übliche.


melden

Der Mensch Jens Söring

24.05.2024 um 10:54
@trevish
Die Söringsache war für sie wahrscheinlich eh nur ein aus Ghostwriting-Kleinkram entstandenes Seitenprojekt. Sie hat ihre Pflicht für den Herrn und Meister erfüllt, EH in ihrem Rübe-Bennecken-Podcast gedoxxt (damit nochmal alle Welt ihre moralische Kleinheit erkennt .. ist sicher nach wie vor auf YT anhörbar) und zieht längst weiter zum nächsten Mini-Auftrag. Hoffentlich hat Hillers eine ordentliche Stange Geld für ihre Dienste (Buch, Recherchereise, beschädigtes Image, Entwikifizierung) bekommen.
Oder sollte sie gar das alles für umme gemacht haben? Ob er sich ihr mal erkenntlich zeigt? Ich bezweifle es. JS tauscht seine Unterstützerinnen wie Chuck & Arthur ihre Hantelstangen.


melden

Der Mensch Jens Söring

24.05.2024 um 11:39
Ich sage es ja: Wir schauen gerade JS beim Reiten in den Sonnenuntergang und dem langsamen Verschwinden im Nebel und Dunst des Vergessenwerdens zu. In unserer heutigen Zeit kann man auch mit einem zweifachen brutalen Mord nur begrenzte Zeit Aufmerksamkeit erregen und aufrecht erhalten ... ich würde es auch begrüßen, wenn das so wäre.

JS kann weiterhin unbehelligt in Deutschland leben, er ist gnadenhalber nach langer Haft und auf gar keinen Fall mit einer Unschuldserklärung - nicht einmal in der Nähe einer solchen - entlassen worden.

Seine Sicht der Dinge hat er oft genug wiederholt, und sie ist oft genug widerlegt worden - und das sehr substantiell.

Erinnern wir uns noch einmal an seine Opfer, die Verstorbenen und die noch Lebenden, an ihn wird schon genug erinnert.


melden

Der Mensch Jens Söring

24.05.2024 um 14:04
@BillieLeisa
Das Bild des Cowboys, der in den Sonnenuntergang reitet, impliziert das Ende eines Erfolges.
Ich sehe eher einen Vampir, der zu Staub zerfällt, nachdem Andrew Hammel den Sargdeckel immer wiedee hoch klappt, bis nichts mehr bleibt, als ein trauriges Häufchen Staub.


melden

Der Mensch Jens Söring

25.05.2024 um 23:38
Echt jetzt? Nein, ich denke bei jemandem, der in den Sonnenuntergang reitet, eigentlich nur an jemanden, der auf Nimmerwiedersehen verschwindet.

Ob JS erfolgreich - in welcher Weise auch immer - ist, weiß ich nicht.

Er ist nach vielen Jahrzehnten - ich halte ihn für schuldig wie verurteilt - wieder ein freier Mann, in einem Land, dessen Staatsangehörigkeit er hat.

Ich wünschte mir nur, er hätte als Täter das Standing, Mitgefühl mit den Opfern, auch mit den noch lebenden Opfern zu zeigen und alles ruhen zu lassen und nicht auf Popularität zu bestehen.

So sehe ich ihn als jemand, der aus der Öffentlichkeit verschwindet, wenn er gen Westen reitet, meinetwegen kann er auch in den Sonnenaufgang wandern. Aber den noch lebenden Menschen und aus Respekt gegenüber den Toten endlich schweigen - das wäre nicht schlecht.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.05.2024 um 08:40
Zitat von BillieLeisaBillieLeisa schrieb:wieder ein freier Mann, in einem Land, dessen Staatsangehörigkeit er hat.
Wie Andrew Hammel es so treffend formulierte:
"Jens Söring wird erst wirklich frei sein, wenn er zugibt, ein Mörder zu sein."
Wie ungesund diese Dauerlügerei ist, sieht man ihm an. Am Ende ist er halt auch nur ein Mensch, wenngleich eine sehr unangenehme Variante.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

27.05.2024 um 13:18
Zitat von trevishtrevish schrieb:Jens Söring wird erst wirklich frei sein, wenn er zugibt, ein Mörder zu sein."

Wie ungesund diese Dauerlügerei ist, sieht man ihm an
So ist es.

Ich finde tatsächlich, dass er im Knast gesünder aussah. Da hat er zwar auch gelogen, aber er hat für etwas gekämpft und konnte sich seine Zukunft in Freiheit ausmalen. Geblieben sind nur die Lügen. Alles andere kommt nicht wieder.

Die Aussage des ersten Satzes wird er in diesem Leben nicht mehr verstehen. Da bin ich ganz sicher.


melden

Der Mensch Jens Söring

27.05.2024 um 20:53
Zitat von trevishtrevish schrieb:Wie ungesund diese Dauerlügerei ist, sieht man ihm an
Söring hat wohl angenommen, dass er nach seiner Entlassung in Deutschland wohlwollend als der "verlorene Sohn" aufgenommen und beklatscht werden würde.

Mit soviel konstantem, scharfen Gegenwind hat er nicht gerechnet.

Das hat ihm Sorgenfalten ins Gesicht und Schatten unter die Augen geworfen.

Sein gezwungenes Grinsen kann man leicht als unecht entlarven.

Ich spare mein Mitleid für Menschen auf, die es verdienen ( z.Bsp. die Opferfamilie und alle Geschädigten seiner Verleumdungskampagne).


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

28.05.2024 um 09:34
Zitat von MisterStringerMisterStringer schrieb:Sein gezwungenes Grinsen kann man leicht als unecht entlarven
So ist es und er merkt es nicht und niemand mehr da, der ihn darüber aufklären könnte. Es ist ja nur noch zum Fremdschämen.

Es sind die letzten Zuckungen einer gescheiterten Existienz. Er wird einsam enden und bettelarm und uns nichtmörderischen Steuerzahlern auf der Tasche liegen.
Zitat von MisterStringerMisterStringer schrieb:Ich spare mein Mitleid für Menschen auf, die es verdienen ( z.Bsp. die Opferfamilie und alle Geschädigten seiner Verleumdungskampagne).
Dem schließe ich mich vollumfänglich an!


melden

Der Mensch Jens Söring

05.06.2024 um 21:49
Wie er nun versucht Amanda Knox eins auszuwischen…
IMG 2220Original anzeigen (1,5 MB)

Quelle: https://www.instagram.com/jenssoering?igsh=MWR0bDJvZHYxaGltZA==


melden

Der Mensch Jens Söring

05.06.2024 um 22:01
@Ywv289
Oh Mann. Ich hab schon die Tage gedacht, als das bekannt wurde, dass Amanda Knox nochmal verurteilt wurde, wann und ob Söring dazu seinen Senf abgibt. Und ja, ich habe damit gerechnet, dass da was kommen wird (war ja vorhersehbar).
Aber mal ehrlich: Moralisch kaputter geht es doch wirklich nicht mehr. Das ist selbst für Söring armselig.

Also talented Dani: Bleib immer schön nett zum Jens. Sonst wird er dir auch ganz schnell zeigen, wie nett er sein kann.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

05.06.2024 um 22:02
@Ywv289

Das sind Mechanismen, die man einem kleinen Jungen zuschreiben würde. Keinem kleinen ResilJens, der den Knast trotz verwester Kirschen überstand.
Auf die Weise generiert er vermutlich wahnsinnig viele neue Kunden als Coach. Aber so weit denkt der nicht. 🤦
Außerdem erinnert es an eine Aussage von Andrew Hammel, als er ihn als stillos bezeichnete. Ich glaube, es war in Zusammenhang mit seinem hochnotpeinlichen Hörbuch.
Zitat von LaBaLiLaDyLaBaLiLaDy schrieb:Aber mal ehrlich: Moralisch kaputter geht es doch wirklich nicht mehr. Das ist selbst für Söring armselig.
Das ist so jämmerlich, dass man es kaum in Worte fassen kann.

Die komische Autorin wird schon mittlerweile geschnallt haben, mit wem sie sich eingelassen hat. Ansonsten müsste man annehmen, dass sie wirklich "nicht das schärfste Messer in der Lade" ist.


melden

Der Mensch Jens Söring

05.06.2024 um 22:42
@LaBaLiLaDy
Hat hier irgendjemand von Euch, was anderes, vom kleinen und wütenden Nachtreter JS erwartet?
Er kann es anscheinend kaum steuern, seine „besten“ Charakterzüge zu verbergen.
Mich wundert das jetzt überhaupt nicht. Nichts anderes ist von ihm zu erwarten. Frau Knox ist in den Augen des Doppelmörders, in Ungnade gefallen als sie sich erdreistete, das Lager zu wechseln. Sie hat an seinem Lügenkonstrukt gesägt. „How dare you“?
Aber so what? Das alles kommt von einem rechtmäßig verurteilten Doppelmörder, der niemals von irgendeinem Gericht entlastet und rehabiliert wurde. Ihn trennen in jeder Hinsicht Welten, von Frau Knox.
Sie ist inzwischen da, wo Söring niemals mehr hingelangt. Ich befürchte, Herr Söring ist insgeheim grün vor Neid, weil Amanda K inzwischen alles hat, wovon er in seiner Zelle damals geträumt hat. Söring sitzt in seiner Bude in Hamburg und muss in Kneipen, aus seinem gebundenen Ladenhüter für 25€ Eintritt vorlesen… wie traurig ist das?
Sie ( Frau Knox ) ist gemessen am Senior Söring, noch jung. Ihre Prominenz und ihr heutiges Standing spielt in einer Liga, in der Söring niemals mitspielen wird.
Was nun das ital Gerichtsurteil betrifft, darüber wird sie hinweg kommen. Sie hat schlimmeres erlebt und durchlitten. Und ob nun der Nobody Söring eine Polka drauf tanzt oder nicht… er ist inzwischen eine Randnotiz der Geschichte.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

06.06.2024 um 06:43
Zitat von calligraphiecalligraphie schrieb:Söring sitzt in seiner Bude in Hamburg und muss in Kneipen, aus seinem gebundenen Ladenhüter für 25€ Eintritt vorlesen… wie traurig ist das?
Also da irrst du dich gewaltig. Unser Super-Fechter ist nämlich mittlerweile ein gefeierter Starautor, der auf große Lesereise geht. Und ein Superstar kann dann natürlich auch die Preise erhöhen. Für nur 30 bzw. 31 schmale Euro dürfen wir dem Jens ganz nah sein und er beglückt uns mit seinen Knast-Anekdoten.

Natürlich nebenbei zu seinem überaus erfolgreichen Coaching-Business. Dieser Tausendsassa! Fleißig und vielseitig! Es hat mit Sicherheit viel Anstrengung und Zeit gekostet, bei 100 Restaurants anzurufen und um einen Auftritt zu betteln, bis am Ende ein paar aus Mitleid zugesagt haben.
Da muss man sich ja fast schon Sorgen machen. Nicht, dass er sich übernimmt und ein Burnout bekommt. So ein Arbeitspensum ist er j garnicht gewohnt.

https://www.jens-soering.de/

Schade. Bisher ist Düsseldorf noch garnicht auf seinem Tourplan. Das wäre doch mal interessant. Ich wüsste da jemanden, der sich einen Söring-Auftritt in Düsseldorf bestimmt nicht entgehen lässt.


melden