weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

251 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Streit, Agressivität

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:38
k4b00m schrieb:Wie auch immer: Als Mann gehst du anders an eine solche Sache ran. Wenn 14jährige Menstruationsnovizen dich als Mutter beleidigen, zeugt das von fehlendem Respekt. Da musst du schon Rückgrad haben. Funktioniert die gütige Einigung / Aussprache nicht, hilft der Direktor oder die Lehrer. Die Polizei wird wahrscheinlich nichts tun, weil es wohl -schlichtweg- keinen Straftatsbestand gibt. Das alleinige Rumpöbeln via Whatsapp ist nicht strafbar.
Wie schonmal angemerkt, es gibt auch das Jugendamt. Wenn die Mutter eines der Pöbelmädchen zum Dialog nicht bereit ist oder sogar ins selbe Horn bläst, würde ich das Jugendamt erwähnen und wenn es nicht aufhört, würde ich es im Zweifel sogar bemühen.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:39
jimmybondy schrieb:Wie schonmal angemerkt, es gibt auch das Jugendamt. Wenn die Mutter eines der Pöbelmädchen zum Dialog nicht bereit ist oder sogar ins selbe Horn bläst, würde ich das Jugendamt erwähnen und wenn es nicht aufhört, würde ich es im Zweifel sogar bemühen.
Zustimmung.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:42
Ich meine, wenn man am Fenster steht und sich von aufmüpfigen Früchtchen anpöbeln lässt, aber wirklichen Schiss hat, dann wäre doch auch ein greifbarer Nachbar eine Alternative... Mich machte so eine Situation äggrowuschig; denen würde ich was erzählen (auch als Nachbar).


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:49
Warten wir doch erst mal am besten @flyflower und ihre Äußerungen zum Verlauf des
heutigen Tages ab.

@jimmybondy , das Pöbelmädchen ist ein Heimkind und die Mutter des anderen ist sauer
auf @flyflower .

@k4b00m
Auf der Straße vor deinem Haus stehen 2 Mädchen und schreien u.a. zu dir hoch,
du seies eine Prostituierte, eine Nutte ... und du geht zum Nachbarn, den du garnicht
kennst, weil du ja erst ein halbes Jahr dort wohnst und bittest ihn, für dich Partei
zu ergreifen? Na, du hast Mut!


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:54
@ramisha
ramisha schrieb: ... und du geht zum Nachbarn, den du garnicht
kennst, weil du ja erst ein halbes Jahr dort wohnst und bittest ihn, für dich Partei
zu ergreifen? Na, du hast Mut!
Es wäre eine
k4b00m schrieb:Alternative
. Bevor ich heulend zusammensacke, weil ich eh etwas "eigenbrötlerisch" oder sehr sensibel bin, würde ich das tun, ja.

Aber ich kann mich in die Situation nicht vollends rein versetzen, da es sowas bei mir (okay, ich bin ein Mann; ich denke da etwas pragmatischer) nicht gäbe.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:57
@ramisha

Also ganz ehrlich, ich musste schon oft genug 12-15 jährige Gören bändigen.
Es gibt da durchaus Mittel und Wege.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 16:58
shionoro schrieb:Es gibt da durchaus Mittel und Wege.
Meine Erfahrung zeigt mir, dass in den meisten fällen Intellekt die größte Waffe ist.
Auch Körpersprache wird häufig unterschätzt.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 17:04
@shionoro
Ach ja? Erzähl mal!

Intellekt macht nur Eindruck, wenn der zu Beeindruckende selbst über ein gewisses
Quantum verfügt. Ansonsten verpufft er völlig unwirksam, weil ein schlichtes Gemüt
damit nichts anfangen kann. Im Gegenteil: Nicht zu begreifen oder sich intellektuell
überfordert zu fühlen, fördert die Aggression.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 17:07
ramisha schrieb: das Pöbelmädchen ist ein Heimkind und die Mutter des anderen ist sauer
auf @flyflower .
Ja hab das gelesen. Und der Schlüssel zum verbindenden Problem ist die ehemals beste Freundin, welche nun durch das Heimkind wie fremdgesteuert scheint.
Ohne diese ehemalige Freundin bei der man zur rechten Zeit offensichtlich nicht hingeschaut hat,
gäbe es auch kein Heimkindbesuch. So hatte ich es verstanden.
Wohin wendet man sich also? An die eine besagte Mutter die nun sauer ist.
Und zwar höflich, mit der Bitte um einen persönlichen Treff, mit dem Hinweis auf die SMS und der bitte um Kenntnisnahme und wenn das alles nicht hilft, ja Jugendamt.

Man kann es sich auch kompliziert machen! Ich würde ansonsten auch mal versuchen das Heim ausfindig zu machen, dortige Betreuer und Betreuerinnen sind sicher sehr freundlich und werden dem Kind was es sicher eh schon schwer genug hat sicher auch nicht Schaden, aber vielleicht dafür sorgen, das es mit seinem Terror aufhört.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 17:07
@ramisha
ramisha schrieb:Intellekt macht nur Eindruck, wenn der zu Beeindruckende selbst über ein gewisses
Quantum verfügt. Ansonsten verpufft er völlig unwirksam, weil ein schlichtes Gemüt
damit nichts anfangen kann. Im Gegenteil: Nicht zu begreifen oder sich intellektuell
überfordert zu fühlen, fördert die Aggression.
Es geht nicht darum, einem Pöbler die Relativitätstheorie zu erklären, um ihm zu beweisen, was für ein toller, intelligenter Hecht du bist.

Was ich meine, ist zum Beispiel auch mal "zuhören" oder auch (gespieltes!) Einfühlungsvermögen.
Dass das nicht pauschal anwendbar ist, ist logisch. Deswegen ist es wichtig, so schnell wie möglich heraus zu finden, mit wem ich da in Konversation trete. Keine Frage: Sowas kann natürlich auch nach hinten losgehen, aber ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Verbalität gemacht. Zugegeben, der Punkt mit dem gespielten Einfühlungsvermögen, mit dem Zuhören - das zählt u.U. zum Social Engineering. Aber wenn's wirkt.....


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 17:08
k4b00m schrieb:Meine Erfahrung zeigt mir, dass in den meisten fällen Intellekt die größte Waffe ist.
Auch Körpersprache wird häufig unterschätzt.
Genau mein Denken, hab es nur nicht so präzise auf den Punkt gebracht, pardon.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 17:11
@k4b00m
@ramisha

Die meisten dieser Mädels sind selbst ziemlich unsicher.
Die Keifen und Ätzen zwar rum wie ne Horde alter Seemänner, aber da hinter steckt nicht viel.

In den meisten fällen reicht es schon, sie mal ordentlich zur sau zu machen, ihnen zu sagen, dass man zu ihren Eltern gehen wird (in dem fall z.b. hätte ich die Mädels gefilmt während sie da vor'm fenster stehen und wär damit dann zur mutter gegangen, bzw. hätte den Mädels gesagt, dass ich das tun werde sollte ich noch einmal von meiner tochter hören, dass sie die in irgendeiner form attackieren)

klar, ich sehe ein, dass das nicht jeder kann, und das als zierliche Frau schwerer ist als als mann, aber auch dann ist das Gespräch mit den Eltern, und zwar ein vernünftiges, nicht am Telefon abwimmeln lassen, vermutlich die beste alternative.

Davon abgesehen: die TE hat hier ja gar nix mehr reingeschrieben, ziemlich sicher hat sich diese Sache von selbst im Wind verlaufen.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 18:36
@ramisha
ramisha schrieb:Und du meinst, die wartet? Was bist du naiv!
Natürlich ganz einfach: Sich einfach nicht einschüchtern lassen!
Ich hatte bis jetzt immer ein sehr gesunde entrüstung... die mich an manche stellen stinkewütend machen lässt.

Mh ja bin vielleicht naiv in meine weltsicht vor manche... nur bei so was bin ich aber sowass von wenig naiv!

@k4b00m

das wusste ich nicht... ich plädiere hier an diese stelle auch 6 wochen in die ferien hausarrest.. fernsehen weg und computer... eltern am besten dabei...

Sie machen ihre kinder unglücklich wenn sie keine grenzen stellen...
Wenn sie wo sie klein waren sofort konsqenzen kennen gelernt hätten wie hausarrest... wie oben erwähnt.. wäre es sehr wahrscheinlich soweit nicht gekommen..

Nur damit bestrafen sich die Eltern auch.. sie müssen sich damit auseinander setzen dazu fehlt die lust, diekraft wie auch immer.. das fernsehen hindert dran oder der computer...

Ja wir sind leider ein land geworden wo keine mehr so richtig durchgreifen darf... die kiddies wird es aber erlaubt.

trete ich als schüler ein Lehrer vor das schienbein...müssen die sagen lass uns reden.. was ist passiert. was ging in de moment durch dich durch.. du armes kind...

Gehe ich in den moment ein gesunde entrüstung nach... und ziehe ihm die ohren lang.. steht kurze zeit später die mama auf di matte und fragt entrüstet was haben sie mit mein Kind gemacht..

Statt sich zu fragen was hat mein Kind mit ihnen gemacht..


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 19:50
@jimmybondy

Dein Bier, wenn du nicht verstehen willst, was ich aussage.

Ich hab nicht die Absicht, dich von irgendwas zu überzeugen, vor allem dann nicht, wenn absichtliches Unverständnis vorliegt :D

Mir ist durchaus die Philosophie von Aikido oder von Pazifisten klar. Ich teile sie nur nicht.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

01.07.2014 um 21:15
So, kurzes Update des heutigen Tages.
Es wurde natürlich weiter gepöbelt und gedroht.

Des weiteren bekam meine Tochter heute eine Nachricht von einem der Mädchen, sie wäre mit dem anderen Mädchen und deren Freund an einem abgelegenen Spielplatz bei uns in der Nähe, und sie hätten eine Überraschung.
Meine Tochter sollte doch dahin kommen.....allein.

Das sagt doch wohl schon alles.
Entschuldige, was bist du für eine Mutter (Vorbild)

Rede mit den Eltern, wenn es schlimmer wird, wende dich an die Lehrer (Schulverwaltung).
Aber trage es nicht alleine (deine Tochter und DU) mit diesem Mädel aus.
Nach dem was ich hier (dieser Thread) gelesen, kommst du mit diesem Problem alleine nicht klar.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

02.07.2014 um 10:23
@Kc

Wieso hast du den absichtliches Unverständnis?

Ich bin wie aus dem Beitrag klar werden sollte sicher kein "absoluter Pazifist", aber das macht mich damit nicht automatisch zu einem Gewaltbefürworter, wie Du es sein magst.

Wobei ich Dir das nicht abkaufe, vermutlich betreibst Du hier etwas Satire, stimmts? :D


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

02.07.2014 um 10:30
@flyflower
Gibt es denn was Neues? Wäre interessant zu erfahren, wie es deiner Tochter ergangen ist. Hast du schon irgendwas getan, egal in welche Richtung?


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

02.07.2014 um 10:44
Lächerliches Problem, aber unterhaltsamer Thread ^^


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

02.07.2014 um 11:07
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Ich bin wie aus dem Beitrag klar werden sollte sicher kein "absoluter Pazifist", aber das macht mich damit nicht automatisch zu einem Gewaltbefürworter, wie Du es sein magst.
Und ich bin kein Gewaltbefürworter, wie du mir das unterstellst :D

Ich merke lediglich an, dass es eine Tatsache ist, das man in manchen Situationen, nicht nur direkten Selbstverteidigungssituationen, einfach nicht um ein gewisses Maß körperlicher Gewalt herumkommt, wenn man nicht selbst leiden oder in Gefahr geraten will.

Mag ja alles sein, dass das nach dieser und jener Philosophie doof ist und man doch zum größeren Wohl nicht schlagen oder sich auch nur durch Körpersprache offensiv durchsetzen sollte, Gewalt führt zu Gegengewalt usw.

Ich sehe aber nicht ein, warum ich mich von jemandem, der mir unbedingt eins auf die Fresse hauen will, auch einfach schlagen lassen soll.
Oder warum ich einen Mobber einfach machen lassen soll, wenn er nicht auf die ganzen, schönen Tipps mit ,,einfach mal nett miteinander reden" reagiert.

Bin halt kein pazifistischer Gandhi.

Man muss sich mit unter entscheiden, ob man moralisch im Recht sein will oder ob man unverletzt oder jedenfalls aufrecht bleiben will.

Ich such auf keinen Fall Streit und wenn sich Probleme ohne körperliche Auseinandersetzungen lösen lassen, ziehe ich das absolut vor. Jedoch bin ich nicht bereit, einfach klein beizugeben bei Mobbing oder körperlichen Attacken.


melden

Meine Tochter wird bedroht - was kann oder soll ich tun?

02.07.2014 um 11:14
@Kc

Natürlich befürwortest Du Gewalt:
Kc schrieb:nicht nur direkten Selbstverteidigungssituationen, einfach nicht um ein gewisses Maß körperlicher Gewalt herumkommt,
Kc schrieb:Dem Spruch ,,Gewalt ist keine Lösung" stimme ich nicht zu. Gewalt KANN durchaus eine Lösung sein, abhängig von einer Situation.
Da bleibt mir nur zu hoffen das dies typisches Macho blah blah ist. :)

Ansonsten bin ich auch kein "absoluter Pazifist". Natürlich darf man sich wehren, wenn es denn ungedingt sein muss und vorher jedes de-eskalierende und diplomatische Mittel versagt hat.
Das ist dann ein Notfall und man sollte dann nicht darauf stolz sein, wenn man es hat soweit kommen lassen.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lachen127 Beiträge