weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abnehmen für den Partner?

593 Beiträge, Schlüsselwörter: Partnerschaft, Abnehmen

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 23:55
@Schmandy

Genau so ist es :) Hehe da muss ich gleich an die damalige Freundin von mir denken. Die zu meinem Partner damals meinte, wie langweilig ich doch wegen der Introvatierheit bin :D Stille Wasser halt. Man muss nur den richtigen Partner finden, dann ist nichts unangenehm :)


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

13.03.2014 um 23:58
@Schmandy

Lustig, gell, dass es keinen Namen (und auch keinen regelrechten Fetisch) gibt für das Gegenteil, oder?
Liegt wohl daran, dass Abnehmen weniger mit "Genuss" und "Lust" verbunden ist, als Zunehmen.

Ich könnte mir aber vorstellen, dass D/s-Beziehungen damit umgehen könnten.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:01
@safra

Das liegt eher daran das das Magermodel in sexueller hinsicht mehr zum Standard gehört als die gemästete rubensfrau

Wir müssen junge Mädchen nicht dazu zwingen mager zu sein, in unserer Gesellschaft ist das ein erstrebenswertes Ziel. Die machen das von ganz alleine.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:02
Der Meinung von @jero4802 und einigen anderen
kann ich mich (als Frau) voll anschließen.
Und... ich rede hier auch nicht über gesundheitliche Aspekte.

Für mich ist die Argumentation unverständlich, dass ER/SIE die im Laufe der Zeit >erworbenen< Pfunde automatisch zu lieben hat. Mitnichten....

Es sollte jedem Partner ein Bedürfnis sein, für den anderen attraktiv zu bleiben. Dazu gehört nunmal auch die Optik, sonst geht - wenn der Partner nunmal das Mollige nicht mag - auch irgendwann die Erotik flöten. Das ist meist der Anfang vom Ende.

Nach 30 Jahren Ehe bin ich immer noch schlank, da es für mich selbstverständlich war/ist, auf mein Gewicht zu achten. Ganz sicher hätte mich mein Mann auch mit etlichen Kilos mehr geliebt, aber darum geht es doch gar nicht. Sondern darum, auch in der Partnerschaft füreinander anziehend zu bleiben. Das klappt bestimmt nicht nach dem Motto: >er muss mich nehmen, wie ich - jetzt - bin<.

Um sein Gewicht zu halten, muss man sich ganz und gar nicht kasteien, sondern nur nach einem Schlemmertag am nächsten Tag etwas kürzer treten. Mit ein bisschen Disziplin geht das allemal.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:03
@Schmandy

Hm... bei einem Fetisch gehts ja auch nicht um "echtes" Zwingen... sondern um eine gemeinsame "Verabredung", wenn auch vielleicht unausgesprochen.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:04
@Schmandy

oh ;D mit meiner Zustimmung meinte ich . Ist schon spät.
Schmandy schrieb:Und ein dafür das man aus den Kinderfantasien einer Partnerschaft entwachsen ist, jeder hat auf irgendeine Art seine Bedürfnisse die zuerst peinlich erscheinen. Den Schritt den man gehen muss ist darüber in einer gleichberechtigten Art zu reden.
Mit Feeding hab es nicht so :D Bin schon bei einer normalen Potion pappe satt :)

Aber schlimm, dass es hin und wieder auch Menschen gibt, die aus ihrer vorliebe, andere Mäßten.
Wenn es aber mit 100% eigener Entscheidung für beide toll ist, dann find ich es ok.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:05
@Casmir
Hammeraussage (sorry, negativ gemeint).


Erzählt mir mein Partner im Laufe der Beziehung das er auf mehr Busen steht.... muss ich mich also unters Messer legen?
Erzählt mir mein Partner das er es gern hätte das ich einen dreier mache mit einer anderen Frau (die er aussucht nach eigenem Geschmack)... muss ich das mitmachen um ihm zu gefallen, egal ob ich das von Herzen auch möchte?

Ja, das kann man auch auf andere Dinge in einer Beziehung ausweiten. Man kann es auch auf Äußerlichkeiten wie das Gewicht oder die Haarfarbe oder Behaarung oder Pickel oder die Größe der Nase ausweiten.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:07
Casmir schrieb:Für mich ist die Argumentation unverständlich, dass ER/SIE die im Laufe der Zeit >erworbenen< Pfunde automatisch zu lieben hat.
Als Partner würde ich es garnicht zu lassen das sich meine Freundin zum Hefekloß entwickelt.
Warum sollte sie sich auch vollfuttern wie Roseanne auf nem Fressflash ausser es stimmt etwas nicht in der Beziehung.
safra schrieb:Hm... bei einem Fetisch gehts ja auch nicht um "echtes" Zwingen... sondern um eine gemeinsame "Verabredung", wenn auch vielleicht unausgesprochen.
Also beim feeden geht es schon eher um eine abhängikeitshaltung.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:08
@slobber


Könnt ihr denn alle nicht lesen?
Oder wollt ihr nicht verstehen um moralisch "überlegen" zu wirken, um sich von scheinbar "oberflächlichen" Menschen abzugrenzen.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:09
Es soll Menschen geben, die sehen Schönheit in einem Menschen, die andere nicht sehen.
Es ist einfach so mühselig, sich immer dafür rechtfertigen zu müssen!

Warum ist es auf der einen Seite in Ordnung, ständig Ansprüche an andere zu stellen, wie sie zu sein haben, auf der anderen aber nicht jemanden zugestehen zu wollen, dass er eine andere Wahrnehmung hat?

Wenn man für jemanden etwas empfindet, dann sind auch die Schwächen liebenswert.
Dann geht es nicht darum, wie viel jemand wiegt, welche Klamotten er mag, oder nicht.

Er erscheint einem schön, liebenswert und anziehend, weil er eben nun mal so ist, wie er ist.

Diese ganzen Begriffe, die hier fallen, "Monster", "Hefekloß" ... da wird es einem richtig übel, wenn man das liest.

Wie kann man so über jemanden sprechen, den man liebt?


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:09
Auf Befehl sicherlich nicht und auch nicht wenn ich mich wohl fühlen
würde.
Ich bezweifle sogar das er von alleine je was sagen würde.
Ich habe 14 kg aus eigenem Willen abgenommen und merke das er mich immernoch genauso toll findet wie auch davor ^^.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:10
@jero4802
"Wir" können alle lesen. Als Analphabeten wären wir wohl etwas hilflos in einem Forum.... oder nicht?


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:10
@slobber
muss man nicht und sollte man nicht! Ich denke das machen nur Leute mit die Angst haben ihren Partner zu verlieren, sich seiner Liebe nicht sicher sind. Sprich: keine gesunde Beziehung die auf gegenseitiger Unterstützung basiert.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:12
@matschepamp

Tu dir keinen Zwang an, bin nicht so empfindlich. Ist eben meine Meinung. ☺

Bin auch nicht für meinen Mann schlank geblieben, sondern weil ich mich so einfach wohler und attraktiver fühle. Was soll daran verkehrt sein?


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:13
Alicet schrieb:Es soll Menschen geben, die sehen Schönheit in einem Menschen, die andere nicht sehen.
Es ist einfach so mühselig, sich immer dafür rechtfertigen zu müssen!

Warum ist es auf der einen Seite in Ordnung, ständig Ansprüche an andere zu stellen, wie sie zu sein haben, auf der anderen aber nicht jemanden zugestehen zu wollen, dass er eine andere Wahrnehmung hat?
Das hat mir jetzt mal gefallen. Irgendwie stirbt das aus mit der individuellen Sichtweise. Je besser und länger man jemand kennt, desto unwesentlicher ist es, wie dick er oder sie ist oder wieviele Falten.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:14
Casmir schrieb:Bin auch nicht für meinen Mann schlank geblieben, sondern weil ich mich so einfach wohler und attraktiver fühle. Was soll daran verkehrt sein?
Sachmal was ist so schwer dran zu verstehen. Wenn man etwas aus eigenen Verlangen macht sollte man von Partner jedwedige unterstützung kriegen. Wenn man es aber aus Zwang macht nicht mehr geliebt zu werden IST ES SCHEISSE UND KEINE BEZIEHUNG WERT.


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:16
@Schmandy

WORD! :)


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:17
@Alicet
Alicet schrieb:Er erscheint einem schön, liebenswert und anziehend, weil er eben nun mal so ist, wie er ist
Darum geht's ja. Das er plötzlich nicht mehr so ist wie man ihn kennen gelernt hat.

Ist ja beinahe schon so was wie eine Falle.
Zuerst schauen das der anderen in einen verliebt ist und dann sich gehen lassen und sich vom anderen aushalten zu lassen. Schrecklich.

Kein Wunder das so viele Beziehungen scheitern weil man sich selbst etwas vormacht: Ach sei doch nicht so oberflächlich die 38 kg mehr sind doch gar nicht sooo schlimm, außerdem magst du sie doch so sehr und sie ist ja so nett und sie versucht ja abzunehmen, schläft dann halt doch wieder zufällig im Kühlschrank, aber was solls, und Sex will sie auch jeden Tag, sie ist ja noch so umwerfend...Oh Mann.
Sie war aber davor 38kg leichter?
Ist man es ihr nicht wert das sie etwas unternimmt?


melden

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:20
@jero4802
hast du Angst ausgenommen/ausgenutzt zu werden?


melden
Anzeige

Abnehmen für den Partner?

14.03.2014 um 00:21
@jero4802

Darum geht's ja. Das er plötzlich nicht mehr so ist wie man ihn kennen gelernt hat. ??

Wenn man nur kurze Beziehungen möchte, ist das machbar. Nach 10Jahren wird es schwierig. Jenachdem in welchem Alter die Beziehung anfing. In meinem Beispiel war ich 17 nun bin ich 28.
Dann sieht doch, ohne Schönheitsops, keiner mehr so aus wie damals am Anfang der Beziehung. Egal ob dünn oder nicht? Von 30 auf 40 ist es noch sichbarer und und später sowie so.
Auch mein Partner ist mit über 30 anders als mit 21 :D wäre auch komisch


melden
338 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden