Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Zeit, Kleidung, Modetrends

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:35
Hipster gab es in den 90ern doch auch noch nicht. Beziehungsweise hat man die da noch als Amish bezeichnet. :D

Ist zwar nicht so, dass das ein allumfassender Trend für alle Männer wäre, aber hin und wieder sieht man doch einen Vollbart tragenden, bebrillten jungen Mann in Hemd und Hosenträger.

Und ich denke, wenn man noch weiter gräbt, dann findet man noch mehr Trends, die die 10er von den 90ern unterscheiden. Es fällt nur vermutlich nicht so sehr auf, weil das eine ständig um uns herum und das andere noch nicht weit genug weg ist.


melden
Anzeige
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:36
Die Hüpfer und Wanna-Be-Gansters sind auch überall.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:42
Kann auch sein, dass die Zeit so schnelllebig ist, dass viele Trends gar nicht mehr als solche erkannt werden. Der Individualismus lässt so viele Trends zu, so dass Wort bzw. die Bedeutung "Trend" schon überdacht werden muss.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:43
@Sterntänzerin

Aber prägen die Hipster wirklich eine Epoche? Wenn man nicht gerade in Berlin unterwegs ist, dann sind Hipster nicht so auffällig, oder? Wenn der Trend vorbei ist, wird er auch schnell in Vergessenheit geraten.

Natürlich fällt das erst mit der Zeit auf, was eine bestimmte Epoche ausgemacht hat, aber zu den späten 90ern und dem Anfang der 00er haben wir genug Abstand um zumindest einige spezifische Dinge erkennen zu können.

Ganz wichtig ist auch die Musik. Was war denn Anfang der 00er in ? Hier mal eine Liste der Top100 von 2001

http://www.musiksampler.de/singlecharts_2001.html

Klar verknüpft man die einzelnen Songs mit dieser Zeit, zusammenfassen zu einer Stilrichtung kann man es aber nicht wirklich.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:48
Ich finde es ja prinzipiell nicht schlimm, dass sich nicht mehr ganze Generationen mit einem Trend quasi uniformieren, sondern dass man in großen Teilen sein eigenes modisches Ding drehen kann, ohne schief angeguckt zu werden. das beinhaltet natürlich auch, dass man sich als Individuum das beste aus den letzten Jahrzehnten und nach dem eigenen Geschmack zusammenstellen kann.

Ich würde glaub ich auch jedem den Piepmatz zeigen, der mich drauf hinweist, dass ich mich gerade nicht entsprechend Trend XY kleide. Zumal solche Trends dann oft noch so kurzlebig sind, dass du das, was du dir erst teuer angeschafft hast, nach wenigen Jahren wieder zur Wiederverwertung geben kannst. Dann doch besser Liebhaberstücke, die man ohne schlechtes Gewissen tragen kann, bis sie kaputt gehen.

Aber apropos: Geht dieses elende Leomuster eigentlich als Trend durch? Ich hasse es, es verfolgt mich aber in Kaufhäusern gefühlt schon seit Ewigkeiten. Also wenn es ein Trend ist, dann hoffentlich einer, der bald mal zu Ende geht.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:50
@Sterntänzerin

War das Leomuster nicht Ende 80er oder so ganz aktuell? Ich bin '91 geboren, hab das also nicht direkt mitgekriegt, aber so von alten Fotos her geurteilt... es hat sich leider bis heute gehalten, und in der Hipster-Bewegung hat's sogar eine Renaissance dieses leidigen Musters gegeben...


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:53
@stanmarsh
Wie wärs mit CGI? Hat zwar weit vorher begonnen, aber auch Blockbuster setzen immer mehr auf CGI, was man leider gut erkennt.

Musikalisch ist Hip Hop mit allen Untergruppen doch absoluter Mainstream geworden, was sich auch auf die Kleidermode ausgewirkt hat. Auch Graffitikunst, Rappen oder sogar in der Schule Poetry Slam, da die Lehrerschaft sich bei den Schülern anbiedern will. Pop war vorher schon weit verbreitet und ist es halt noch stark geblieben.

Ansonsten sind wir im Internetzeitalter, in dem es sogar reine Internet-VIPs gibt, die trotzdem von vielen Menschen erkannt werden. Viele Stars laden intime Fotos auf Instagramm hoch, die wiederum von vielen Fans geliked werden.
Facebook kann man da auch gut dazu zählen.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 20:53
@Thawra

Ok, wenn es in den 80ern schon mal in war, dann kann es gut sein, das ich das nicht so auf dem Schirm habe. Aber es hatte sein Revival definitiv schon vor den Hipstern. Seit Jahren wird es auf alles Mögliche gepackt, vor allem Accesoires. Leider auch auf Teile, die ich gerne gekauft hätte, wären sie z.B. schlicht braun oder schwarz gewesen. Zwischenzeitlich kam ja dann auch noch das Zebramuster dazu. Da meinte man glatt, die Modemacher hätten ihre Einfälle von ner Safari mitgebracht.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 21:01
@Desaix

Ich verbinde CGI mit den 90ern : Terminator 2 und Jurrasic Park.

Ist Hip-Hop wirklich noch so bedeutend? Wenn ich bei Wikipedia nachlese, dann hatte Hip-Hop seinen Höhepunkt in den 90ern. Auch Graffiti ist eher so ein 80er/90er Ding, heute sehe ich nur noch Schmierer keine Graffitikünstler mehr.

Ich würde er sagen dass Clubsound, also so was wie David Guetta oder Robin Schulz am ehesten mit den letzten 10 Jahren verbunden werden kann.


melden
Desaix
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 21:09
@stanmarsh
Bei Terminator 2 bin ich mir nicht mehr sicher, da es lange her ist. Aber Jurassic Park hatte zwar auch viel CGI, aber auch mechanische Effekte. Immerhin haben sie einen Tyrannosaurus Rex nachgebaut und teilweise auch Menschen in Raptorenanzüge reingezwängt.

Titanic kam auch Ende der 90er raus und hatte neben CGI auch viele praktische Effekte, wenn man sogar eine eigene Titanic in Mexiko baut und es fluten liess.

Das war zwar ein grosser Durchbuch für das CGI damals, aber heutzutage werden auch reine CGI-Filme gedreht. Oder solche furchtbaren Beispiele wie die Star Wars Prequels, die Hobbitfilme, Transformers und wie sie alle heissen. Oder Avatar. Bald noch Avatar 2 und 3. :D
stanmarsh schrieb:Ist Hip-Hop wirklich noch so bedeutend? Wenn ich bei Wikipedia nachlese, dann hatte Hip-Hop seinen Höhepunkt in den 90ern. Auch Graffiti ist eher so ein 80er/90er Ding, heute sehe ich nur noch Schmierer keine Graffitikünstler mehr.
Wird regional unterschiedlich sein, aber gerade Jüngere in meiner Region und Generation stehen sehr auf Hip Hop und allen Untergruppen wie R&B und Rap oder Gansterrap. Ich bin kein Graffitifan, aber es gibt schon auch Künstler, bloss sieht man die selten, ausser zu Wettbewerben.

Clubsound kann man aber auch dazu zählen, finde ich auch.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 22:27
Dr.Thrax schrieb:Sidecut? Das ist doch dieser Damenschnitt, der von Skrillex erfunden wurde.... :D
Dass Skrillex den Sidecut erfunden hat stimmt nicht. In der Gothic Szene trugen ihn sehr viele schon als ich 2003 kurz mit dieser Bewegung in Berührung kam. Gab sicher auch schon in den 80ern und 90ern Grufties mit Sidecut. Der Undercut war bei denen in den 80ern schon bekannt und oft mit viel Haarspray+toupieren aufgestellt. Er hat ihn nur zu etwas gemacht was dir gut stehen muss, mehr aber nicht.
fireflash schrieb:Schaut mal wie die Leute in Japan heute herumlaufen:

http://tokyofashion.com/photos/

Dort sieht keiner gleich aus und man hat den Eindruck das dort jeden Tag neue Mode Trends erfunden werden
In bestimmten Vierteln und Clubs in Tokyo oder anderen Großstädten sieht man in der Tat ein paar junge Leute welche sich so kleiden, wenn man Glück hat oder auf der Lauer ist. Aber allgemein unterscheidet sich das bis auf die vielen Anzug- und Schuluniformträger nicht wirklich von hier. Nur die Mädchen und Frauen sind manchmal etwas kindlicher gekleidet. Haare färben oder ausgefallene Frisuren sind dort wegen Schule und Beruf für viele Menschen unmöglich, meistens machen das nur Studenten oder solche die keinen Wert auf ihre Zukunft legen. Ich habe gehört, dass deswegen bunte Haare(auch Brauntöne) oft sogar einfach nur Perücken sind die man in der Freizeit trägt.


Zippy, ich habe schon ewig keine Schlaghosen und Bauchfrei mehr gesehen. Heute trägt man enge Jeans oder enge bunte Hosen mit längeren Oberteilen oder Leggings mit Minikleidern oder langen Pullis. Für die Männer kann ich nicht sprechen, daran erinnere ich mich kaum noch. Bei Teens und Twens gibt es oft noch T-Shirts mit Sprüchen, Logos von nie gelesenen Comics oder Bands die man nicht kennt. Die immer gleichen Winterjacken wurden auch schon erwähnt. Die ganzen Szenen unterscheiden sich von den 90ern. Es sind auch so viele geworden, man verliert schnell den Überblick. Das einzige was wirklich noch weit verbeitet ist, sind meiner Meinung nach die HipHopper oder keine Ahnung wie sie sich heute nennen. Metalheads mit Kutten und allem sieht man auch noch oft.


melden
stanmarsh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

07.08.2015 um 23:15
@Ayote
Ayote schrieb:Gab sicher auch schon in den 80ern und 90ern Grufties mit Sidecut. Der Undercut war bei denen in den 80ern schon bekannt und oft mit viel Haarspray+toupieren aufgestellt. Er hat ihn nur zu etwas gemacht was dir gut stehen muss, mehr aber nicht.
Wir sind so in der Disco rumgehampelt Ende der 80er. Undercut aber auch Sidecut und ne Menge Iros, Pomaden-Frisuren und Rastas waren da am Start. Eine ziemlich bunt gemischte Truppe waren wir damals.

Mir kommt es so vor, dass die Teens und Twens schon früher schick sein möchten. Ich bin fast vom Hocker gefallen, als ich hörte dass heute Abibälle an der Tagesordnung sind. Uns hätte man nicht für Geld in Anzüge und Abendkleider bei der Abifeier bekommen. Wir haben versucht uns so weit wie möglich vom Erwachsenenstil anzugrenzen.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 11:37
Vielleicht liegt es bei Destenys Child auch daran, weil sich alles auf bestimmte art und weise wiederholt. Der song mit seinem hohen Tempo, den ganzen Rythmischen halbnoten und mit dem schnellen gesang klingt ja heutzutage auch noch verdammt modern.
Bug a boo klingt in meinen Ohren sogar frischer als so mancher aktuelle neurelease.

Mode lebt die letzten 30 jahre eh von einer einzigen wiederkäung. Der Sidecut ist so eine alte Frisur, sogar einiger unserer Opas und Urgroßopas liefen damit schon rum. Ich denk auch, dass modetrends oft nur eine Variation mehrerer alter dinge sind, die neu und so kombiniert werden, dass es frisch wirkt.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 11:53
Avantega schrieb:Ich denk auch, dass modetrends oft nur eine Variation mehrerer alter dinge sind, die neu und so kombiniert werden, dass es frisch wirkt.
Das ist auch der Sinn der Sache.
Wenn einem ein Style gefällt, versucht man ihn zu perfektionieren.

Mir gefallen zB die Damenschule aus den 1920er Jahren. Ich mag Frisuren aus den 1980er Jahren.
Tragen tu ich keines von beiden, aber die Kombi aus verschieden Jahrzehnten macht einen neuen Style.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 11:57
FerneZukunft schrieb:Ich mag Frisuren aus den 1980er Jahren.
Tragen tu ich keines von beiden, aber die Kombi aus verschieden Jahrzehnten macht einen neuen Style
So funktioniert ja immer ein neuer Stil, egal wo. In der Regel wird noch was eigenes eingebaut.

In den letzten Jahren hab ich vollbart bei Männern als einen sehr großen Trend wahrgenommen. Ein anderer Trend der selbst für meinen Geschmack überstrapaziert wurde sind Bomberjacken.

Ich hab nachgedacht und würde sagen, große Modetrends gibt es schon noch, daher weil schon fast alles da war, wirkt das meiste nicht mehr wirklich frisch.

Darüberhinaus sind die wenigsten Modetrends noch provozierend, sie stellen gesellschaftliche dinge nicht mehr in frage sondern die Mode richtet sich nach dem, was in der Gesellschaft als cool und gut empfunden wird.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 13:05
Avantega schrieb:Ich hab nachgedacht und würde sagen, große Modetrends gibt es schon noch, daher weil schon fast alles da war, wirkt das meiste nicht mehr wirklich frisch.
Ja, und durch die Vernetzung kannst du dir Zeug gleich billig aus China bestellen. Wenn ich an den gräuslichen Ed Hardy Trend denke ... damals gab es viel weniger gefäschtes Zeug als heute ...

Heute haben sich viele Trends auch viel weiter durchgesetzt - war kürzlich mit meinem Sohn in der Notaufnahme - der Notarzt hatte einen Eartunnel (heißen die Dinger so?), mehrere Piercings und sichtbare Tatoos - das wäre früher undenkbar gewesen bzw. du wärst aufgefallen.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 13:09
Diese Hosen mit streifen an der Seite.
Seit ca 5 Jahren immer noch der Renner.
Ich finde es fürchterlich.
Hast du eine Hose davon hast du alle.
Steppjacken ohne ende.

Für Frauen ist die Mode zurzeit ziemlich funktional. Und dies schon ziemlich lange. (schreibe nicht das ich es nicht trage, hatte bis vor kurzum ein Hund und liebe Waldspaziergänge)
Nur komme ich mal auf ein Geburtstag, macht sich kaum noch jemand etwas fein.

Finde die Männer haben mode technisch ein schritt gemacht.

https://www.tiepolo-magazin.de/flaniermeile/mode-winter-mann-fashion/

Tweed und Fischgräten zu ein lässigen Jeans mag ich sehr.


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 13:29
klompje schrieb:Für Frauen ist die Mode zurzeit ziemlich funktional. Und dies schon ziemlich lange. (schreibe nicht das ich es nicht trage, hatte bis vor kurzum ein Hund und liebe Waldspaziergänge) Nur komme ich mal auf ein Geburtstag, macht sich kaum noch jemand etwas fein.
Das stimmt, v.a. kannst du zeitloses Zeug ewig tragen. Früher fühlte ich mich oft unter Druck, was Neues zu kaufen, weil das Alte out war. Heute schaue ich halt, dass ich zeitlos und etwas langweilig kaufe ...

Als ich an der Schule anfing zu unterrichten war es verpönt, in Jeans zu unterrichten, auch bei der größten Hitze trug der Schulleiter Anzug und Krawatte ... Inzwischen kommen (v.a. die leistungsschwachen) Schüler in Jogginghose und es ist kein Problem, in Jeans & Bluse bzw. in Jeans & T-Shirt oder Sommerkleidchen zur Arbeit zu erscheinen. Bei Hitze kommt nun auch unser Schulleiter in kurzer Hose ...


melden

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 14:43
@missmary

Frage mich ob die Frauen im nächst noch Higheels tragen können.
Soviele sportliche schuhe zurzeit.
Dabei sagte mir mal ein Arzt das die Abwechselung was ausmacht, bei Frauen vor den rücken.
Gerade bei *Hohlkreuz* ist Abwechselung angebracht. Laut diesen Arzt. Und da sind wir Frauen im vorteil.


melden
Anzeige

Ist die Zeit der großen Modetrends vorbei?

09.11.2019 um 14:51
klompje schrieb:Nur komme ich mal auf ein Geburtstag, macht sich kaum noch jemand etwas fein.
Früher steckte man sich zu Weihnachten noch eine Brosche oder sonstige Schmuckstücke an und war an Feiertagen auch ansonsten ziemlich "festlich" gekleidet, selbst zu Silvester wurde etwas anderes als die Alltagskleidung angezogen. Das ist heutzutage nicht mehr so (ausgeprägt). Der Trend geht mehr zum Legeren hin.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt