Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Asexualität

335 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Beziehung, Sexualität, Asexualität, Orchiektomie
catwoman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

01.03.2005 um 13:31
"oder aber seine energien lieber in die arbeit oder kultur verlegt als in eine familie oder beziehung.
ob das ganze nun gut oder schlecht ist, keine ahnung"


Dazu kann ich nur sagen, jedem das Seine ... alles andere würde derjenige sowieso abstreiten, also lohn es überhaupt nicht, sich dazu zu äußern. :(


melden
amun-re
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

01.03.2005 um 16:23
< "warum gehst du nicht DIREKT auf meine frage ein?" >

Die Frage, ob ich Sex für eine rein köperliche Verbindung halte ? Weil die Frage, ob ICH ETWAS für ETAS halte, irrelevant ist. Ich betrachte die Themen lieber aus der Distanz, das erhöht die Obkjektivität. Wenn Du Dinge von mir / über mich privat wissen willst, dann ist das in einem öffentlichen Internetforum ein wenig unglücklich.







novus ordo seclorum


melden
Fosolif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

01.03.2005 um 19:54
ok - dann poste doch weiter wie wenn du encarta persönlich wärst... können wir ja gleich auf www.wissen.de alles nachschlagen^^

aber dennoch danke, für dein bemühen und stetiges korrektbleiben bezüglich umgang... da gibt es einige, die das nicht so gut im griff haben wie du...

fosi

...einsam kämpfen wir gemeinsam für das eine...


melden
tobias33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

06.03.2005 um 10:01
Hallo zusammen - Tobias mein Name, 33 Jahre, asexuell. Habe mich gerade erst angemeldet, muss mich erst noch "einarbeiten". Aber mein erster Eindruck hier ist schon ganz "gut" ...

Euch allen schöne Grüße,
Tobias


melden
tobias33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

06.03.2005 um 10:25
Nochmals ich,

amun-re sagte:
Es gibt massenweise Hinweise darauf, daß die Natur jedoch nun das Ende unserer Spezies vorsieht. Wir könnten uns glücklich schätzen, es so lange wie die Dinosaurier auszuhalten, aber das werden wir wohl nicht hinbekommen.

Nun, irgendwie sind wir einer Meinung? Ich denke, das diese "Regelung" aber nicht so weit geht, das wir aussterben? Ich halte nicht viel von "Weltuntergangstheorien" achte sie dennoch.

Übrigens:
Viele Worte, viele Gedanken - je mehr es sind, desto weniger entsprechen sie.
Seng Tsàn
Ist jetzt aber kein "Redeverbot", schon klar?
Ich bin etwas "unglücklich" darüber, das einige Teilnehmer ausgesperrt wurden, ich denke, wir können "kritische" Beiträge locker aushalten ...

In diesem Sinne,

Tobias


melden
tobias33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

07.03.2005 um 17:07
Hallo amun-re,

du sagtest:
Ich kann nicht ausschließen, daß der Trieb mit jeder neugeborenen Generation nachläßt..(möglicherweise aber auch nur, um die Überbevölkerung zu stoppen).
Aufkeimende Asexualität in unserer Gesellschaft könnte eine Regulation der Natur sein.

Was wäre denn nun, wenn die Regulation greift und die Bvölkerung zurückgeht? Werden dann die Asexuellen wieder sexuell? Oder ist Asexualität angeboren? Oder wird beim Zeitpunkt der Geburt festgelegt, welche sexuelle Ausrichtung der Mensch erhält und diese bleibt dann bestehen?
Hat Asexualität möglicherweise einen karmischen Hintergrund?
Im Moment vertrete ich letzteren Punkt und mache mir Gedanken darüber, was ich wohl getan habe, das mir diese Ausrichtung gegeben wurde.

An anderer Stelle sagtest du so etwas wie, der Asexuelle könne seine Asexualität mit dem Geist kontrollieren und entscheiden, ob er es will oder nicht... so habe ich es jedenfalls verstanden.
amun- re, ich versuche nichts zu kontrollieren oder zu beeinflussen, ich habe keinen Einfluss auf diese Einstellung, sie ist einfach halt da. Wie das im Unbewussten aussieht, weiss ich nicht. Ich möchte noch anmerken, das ich nichts vermisse und das mir nichts fehlt. Ich fühle mich schon eins mit mir selbst.
Du sagtest weiterhin: Es ist zum Existieren nicht notwendig, glücklich zu sein.
Wirklich nicht? Läuft letztendlich nicht alles daraufhin hinaus?

Tobias


melden
ningit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

07.03.2005 um 17:17
@tobias: zumindest kriegen im bestand bedrohte bevölkerungsgruppen teilweise einen geschlechtstrieb und fruchtbarkeit wie karnickel.

Kann Spuren von Zimt enthalten.

Tempora mutantur et nos mutamur in illis.


melden
tobias33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

12.03.2005 um 17:59
Hallo ningit,

ningit sagte:
@tobias: zumindest kriegen im bestand bedrohte bevölkerungsgruppen teilweise einen geschlechtstrieb und fruchtbarkeit wie karnickel.

Hmm, vielen Dank für diesen Hinweiss! Er hat mir bei der laufenden Diskussion in "meinem" Forum geholfen; ich habe direkt mal einen neuen Anstoss gemacht ...
Nun, allzuviel ist hier ja nicht gerade los *grins*

Alles Gute,

Tobias


melden

Asexualität

10.03.2007 um 22:21
Ich selbst bin asexuell ...

Ich finde es interessant zu sehen wie viele Menschendurchdrehen würden wenn sie nicht mehr zu ihrer Sexualität fähig wären ...

Nunmanche würde gerne die Sexualität erleben und können dies nicht aus vielerlei Gründen .

Aber manche enthalten sich freiwillig auch ohne Religion derGeschlechtsverkehrung . Ich selbst enthalte mich dem auch .



Ich findeman sollte so etwas nicht als krank bezeichnen solange die Person nicht unter dem leidenmuss .

Gibt ja verschiedene Abstufungen als kleine Richtungen ...



Typ A
Personen, die einen sexuellen Trieb verspüren, sich aber sexuellnicht von anderen Personen angezogen fühlen. Diese Personen haben eine Art biochemischesBewusstsein von Sex, praktizieren vielleicht auch Masturbation, würden aber nie mit einerPerson sexuell interagieren.

Typ B
Personen, die sich von anderenangezogen fühlen, aber keinen Sexualtrieb verspüren. Sie haben tiefe emotionaleVerbindungen zu anderen, sie lieben vielleicht auch eine andere Person – aber ohne jedesBedürfnis, mit ihrem oder ihrer Geliebten sexuell zu interagieren. Das heißt nicht, dasses in ihren Partnerschaften nicht Zärtlichkeit und Körperlichkeit gibt, nur eben keinenSex.

Typ C
Personen, die sowohl sexuelle Triebe verspüren als auch dieemotionale Anziehungskraft anderer Personen, die jedoch trotzdem nicht sexuellinteragieren. Sie masturbieren im Zweifelsfall und lieben eine andere Person. Abersexuelle Interaktion mit ihrem oder ihrer Geliebten und die „reine“ Liebe zu dieserPerson sind für sie etwas völlig verschiedenes, das nicht zusammengehört.

Typ D
Personen, die weder einen sexuellen Trieb verspüren noch die emotionaleAnziehungskraft anderer Personen. Das heißt jedoch nicht, dass diese Personen keine engenund emotionalen Freundschaften kennen oder haben, aber sie verspüren keinen Reiz an Liebeoder sexueller Interaktion.


Ich selbst bin Typ B ...


melden

Asexualität

10.03.2007 um 22:34
i hab a cousine von der ich mir nich sicher bin ob sie asexuell oder doch nur lesbischis...


melden

Asexualität

10.03.2007 um 22:42
DoneForever

Vielleicht solltest du sie mal fragen auf was sie beim Menschenachtet und was sie als wichtig betrachtet in einer Beziehung ? Bei bestimmten Antwortenkann man soch ein wenig schlussfolgern ;)


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

10.03.2007 um 22:56
Also ich sag immer :

"Herr, wenn du mir schon das "können" nimmst, -dann nimmmir wenigstens auch das "wollen".^^
(Scherz, Verzeihung)

Ich kann mirAsexualität für mich, in gewollter Form, nicht vorstellen. Weiß aber, um die zeitweiseund gewollte Enthaltsamkeit aus einer Art religiösem Grund heraus.

Ich denke eswäre Grundlegend falsch, Asexualität mit Frigidität oder gar Impotenz gleich setzen zuwollen.

Die einzige vielleicht Asexuelle Erfahrung in meinem Leben, machte ichunter Einnahme von MDMA, was auf mich sehr schockierend gewirkt hat.


melden

Asexualität

10.03.2007 um 23:02
tetsuo

So ist es jedoch ist es bei mir gewollt ohne religiösen Grund und ohneImpotenz . Es ist einfach so das es einen Zustand gibt in dem man keinerlei Verlangen hatvielleicht aus hormonellen Gründen oder aus eigenen Problemen mit sich selbst . AberZärtlichkeit ist ein schönes Gefühl auf das ich auch nicht verzichten würde jedoch ebenohne sexuellen Aspekt ...


melden
tetsuo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

10.03.2007 um 23:39
In meinem Verständnis von Zärtlichkeit, findet nach und nach eine Steigerung desVerlangens, nach einer Verschmelzung mit der geliebten Person statt.

Diesem dannnicht nachzugeben, immer vorrausgesetzt ,dass es aufgrund der Körperlichkeit möglich ist,würde ich als etwas unnatürliches verstehen.


Wenn ich hormonell oderproblembedingt keine "Lust" habe, dann weitet sich dies auch auf mein Bedürfnis nachZätrtlichkeit aus und führt eher dazu, dass ich mich der Gesellschaft eines anderenMenschen grundsätzlich entziehe.


melden

Asexualität

10.03.2007 um 23:56
Deshalb mag ich Plüschtiere und Tiere generell so gerne. Man kann sie einfach lieb haben,ohne das Gefühl zu haben, dass es irgendwohin führen müsse oder könne.


melden

Asexualität

11.03.2007 um 06:18
Ich kan mir gar micht vorstellen das es Asexualität bei Menschen gibt.


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

11.03.2007 um 10:11
Ich kann es mir irgendwie auch nicht vorstellen, trotz der Tatsache das es einigeMenschen gibt die A-Sexuell sind. Ich meine, ich war es auch eine Zeit lang, dass mirsowas wie Sex nicht wichtig war, oder sexuelle Handlungen, aber rückt dann doch immermehr in den Vordergrund, ganz schön schwer, naja muss man wohl damit klar kommen können,oder auch nicht!


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

11.03.2007 um 10:18
Ich mein, es ist schon schwierig wenn du mit einer Person zusammen bist die A-Sexuellist, vor allem wenn du selbst ein paar Bedürfnisse hast, dich aber zurück stellen musst,um Rücksicht auf die Person zu nehmen.


melden

Asexualität

11.03.2007 um 13:19
klar, aber was macht man dann. ich kann echt auch gut ohne leben und mein body gehörtmir. daher gibt es auch keinen sex nur um des friedens zu liebe


melden
xXDaWnXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Asexualität

11.03.2007 um 13:30
Man sollte sowieso kein Sex haben nur damit man Ruhe hat, ne.
Klar ist es jedemselbst überlassen was man mit sich tut usw, aber es wirkt sich auf bei so etwas auf dieBeziehung aus.


melden
149 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt