Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

23.122 Beiträge, Schlüsselwörter: Flugzeugabsturz, Malaysia, Boeing 777, Flug Mh370

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:06
Hijacking habe ich auch im Kopf. Deswegen wäre es auch schön zu wissen Wer und Was alles an Board war.
Zu dem Thema mit dem ital. Pass: Gestohlene Reisedokumente sind bei Interpol registriert. Die Namen waren öffentl. bekannt.
Der Italiener meldete sich daraufhin aus Thailand und bestätigte, dass er nicht an Board ist.


melden
Anzeige
Charlyfirpo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:07
@Butterbirne und wo denkst du ist das flugzeug auseinandergebrochen!? Zu dem Zeitpunkt als der Radar wegfiel sicher nicht.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:09
@Charlyfirpo
Was macht dich da so sicher?


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:10
Mal was anderes zum Thema Flugzeugentführung:
1971: Ein Mann, der sich selbst Dan Cooper nennt, entführt eine Boeing 727 der Northwest Orient Airlines und erhält im Austausch für die 30 Passagiere 200.000 Dollar und vier Fallschirme. Er lässt die Maschine Richtung Mexiko fliegen, springt aber während des Fluges mit Fallschirm und Lösegeld über die Heckklappe der 727 ab. Der Fall wurde nie aufgeklärt.
Aber normalerweise kommen dann immer diese Kampfjets die das Flugzeug beschützen
Eine Flugzeugentführung kann die Cockpitbesatzung mit Hilfe des Transponder-Codes 7500 in einem unbewachten Moment ohne Wissen der Flugzeugentführer an die Bodenleitstelle melden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugentführung


melden
Charlyfirpo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:10
Vielleicht hab ich ja einen Denkfehler...Aber wenn das Flugzeug an der Stelle auseinandergebrochen sein soll,an der der Radar endete sollte das Gebiet doch stark eingrenzbar sein ,da von dort aus ja die Teile runterfallen würden oder?!


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:11
@Charlyfirpo
Ja du hast einen Denkfehler. Die flache ist dennoch riesig. Siehe da auch Lockerbie.


melden
Charlyfirpo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:12
Aha dann erklär du es mir. Und erklär mir bitte dann noch dazu ,warum jetzt plötzlich woanders gesucht wird...


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:14
Wie ich schon vermutete:
Derweil bestätigte das malaysische Militär, dass die Maschine ihren Kurs änderte und niedriger flog.
http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_68421504/flug-mh370-wollte-der-zweite-verdaechtige-nach-schweden-.html

Es wird am falschen Ort gesucht.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:14
@Charlyfirpo
Wenn ein Flugzeug in 10.000 m Höhe Außeinander gerissen wird, werden geile auf mehrere 100 qkm^2 verteilt. Warum man wo anders sucht? Sagt dir der begriff Meeresströmung etwas?


melden
Charlyfirpo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:15
Nicht nur Meereströmung sondern auch Wind...


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:15
@Charlyfirpo
Respekt


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:15
Es gab vier Passagiere, die MH370 gebucht hatten, aber nicht kamen

http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_68421504/flug-mh370-wollte-der-zweite-verdaechtige-nach-schweden-.html

Ich bin auch schon einige tausend km geflogen und habe so etwas noch nie erlebt.
Dazu kommt noch das vielleicht mal ein oder 2 Personen den Abflug verpassen .. 4 ist meiner Meinung nach schon in den zusammenhang zu bringen.


melden
joanlandor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:16
@Ashert001
Mit Moskau und dem Roten Platz war 1987. Heutzutage kann ich mir das nicht vorstellen bei all der Überwachung.
Abr ich lass mich ja gerne überzeugen.

"Unter dem Radar fliegen" = 50 Meter über Boden

Und das mit einem Passagierflugzeug über Wasser. Klar!

Weiteres zum Thema unter dem Radar fliegen:
Kann man eigentlich garnicht, denn dieses sogenannte Radar ist nicht nur das aktive, sondern immer auch ein passives System, das quasi aus zwei Teilen besteht, nämlich einem am Boden und einem im Flugzeug. Die Bodenstation macht dann nichts anderes, als ein Signal an alle Luftfunkstationen zu schicken, worauf diese Antworten. Die Gegenstelle im Flugzeug heist Transponder. Der schickt dann ein Telegramm per Flugfunk mit verschiedenen Daten, wie Kennung, Flughöhe und je nach Ausrüstung noch weiteren Daten an die abfragende Bodenstation. Der Pilot kann die Abfrage an einer flackernden Aktivitätslampe auf dem Bedienteil sehen. Den Transponder kann man natürlich ausschalten, aber das verhindert dann nur, dass man identifiziert werden kann. Der Radarlotse sieht dann trotzdem noch das Echo eines unbekannten Flugobjekts auf seinem Radarschirm.

Radar unterfliegen ist dann auch eher ein militärischer Terminus, bei dem sich ein anfliegender Kampfbomber möglichst unauffällig ins Zielgebiet schleicht. Natürlich haben aktive Radarsysteme eine beschränkte Reichweite und können auch nicht durch Berge hindurchsehen. Flugkörper, die das ausnutzen, werden meist von einem Autopiloten geflogen, weil die Reaktion menschlicher Piloten bei Jettempo in Bodennähe vielleicht nicht ausreicht, um Hindernissen auszuweichen. Flugzeuge, die dies beherrschen, sind der MRCA Tornado und diverse Marschflugkörper, die komplett automatisch fliegen. Das funktioniert nur, weil man mit Spionage das Terrain möglichst exakt erkundet hat und ziemlich genaue Karten in die Bordcomputer einspeisen kann. Zu diesem Zweck wurde GPS entwickelt, welches für das Militär natürlich um einiges genauer ist, als für zivile Nutzer. Damit das ohne Bruch abgeht, ist also schon ein miliardenschwerer Zusatzapparat notwendig.

Zivile Flugzeuge haben keine Bodenverfolgungsradare (außer einer gundsätzlichen Bodenannäherungswarnung). Wer solche Stunts mit einer zivilen Maschine versucht, wird mit ziemlicher Sicherheit an einem Berg zerschellen, gegen Brücken, Türme, oder Antennenmasten brettern. Laut Gesetz darf man die jeweils vorgeschriebene Mindestflughöhe sowieso nur zum Landen verlassen./ZITAT]
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20120314111018AAAjzT8


melden
Charlyfirpo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:16
Butterbirne komm von deinem hohen Ross runter und nerv die Leute hier nicht mit deiner Möchtegern arroganten Art. Danke! UND IGNO


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:16
Enterprise1701 schrieb:Was könnte der Grund der Piloten hierfür gewesen sein ? Wer hätte einen Nutzen davon ?
Menschen und Organhändler zahlen sehr gut, der ist mit zu den Piraten ausgestiegen und lebt jetzt unter neuer Identität als reicher Mann!

Die Story mit dem niedrigen Radarkontakt 300 Meilen weiter weg noch mit einem Militärradar gibt meiner These leider viel Gewicht.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:17
@Butterbirne
Butterbirne schrieb:Wenn ein Flugzeug in 10.000 m Höhe Außeinander gerissen wird
Das Flugzeug flog laut den neusten Meldungen niedriger.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:18
Sollte das Flugzeug niedrieg über die Straße von Malaysia geflogen sein, warum hat es dann keines der 1000 von Schiffen mitbekommen ? Hier kann man sich den Schiffsverkehr ansehen: http://www.marinetraffic.com/de/ais/home/?lang=de


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:19
@Ashert001

Die Strasse von Malakka ist aber stark befahren. Der Flieger könnte höchstens irgendwo an Land herunter gegangen sein, Wasser ist zu risikoreich.


melden

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:19
@moritz7777
Da ist der Bär los .. selbst schon von oben gesehen ;)
Danke


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

11.03.2014 um 14:19
@235
Bei einer Explosion werden dennoch die teile sehr klein, weit verteilt und schnell untergegangen sein.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
dein Gewissen22 Beiträge
Anzeigen ausblenden