weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Emanzipation und ihre Schattenseiten

888 Beiträge, Schlüsselwörter: Emanzipation, Schattenseiten
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 10:34
Grundsätzlich ist natürlich jeder gleichberechtigt. Doch auf die Rollenverteilung kommt es an. Nach außen hin zum Staat und auf Arbeit ist das ja in gewissem Maße okay (Bei der Frauenquote hörts eben auf).


melden
Anzeige

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 10:56
Heizenberch schrieb:Viele Männer können mit starken, selbstbewussten Frauen einfach nicht umgehen. Punkt. Deshalb stören sich so viele an der Emanzipation
Das dürfte aber gar nicht hier dein Thema sein. Denn wenn ich mir anschau wie du gesetzliche Vorteile für Frauen forderst, weil auch behinderte Menschen sie haben, kann von selbstbewusst keine Rede sein.

Eine selbstbewusste Frau will den Job weil sie besser ist als alle ihre Mitbewerber, egal ob männlich oder weiblich. Eine Frau die von vornherein wenig Selbstbewusstsein hat und die Gründe für Scheitern VORHER schon kennt, der käme eine Quote natürlich recht.

Ein Marathonläufer ist auch nicht selbstbewusst, wenn er vor dem Start nach einem Vorsprung verlangt.

Und wie selbstbewusst werden dann erst die Töchter, die von der Mutter zu hören bekommen, wie ungerecht die Welt ist und dass sie nie ganz oben ankommen weil dort Männer das Sagen haben.

Also mit solch "starken" "selbstbewussten" Frauen kann man wirklich nur schwer umgehen.


melden
Aether
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 11:45
@Tussinelda

Was richtig ist, ist, dass heutzutage Frauen den Männern nichts nachstehen müssen. Frauen können zurecht machen, was sie wollen.

Das liegt aber einzig und allein daran, dass es uns im Sozialstaat sehr gut geht und jeder, der will, auch alleine oder mit wem auch immer überleben kann. Insofern wurden die Frauen ihrer Natur beraubt.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 11:48
@Aether

Und was wäre bitte konkret die Natur der Frau?


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 11:50
Aether schrieb:Das liegt aber einzig und allein daran, dass es uns im Sozialstaat sehr gut geht und jeder, der will, auch alleine oder mit wem auch immer überleben kann.
Da muss man auch zwischen unabhängig und "unabhängig" unterscheiden. Heute sind Frauen ja nicht mehr abhängig von Männern. Sie können auch alleine Kinder großziehen. Ist eine Frau vor 50 Jahren schwanger geworden, dann war so ein Kind oftmals eine verpflichtende Bindung auch an den Partner.

Heute sind sie nicht mehr vom Mann abhängig. Das bedeutet dann aber nicht automatisch dass sie nicht mehr abhängig sind. Vor allem ungebildete junge Frauen, sitzen dann halt daheim und bekommen Sozialhilfe.

Frei ist das aber doch nicht.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:00
insideman schrieb:Vor allem ungebildete junge Frauen, sitzen dann halt daheim und bekommen Sozialhilfe.
Das stimmt nicht. Wer Sozialhilfe bekommt ist deswegen noch lange nicht ungebildet und sitzen nur daheim herum.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:02
Pallas schrieb:Das stimmt nicht. Wer Sozialhilfe bekommt ist deswegen noch lange nicht ungebildet und sitzen nur daheim herum.
Falsche Reihenfolge!

Wer ungebildet ist , läuft eher Gefahr einmal auf Sozialhilfe angewiesen zu sein.


melden
doctorjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:03
der Nachteil von Emanzipation ist Alleinsein


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:04
@insideman

Aber das betrifft bei weitem nicht nur junge Frauen, die ja deshalb Sozialhilfe beantragen müssen, weil sie vom Mann verlassen und mit Kind alleingelassen wurden. Die sitzen auch nicht den ganzen Tag herum, sondern versuchen mit Halbtagsjobs über Runden zu kommen.

@doctorjones

Alleinsein muss nicht immer zum Nachteil gereichen


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:07
Pallas schrieb:Aber das betrifft bei weitem nicht nur junge Frauen, die ja deshalb Sozialhilfe beantragen müssen, weil sie vom Mann verlassen und mit Kind alleingelassen wurden. Die sitzen auch nicht den ganzen Tag herum, sondern versuchen mit Halbtagsjobs über Runden zu kommen.
Natürlich nicht. Aber da hier Emanzipation das Thema ist, habe ich eben die Situation dieser Frauen angesprochen.
Gleichzeitig kann es auch bedeuten, dass Männer ihre Verantwortung nicht mehr so ernst nehmen wie damals, weil die Frau ja dann ohnehin irgendwie durchkommt.

Soll heißen, auch Männer tun sich heute wohl leichter, eine Frau mit Kind zu verlassen. Aber die modernen Gendermenschen, wollen ja ohnehin keine starken Männer die sich als starkes Familienoberhaupt für eben jene verantwortlich fühlen, von daher ist das ja eh kein Problem.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:09
@insideman

Bei einer Beziehung oder bei Kindererziehung haben eigentlich beide Verantwortung. Am Ende bleibt es aber meistens trotzdem bei der Frau hängen.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:11
Pallas schrieb:Bei einer Beziehung oder bei Kindererziehung haben eigentlich beide Verantwortung. Am Ende bleibt es aber meistens trotzdem bei der Frau hängen.
Ist aber auch so, dass die Frau automatisch das Kind zugesprochen bekommt. Also irgendwo ist diese Tendenz in vielen Regeln/Gesetzen verankert.

Könnte ja auch 50/50 entschieden werden und die Frau zahlt dem Mann Unterhalt, Alimente ect...

Wer A sagt muss auch B sagen.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:12
Dazu müsste aber frau zuerst mehr verdienen als der Mann, was aber nicht die Realität ist.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:13
Also ich bin mir sicher, die Ärztin verdient mehr als der Bäcker um die Ecke.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:15
@insideman
insideman schrieb:Ist aber auch so, dass die Frau automatisch das Kind zugesprochen bekommt. Also irgendwo ist diese Tendenz in vielen Regeln/Gesetzen verankert.

Könnte ja auch 50/50 entschieden werden
Finde ich gut. Das wäre dann ein wahrhaft salomonisches Urteil :)


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:18
@insideman

Aber die Ärztin wird wahrscheinlich nicht mit dem Bäcker um die Ecke zusammenkommen.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:21
Pallas schrieb:Aber die Ärztin wird wahrscheinlich nicht mit dem Bäcker um die Ecke zusammenkommen.
Richtig, weil sie sich sicher zu gut dafür ist. Wenn die Ärztin dann einen noch erfolgreicheren Mann will, vl den Chefarzt?, dann verdient der natürlich mehr.
Und wenn sich die Stewardess nicht den Piloten angeln würde, sondern einen anderen Stewart, dann hätte auch die das Problem nicht, dass der Mann mehr verdient.

Vermutlich wird es eher so sein, dass die Verkäuferin mit dem Handwerker zusammenkommt. Und hier ist es nicht unfair dass der Mann mehr verdient, sondern ganz klar, weil das berufsbedingt nun mal so ist.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:23
@insideman
Ärztinnen verdienen mehr als Bäcker?
Ja, und nachts ist es kälter als draussen.
Was soll uns das nun sagen ... sind alle Frauen Ärztinnen, verdienen sie durchschnittlich mehr als Männer?
Suchen sich Frauen instinktiv grundsätzlich einen Mann aus, der mehr verdient?

Ich muss wohl mein Weltbild korrigieren: Männer sind leider doch blöd. Die suchen sich andauernd Frauen aus, die weniger verdienen, anstatt sich von Frauen aushalten zu lassen.


melden

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:25
Nein, weil die Interessen zu unterschiedlich sind. Außerdem wo und wie hätten die beiden sich kennen lernen sollen? Könnten gemeinsam in die Schule gegangen sein, aber daraus entstehen meistens keine Beziehungen. In der Universität wäre zwar die Ärztin anzutreffen, nicht aber der Bäcker.

Umgekehrt würde es sich übrigens genauso verhalten. Oder wieviele Bäckerinnen kennst du, die mit einem Arzt zusammen oder verheiratet sind?


melden
Anzeige
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Emanzipation und ihre Schattenseiten

14.06.2014 um 12:26
@FF
FF schrieb:Ich muss wohl mein Weltbild korrigieren: Männer sind leider doch blöd. Die suchen sich andauernd Frauen aus, die weniger verdienen, anstatt sich von Frauen aushalten zu lassen.
Ach komm , nun sei nicht gleich eingeschnappt , du hast sehr wohl verstanden was @insideman sagen wollte , und brauchst das jetzt nicht ins unermessliche auf die Spitze treiben .


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden