Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schwiegervater unfähig!!

Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:31
Ilvareth schrieb:Okay, aber das scheint für die Mehrheit der Bevölkerung keine Option zu sein.
ja, dann ist es kein Wunder, dass ständig Leute sich darüber beschweren, ihre Beziehungen würden nicht funktionieren.


melden
Anzeige

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:34
@Alano
Hast du noch was Konstruktives zur eigentlichen Fragestellung anzubringen?


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:36
@Ilvareth
Ilvareth schrieb:Hast du noch was Konstruktives zur eigentlichen Fragestellung anzubringen?
ich glaube, ich habe wohl jede Menge mehr konstruktives zum Thema beigetragen, als du.


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 21:44
@Alano
Das war nicht die Frage. Du hast einen Vorschlag gemacht, der, wie du merkst, auf allgemeines Unverständnis stößt.
Hast du nun noch was Konstruktives?


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 22:01
@Flo1986
Also ich habe mir alles aufmerksam durch gelesen und ich hab nur noch mit dem Kopf geschüttelt. Was mich betrifft, würde ich dem Schwiegervater den Umgang mit Deinem Kind verbieten!

Wenn Du dieses gerichtlich erwirken willst und alles anführst, wie Du uns das jetzt beschrieben hast (und es auch beweisen kannst!), dann hat Dein Schwiegervater mal gar kein Recht mehr, Dein Kind allein zu beaufsichtigen.

Der Kerl ist ja gemeingefährlich. Und er ist Polizist???? Oh weia... Da ist man echt sprachlos.

Und Deine Frau sieht das wohl nicht so? Verzeih bitte, aber was ist denn das für ne Mutter??? Bin wieder sprachlos.

Gruß, Dumas


melden

Schwiegervater unfähig!!

09.10.2014 um 22:15
@Flo1986
Ziemlicher Brocken, dein Eingangsposting.

Ich erkenne Ähnlichkeiten zu unserer (damaligen) Situation.

Nur, mir ist erst nach 1 Jahr der Kragen geplatzt, ich sprach Tacheles, stellte klar das wir die Eltern sind, uns informieren, mit dem Kinderarzt im ständigen Austausch über die neuesten Aspekte der Kindesentwicklung und Ernährung stehen.

Weißt, ich höre mir zwar an, aber ich sortiere selbst aus was für mich brauchbar ist und was nicht.

Dieses Prinzip solltet ihr (du und deine Frau) euch mal angewöhnen.

Ihr seid die Eltern und stellt die Regeln zur Ernährung, Erziehung, Bekleidung, Sicherheit, Schlafenszeit etc fest. Schietegal ob es vor 40 Jahren anders gemacht wurde, schietegal ob jemand anderes dann sagt "ihr seid übervorsichtig". Es ist in eurem Interesse und im Interesse eures Kindes das ihr so handelt und entscheidet wie ihr es persönlich verantworten könnt.

Selbst eine Oma und ein Opa muss sich daran halten.
Gerne wird das Totschlagargument "Aber ich bin die Oma/ der Opa, ich darf das" gebracht. Da sage ich grundsätzlich: Und ich bin die Mutter, ich stelle die Regeln auf. Ihr Großeltern dürft gerne "verwöhnen" aber alles hat seine Grenzen und ich möchte nicht das die und die Grenzen überschritten werden von euch.. Die einen Großeltern haben es kapiert, zu den anderen besteht sporadisch Kontakt, und seltsamerweise halten sie sich mittlerweile meist zurück.


Kleiner Tip: Diskussion: Der große Elternratgeber


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 00:59
@Ilvareth

Gut, haben wir verstanden. Spurt die Frau nicht, kann sie sehen, wo sie bleibt.

Ganz genau
Wow, und dann willst du noch anderen erzählen, was asozial ist und was nicht. Deine selbstgefällige, egozentrische Attitüde ist ja echt ekelerregend...


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 07:55
@trance3008
Nein, will ich nicht. Hab ich auch nicht. Werde ich auch nicht tun.

@Flo1986

Wäre schön, wenn du dich bei Gelegenheit mal zurückmeldest und auch mal so im Groben postest, welche Tipps aus den anderen Foren gekommen sind.


melden
DaXx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 08:07
@Flo1986
also das mit dien schwierigen schwiegereltern kenn ich, der Vater meiner Freundin ist auch n furchtbar verbohrter Idiot, der selber kaum noch kriechen kann (hatte mal nen schlaganfall, den er bis heute abstreitet, da gehts schon los), aber immer die große Schnauze hat ohne Ende...alles besser wissen aber selber keine Ahnung haben....denke bei dir ist das ähnlich....

und wir haben auch ne kleine Tochter (5 Jahre) aber die beiden kommen klar miteinander....allerdings denke ich ich kann mich ganz gut in deine Situation einfühlen.


Zunächst mal würde ich gerne wissen:

Warum zum Teufel zieht man in ein Haus mit seinen Schwiegereltern? also im ernst mal....Familie und so...schön und gut...aber da hätte ich schon gar nicht mitgespielt...wie kamst du denn darauf?

des weiteren, hat dein Schwiegervater freien Zugang zu eurer Wohnung? also nen Schlüssel oder so?


und steht jetzt eig. schon fest dass ihr wieder auszieht?


was sagt deine Frau dazu wenn sie das so sieht wie er mit deiner kleinen umgeht?



Pack doch einfach deine Tochter ein und fahr mit ihr zu DEINEN Eltern wenns dir mal wieder reicht....wäre das evtl. ne option?


melden
Juvenile
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 08:19
Komisch das der TE sich nicht mehr meldet. Vielleicht macht der irgendwelche Umfragen...


melden
Rüganer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 08:55
DaXx schrieb:Warum zum Teufel zieht man in ein Haus mit seinen Schwiegereltern? also im ernst mal....Familie und so...schön und gut...aber da hätte ich schon gar nicht mitgespielt...wie kamst du denn darauf?
Das ging mir auch schon durch den Kopf. Oftmals kommt dabei nämlich nichts gutes raus.
Mag auch einige wenige Fälle geben, wo es funktioniert aber du, @Flo1986 , wusstest ja bereits vorher was dein Schwiegervater für ne Type ist und hättest dem Einzug dort erstrecht nicht zustimmen dürfen.

Naja, nun ist es so, muss aber nicht so bleiben, oder? Wo ist das Problem da wieder auszuziehen?
Du musst versuchen, deine Frau zu überzeugen, dass die momentane Situation nicht für dich tragbar ist und eine Änderung her muss.
Ist doch kein Problem, wenn sie danach auch weiterhin guten Kontakt zu ihren Eltern pflegt, aber du kannst ja ein wenig auf Distanz gehen, wenn es dir damit besser geht. Nur so lange ihr in einem Haus/einem Aufgang whatever wohnt, wird es schwierig mit der Distanz.

Und wenn du als Vater bestimmte Dinge nicht gutheißt, und so etwas was dein Schwiegervater da teilweise veranstaltet ist alles andere als ok, muss deine Frau auch Einsicht haben. Du hast als Vater genauso viel zu sagen wie sie als Mutter. Aber ihr müssen diese Dinge doch auch auffallen, oder nicht?? Wäre schon schwer verwunderlich, wenn nicht.


Oder hast du es bei deiner Frau mit einem "weiblichen Mutter- bzw. Vatersöhnchen" zu tun? :troll:

Die soll es durchaus ja auch geben.


Ich hoffe ihr findet bald eine Lösung und ich wünsche dir alles Gute :)


melden
trance3008
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 14:20
@Ilvareth

Oh, pardon, habe mich bei meinem Zitat eigentlich auf den Kommentar von @Alano bezogen, als er deiner Äußerung zustimmte, aber leider wurde die letztere Aussage beim Zitieren nicht automatisch als seine gekennzeichnet. Naja, passiert ^^ Jedenfalls warst nicht du damit gemeint ;)


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 15:19
@Flo1986
Hab mir nicht alles durchgelesen aber ich würde dem Schwiegervater den Kontakt zum Kind strikt verwehren.
Is zwar hart aber die einzige Lösung.

Irgendwann liegt euer Kind im Sterben wegen diesem Idioten.


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 15:27
@Flo1986
@deponianer


Ein direkter Kontakt muss nicht unbedingt verboten werden (und aufgrund der aktuellen Lebensumstände auch nicht umsetzbar). Allerdings besteht die Mögkichkeit das Kind nicht mehr alleine mit dem Opa zu lassen (nicht mal für 5 Minuten).

Oh und je nach finanziellen Möglichkeiten vielleicht doch mal nach ner günstigen Mietwohnung woanders schauen. Vielleicht geht das ja, irgendeine Lösung dahingehend lässt sich sicher finden wenn es den betroffenen Eltern des Kindes so wichtig ist.


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 15:31
@slobber
Dem stimme ich zu.


melden
nananaBatman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 16:36
@Flo1986
Stell dich nicht so an. Kinder halten schon was aus


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 16:55
@Flo1986

Warum meldet man sich in einem Mysteryforum an, schreibt einen ellenlangen Beitrag um Rat für sein Verhalten mit dem Schwiegervater zu bekommen und ward dann nicht mehr gesehen?

Wie kommt man auf so eine Idee?


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 16:59
Dein Stiefvater ist nicht nur unfähig, der gehört zu der besonders hohlen Sorte.

Vom Wickeltisch fallen kann mal passieren, wenn sich das Baby ruckartig dreht, aber die anderen Dinge, die hier passierten, die grenzen schon an Schwachsinnigkeit.

Ich würde solch einem Menschen mein Kind jedenfalls nicht mehr anvertrauen.


melden

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 18:14
Hallo zusammen,

als erstes möchte ich sagen, das der Grund ist warum ich mich nicht sofort gemeldet habe ist, das ich jeden Tag 12 Stunden arbeite und ich natürlich nach der Arbeit etwas Zeit mit meiner Tochter verbringen will. Und dann muss ich am Abend versuchen irgendwie mit meiner Frau auf einen Nenner zu kommen, was wie beschrieben, sehr schwierig ist.

Jetzt beantworte ich kurz ein paar Fragen:

@ ich habe diesen Beitrag vor ein paar Tagen bei Eltern.de schon mal gepostet aber ich habe dort bloß 2 Antworten bekommen. Und für jemanden wie mich der einfach nicht mehr weiter weiß brauch ich einfach mehr Antworten, Tipps, Ratschläge usw.

@ Das Problem mit meiner Frau ist, dass sie es alles nicht so eng sieht. Sie kommt halt mit dem Kommentar dass sie ja auch groß geworden ist. Meine Antwort darauf ist: Aber auch nur sehr knapp....!! Ich habe oben ja beschrieben was ihr passiert ist.

@ Als wir zusammen gekommen sind war er nicht damit einverstanden dass sie mit mir zusammen ist. Weil wie bschrieben es komplett verschiedene Familien sind. zB. Ich wollte Maler lernen, und das war nicht gut genug für diese Familie.

@ Das mit der Bananenscheibe da war sie gerade mal 1 Jahr. Und sie hatte da noch nicht sehr viele Zähne, und wie gesagt sie war gerade 1 Jahr.

@ Das mit dem Doppelacount verstehe ich nicht ganz?? Warum sollte ich einen haben??

@ Wir sind schon die ganze Zeit dabei eine Wohnung zu suchen, aber es ist nicht ganz leicht so schnell eine zu finden. Meine Frau war am Anfang damit einverstanden dass wir ausziehen weil es mir Gesundheitlich sehr zugestzt hat, diese ganze Situation. Doch jetzt wird schon wieder davon geredet ob ich es mir nicht anders überlege, und warum ich nicht einfach eine Entschuldigung agzeptiere weil dann wäre doch alles wieder Ok.....

Aber ich kann es einfach nicht.... Es ist jetzt aber kein Witz, wenn er mit der kleinen zusammen ist dann wird mir ganz schlecht. Da bekomme ich schweiß ausbrüche, weil ich einfach Angst um mein Kind habe.

@ Solch ein Kommentar: ich soll mich nicht so anstellen Kinder halten schon was aus, find ich sehr fragwürdig... Weil ab wann schreitet man dann ein?? Wahrscheinlich wenn es zu spät ist!!

@ Um ehrlich zu sein sind wir eingzogen aus bestimmten Gründen:
Meine Frau liebt ihre Eltern über alles und sie hat es sich gewünscht das wir da einziehen.
Man hat die Vorteile gesehen zB. Können mal schnell auf die kleine aufpassen.
Die Wohnung hat einen Garten, perfekt für die kleine zum Gärtnern.
Kindergarten und Schule um die Ecke. usw.

@ Nein mein Schwiegervater hat keinen Schlüssel von unserer Wohnung, dass wäre ja noch schöner.

Ich wollte in erster Linie wissen ob ich bescheuett bin und villeicht alles zu eng sehe, oder ob ich im Recht bin. Was für mich auser Frge steht ist, das ich mit dieser Person nichts mehr zu tun haben will. Das nächste Problem ist das ich ihm einfach nicht mehr mein Kind anvertrauen will bzw. muss ich habe doch auch eine Fürsorgeplicht. Und ich kann es nicht veratworten wenn der kleinen was passiert, ich könnte mir das nie wieder verzeihen. Doch meine Frau möchte das auf keinen Fall!!! Sie findet es einfach nicht richtig...

Aber auch wenn sie dabei ist, dann passieren trotzdem Sachen wo der Schwiegervater daran Schuld ist. Doch sie ist so erzogen worden das sie sich es niemals trauen würde ihm die Meinung zu sagen. Und sie sagt imme rsie möchte ihre Eltern nicht verletzten... ich frage mich halt was ist wichtiger.

Deshalb keine Ahnung was ich machen soll.....??????!!!!


Wenn ich Frage vergessen habe zu beatworten dann schreibt es nochmal kurz und ichwerde sie beatworten.

Ich danke euch schonmal für die vilen Tipps Ratschläge und Schläge.


melden
Anzeige

Schwiegervater unfähig!!

10.10.2014 um 18:27
Naja er scheint da ein paar Sachen nicht so eng zu sehen, wohingegen du übervorsichtig bist...eine explosive Mischung.

In einem scheint ihr euch aber einig zu sein: Die Liebe zum Kind! Da könnte man ja drauf aufbauen. Ein Gespräch ohne Schuldzuweisungen mit genug Empathie um dem Schwiegervater die eigene Sichtweise nahe zu bringen, Kompromisse eingehen, z.B das bei Omi und Opi gegessen werden darf was komme, dafür aber bitte etwas mehr auf den empfindlichen Kopf geachtet werde. Man kann eigentlich mit fast jeder Person zielführende Gespräche führen, wenn man den das gewisse Einfühlungsvermögen besitzt.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt