Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aufhebung des Inzest-Verbots

1.448 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Moral, Inzest, Verbote, Inzucht, Gendefekte
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:01
@vincent
vincent schrieb: Ab welchem Grad gilt man als fahruntüchtig?
Im Zweifelsfall die hier:
Wenn das alles nicht hilft, nehmen Sie Kontakt zur Führerscheinstelle auf, damit die Eignung zum Führen eines Fahrzeugs überprüft wird. Das letzte Mittel, um einen fahruntüchtigen Senioren vom Autofahren abzuhalten, ist der Entzug der Fahrerlaubnis durch die Führerscheinstelle.
http://www.experto.de/b2c/gesundheit/pflege/demenz/autofahren-im-alter-kann-zum-risiko-werden.html
:troll:


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:03
Jetzt sehen wir mal die Sache so wie sie ist:

Die Tatsächlichen Verurteilung von einvernehmlichen Sex zwischen Geschwistern kann man an der Hand abzählen und werden in der Regel mit Geldstrafen. Allerdings ist die Sache vor Gericht auch srehr schwer nachweissbar. Wahrscheinlich kommt es nur dann raus wenn tatsächlich ein Kind dabei entsteht oder wenn mehre Zeugen das Paar Infilgranti erwischen. Ist zweiteres der Fall der Fall sollte man einiges bedenken, das Sex unter Geschwister zwar generell verboten ist, aber nur der vaginale Verkehr ist strafbar(aber nur im Erwachsenenstrafrecht). Oraler Analer etc. Verkehr ist verboten aber straffrei. Die Strafen dafür sind mickrig, so das sich Gericht nur dann damit befassen wenn es glasklar ist, ansonsten werden fast alle Anzeigen in solchen Fällen fallen gelassen. Die Frage ist ob xder Kosten-nutzen Faktor das verbot noch rechtfertigt...


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:04
@Lupo1954
Ja, bezweifel ich auch gar nicht. Wie gesagt, müsste man mal die Biologie etwas genauer anschauen. Aber 50% wie in dem Fall hier, ist doch nur noch Sekt oder Selters.. Da fällt mir die Entscheidung halt recht einfach..
Ich würde bei der Wahrscheinlichkeit definitiv keine Kinder zeugen wollen..


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:05
mir geht es nur darum, warum sollte 2 Menschen, die getrennt voneinander aufwuchsen verboten werden, sich zu lieben?
Wenn sie erst nach dem Verlieben erfahren, sie sind Geschwister.

Meine Ex wurde auch nicht bestraft, obwohl sie wusste, sie ist in der 4. Woche Schwanger und meinte, im T-Shirt und Jogginghose ne halbe Std mit dem Hund gassi zu gehen und dadurch einen Abort hatte.

Mir ist auch nicht bekannt, dass die schwangere von Gegenüber bestraft wird, obwohl sie mit einem Kugelbauch 1 Päckchen Kippen raucht und am Wochenende feiern geht.

Aber Geschwister die sich verlieben? neee, geht nicht. Die riskieren die GEburt behinderter Kinder.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:05
vincent schrieb:Ne Frage des Konsens wieder. Wenn vor vier Kindern zwei behindert sind, liegt meiner Meinung nach ein zu hohes Risiko vor.
Damit würden wir schonmal jede Erbkrankheit einschließen, die dominant vererbt wird. Statistisch sind dann mindestens 50% der Nachkommen ebenfalls betroffen - selbst wenn der Partner völlig gesund ist.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:05
Saturius schrieb:Inzestkinder sind, WENN ÜBERHAUPT, ab Geburt behindert.
Das kann man so nicht sagen, sie können doch alle Krankheiten bekommen wie Kinder die von genetisch unterschiedlicheren Personen gezeugt wurden auch (manche halt wahrscheinlicher).


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:07
@Solifuga
Ja, aber nicht jede Erbkrankheit hat doch wohl die gleichen schwerwiegenden Auswirkungen. Außerdem schrieb ich ja, dass man keine Kontrolle erzwingen kann. Sollten diese allerdings, wieso auch immer bekannt sein, kann man doch einen Rahmen schaffen.

Wie siehst du es denn? Sollte die Mutter mit dem Sohn ein Kind zeugen dürfen? Falls nein, auf welcher Grundlage?


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:09
@gerhard86
Schön für das Argument.
Wenn also Inzestkinder nicht von Geburt an behindert sind, haben sie im Leben ein erhöhtes Risiko an etwas zu erkranken (Krebs).
Ist sogar ziemlich wahrscheinlich.
Das haben aber Kinder auch, in dessen Stammbaum häufig Darmkrebs aufttrat. Oder Lungenkrebs. Oder Herzinfarkte.

Dürfen Eltern, bei denen das bereits vermehrt in der Familie auftrat auch keine Kinder mehr zeugen?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:10
Es läuft - da sind wir uns offenbar einig - auf die Frage hinaus, inwieweit der Staat präventiv in das Sexualleben erwachsener Menschen eigreifen soll.
Der allgemeine Trend der letzten 50 Jahre war, das er sich da raushalten soll.
Inzest ist - soweit ich das sehe - sozusagen die letzte Bastion.
Schwierig zu sagen, ob er sich da den nun auch noch zurück ziehen soll.
Gesetze haben auch - wie schon angesprochen - eine gewisse Leuchtturm- oder Richtschnurfunktion.


melden
pokpok
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:11
Aldaris schrieb:Die Sexualität sollte doch frei selbstbestimmt werden, oder? Und wenn sie dann unter mündigen Menschen stattfindet, sind Verbote doch mindestens kritisch zu betrachten.
Wenn man sich hier so einige Beiträge anschaut wird man unweigerlich feststellen an welcher Stelle das Ego sitzt. Einige tun hier so als wären ihre Bedürfnisse unterdrückt für die es jetzt zu kämpfen gilt.
Über die Folgen kann man dann später reden.
Das eigentliche Problem ist doch dass die meisten kein Werteverständnis haben. Lügen sich stattdessen mit fadenscheinigen Selbstbestimmungsrechten durch sämtliche Instanzen.
In Wahrheit geht es doch gar nicht um behinderte Kinder, Selbstbestimmungsrecht sondern schlicht und einfach darum etwas ansich zu reißen um den Augenblick eines Ergusses zu erhaschen.

Wir hinterlassen Erben unserer Handlungen und Entscheidungen. Hat sich mal wer gefragt was unsere Erben aufgrund dieser an Werte erfahren haben?! Unsere Entscheidungen sind nicht nur für diesen einen Moment, sondern hat Folgen die wir zu verantworten haben.

Es kann also nicht sein dass wegen ein paar Hansel die nicht wissen in welchen Betten sie gehören, Russisch Roulette mit ungeborenem leben gespielt wird woraufhin dann noch die bisherige Regelung auf den Kopf gestellt wird.

Ich verstehe die Welt schon lange nicht mehr, den Menschen noch nie, und hoffe dass meine Kinder unter den Hunderttausenden von Fehlentscheidungen nicht zu leiden haben. Kranke Welt mehr kann ich nicht sagen.


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:12
Ich denke eher, dass es einfach nur der "Ekel" in den Köpfen der Gesellschaft ist, der dieses verbietet. und ich habe auch mal eine Doku gesehen, in denen die Natur für gewöhnlich diesem vorbeugt, eigene Familienangehörige als "unattraktiv" anzusehen. Überwieggend aufgrund der Pheromone.

Aber da gibt es jetzt mal ein paar Menschen, bei denen das nicht zutrifft, sich kennenlernten, wie sich sonst auch jedes Paar kennenlernt.
Aber denen wird jetzt, aufgrund ihrer Gene, verboten sich zu lieben.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:13
@pokpok
Werte müssen nicht in Gesetzen verankert sein....


melden
Saturius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:14
@Lupo1954
Das Problem ist, was dieses Gesetz mit einschließt, dass auch genetisch nnicht verwandte keine intime Beziehung pflegen dürfen.
Wenn also Thomas sich in seine Adoptivschwester verliebt, ist das ebenso "verboten".

Es ist ein allround-Paragraph


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:15
Ah, @pokpok, Werte haben bei uns im Moment keine Konjunktur.
Zumindest wenn es moralische sind.


melden
pokpok
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:15
Lupo1954 schrieb:Ah, @pokpok, Werte haben bei uns im Moment keine Konjunktur.
Zumindest wenn es moralische sind.
Merk schon...


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:15
@Saturius
Erst mal off topic ich liebe dein profilbild :D
Zum wesentlichen.
Im Prinzip ist es ein Spiel mit dem glücksrad
ABER deine Eltern wussten nichts davon.
Die beiden betreffenden wissen allerdings das sie Geschwister sind und kennen die Gefahr.
Ich finde auch das jede werdende Mutter bestraft werden sollte die raucht drogen nimmt usw.
Sie kennen die Gefahr für das Kind und setzten das Kind bewusst dieser Gefahr aus.
In meinen Augen schwere Körperverletzung bis hin zum Mord


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:16
Saturius schrieb:Aber da gibt es jetzt mal ein paar Menschen, bei denen das nicht zutrifft, sich kennenlernten, wie sich sonst auch jedes Paar kennenlernt.
Aber denen wird jetzt, aufgrund ihrer Gene, verboten sich zu lieben.
Es geht nicht darum, ob sie sich verlieben dürfen.. es geht um die Zeugung von Kindern..
Sollen sie doch glücklich werden und ein Kind adoptieren..
Saturius schrieb:Das Problem ist, was dieses Gesetz mit einschließt, dass auch genetisch nnicht verwandte keine intime Beziehung pflegen dürfen.
Der Artikel spricht eigentlich nur von leiblichen Geschwistern.. wo steht was von Adoptivgeschwistern?


melden
Lupo1954
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:17
Saturius schrieb:Wenn also Thomas sich in seine Adoptivschwester verliebt, ist das ebenso "verboten".
Ich finde das gehört abgeschafft.
Was meinen die anderen dazu?


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:17
@pokpok
Ich frage nachmal, müssen gesellschaftliche Werte sich im Strafrecht widerspiegeln, es gibt viele Dinge die sind Tabu ohne das sie strafrechtlich von Relevanz sind.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

25.09.2014 um 00:19
Sex mit Stiefgeschwistern ist im übrigen nicht verboten....


melden
408 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt