Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 18:55
@jero4802
Zugegeben an Honig habe ich nicht gedacht, daher möchte ich meine aussage ein bischen konkretisieren. Es gibt kein Tier das für den Menschen lebensnotwendig ist. Es gibt nur nützliche Tiere z.B Drogenspürhunde


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 18:56
@QuinQ
QuinQ schrieb:Es gibt kein Tier das für den Menschen lebensnotwendig ist.
Sag das mal den inuit... Die ernährten sich früher fast nur von Fleisch. Heute wohl nicht mehr so einseitig...


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 18:59
hAmMeLBeIn schrieb:Es gibt auf dieser Welt auch das gute und das böse.

Böse Menschen sind Menschen, allerdings eben böse.
Nein, es gibt kein Gut und Böse, sondern nur ein "dazwischen". Leute, die deiner Meinung nach "Böse" seien, haben nur einen psychischen Knacks, oder wurden nach einer fragwürdigen Moral erzogen. Von Gut und Böse zu reden, impliziert, dass das Verhalten von Menschen in gewisser Weise determiniert sei...
hAmMeLBeIn schrieb:Im Tierreich quält man nicht, man tötet direkt.
Tiere können keinen Zweck im quälen erkennen, da ihnen auch die Intelligenz dazu fehlt.
Auch das stimmt so nicht. Selbst Delfine mobben und töten ihre Gruppenmitglieder, wenn sie kränkeln oder Rangordnungskämpfe unternehmen.
interrobang schrieb:Steine Quälen? :D :D Schliesst die Steinbrüche!! :D
Ich hoffe, du fandest meine Aussage nur lustig, denn die war auch nur ironisch gemeint ;)

@Zerox
Fleisch"genuss" ist durchaus von der Größe des Geldbeutels abhängig, da kann ich dir nur zustimmen. Aber dann heißt es wieder, diejenigen, die nicht genug verdienen, brauchen ja eh nur einmal die Woche Fleisch zu essen, da es in großen Mengen so ungesund sei und den Cholesterin-Spiegel in die Höhe treibe -.- Dabei wird einfach mal so übergangen, dass man mehr Eiweiß benötigt, wenn man beruflich 6-8 Stunden ununterbrochen in Bewegung ist. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Leute, die mehr Geld verdienen, auch nur einmal in der Woche ihr Biofleisch essen...
QuinQ schrieb:Ich glaube eine ehrlich Antwort darauf ist, dass sehr viele Menschen einfach kein oder weniger Mitleid mit Tieren empfinden. Es ist uns also einfach nicht so wichtig. Wir sind halt selbst nur sehr schlaue Tiere
Eben! Und ich prangere an, warum die betreffenden Menschen so feige sind und es nicht wortwörtlich zugeben? Stattdessen wird sich herausgeredet mit dem Stichwort "Gottgegebene Überlegenheit" -.-
-ripper- schrieb:Die paar Waldbrände durch Zigaretten sind nichts gegen die flächenmäßige Abholzung. Seltsamerweise sind die Leute, die so für Umweltschutz und gegen Tierquälerei und Waldrodung stehen, die ersten die in der Mittagspause bei McDonalds an der Kasse stehen.
Natürlich ist die flächenmäßige Abholzung genauso schlimm, wenn nicht gar schlimmer. Alles kann man ja nicht aufzählen, dazu ist das Problem zu komplex. Aber du hast ja genau verstanden, worum es geht :ok:
Was MC Donalds angeht, meinst du damit die sog. "Hipster"? Denn ich habe so etwas noch gar nicht beobachtet/gehört, was du da beschreibst. Ich kenne nur das systematische "Greenwashing" seitens McDonalds, oder Edeka. Edeka wirbt ja immer mit dem WWF-Logo auf seinen Produkten...


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 18:59
@QuinQ
Und wenn man den Gedanken noch weiter denkt? Keine Bienen = kein Honig, kein Blüten bestäuben -> kein Obst, keine Samen, keine weiteren Blumen/Bäume
Gut, der Mensch kann auch ohne Obst überleben, aber stell dir mal alle Supermärkte ohne Obst vor. Wäre das schön?


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:00
@interrobang
Immer diese haarspalterei. Ich meinte natürlich für die gesamte Menscheit. (Das fortbestehen unserer Rasse)


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:03
@Ciela
Ich bin kein experte aber das Obst aus dem Gewächshaus, wird das von Bienen Bestäubt bestäubt?


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:03
QuinQ schrieb:Müsste ich eine Prioritätenliste machen, dann wäre der Tierschutz zwar drauf, aber mit nice to have gekennzeichnet.
Naja, einige Tierarten brauchen wir aber, weil sie durch ihre "Verdauungstätigkeit" bzw. ihrem biologischen Wirken beispielsweise Böden remineralisieren. Oder Insekten, die wichtige Bestäubungsarbeit leisten. Ohne die wäre unsere heutiges Agrobuisness praktisch nicht möglich und viele Menschen müssten verhungern.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:06
@Ciela
Ich esse auch, wenns hochkommt nur einmal die Woche Fleisch. Weil ich kein billiges aus Massentierhaltung essen will und auch, weil mir die Tiere zu leid tun. Habe sogar des Öfteren schonmal mein Hühnchen weggeschoben, weil ich an diese Umstände denken musste.
Da denken meienr Meinung nach wirklich zu wenig Menschen dran.
Wenn ich mehr Geld hätte, was ich nicht habe :D , dann würde ich nurnoch Bio essen, nicht nur Biofleisch, auch Biogemüse, Bioobst, biobiobiobio.....
Da hat man wenigstens nicht das Gefühl in eine Haufen künstlicher Spritzsstoffe zu beißen.
crusi schrieb:Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass Leute, die mehr Geld verdienen, auch nur einmal in der Woche ihr Biofleisch essen...
Ich mir auch nicht, wäre aber wünschenswert.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:09
Ganz einfach, weil sie keinen Bezug zu den Tieren haben und abends das Fleisch auf den Teller kommt.

Genau aus diesem Grund sind alle Leute, die unter das Video Drohungen gepostet haben, überaus lächerlich. Gegen Gewalt an Tiere angehen aber anderen Menschen mit Mord drohen...


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:09
@Zerox
Bio ist reiner Betrug. Es gibt keine Biostandarts. Es ist um einiges besser wen man bewusst einkauft.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:10
@crusi
Wenn das stimmt, was ich jetzt mal annehme, dann würde ich sogar soweit gehen und diese Tiere besonders schützen. Um welche handelt es sich dabei den?

Mal ganz abgesehen davon will ich ja auch nicht zum Kreuzzug gegen alle unnützen Tiere aufrufen, ich sage nur das solche Tiere für mich eine eher geringe Priorität haben.


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:11
raitoningu schrieb:Außerdem ist mir nicht wirklich klargeworden, ob du Tiere und Menschen nun als vollständig gleichwertig ansiehst, oder nicht?
So wie ich im EP geschrieben habe, eben nicht vollständig. Wenn es um unsere Nahrungsversorgung geht, möchte man schon sein tierisches Protein gesichert haben, wenn Kannibalismus ein No-Go darstellt. Dennoch würde ich Tiere niemals grundlos töten oder quälen. Man sollte alle Tierarten respektvoll behandeln. Klar, wir sind eben Generalisten und damit in der Lage, andere Tierarten zu unterdrücken. Aber man sollte diese Macht nicht missbrauchen, das schickt sich einfach nicht. Käme nie auf den Gedanken, Tiere zu töten, nur wiel ich eine Phobie gegen sie hätte, oder Ekel...
Massentierhaltung zur Fleischgewinnung sehe ich als respektlos gegenüber den betroffenen Tieren an.
Da müsste man dann doch zurückstecken und eben nur einmal die Woche sein Steak, oder was weiß ich essen.
Der Egoismus der Menschheit und deren Bequemlichkeit verhindert so ein Verhalten jedoch.

Achso: Ich gebe Tieren übrigens auch gern was von meinem Essen (wenn ich denn weiß, dass sie es vertragen und es nicht ungesund für sie ist ;) ) essen ab und teile mit ihnen. Vielleicht ist bei einigen Menschen auch einfach kein Altruismus bzw. keine Empathie ausgeprägt, weshalb sie quälen.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:13
interrobang schrieb:Bio ist reiner Betrug. Es gibt keine Biostandarts.
Wie kommst du denn darauf?
Eine besondere widerliche Form der Tierquäler ist in meinen Augen z. B., dass den jungen Milchkühen ihre Hörner abgeschnitten werden.
Das kann man nicht unterstützen, indem man z. B. Milch kauft, die aus Betrieben stammt, die nach Demeter-Richtlinien wirtschaften, denn dort ist es Standard, den Kühen ihre Hörner zu lassen.
Man muss sich halt informieren, über die Standards.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:17
@Alicet
http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/lebensmittelskandal-wie-der-bio-pfusch-funktioniert-a-802245.html


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:19
@interrobang
Îch versuche bewusst einzukaufen - nur in einem laden der nur Biligprodukte anbietet und mit wenig Geld ist das sehr schwer.
Vor allem, wenn man nichtmal mehr auf Bio achten kann.... auf was denn dann?


melden
crusi
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:19
hAmMeLBeIn schrieb:Mücken sind unnütz!!!!!!
Sag das mal den ganzen Insektenfressern (Fledermäuse, Frösche, viele andere Amphibien, Vögel, einigen Fischarten). Wenn du eine Tierart wegnimmst, bricht ne ganze Nahrungskette zusammen, wenn man es "geschickt" anstellt. Das hat nicht immer positive Auswirkungen auf die Landwirtschaft.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:20
@Zerox
In Kärnten im Merkur sind beim Fleisch die adressen der Viehzüchter oben. Da kann man dan hinfahren und es selber ansehen.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:21
@interrobang
So Skandale hat es immer gegeben, wird es immer geben, auch bei konventionell produzierten Lebensmitteln. Deswegen Bio-Lebensmittel (da gibt es ja auch durchaus Unterschiede, je nachdem, ob man beim Discounter kauft, oder, beim Hofladen, bzw. Direktvertrieb) abzulehnen, finde ich jetzt auch verfehlt.


melden

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:21
@interrobang
Was du hier vorschlägst ist absolut realitätsfern für jemanden, der kein Auto hat, kein Geld für "mal eben irgendwo hinfahren" und trotzdem "bewusst" einkaufen möchte


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum nur, relativieren so viele Menschen Tierquälerei?

10.03.2014 um 19:22
@Alicet
http://www.mopo.de/panorama/mehr-kontrollen--schaerfere-vorschriften-eu-plan--schluss-mit-dem-bio-betrug,5066860,2586385...
Zahlreiche Ausnahmen führen zudem dazu, dass Bio-Produkte oft nicht zu 100 Prozent aus biologischen Zutaten bestehen.
@Zerox
Ist aber die einzige möglichkeit.


melden
193 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden