Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Aufhebung des Inzest-Verbots

1.448 Beiträge, Schlüsselwörter: Familie, Moral, Inzest, Verbote, Inzucht, Gendefekte

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:56
ahri schrieb:Als ob behinderte Menschen weniger Recht hätten zu leben oder weniger wert wären.
Genau das meine ich doch. Es kann kein Argument gegen Inzest sein, weil das Risiko behinderte Kinder zu bekommen höher ist. Mein Gott, wo leben wir denn?
Ja, das Leben für Behinderte ist schwerer, aber das ist ein problem der Gesellschaft, die es gewohnt ist schwache auszustoßen. Ich für meinen Teil will aber in einer Welt leben, in der Menschen als Menschen zählen und nicht ihrer Kraft, gesundheit oder Intelligenz wegen.


melden
Anzeige

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:57
@Schmandy @Fenris

Nein ich spreche aus Erfahrung, niemand will mit 8 oder früher ein Elternteil verlieren.
Und das was vorher war ist auch nicht ohne.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:57
@HotMysteryBoy

So ist es. Ich persönlich befürworte Inzest auch nicht, einfach weil es für mich unvorstellbar ist. Aber dagegen zu argumentieren, weil keine behinderten Kinder mehr zur Welt kommen sollen finde ich schon echt absolut abartig.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:58
HotMysteryBoy schrieb:Es kann kein Argument gegen Inzest sein, weil das Risiko behinderte Kinder zu bekommen höher ist. Mein Gott, wo leben wir denn?
Richtig, es sollte höchstens eine Frage der Moral sein.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:59
Luna100 schrieb:Nein ich spreche aus Erfahrung, niemand will mit 8 oder früher ein Elternteil verlieren.
Stimmt weil wenn man erwachsen ist gibt man nen Fuck drauf wenn die Eltern abnippeln....


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:59
@Luna100
Deine Erfahrung ändert nichts an meiner Aussage und ist nicht allgemein gültig.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 19:59
Dini1909 schrieb:Jeder Mensch hat ein RECHT zu Leben
Jeder Mensch, der weiß dass er lebt hat ein Recht auf Leben, ja
Stichwort Selbstbewusstsein


Genauergesagt, PERSONEN haben ein Recht auf Leben


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:00
So so, weil man krank ist sollte man also auch jedes Recht verlieren noch Kinder zu bekommen :D

Was man hier liest ist echt unheimlich.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:00
Bin zwar gegen eine Aufhebung.
Allerdings bleibt dennoch die Frage, was ein Verbot bringt.
In das Schlafzimmer einbrechen und Wachpersonal aufstellen wird nicht möglich sein. Ebenso nicht, eine Schwangerschaft unter Zwang abzubrechen.
Geldstrafen oder Haftstrafen im Nachhinein bringen die Familie in noch größere Schwierigkeiten.

Bleibt die Ethik; und die reicht in meinen Augen.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:00
Finde es krank, das Verbot sollte weiterbestehen demnächst wird noch Pädophilie Zoophilie Nekrophilie usw zugelassen wie krank muss unsere Welt denn noch werden...


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:01
@wanagi

Naja bei den Nekrophilen beschwert sich jedenfalls keines der Opfer


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:01
@wanagi

Vergleichst du gerade ernsthaft Inzest mit Pädophilie? :D


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
offensichtlich hat sich manches der Nazi ideologie tief in das deutsche Bewusstsein gefressen.

Aber leute, wir leben nicht natürlich. Wir leben in einer Kultur, weil wir nicht in der Lage sind, in der Natur zu leben. Wir haben keine instinktiv geleitete Welt. Wir schaffen uns unsere Welt. Und deshalb mit krudem Biologismus zu kommen ist das dämlichste, was man machen kann. wozu das führt, haben wir mehr als einmal in unserer Geschichte miterleben müssen.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
ahri schrieb:Vergleichst du gerade ernsthaft Inzest mit Pädophilie? :D
ich erwarte noch einen Hitlervergleich oder andere anspielung auf NAzis

*duckundweck*


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
@Schmandy
Aber du verstehst es besser oder findest du es gut wen du aus der Schule kommst und dein Vater im sterben liegt.
Du komntst nicht mal Schüß sagen

Tja das kann bei solchen Krankheiten immer passieren


melden
polydeukes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
Endlich. Mehr Blutgruppe Bombay. Ein gesellschaftlicher Fortschritt.


melden
pokpok
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
McMurdo schrieb:D.h es muss jeder der ein Kind haben will erstmal gentechnisch untersucht werden wie hoch sein Risiko ist das er ein behindertes Kind zeugt? Und wenn die Wahrscheinlichkeit dann einen kritischen Wert übersteigt werden diese Menschen am besten sterilisiert.
Lege mir nichts in den Mund.
Fenris schrieb:Wie findest du es denn wenn zwei Behinderte miteinander ein Kind zeugen wollen, das mit hoher Wahrscheinlichkeit auch behindert sein wird?
Zum wohle des Kindes sollen sie es lassen eben weil sie wissen wie schwer sie es haben werden in unserer Gesellschaft einen Platz zu finden.

Es geht mir doch nur darum warum das nun gefördert werden soll.

Und kein Elternteil kann mir erzählen dass dass es der Wunsch aller Träume wäre kein gesundes Kind zu bekommen.
Junge oder Mädchen? Egal, Hauptsache Gesund. So lauten die Aussagen.


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:02
@ahri
Finde beides widerwertig krank, sowas sollte verfolgt und unterbunden werden. Punkt
@Schmandy
Ja und die Hinterbliebenen?


melden

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:03
Gleich mal um eine eventuelle Uminterpretation meines ersten Posts zu vermeiden. Egal ob behindert oder nicht ein Mensch soll leben dürfen. Allerdings sollte man in meinen Augen nicht das Kind außer Acht lassen. Was passiert wenn das Kind behindert geboren wird und dann eine Tages erfährt:

"Ochh wären Mama und Papa nicht Bruder und Schwester gewesen, wärst du möglicherweise nicht behindert geboren worden"

Erkläre das mal.


melden
Anzeige

Aufhebung des Inzest-Verbots

24.09.2014 um 20:03
vincent schrieb:Bin zwar gegen eine Aufhebung.
Allerdings bleibt dennoch die Frage, was ein Verbot bringt.
In das Schlafzimmer einbrechen und Wachpersonal aufstellen wird nicht möglich sein. Ebenso nicht, eine Schwangerschaft unter Zwang abzubrechen.
Geldstrafen oder Haftstrafen im Nachhinein bringen die Familie in noch größere Schwierigkeiten.

Bleibt die Ethik; und die reicht in meinen Augen.
Sehr genial, wer weiß denn überhaupt was hinter den Schlafzimmerfenstern getrieben wird wer mit wem es macht. Das kann mir auch gelinde sein egal sein. Ob daraus ein Kind entsteht oder nicht liegt nicht in meiner Verantwortung solange beide ALT genug sind und wissen was sie tun dann lasst sie doch verdammt.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt