Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

3.182 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Emanzipation, Linguistik, Berufsbezeichnungen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:01
@inci2
Zitat von inci2inci2 schrieb:Es geht um den ideologischen Überbau, wie bestimmte Anreden
verwendet werden sollen. Den kritisiere ich. Und entweder bist
Du ein knallharter Feminist, oder ein Troll.
Und wieder Zwischenapplaus! :Y:

Antwort: Er ist eine Trollin!


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:02
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Das stimmt einfach nicht, du veralberst das gF an jeder Stelle, die sich dir bietet.
Dass ich das gF veralbere und es für mich ablehne, heißt nicht, dass es nicht korrekt wäre, denn es IST vollkommen korrekt, wenn man es konsequent anwendet.


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:03
Zitat von inci2inci2 schrieb:Es gibt doch längst ein gleichwertiges gF. Seit Beginn des Dudens
denke ich, wenn nicht gar länger.
Ach was?! Und wieso machst du dich darüber lustig, wenn man es korrekt verwendet?
Zitat von inci2inci2 schrieb:Es geht um den ideologischen Überbau, wie bestimmte Anreden
verwendet werden sollen. Den kritisiere ich. Und entweder bist
Du ein knallharter Feminist, oder ein Troll.
Ich ein Troll oder Feminist? :popcorn:
Jetzt lies die drei Sätze bitte noch einmal und denk darüber nach. Hier ein Tipp:
Ich verteidige die gleichwertige Form des gF und bin für die Etablierung im Sprachgebrauch. Wem geht es, wenn man deinen Vorwurf jetzt liest, wohl eher um den ideologischen Überbau?
Aber du bist für mich kein Frauenfeind oder sonstwas. Mit solchen bescheuerten Vorwürfen komme ich dir nicht. :Y:


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:05
Zitat von nukitenukite schrieb:Dass ich das gF veralbere und es für mich ablehne, heißt nicht, dass es nicht korrekt wäre, denn es IST vollkommen korrekt, wenn man es konsequent anwendet.
Tja, dann bleibt es halt einfach nur eine Diskriminierung. Du wertest es für dich in deinem Sprachgebrauch durch bewusste und konsequente Nichtanwendung ab, obwohl es völlig korrekt wäre.

Edit: und veralberst es natürlich, nicht nur das gF selbst, sondern auch die Menschen, die es verwenden.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:08
@Ocelot
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Soll man die x-e beibehalten oder durch das betreffende Geschlecht des Profs abändern?
Also nur Herr und Frau weglassen?
Man soll statt Herr Professor, oder Frau Professorin eben
"Sehr geehrtx Profx. Lann Hornscheidt” schreiben.

Vermutlich muss man bei Männern und Frauen, die einen eindeutig
männlichen oder weiblichen Vornamen haben, den weglassen,
damit erst gar keine Diskriminierung aufkommen kann.

Denn wenn man bei z.B. bei Arztbriefen, an die
"Kollegin Frau Doktor Itzenplitz" schreibt, weiß doch
jeder, daß der Inhalt des Briefes dann weniger wissenschaftlich
ist, als wenn der Brief an den "Kollegen Herrn Doktor Itzenplitz"
gerichtet wäre.

So was weiß man doch. Frauen werden in dieser Gesellschaft
doch gar nicht ernst genommen.....


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:08
@vincent
Und ich wage sogar zu behaupten, dass Du in einer Deiner wissenschaftlichen Arbeiten folgenden Satz als völlig korrekt auffassen würdest, wenn er denn vorkommen würde! :D

"Die Bäckerinnung traf sich am 01.01.2015 zu ihrer Neujahrssitzung in Düsseldorf!"


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:10
@nukite
Ein "innen" vergessen? Wieso sollte ich das nicht korrekt auffassen? Das ist hier nicht die Frage.


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:11
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Ein "innen" vergessen?
Also die Bäckerinneninnung (Männer und Frauen), ja?


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:13
@nukite
Möglich.. aber wie gesagt, das korrekte Auffassen - gerade in wissenschaftlichen Arbeiten - ist nicht das Problem.


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:14
@inci2
Zitat von inci2inci2 schrieb:Denn wenn man bei z.B. bei Arztbriefen, an die
"Kollegin Frau Doktor Itzenplitz"schreibt, weiß doch
jeder, daß der Inhalt des Briefes dann weniger wissenschaftlich
ist, als wenn der Brief an den "Kollegen Herrn Doktor Itzenplitz"
gerichtet wäre.
Das wäre eine böswillige Unterstellung.
Aber wir wissen ja doch, dass alle Männer alle Frauen als minderwertig ansehen :troll:


2x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:14
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Möglich.. aber wie gesagt, das korrekte Auffassen - gerade in wissenschaftlichen Arbeiten - ist nicht das Problem.
Herr Meier von der Bäckerinneninnung traf sich mit seinen Kolleginnen Herrn Schmidt und Herrn Kunz in Düsseldorf zur Neujahrssitzung!


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:16
@nukite
Du musst dich jetzt nicht selbst geißeln.. :'D
ich hab damit kein Problem. Ist 'ne Gewöhnungssache und nicht immer sprachlich so unharmonisch zu lesen. Dauerhaft ist mir persönlich eine neutrale Form natürlich lieber. Aber um konservativen, bornierten Menschen eins auszuwischen, würde ich auch deinen Satz so wie er da steht gerne verwenden. :D


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:17
@nukite
Sorry, wenn ich dir diese Frage jetzt nicht sofort beantworte und mit einer Gegenfrage komme.
Würde es dich ( ich vermute männlich ) beleidigen, wenn du mit Herr Professorin angesprochen würdest, gesetzt des Falles und nur mal so als Beispiel, und des besseren Verständnisses wegen? Und, ich meine jetzt nicht in der Spelunke, sondern im öffentlichen Leben.


2x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:17
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Du musst dich jetzt nicht selbst geißeln.. :'D
Das tue ich nur für Dich, denn DAS...
Zitat von nukitenukite schrieb:Herr Meier von der Bäckerinneninnung traf sich mit seinen Kolleginnen Herrn Schmidt und Herrn Kunz in Düsseldorf zur Neujahrssitzung!
ist das generische Femininum! :lv:


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:18
@nukite
Ja, ich weiß. Und ich weiß wie schwer es dir fällt, es zu schreiben oder zu lesen. Daher würdige ich das auch entsprechend.. :kiss:


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:19
@nodoc
Zitat von nodocnodoc schrieb:Sorry, wenn ich dir diese Frage jetzt nicht sofort beantworte und mit einer Gegenfrage komme.
Würde es dich ( ich vermute männlich ) beleidigen, wenn du mit Herr Professorin angesprochen würdest, gesetzt des Falles und nur mal so als Beispiel, und des besseren Verständnisses wegen?
ich beantworte Dir diese Frage gerne, NACHDEM Du mir zuvor meine Frage beantwortet hast, denn meine Antwort wird ein Teil DIESER Antwort sein!


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:19
@nukite
Zitat von nukitenukite schrieb:Bäckerinneninnung
Was das?
Eine Wortvergewaltigung?


1x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:19
Zitat von OcelotOcelot schrieb:Aber wir wissen ja doch, dass alle Männer alle Frauen als minderwertig ansehen :troll:
Die Iraner sowieso! :troll:
Zitat von nodocnodoc schrieb:wenn du mit Herr Professorin
Mir erschließt sich der Sinn nicht ganz. Wenn es ein Rundschreiben ist, das sowohl Professorinnen als auch Professoren erreichen soll, dann fände ich die Bezeichnung "ProfessorInnen" in Ordnung. Aber wenn ich jemanden namentlich erwähne, von dem ich weiss, dass er männlich ist... wieso sollte ich ihn dann Herr Professorin nennen?! Ein Nicht-Verwenden dieses Wortes würde doch niemanden stören, das Verwenden dieses Wortes wahrscheinlich aber schon, nämlich den Herrn Professor. ;)


3x zitiertmelden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:21
@vincent
Zitat von vincentvincent schrieb:Ja, ich weiß. Und ich weiß wie schwer es dir fällt es zu schreiben oder zu lesen. Daher würdige ich das auch entsprechend.. :kiss:
Ich bin froh, dass Du es wenigstens anerkennst! :kiss:

Gegen eine Schreibweise wie "Die Mitglieder der Bäcker- und Bäckerinneninnung trafen sich usw. ", spricht natürlich nichts, sie ist korrekt.


melden

Pseudo-Emanzipation aus linguistischer Sicht! (Generisches Masculinum)

04.03.2015 um 15:21
@Kältezeit
Weil es das gF wäre. In der korrekten Form.


1x zitiertmelden