weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

,,Gut und Billig¨?

100 Beiträge, Schlüsselwörter: GUT, Billig, Hilfsindustrie

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 13:23
Vielen Leuten dürften sicherlich schon mal in irgendeiner Weise, Plakate, Banner, Kurzfilmchen, Briefe und zahlreiche, andere Aktionen aufgefallen sein, die alle für Spenden werben.

,,Nur 1€ im Monat sorgt dafür, dass Amala in die Schule gehen kann...¨;

,,Schon 5€ retten seine Art...¨;

,,Eine Behandlung, die sein Augenlicht sichert, kostet gerade einmal 3€...spenden Sie jetzt...¨;

,,Werden sie auch morgen noch durch den Dschungel streifen können...2€ können sie retten...¨;

Erstaunlich kreativ und mit zum Teil augenscheinlich gigantischem Aufwand wird dafür geworben, Kinder in Pakistan zu unterstützen, Orang-Utans zu retten, Behandlungskosten für Krankheiten zu übernehmen oder den Regenwald zu retten, am liebsten garniert mit ausdrucksstarken Bildern, alles genau darauf berechnet, Emotionen anzusprechen.


In diesem Thread soll keinesfalls grundsätzlich die Unterstützung von anderen Menschen kritisiert werden oder die Förderung von Naturschutzmaßnahmen, was das angeht, bin ich ein klarer Anhänger von Hilfen!


Was hier allerdings einmal diskutiert werden soll:

Inwieweit sind diese Kampagnen wahrheitsgemäß und in wieweit geschickte Lügen?

Ist es nicht eigentlich seltsam, dass schon solch geringe Beträge angeblich gigantische Auswirkungen haben? Dass die Patenschaft für ein Kind und ein paar wenige Euros im Monat riesige Erfolge erzielen sollen? Dass 5€ angeblich so und soviel Quadratkilometer Regenwald retten oder 5 Tiger schützen?

Wenn dem so wäre - müssten die Probleme dann nicht schon längst behoben sein, da ja beispielsweise auch durchaus materiell reiche Menschen verschiedene Schutz- und Hilfsprojekte fördern? Wie kann es angeblich so billig sein, so viel ,,gutes zu tun¨?

Oder gibt es vielleicht doch eine ,,schmutzige Wahrheit¨ hinter diesen Hilfskampagnen?


Dies einmal als Denkanstöße.


melden
Anzeige

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 13:37
Kc schrieb:Inwieweit sind diese Kampagnen wahrheitsgemäß und in wieweit geschickte Lügen?
Das kann man sicherlich nicht pauschal beantworten.

Es mag sein, dass eine Schluckimpfung gegen Kinderlähmung in Ruanda 5 EUR kostet - dort aber kaum jemand dieses Geld für nicht unmittelbar lebenserhaltende Maßnahmen (Nahrung und Kleidung) übrig hat. Insofern retten 5 EUR unter Umständen wirklich ein Leben. Und für einen Spendenaufruf ist so eine plastische Darstellung auch sinnvoll.
Kc schrieb:Wenn dem so wäre - müssten die Probleme dann nicht schon längst behoben sein, da ja beispielsweise auch durchaus materiell reiche Menschen verschiedene Schutz- und Hilfsprojekte fördern? Wie kann es angeblich so billig sein, so viel ,,gutes zu tun¨?
Es bleibt genügend übrig, das nicht so billig ist. Es gibt Kriege, Hungersnöte und viele andere Dinge, deren Bekämpfung ebenfalls eine Menge Geld kostet.

Das Kind, dessen Impfung Du bezahlt hast, verhungert vielleicht, oder wird erschossen. Aber Du kanst eben eine Chance kaufen, die das Kind sonst nicht hätte.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 13:46
Erstens, ist es überhaupt ein seriöser Verein?
Zweitens kommt das Geld überhaupt dort an, wo es gebraucht wird?
Und drittens braucht es ja so viel Geld für Werbung und adminstrativen Bearbeitungen.

Da es ja billig ist, hoffen sie, dass so viel wie möglich spenden, aber nur sehr wenig von diesem Geld bekommen die Bedürftigen ab.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 13:46
kleinundgrün schrieb:Das Kind, dessen Impfung Du bezahlt hast, verhungert vielleicht, oder wird erschossen.
Mit dem Spruch Könnte man Sadisten zum Spenden Bringen!

Aber zum Thema....ich Spende Nicht denn bin der Meinung das es Nie da Ankommt wo es Soll!
Natürlich wird ein Kleines Rad in Bewegung Gesetzt aber zu ner Wirklichen Bewegung Reicht es Nicht!


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 13:46
@Kc
Wenn du spenden möchtest, dann informiere dich bitte ausführlich! Nimm auf keinen Fall das erst beste Angebot. Transparenz ist nicht nur in deinem Interesse, denn du willst ja auch, dass das Geld ankommt. Wenn du allerdings nur mal schnell dein Gewissen beruhigen willst, dann nur zu. Aber 5 Euro retten kein Leben, egal wo.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:01
Ich denke schon, dass da Geld ankommt wenn man etwas Spendet!
Wenn man z.B. Für den WWF 5€ spendet, damit die Tiger nicht aussterben, bleiben bestimmt noch 0,50€ übrig ;)


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:10
@Kc

ich spende auch einmal im jahr an den wwf für die affen :D

da bin ich mir eig sehr sicher, dass das geld auch ankommt :Y:

wie viel mein 30€ dann wirklich bewirken kann ich schlecht einsschätzen, es kommt wohl auf die masse von leuten an die spenden :)


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:19
@suffel
@littledarky

Interessante Buchempfehlung hierzu:,,Schwarzbuch WWF - Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda¨ ;)

Es ist schon aufschlussreich, mit wem und wie diese ,,Hilfsorganisation¨ so zusammen arbeiten...


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:22
@Kc

was denn für dunkle geschäfte :ask:

ich kauf keine bücher :D


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:23
@Kc

Ich denke, es ist (LEIDER!) sowieso immer sinnvoller vor Ort zu spenden, also lieber direkt an ein Krankenhaus für Kinder oder sowas, da kann man eben sicherer sein, als wenn das Geld durch 20 Hände geht ;)
Der Mensch deckt ja sowieso erstmal seine Kosteb damit und dann erst kommt der Rest!


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:27
@suffel

Der WWF kooperiert beispielsweise mit Unternehmen, die nicht gerade für besonders umweltschonendes Arbeiten bekannt sind, sondern etwa die Abholzung von Regenwäldern für Palmölplantagen betreiben.

Oder es wird mit Schutzparks Geld verdient, ungeachtet der Vertreibung von örtlichen Ureinwohnern.

Zumindest laut Recherchen des Buches. Der WWF hat übrigens auch sehr engagiert, aber von der Öffentlichkeit ziemlich unbemerkt versucht, das Buch zu verhindern.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:29
@Kc

ok also das unternehmen in dem ich arbeite kooperiert auch mit dem WWF :D

mhm....ja schwierig :/


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:51
Ich spende so 100 euro im jahr für verschiedene organisationen und mache mich vorher ein bisschen
Schlau. Aber selbst wenn das geld dort ankommt, langfristig wird es nicht helfen, insbesondere in afrika. Insofern helfe ich dadurch erst mal mir mit einem besseren gewissen. Dann bekommt ein kind dadurch vielleicht medizinische versorgung. Aber die gesellschaftlichen und strukturellen probleme kann man dadurch nicht lösen.
das müssen die menschen aus eigener kraft schaffen, vermutlich mit ähnlich viel Blutvergießen wie wir Europäer in den letzten 3000 Jahren


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:55
@Kc
Du musst Dir halt auch im Klaren darüber sein, dass ein erheblicher Teil von Spenden für Verwaltungskosten drauf geht.
Selbst eine seriöse Spendensammlung wird die Hälfte der gesammelten Gelder für sich selbst verwenden.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:57
@kleinundgrün

50% ist nicht mehr seriös. Es gibt eine stiftung, die spendenorganisationen prüft, adresse müsste man mal googlen. Ich glaube so 10 bis 20 % verwaltungsanteil ist schon ne menge


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:58
Ich spende nur an Organisationen, die Transparenz zeigen und bei mir - relativ - vor Ort liegen. Z. B. "kleinere" Tierschutzorgas. Dort läuft alles auf ehrenamtlicher Basis und die Werbung wird durch die eigene HP, Facebook und eben Mundpropaganda geschaltet. Somit gibt's auch wenig Verwaltungskosten und die Kohle landet tatsächlich auch dort, wo sie landen soll.

Da kann man auch hinfahren und sich selbst ein Bild davon machen, wie das Geld eingesetzt wird.


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 14:59
@stanmarsh
hast recht, ich hatte 50% im Kopf - aber das war wohl ein Irrtum:

http://www.spenden-ratgeber.de/werbekosten-verwaltungskosten.htm


melden

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 15:07
@kleinundgrün

Na dann ist das doch aber praktisch Lüge oder Betrug, wenn man in der Werbung so tut, als würden die 5€ zweckgebunden für den Tiger oder für das afghanische Mädchen verwendet.

Oder sehe ich das falsch?

Für mich bedeutet beispielsweise der Werbespruch:,,Schon mit 5€ retten Sie seine Heimat¨, dass diese 5€ dann auch direkt für den Schutz des Tigers verwendet werden.

Und nicht für den neuen Wagen des Vorstandsmitglieds der WWF-Zentrale in sonstwo oder für die Produktion eines neuen Werbefilms, der noch mehr Geld generieren soll.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 15:19
Kc schrieb:Wenn dem so wäre - müssten die Probleme dann nicht schon längst behoben sein, da ja beispielsweise auch durchaus materiell reiche Menschen verschiedene Schutz- und Hilfsprojekte fördern?
ja? also mir fallen da nicht viele ein...
nur die fenster aktion, wo man zu einem recht geringen preis millionen von menschen geimpft hat, oder die aktion des besten us präsidentens aller zeiten, der einen ekligen parasiten fast ausgerottet hat.


melden
Anzeige

,,Gut und Billig¨?

12.05.2014 um 16:04
@Kc

Mit "Spenden" läßt sich ein gutes Geschäft machen.
Was passiert mit den Kleiderspenden für das RK?
Dieser Bericht gibt Aufschluss darüber.



melden
249 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden