Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

Kharn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

07.08.2014 um 23:44
Naja ich machs jetzt einfach:
Ich bin jetzt 17 Jahre alt und mache bald mein Abi. Ich gehe auf ein Gymnasium, habe da ein paar Leute, die man Kumpels nennen kann und zwei Freunde. Schnitt ist immer von 1,9-2,3. Ich würde nicht sagen, dass ich hässlich oder schön bin, eher durchschnittlich, hatte auch schon 2 Freundinnen.
Manchmal gibt es Streit mit den Eltern, aber ich denke mal, dass das normal ist, im Nachhinein entschuldige ich mich, weil mir klar geworden ist, dass ich falsch lag, in einer Streitsituation denke ich meistens nicht darüber nach.
Freizeit gestaltet sich eigentlich durch Rausgehen mit Freunden, Boxtraining und irgendeine Möglichkeit finden, eigenes Geld zu verdienen. Mein Vater meint ich soll mich langsam auf das Leben vorbereiten und kann mich nicht immer auf die Hilfe und das Geld anderer verlassen.
Respektiere ich, ist auch kein Problem, er zeigt mir trotzdem, wie man Bewerbungen schreibt usw.
Später habe ich vor, wie er zur Bundeswehr zu gehen und danach zu heiraten.

Was ich nicht verstehe ist folgendes: Wie kann es sein, dass manche Jugendliche einfach nicht verstehen, was ihnen alles (entschuldigt) in den Arsch geschoben wird? Ich meine, ich kenne so viele, die alles von wegen Kleidung und Technik haben, was sie auch haben wollen, und trotzdem höre ich jeden Tag von irgendjemandem: "Boah ich hasse meine Mutter, sie ist voll scheiße, dass ich keine 100 sondern 60 Euro Taschengeld kriege." Eben dieses typische gelabere. Würdet ihr eher sagen, dass ich dieser Generation entsprechend normal bin oder nicht? Ich meine, es wird ja durch die Mehrheit definiert oder nicht?


melden
Anzeige
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 01:29
@Truenes
Wenn ich jetzt eine "normale" Schülerkarriere hätte und auch ansonsten keine Schwierigkeiten im Leben hätte würde jetzt diese Diskussion bei mir nicht geben

Es ist allerdings nun mal so dass ich von der 1. Klasse an auf der Sonderschule war und aufgrund einiger Dinge mich mehr mit Menschen aus der Sonderschule beschäftigte

So kam es dazu dass ich erst in meiner Zeit nach meinem Hauptschulabschluss (in der 10. Klasse einer Sonderschule wird der Hauptschulabschluss gemacht) die normalen Jugendlichen kennenlernte. Unter andere Jugendliche welche genausoalt wie ich sind und ihren Abschluss an der Haupt- und Realschule machten.


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 01:35
@Elektrofisch
Was für eine Sonderschule?
LH oder EH?

Und nach welchen Kriterien "normal"?
Ich würde Normalität im Allgemeinen nicht unbedingt an der Schulform festmachen.

Edit:
Elektrofisch schrieb:(in der 10. Klasse einer Sonderschule wird der Hauptschulabschluss gemacht)
Das ist so pauschal nicht richtig, sondern von der Art des sonderpädagogischen Förderbedarfs abhängig.


melden
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 01:38
@raitoningu
LH oder EH?
Ich war auf einer Sonderschule welches nach Janusz Korczak benannt wurde

Naja: Normal ist jetzt Ansichtssache. Für mich ist ein Jugendlicher welche auf eine Grundschule und danach auf eine Haupt- oder Realschule oder auf das Gymnasium gegangen ist normal weil ich persönlich in meiner Sonderschulzeit fast gar keine oder nur wenige Menschen kannte welche eine Grundschule und dann eine normale weiterführende Schule besuchten
raitoningu schrieb:Das ist so pauschal nicht richtig, sondern von der Art des sonderpädagogischen Förderbedarfs abhängig.
An meiner alten Sonderschule war es so


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 01:42
@Elektrofisch
Elektrofisch schrieb:LH oder EH?
Ich war auf einer Sonderschule welches nach Janusz Korczak benannt wurde
Das hilft mir nicht wirklich weiter... ;)
Lernhilfe oder Erziehungshilfe?
Elektrofisch schrieb:Naja: Normal ist jetzt Ansichtssache. Für mich ist ein Jugendlicher welche auf eine Grundschule und danach auf eine Haupt- oder Realschule oder auf das Gymnasium gegangen ist normal weil ich persönlich in meiner Sonderschulzeit fast gar keine oder nur wenige Menschen kannte welche eine Grundschule und dann eine normale weiterführende Schule besuchten
Aber wo siehst du denn da für dich konkret die Unterschiede?


melden
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 01:46
@raitoningu
raitoningu schrieb:Das hilft mir nicht wirklich weiter... ;)
Lernhilfe oder Erziehungshilfe?
Eher Lernhilfe
raitoningu schrieb:Aber wo siehst du denn da für dich konkret die Unterschiede?
Keine Ahnung wo ein Unterschied sein soll. Ist nur mein Empfinden

Kurios: Einer der normalen Jugendlichen meiner Altersklasse wohnt in meiner Nachbarschaft. Aber das hatte ich lange Jahre gar nicht bemerkt. Ich erfuhr es erst vor einem Jahr und nur durch einen Zufall

Als ich das mal seinem Vater sagte und dabei meine Schülerkarriere erläuterte kam er damit an dass die Nicht-Bekanntschaft zwischen Jugendlichen aus der Nachbarschaft auch mit der Schülerkarriere und mit der Stelle, wo man in der Nachbarschaft wohnt, zusammenhängen könne


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 02:11
@Elektrofisch
Das ist aber relativ normal, wenn ihr verschiedene Schulen besucht habt.
Da reicht es auch schon, wenn z.B. einer auf der Hauptschule und einer auf der Realschule ist, weil man sich dann unter Umständen einfach nicht über den Weg läuft.


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 21:28
@Elektrofisch

Gut, dann mal so rum:
Deine Definition ist falsch.
Es ist nicht so, daß alle unnormalen Kinder auf Sonderschulen gehen,
und alle normalen auf andere Schulen.

Viele Grüße,
sandra


melden
74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

08.08.2014 um 22:09
@Kharn

Du bist unnormal normal...nee passt schon, bleib auf deinem Weg :)


melden
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 13:45
@sandra.31
Wie gesagt: Alles mein Empfinden und somit persönliche Ansicht


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 14:00
Man kann es nicht genau definieren.
Jeder Mensch ist anders. Es gibt Jugendlich die sich ganz normal wie ein Erwachsener verhalten können und dann gibt es welche, die sich wie Kinder verhalten. Dann noch welche, die sich immer betrinken, Drogen nehmen usw.
Dafür gibt es eben keine "normale" Definition. Jeder Mensch ist eben anders.


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 14:06
Hallo,
@Elektrofisch ,

ich kann Dir Dein Empfinden nicht absprechen,
aber über Ansichten und Meinungen
willst Du doch diskutieren,
und dazu andere Ansichten und Meinungen hören,
und Argumente austauschen und bewerten.

Und dazu gehören auch Fakten, Tatsachen und der Real-life-check.
Viele Grüße,
sandra


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 14:10
Für mich sind Jugendliche leute zwischen 12 und 25, befinden sich meistens in der Pubertät und sammeln in vielen bereichen ihre ersten eindrücke.
25??? Was sind denn das für Spätentwickler?


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 14:12
Hier erstmal Google zu "Definition":
https://www.google.de/search?hl=de&source=hp&q=Definition&gbv=2&oq=Definition&gs_l=heirloom-hp.12...21000.22953.0.26344....

Mein Internet ist etwas langsam, geht nicht anders, s.


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 14:32
Da wird definiert, was eine "Definition" eigentlich genau ist,
es ist ein bißchen kompliziert,
aber jedenfalls kannst Du Dir Deine Definitionen nicht einfach selber basteln,
und dann sagen, "Nö, ich definiere das jetzt aber mal so!"

Beziehungsweise, wenn Du das tust,
ist keine Diskussion mehr möglich.

Dann kann ich sagen,
"Ja, gut, taktikfuchsens Definition von "normaler Jugendlicher" ist "geht nicht auf die Sonderschule".
Schön. Und was jetzt??"

Klar, alle schwulen Jugendlichen, alle ausländischen Jugendlichen, alle kranken Jugendlichen , alle hochbegabten , kriminellen, supersportlichen, rechtsradikalen... oder sonstwas... Jugendlichen
sind völlig normal,
so lange sie nur nicht auf die Sonderschule gehen.

Viele Grüße,
Sandra
@Elektrofisch


melden
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 15:23
@sandra.31
sandra.31 schrieb: Hallo, 
@Elektrofisch , 

ich kann Dir Dein Empfinden nicht absprechen, 
aber über Ansichten und Meinungen 
willst Du doch diskutieren, 
und dazu andere Ansichten und Meinungen hören, 
und Argumente austauschen und bewerten. 

Und dazu gehören auch Fakten, Tatsachen und der Real-life-check. 
Viele Grüße, 
sandra
sandra.31 schrieb: Da wird definiert, was eine "Definition" eigentlich genau ist, 
es ist ein bißchen kompliziert, 
aber jedenfalls kannst Du Dir Deine Definitionen nicht einfach selber basteln, 
und dann sagen, "Nö, ich definiere das jetzt aber mal so!" 

Beziehungsweise, wenn Du das tust, 
ist keine Diskussion mehr möglich. 

Dann kann ich sagen, 
"Ja, gut, taktikfuchsens Definition von "normaler Jugendlicher" ist "geht nicht auf die Sonderschule". 
Schön. Und was jetzt??" 

Klar, alle schwulen Jugendlichen, alle ausländischen Jugendlichen, alle kranken Jugendlichen , alle hochbegabten , kriminellen, supersportlichen, rechtsradikalen... oder sonstwas... Jugendlichen 
sind völlig normal, 
so lange sie nur nicht auf die Sonderschule gehen. 

Viele Grüße, 
Sandra
@Elektrofisch 
zunächst mal: ich hatte keinen Anspruch auf allgemeingültigkeit erhoben!

Für mich persönlich sind das gefühlt zwei Welten wenn ich beispielsweise an eine Klassenfahrt im April 2012 denke und mit dann vor Augen führe dass ich dann sieben Monate später nichts mehr mit meinen alten Klassengenossen aus der Sonderschule zu tun habe (mit den meisten nicht) und mich mehr mit menschen meines Alters welche an der haupt- und Realschule ihren Abschluss machten oder mit Jugendlichen welche noch auf die Haupt- oder Realschule gehen aauseinandersetzen. Etwas was ich vorher nicht tat.

Bis zu den Sommerferien 2012 war ich bemüht meine Freundschaft zu besonders zwei Genossen, was besonders zu einer Person jetzt im Nachinein keine mehr war, aufrecht zu erhalten.

Für dich ist das schwer zu verstehen, weiß


melden
Elektrofisch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 15:39
@sandra.31
denke du hast eine andere Sicht weil du nicht meinen Lebensweg hast


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

09.08.2014 um 19:44
Hallo, @Elektrofisch ,
dann habe ich Dich wohl falsch verstanden.
"Definition" heißt für mich automatisch immer zumindest den Versuch , Allgemeingültigkeit zu erreichen.

Zu den Klassenkameraden aus meiner Abschlußklasse hatte ich auch ziemlich bald keinen Kontakt mehr, aber dann doch zu Leuten, die Realschulabschluß oder Abitur hatten, oder ich weiß inzwischen einfach meistens nicht, welchen Abschluß jemand hat.

Und ich stimme Dir auch zu, daß auf eine Sonderschule eher "unnormale" Jugendliche gehen,
nämlich solche, um die sich die Erwachsenen mehr kümmern müssen,
und die auf anderen Schulen nicht klarkommen würden.

Im Moment wird ja teilweise versucht, alle Kinder auf eine Schule zu schicken, und die Sonderschulen komplett abzuschaffen.
Das bedeutet aber, daß die "unnormalen " Jugendlichen jeweils einen extra Betreuer bekommen;
ich weiß nicht, ob das wirklich so eine große Verbesserung ist.

Aber Du hast es ja geschafft , auf der Sonderschule trotzdem den Hauptschulabschluß zu machen,
deshalb denke ich, daß Du nicht so unnormal bist, wie Du anscheinend denkst.

Viele Grüße,
Sandra


melden

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

10.08.2014 um 21:10
Wirklich normal gibt's nicht. Jeder definiert normal aus seiner Sicht raus, deshalb empfindet jeder etwas anderes als normal. Oder anders gesagt, du kannst dich selbst für den normalsten Menschen der Welt halten, irgendeiner wird immer kommen und sagen du bist nicht normal.


melden
Anzeige

Wie definiert ihr normale Jugendliche?

10.08.2014 um 22:26
@Elektrofisch
Elektrofisch schrieb:So kam es dazu dass ich erst in meiner Zeit nach meinem Hauptschulabschluss (in der 10. Klasse einer Sonderschule wird der Hauptschulabschluss gemacht) die normalen Jugendlichen kennenlernte.Unter andere Jugendliche welche genauso alt wie ich sind und ihren Abschluss an der Haupt- und Realschule machten.
"
du hast genauso gut den Hauptschulabschluss, wie die, wie du sie nennst "normalen" Jugendlichen die ihren Abschluss an der Hauptschule erlangt haben.

An deinem Empfinden kannst nur du was ändern, aber glaube mir, es gibt sooooo viele, die sagen würden, dass es heutzutage nicht "normal" ist auf die Hauptschule zu gehen.
Du bist unter Umständen "normaler" wie mancher Realschüler oder Abiturient. Nur du selbst hast aus irgendeinem Grund den Eindruck von dir, dass du nicht normal bist. Warum auch immer....
Elektrofisch schrieb:Kurios: Einer der normalen Jugendlichen meiner Altersklasse wohnt in meiner Nachbarschaft. Aber das hatte ich lange Jahre gar nicht bemerkt. Ich erfuhr es erst vor einem Jahr und nur durch einen Zufall
ich kenne viele hier in der Nachbarschaft überhaupt nicht. Deswegen sind die aber doch jetzt nicht normal und ich unnormal oder anders rum!

@sandra.31
sandra.31 schrieb:Klar, alle schwulen Jugendlichen, alle ausländischen Jugendlichen, alle kranken Jugendlichen , alle hochbegabten , kriminellen, supersportlichen, rechtsradikalen... oder sonstwas... Jugendlichen
sind völlig normal,
so lange sie nur nicht auf die Sonderschule gehen.
der war gut ;)


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt