Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Mensch Jens Söring

40.248 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Kino, Gefängnis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Der Mensch Jens Söring

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 14:22
@mr_majestic
du machst es nur so kompliziert, das war es mit Sicherheit nicht gewesen. Du beziehst dich doch selber nur auf die Aussagen von JS zum Tathergang. Das Problem dabei ist, dass ihm die meisten eben nicht glauben.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 14:37
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:ich finde die Möglichkeit dass er die Schuhe wechselte nicht abwegig.
Das ist möglich, aber mindestens genauso wahrscheinlich ist, dass die beiden Abdrücke von zwei verschiedenen Spurenverursachern stammen.

Wechselschuhe hatte Söring eher nicht dabei. Und welcher Mörder hat schon Lust und Muße, anderer Leute Schuhe anzuprobieren? Vielleicht zum Autofahren, für die Rückfahrt, aber dann trampelt man mit den neuen Schuhen nicht gleich wieder durch den Tatort.


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 15:12
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Ich meine es gibt eine Szene, wo in der Aservatenkammer die Tapetenrolle mit den Tintenabdrücken gezeigt werden
Wenn du dich erinnern solltest, wo diese Szene gezeigt wurde, poste mal nen link. Würde mich sehr interessieren!
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:zuklein für Söring
Das GEHT schon trotzdem (so trage ich meine Schuhe eigentlich am liebsten):

schuhe runtergetretene Kappe
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:aber dann trampelt man mit den neuen Schuhen nicht gleich wieder durch den Tatort.
Genau. Besonders nicht, wenn man die Schuhe nur aus dem Grund anzieht, damit das Auto sauber bleibt.
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Ob das Thema Mittagsmord schon von Tisch ist
Wo denkst du hin? Mittagsmord ist mein absoluter Favorit! Platz 2 ist der Teatimemord ;) Wobei es da mit der timeline schon eng werden könnte.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 15:50
Na das ist ja mal eine köstliche Anektode, JS so halb ballettanzend.
Anders geht es ja in kleineres Schuhen kaum, sonst würde man herausrutschen.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 16:00
Zitat von Mr.StielzMr.Stielz schrieb:Wechselschuhe hatte Söring eher nicht dabei. Und welcher Mörder hat schon Lust und Muße, anderer Leute Schuhe anzuprobieren? Vielleicht zum Autofahren, für die Rückfahrt, aber dann trampelt man mit den neuen Schuhen nicht gleich wieder durch den Tatort.
Das stimmt schon, allerdings wurden im Mietwagen keine Blutspuren gefunden. Von daher gehe ich davon aus (hatte er ja auch so ausgesagt) dass er sich der blutbesudelten Sachen entledigt hatte.

Es ist ja auch ein Unterschied, mit den Schuhen durch den Tatort zu laufen und die Sohlen z. B. im Gras wieder sauberzuwischen, als die Schuhe die er während der Tat an hatte. Die waren sicherlich komplett voller Blut gewesen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 16:09
übrigens hat JS für einen Mann eine kleine Schuhgröße nämlich die US-Schuhgröße 8,5 das ist Schuh-Gr. 41 hier bei uns.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 17:01
https://m.gemplers.com/tech/fconversion.htm#mens


Achja das Venice sich mal Pro Söring vertut, werde ich wohl nicht mehr erleben...

@Seps13
Hast du mal versucht dich mit 42-42.5 in Sneakergröße
36-37 zu pressen. Fussbreite?!

Worüber reden wir hier....?? Mittagsmorde mit Füsseln?
Ok ich werde das Tapetenfoto suchen....😄


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 17:25
@mr_majestic
ich vertue mich nicht, dann schreibe mal hier die Seite an... https://www.schuhgroessen-tabelle.de/

ach ja und EH hat die Schuhgröße 8, das ist bei uns die Gr. 39! Nichts mit 36 oder 37.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 17:40
@mr_majestic
die 6,5 bis 8 war lediglich die Schätzung des Schuverkäufers, also er schätzte es eher auf einen kleinen Fuss. Wo Eh ja auch gerade mal so noch reinpasst, mit ihrer Schuhgröße 8. Aber das hatten wir ja auch schon, wie aussagekräftig die Aussage überhaupt ist, insbesondere da der Balance Schuh nach oben gerollt ist und der Schuhabdruck dadurch möglicherweise nicht komplett ist. Dadurch könnte es sich eben auch um eine kleine Herrengröße handeln, wie z. B. 8,5 was ja für einen Mann klein ist, wenn man sieht, dass die Tabelle für Männern bei 6,5 anfängt und bei 15 endet ;)


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 18:27
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Hast du mal versucht dich mit 42-42.5 in Sneakergröße
36-37 zu pressen. Fussbreite?!
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:JS für einen Mann eine kleine Schuhgröße nämlich die US-Schuhgröße 8,5 das ist Schuh-Gr. 41 hier bei uns.
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:EH hat die Schuhgröße 8, das ist bei uns die Gr. 39! Nichts mit 36 oder 37.
Hab ich soeben getestet mit einem 2 Nummern zu kleinen Schuh. Die Breite ist kein Problem, aber die frisch runtergetretene, widerspenstige Fersenkappe schmerzt etwas. Also wie gesagt, kann man machen, rutscht auch kein Stück, ist aber kein tolles Tragegefühl.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 18:41
Zitat von Venice2009Venice2009 schrieb:Das stimmt schon, allerdings wurden im Mietwagen keine Blutspuren gefunden. Von daher gehe ich davon aus (hatte er ja auch so ausgesagt) dass er sich der blutbesudelten Sachen entledigt hatte.
Das halte ich auch immer noch für sehr wahrscheinlich, inklusive Schuhwechsel oder Reinigen der Sohle mit Wasser. Die verschiedenen Profilspuren am Tatort sprechen mMn. aber eher für die Anwesenheit von zwei Tätern als für einen Einzeltäter, der die Schuhe extra zum Sauberhalten des Autos wechselt, aber dann damit doch nochmal im Haus durch das Blut läuft.

Ein Schuhwechsel kann durchaus stattgefunden haben, aber dann draußen und ohne erneut Spuren im Haus zu verursachen.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 18:49
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Das halte ich auch immer noch für sehr wahrscheinlich, inklusive Schuhwechsel oder Reinigen der Sohle mit Wasser. Die verschiedenen Profilspuren am Tatort sprechen mMn. aber eher für die Anwesenheit von zwei Tätern als für einen Einzeltäter
ja, das könnte natürlich auch möglich sein.

2 verschiedene Schuhprofile würden sich aber auch erklären lassen. Seine Aussage diesbezüglich passt ja, dass er die ganzen Klamotten (ich gehe davon aus inclusive Schuhe) weggeworfen hat. Danach wird es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit neue Schuhe angezogen haben. Es gab doch blutige Schuhabdrücke im Gras, die plötzlich endeten. Daher hat er sich die Sohlen entweder im Gras gereinigt, oder die Schuhe kurz bevor er ins Auto stieg, ausgezogen.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 19:46
@Venice2009
Okay. Aber warum und wann läuft er eigentlich auf Socken am Tatort herum?

Folgender Ablauf wäre denkbar:
Er zieht sich noch im Haus um, bevor er es verlässt, zieht auch saubere Schuhe von den Opfern oder evtl. noch herumstehende Schuhe von Elizabeth an und läuft damit am Tatort wieder durch Blut.

Dann geht er raus zum Auto, stellt fest, die Wechselschuhe sind jetzt auch blutig, zieht sie aus, geht wieder rein, um die Sohle zu waschen und hinterlässt Sockenabdrücke.

Das Gleiche jetzt mit JS und EH: Die beiden ziehen sich im Haus um, ziehen aber keine neuen Schuhe an, stellen draußen fest, dass die Sohlen zu blutig sind für das Auto und gehen zum Reinigen auf Socken wieder rein.

Das Gleiche mit EH und zwei weiteren Männern: Dafür gibt es zu wenig unterschiedliche Sockenabdrücke und Schuhprofile, einer davon müsste dann sehr umsichtig gewesen sein und hat nur DNA, aber keine Abdrücke hinterlassen.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 20:36
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Fazit:
Es gibt Erklärungen, sie sind aber alle etwas dürftig und in der Summe mutet es schon wieder seltsam an. Die naheliegendere Erklärung wäre die Anwesenheit einer zweiten Person am Tatort, die ebenfalls Abdruckspuren mit Socken und Schuhen hinterließ. Das wäre dann für mich Elizabeth Haysom.
Stimme ich von der Wahrscheinlichkeit her zu. Mir ist unklar, wieso der Täter da überhaupt auf Socken rumlief. Möglicherweise betrat er das Haus auf Socken und die sauberen Schuhe standen am Eingang? Selbst wenn das nicht zu den Gepflogenheiten im Hause Haysom gehörte, machen das einige Leute ja von sich aus. Ich finde es jedenfalls ziemlich dumm, da nach der Tat auf Socken zu agieren, anstatt Schuhe der Opfer oder Plastiktüten o.ä. zu verwenden.


melden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 21:08
@Seps13
ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass wenn es 2 Täter waren, beide auf Socken durch´s Haus liefen. Zuzutrauen wäre es JS, man zieht sich eben die Schuhe aus, wenn man eine Wohnung/Haus betritt. Es war auf jedenfall keine Gepflogenheit im Hause Haysom, denn selbst NH lief in ihrem eigenen Haus in Schuhen herum. Daher würde ich noch weniger verstehen, warum EH sich die Schuhe ausgezogen haben soll.
Ich glaube, dass die Sockenabdrücke von ein und der selben Person stammen.
Die Schuhabdrücke schwierig, dafür müsste man erst einmal wissen, weshalb sich der Täter überhaupt die Schuhe ausgezogen hat. Ich tippe da aber eher auf unsere deutsche Sitte, dass man sich Schuhe auszieht wenn man eine fremde Wohnung betritt, zumindest ist das in Deutschland würde ich sagen schon gängiger, dass man das so macht.


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 23:05
Ich glaube wir sind wieder bei sector7 angelangt.
Extra Spuren legen....mit dem Schubestand im Haus.

Mir ist nur nicht klar was EH während der ganzen Zeit macht. Die Zeit im Mörderparkur stoppen oder in ihrem Zimmer vor der Kette trippen.

Wenn ihr euch dann festgelegt habt bin ich gespannt
warum man so unsinnige Spuren gelegt hat.

Vor allem am Türknauf. ALSO Söring hätte doch noch EH was Here auf die Türe schreiben sollen, statt "PIG"
Er wollte sie eh nie retten, sondern sie loswerden und nach Deutschland abhauen.
😄


2x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 23:32
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Ich glaube wir sind wieder bei sector7 angelangt.
Extra Spuren legen....mit dem Schubestand im Haus.
Auf unserer Kreisbahn treffen wir neben diversen durchgekauten und ausgelutschten Themen, Insiderwitzen und Wortspielen sicher auch mal die ein oder andere Reinkarnation. Ist doch schön.

Du darfst übrigens erst wieder lästern, wenn du die Fußfototapete gefunden hast ;)


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

26.10.2018 um 23:37
Zitat von mr_majesticmr_majestic schrieb:Er wollte sie eh nie retten
Bestand überhaupt ein Grund oder Anlass, sie zu retten?

Die Polizei hatte doch gegen sie nichts in der Hand, der Tatort war/wirkte inszeniert, Spuren wurden verwischt usw.
u. sie hätten Elizabeth nicht verdächtigt.

Erst bei ihrem sonderbaren Benehmen gerieten sie im Fokus.
Ab wann genau? Das finde ich wichtig, nämlich nicht sofort, erst später.

Warum sollte E. also panische Angst gehabt haben, man würde sie braten, wo sie Stunden zuvor ganz "cool" ihre Eltern umgebracht haben soll nebst Tatortreinigung u. Spurenbeseitigung.

Passt nicht so ganz... eher, wenn sie es Söring Wochen später gestanden hätte.


melden

Der Mensch Jens Söring

27.10.2018 um 00:01
Zitat von Seps13Seps13 schrieb:Auf unserer Kreisbahn treffen wir neben diversen durchgekauten und ausgelutschten Themen, Insiderwitzen und Wortspielen sicher auch mal die ein oder andere Reinkarnation. Ist doch schön.

Du darfst übrigens erst wieder lästern, wenn du die Fußfototapete gefunden hast ;)
Ein neuer Zyklus beginnt, die Palingenese der Fußabdrücke findest du in Post #1 ab ca. 25:00. :D


1x zitiertmelden

Der Mensch Jens Söring

27.10.2018 um 00:05
@borabora
Sorry aber ich hab EH noch nie "cool" erlebt.
Wahrscheinlich war sie das erst auf "H"

Zu einem "professionelleren Mord" gehoert die Beseitigung aller Spuren, wenn man sich also sicher sein kann das nichts einen mit der Tat verbindet und es keine "Leichen gibt" eher im Sinne von vermisst. Ab wann Mörder dann wirklich gut schlafen weiss ich nicht. Jedenfalls war es ja für EH so als sei ein Nachbar gestorben.
Auf Mord in Virginia stand halt '85 Old Sparky.

@Seps13
Lol der war gut....😄 lass uns die Ergüsse aus Cyns Private Postings wissen


1x zitiertmelden