weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

104 Beiträge, Schlüsselwörter: Optimismus, Pessimismuss
maaliyah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 15:23
Hallo Leute, ich bin auch der totale Pessimist, meine Theorie: Wenn ich von vornherein mit dem schlechten rechne und es eintritt, bin ich nicht so sehr enttäuscht, da ich es eh erwartet hab, wenn es allerdings positiv verläuft, freu ich mich umso mehr. Lieben Gruss, M.


melden
Anzeige

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 15:25
Ich bin Optimist, denn dann ist das Leben viel besser, find ich

und wenn man immer gleich das schlimmste denkt, dann muss es ja entreten deshalb denk ich imer Positiv, dass find ich besser


melden
maaliyah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 15:31
@kairi
Aber wieso muss das Schlechte eintreten, nur weil meine Einstellung negativ ist?????


melden
proximo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 15:44
Lieber ein Optimist, der sich mal irrt, als ein Pessimist, der dauernd recht hat.

© Peter Hohl (*1941)



@maaliyah


Betrachte immer die helle Seite der Dinge! Und wenn sie keine haben, dann reibe die dunkle, bis sie glänzt.

Deutsches Sprichwort



- Staub und Schatten - (RM7:59)


melden
maaliyah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 15:58
@proximo
Der Spruch gefällt mir!!!!!
-Danke-:)=


melden

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 16:19
Nee ich deb´nke auch immer pessimistisch und meistens habe ich sogar recht, damit
Ich habe mich inzwischen schon damit abgefunden, das es so ist, denn in den meisten Fällen hilft es pessimistisch zu denken.Leute die nur positiv denken sind in meinen Augen Träumer, die die wahre Welt nicht sehen wollen.

Nehmen wir die Welt als Beispiel:

Ist es nicht der Hammer, wenn unsere Eltern uns erzählen, die konnten sich aussuchen, wo sie ihre usbildung machen wollen?

Und heut zu tage reicht entweder ein Abi noch nicht einmal oder man ist zu überqualifiziert?

Die ganzen Arbeitslosen: Die %zahl war noch nie so hoch wie in den letzten Jahren.
Kleine Firmen werden geschlossen, weil sie sich nicht halten können.
DIe scheiss Regierung will immer mehr für alles Lebensnotwendige,so das selbst die, die sich vor 10-15 Jahren noch als wohlhabend betiteln konnten, heute auch nicht mehr sind als normal lebende und die normal lebenden sind arm.

Wenn ich nur über lege, was man für das Geld, was man als Arbeitsloser jetzt bekommt, vor 10 Jahre hätte alles haben können und man jetzt kaum damit auskommt wird mir schlecht.

Und es wird alles nur noch schlimmer statt besser.

Also wer realist ist sieht, das für Träume kaum noch platz ist.

Macht die augen auf und seht wie es wirklich ist, dann bleibt einem auch nichts anderes übrig ausser pessimist zu sein!!!

Nicht Du bestimmst Dein Leben, sondern der Zufall.


melden

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

22.03.2005 um 16:53
Tja wenn du deine Zukunft vom Geld abhängig machst dann haste vielleicht Recht aber ich sag mir wenn ich Geld hab hab ichs und wenn nicht iss auch nicht so schlimm, es gibt wichtigeres im Leben


melden
darkrose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

25.03.2005 um 11:35
ich bin auch pessimist!
aber ich finde zum teil könnte man pessimisten auch als "realisten" bezeichnen,
denn wenn man von den fakten ausgeht, sich nichts vormacht oder seine träume mit der wirklichkeit vermischt, kommt man sicher zu einem wahrscheinlicherem ergebnis wie ein optimist.
die welt ist eben krausam, es geht nicht immer alles so wie man es sich erträumt....

und außerdem, wenn man schon eine negative einstellung hat, ist man wenigstens darauf vorbereiten und kann nicht noch mehr enttäuscht werden! ^_^

ich finde mit pessimismus lebts sichs leichter

zb: eine schularbeit:
du denkst dir es wird ein 4er oder 5er,

Pessimist: es ist sicher ein 5er!
---->bei einem 4er----> du kannst dich riesig freun dass du doch einen 4er hast
---->bei einem 5er----> du warst wenigstens darauf vorbereitet und kannst dich vll sogar über deine richtige einschätzung freun

Optimist: es wird sicher ein 4er!
---->bei einem 4er---> hm.. hab ich eh gewusst, ich hatte recht
---->bei einem 5er---> oh mein gott!! ein 5er!! warum ein 5er und kein 4er?! du bist enttäuscht....

glg


geh nicht nur die glatten wege, geh wege die noch niemand vor dir ging, damit du spuren hinterlässt nicht nur staub!!

nimm dir dein leben denn es gehört dir


melden
mcgregor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

25.03.2005 um 13:14
My 10 cents...

Zielst du auf die Sonne, triffst du den Mond. Zielst du auf den Mond, triffst du die Pampa von Brandenburg.

Ich bin unrealistischer optimist. D.h. ich gehe davon aus, dass egal was meine Note an der Klausur ist es eine wertvolle Lektion ist und ich in meinem Leben weiterkomme, und dass ich auch mit ner 6 ok bin.


melden

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

25.03.2005 um 13:16
ich bin optimist...und das auch gut so....bei mir is das glas immer halb voll^^

DEINE MACHT REICHST DU UNS DURCH DEINE HAND
DIESE VERBINDET UNS WIE EIN HEILIGES BAND
WIR WATEN DURCH EIN MEER VON BLUT
GIB UNS DAFÜR KRAFT UND MUT


melden
gräfin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

25.03.2005 um 13:36
Ich denke, dass es im Leben darum geht, im Hier und Jetzt zu existieren und daraus innerlich zu wachsen. Eine pessimistische Einstellung ist in meinen Augen nicht gerade hilfreich, wenn man heute und in dieser Sekunde glücklich sein will, denn die Pessimisten sind oft sehr zukunftseingestellte Menschen. (Oder Sie nehmen die schlechten Erfahrungen aus der Vergangenheit, welche eh nicht wieder kommt als Messgerät der Zukunft.)

Wer gelernt hat heute zu leben, der macht sich weniger Gedanken für das Morgen, welches er eh nicht mit seinen Gedanken beeinflussen kann. Wer eine bessere Welt will, der muss HANDELN! Und mit einer besseren Welt meine ich eine positivere Welt, welche man bestimmt nicht durch negative Gedanken erreichen kann. ...Optimisten tun also der geamten Menscheheit hier einen eindeutig besseren Dienst als die anderen und hätten wir nur Optimisten, welche dann auch noch den Mum hätten was zu tun, dann kämen wir schneller zu dem von den Christen so arg für nach dem Tode gewünschten Paradies.
Kämpft mit für ein Paradies auf Erden, helft mit durch eine positive innere Einstellung!

Es Grüsst euch ganz doll,
die Gräfin

Liebe dich, als ob du der Nächste wärst...


melden
selene
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

25.03.2005 um 14:01
Das ist nicht unbedingt ganz richtig. Der Optimist wird sich, wenn er die 5 bekommen hat sagen, was solls, nächstes Mal bin ich besser. Ein Pessimist wird sich auch nicht über die 2 freuen, sondern wird auch daran noch irgendetwas finden...z.B. oh nein, ein Punkt und ich hätte ne 1 gehabt....

Ich denke das realistische denken ist das beste...Man sollte nicht Alles schlecht machen, aber auch keine rosarote Brille aufhaben.

Was ich segne muss verderben, nur mein Gift kann dich befreien.
Um zu leben musst du sterben...: Graf von Krolock(Tanz der Vampire)


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 11:02
Man könnte denken, es lohnt sich nicht, mit anderen zu lachen, ihnen seine Zeit zu schenken, Zeit, die nie wiederkehrt.
Man könnte einfach nur ein Arschloch sein. Zu jedem und allem Nein sagen,
seine Mitmenschen wissen lassen, daß man nichts, aber auch gar nichts von ihnen hält, da man ja weiß, daß, egal , wie sehr und wieviel Lobenswertes man an Charaktereigenschaften mitbringt, nur eine einzige Tat oder eine Auseinandersetzung, eine Meinung, allses zunichte machen kann.

Der Mensch erinnert sich nicht an die guten Dinge, was bleibt, ist das Negative.
Von anderen wird mehr verlangt, als von sich selbst, scheint es.
Warum also noch "nett" sein, lachen, andere zum Lachen bringen? Um ein angenehmeres Leben zu führen? Um ein egoistisches Leben zu führen?
Alles ist scheiße, nur ich bin es nicht, ist das die richtige Einstellung, um im Leben klar zu kommen?
Ein Freund ist nur dann ein Freund, wenn er mir in den Kram paßt?
Meine Eltern sind nur dann gut, wenn sie nur an mich denken?
Mein Job ist scheiße, hauptsache, ich werde gut bezahlt?
Die Politik und ihre Macher sind alles Versager, ich könnte alles besser?
Egal, was morgen die Flut bringt, es wird wohl wieder scheiße sein, hauptsache, ich bin darauf vorbereitet.. ???

Pessimismus, wie geil ist das denn, bitte?

Alles scheiße, alles Mist, es gibt keinen Gott, keinen Teufel, böse sind sie alle,
am Besten ich werde noch böser als sie alle, zumindest sollte ich es versuchen, oder?

Es ist auch viel leichter, einfacher.

"Guten Morgen Frau Nachbarin, na?, wie geht es ? Nicht, daß es mich wirklich interessiert, aber wann ziehen sie endlich aus?
Heute zeig ich es allen, mir kann keiner was..
Alles Schweine, Spinner und Dummbeutel!
Hallo Welt, auch schon wach? Fragt sich nur wozu.."

Ich kannte einen, der so ähnlich drauf war, und noch höchstwahrscheinlich ist, er war sich selbst der Nächste, und nur einige wenige Dinge in seinem Leben schienen ihm lebenswert zu erscheinen. Er wird heute mehr geachtet, als ich,
der ich das Leben liebe und im Gegensatz zu ihm, alles andere als pessimistisch bin.

Meine Meinung: Steckt euch den Pessimismus an den Hut!

Mosert in euren eigenen vier Wänden, pflegt eure grimmigen Falten, die euch aussehen lassen, wie ihr denkt.

Und an die, deren Herzen frei von Unmut und Groll sind:

Willkommen im wechselhaften Leben, mit allen seinen Schwierigkeiten, seinen Höhen wie auch Tiefen.

Jeder Tag ist ein Geschenk, wenn wir es auch anzunehmen und zu schätzen bereit sind. Es ist nicht immer ein Zuckerschlecken, aber auch kein Grund, zu vergessen, wie lebenswert es sein kann.

q.





It's strange
Yet somehow obvious
That what we want the most
We must let go


melden

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 11:42
THINK PINK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


es is nie gut, wenn man pessimistisch eingestellt ist - zu optimistisch sollte man auch nicht sein, aber is nicht besser, wenn man sein leben mit positiven gedanken lebt anstatt mit negativen verschwendet?

lebe jeden tag so, als wär es dein letzter


melden
darkrose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 12:40
@quentin

also so wie du es darstellst sind ja alle pessimisten egoistisch, immer scheiße drauf, suizitgefährdet,....einfach arschlöcher

aber ich glaube das ist leicht übertrieben, sicher gibts diese art von pessimist auch, aber ich glaube dass es viel mehr andere gibt. welche die zwar pessimisten sind (so wie ich) aber trotzdem versuchen "nett" zu sein, nicht immer schlecht drauf sind....... und keine arschlöcher sind.....


glg

geh nicht nur die glatten wege, geh wege die noch niemand vor dir ging, damit du spuren hinterlässt nicht nur staub!!

nimm dir dein leben denn es gehört dir


melden
quentin_=3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 12:43
nimm dir dein leben denn es gehört dir <<

@darkrose

Was hat Deine Signatur zu bedeuten?

Gruß,
q.

It's strange
Yet somehow obvious
That what we want the most
We must let go


melden
LacrimaNigra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 15:39
natürlich ist pessimissmus die bessere einstellung:
1. pessimisten haben den vorteil, dass sie seltener enttäuscht werden
2. aus pessimismus entsteht sarkasmus....


Die Hölle, das sind wir selbst.
_____________________________
T.S. Elliot


melden
darkrose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

26.03.2005 um 16:05
@quentin
soll soviel heißen wie, mach aus deinem leben was du willst, denn es ist dein leben, lebe es wie du es für richtig hältst, nur da sollst darüber bestimmen, du und sonst niemand hat die macht über dein leben, du kannst alles verändern, dir sogar das leben nehmen.............

@lacrima nigra
bin ganz deiner meinung,
außerdem was wäre das leben ohne ein fünkchen sarkasmus?!

geh nicht nur die glatten wege, geh wege die noch niemand vor dir ging, damit du spuren hinterlässt nicht nur staub!!

nimm dir dein leben denn es gehört dir


melden

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

16.01.2014 um 09:45
Die beste Einstellung sind boolsche Schleifen

Wenn man alles negativ sieht MUSS man auch das negativ sehen negativ sehen, ich behaupte mal alle "pessimisten" sind temporäre Lügner :D


melden
Anzeige
blue_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Pessimismus nicht die bessere Einstellung?

16.01.2014 um 11:06
Wenn es nach dem Eingangspost des TE ginge, müsste man alles schlechtmöglichst einschätzen, nur um keine negative Überraschung bei Auflösung zu erleben.
Ich finde diese Art der Tiefstapelei nicht nur nervig, sondern auch ineffektiv und selbstzerstörerisch.
Dem Selbstbewusstsein tut es nicht gut.

Um die Frage zu beantworten: Nein, es ist nicht die bessere Einstellung, sondern klar die schlechteste, die es gibt.


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Cannabis-Lüge363 Beiträge
Anzeigen ausblenden