Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

190 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Verschwinden, Menschen Verschwinden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:00
Zitat von ramisharamisha schrieb:Toll der letzte Mann auf Erden!!!
Ne... muss ganz sicher nicht ein Mann sein... der Threadtitel ist da ja auch geschlechtsunspezifisch gehalten... na gut... folgerichtig müsste da eigentlich stehen:

"Alle Menschen (bis auf eine/einen einzige/einzigen) verschwinden plötzlich", aber ich denke, das können wir dem TE nachsehen.

Aber natürlich kann das auch eine Frau sein, das wurde hier aber auch schon angesprochen... und man ging das Szenario auch mit einer Frau mal kurz durch. Da wurde dann der Fortpflanzungsaspekt angesprochen, hauptsächlich, ich war da ja der Meinung, dass die Sache Mensch da auch nicht weiterkommen würde. Denn wie will die Frau schwanger werden, als einzige auf der Erde?

Das mit den Samenbanken funktioniert so nicht.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:02
@moric
Ich denke, die letzte Frau auf Erden hat alles andere im Kopf, nur nicht, sich besamen zu lassen!


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:05
@ramisha

Ja, glaube ich auch, aber vielleicht käme der Wunsch doch auf... wer weiß? Schließlich und endlich möchte man vielleicht doch, dass die Menschheit weitergeht und überlebt als Spezies.

Wäre die Frau noch jünger und würde einen geeigneten Mann finden, altersentsprechend, wäre es doch einen Versuch wert, oder?

Allerdings weiß ich nicht, ob eine solch geringe Ausgangspopulation da überhaupt eine Chance hätte.

Hm... zudem... wo soll der Sohn oder die Tochter dann wieder einen potentiellen Partner finden? Dann müssten schon wieder mehr Menschen her... ansonsten gibt es nur noch die Möglichkeit der Inzucht und wo das hinführt, braucht man ja gar nicht erst zu erwähnen.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:05
@moric
Und nehmen wir nur mal an, sie stößt auf eine Samenbank, weiß damit umzugehen und kriegt
alle Jahre ein Kind - wohlweißlich immer von einem anderen Spender! Letztendlich wird das
doch die schönste Inzucht, denn sie ist ja bei allen die Mutter - sozusagen die Urmutter. ;-)


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:14
@ramisha

Jo, aber ich weiß nicht, dann wäre es doch keine Inzucht, oder? Ach so... du meinst, wenn die Kinder untereinander dann wieder... okay, okay... man würde dann ja immer mit dem Halbbruder oder Halbschwester... ahem... etwas machen... ne, das geht dann auch nicht. Hm... eine Tochter müsste eben dann wieder mit einem anderen Samenspender sich befruchten lassen... dann würde die Sache funktionieren... aber dieser Vorgang müsste immer und immer so wiederholt werden, bis die Population auf einigermaßen inzuchtfreien Füssen steht.

Und... diese künstlichen Befruchtungen klappen nicht immer... es ist ein langwieriger Prozess, der ohne fachärztliche Hilfe so gut wie keine Chance hat... meiner Meinung nach.


1x zitiertmelden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:15
@moric , die findet keinen Mann, die ist ALLEIN!
Ich lasse mir das Thema dieses Threads nicht beschönigen, indemes auf einmal von
Menschen nur so wimmelt.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:16
@ramisha

Okay, Okay... ;-) ... schon gut, schon gut... es wimmelt ja nicht, es sind nur ein paar da.

Aber okay... dann ist er/sie eben ganz allein... weiß zwar nicht, was man dann, außer all dem schon erwähnten, noch sich überlegen kann, aber vielleicht fällt anderen Usern ja noch etwas neues dazu ein.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:19
@moric
Ich sehe, du denkst mit, denn das mit der Tochter und einem völlig anderen Samenspender
würde mit der Zeit prima klappen.

Warum sollte die künstliche Befruchtung nicht klappen? Hast du schon mal was von Samenraub
gehört? Da landet das Sperma auch nicht gleich da, wo es hin gehört, sondern wird dort hin
manuell oder wie auch immer transferiert.

Ich hab den Eindruck, die anderen User verlassen sich momentan ganz schön auf uns. ;-)


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:26
@ramisha

Jo... die anderen lassen uns beim Survival-Fight ganz schön allein ;-)

Also... die künstliche Befruchtung ist eigentlich ein medizinisch begleiteter Vorgang, dessen Erfolgschancen auch nicht immer so gut ausfallen. Der Frau muss die Eizelle entnommen werden, was allein schon kein so angenehmer Vorgang ist und einen nicht unbeträchtlichen medizinischen Eingriff bedeutet.

Hm... es gibt ja diverse Methoden der künstlichen Befruchtung, die häufigste ist wohl die In-vitro-Fertilisation. Die Erfolgschancen bei dieser Methode ist allerdings von sehr vielen Faktoren abhängig, zum Beispiel das Alter der Frau, Anzahl der befruchteten Eizellen etc.

Das geht nicht ohne medizinische, fachärztliche Begleitung.

Also... ich wüßte jedenfalls nicht wie... mit dem Samenraub... das weiß ich nicht wirklich, was das bedeuten soll.

Also... das Einführen per Hand, seitens der Frau oder durch Fremdeinwirkung, der Samen stelle ich mir sehr unwirksam vor... oder was meinst du da genau?


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 17:47
@moric
Es gibt auch die Möglichkeit, eingefrorenes Sperma am Tag des Eisprungs direkt in die Gebärmutter
der Frau zu deponieren; da braucht man kein Ei zu entnehmen und das würde auch ohne medizinische,
fachärztliche Begleitung gehen.

Ist zwar sehr OT, aber es ist schon vorgekommen, dass Frauen ein Kondom mit Sperma entwendet haben,
um von dem Benutzer schwanger zu werden. Erst mal in der Scheide, kann das unter günstigen Bedingungen
zu einer Schwangerschaft führen. Sogar eine Ejakulation außerhalb des Körpers der Frau, aber verbunden
mit äußerem Kontakt kann zum Leidwesen mancher erfolgreich sein. Die kleinen Biester sind manchmal
wendiger, als einigen lieb ist. ;-)

Aber nun genug der Aufklärung, frag Dr. Sommer oder einen Moderator, ob ich das hier überhaupt so
äußern darf. Die haben mich sowieso gefressen!


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

12.03.2015 um 20:10
Zitat von moricmoric schrieb:aber dieser Vorgang müsste immer und immer so wiederholt werden, bis die Population auf einigermaßen inzuchtfreien Füssen steht.
Ab einem gewissen Punkt müsste da flüssiger Stickstoff nachgefüllt werden, diese Option ist also nicht lange verfügbar, vielleicht etwa 1-2 Jahre. Danach müsste man es warten, solange noch flüssiger Stickstoff vorhanden ist wäre es denkbar aber ich glaub 10 Jahre wird schwer und selbst flüssigen Stickstoff herstellen wird noch schwerer.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

15.03.2015 um 19:55
Endlich hatte ich mal Zeit alles durchzulesen und es stehen ja noch ein paar Fragen im Raum:

Weiß der Überlebende Mensch, dass er der letzte ist?
- Nein

Wie verschwinden die Menschen?
- Alle Menschen verschwinden samt den Klamotten an ihren Körpern durch ein zunächst unerklärbares Phänomen. Der überlebende Mensch weiß nicht, wieso er überlebt hat und wo alle anderen hin sind.

In welchem Zeitraum sind alle verschwunden?
- Morgens um 4 Minuten nach 3 an einem Samstag verschwinden auf einen Schlag alle Menschen. Unser Protagonist ist ganz einfach dort, wo er um diese Zeit halt am öftesten ist

Weiß der Überlebende, dass er alleine ist?
- Er wacht auf und kann keinen Menschen mehr finden -> Er hat zunächst keine Ahnung und ist völlig ins kalte Wasser geworfen

Wieso ist er ein Mann?
- Ist er nicht gezwungernermaßen. Der Threadtitel (so wie das Scenario) ist Geschlechtsneutrag gehalten. "Der Mensch" ist gemeint, nicht "der Mann". Es kann sowohl eine Frau, als auch ein Mann oder sogar ein Kind, oder ihr selbst sein. Es wird kein bestimmter Mensch "auserwählt". Er ist völlig willkürlich bestimmt worden.

- Ich habe Quiet Earth gesehen
- Ich habe diese N24 Doku gesehen
- Ich habe Metro 2033 gespielt & das Buch gelesen
- Ich habe I am Legend gesehen
- Ich bin für jeden weiteren Film dankbar, der ins Thema passt!


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 07:00
Weiß der Überlebende Mensch, dass er der letzte ist?

Dann wird er wahrscheinlich erst einmal ( bevor er Nahrung etc. sucht ) versuchen, andere zu finden.

Wie verschwinden die Menschen?

Danke. :D Jetzt hab ich was worüber ich mir den rest des Tages gedanken machen kann. ^^

Weiß der Überlebende, dass er alleine ist?

Hm. Ich persönlich würde mich freuen. Ich bin ein Misanthrop wie er im Buch steht.


1x zitiertmelden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 10:43
Zitat von GaapGaap schrieb:Hm. Ich persönlich würde mich freuen. Ich bin ein Misanthrop wie er im Buch steht.
Kann so schlimm nicht sein, immerhin diskutierst du hier mit, hat dich angemeldet und nimmst mit anderen Menschen am sozialen Leben teil... auch wenn es sich hier nicht um die Interaktion von Angesicht-zu-Angesicht dreht, ist es dennoch ein zwischenmenschlicher Ausstausch.

Aber ich weiß natürlich nicht, wie weit oder eng du den Lebensansatz "Misanthrop" an dich selber setzt.


--------------

Wenn der Überlebende NICHT weiß, dass er der letzte ist, dann allerdings macht er sich doch tatsächlich auf die Suche nach anderen Menschen... das wäre doch ganz normal so... zumindest hat er jetzt die Hoffnung, dass andere die Katastrophe überlebt haben... das gibt schon mal einen gehörigen Schub "Motivaton" weiter zu machen, finde ich.

Seltsam natürlich keine Leichen zu finden, einfach nichts... also, auch wenn du den Film "Quiet Earth" gesehen hast, so sehe ich dein Szenario doch jetzt sehr eng an den besagten Film gekoppelt... das ist ja schon fast identisch übernommen, wie ich finde.

Natürlich ist es hier dennoch anders, da wir auf Dinge eingehen, die im Film überhaupt nicht angesprochen oder gezeigt wurden... eben, WIE man überlebt... im Film war es eher so, DASS er überlebt hat... und auf die ganzen Schwierigkeiten, die mit diesem Überleben verbunden sind, wurde ja fast gar nicht eingegangen... dort ging es doch eher darum, wie er die Isolation überwinden kann.

In diesem Thread-Szenario ist es ja eher so, dass es darum geht, auf alles zu achten, wie es eben wirklich wäre.

Schon spannend irgendwie... mir gefällt der Thread. :-)

Noch eine Frage an dich @Sven751, auch wenn du das wahrscheinlich schon längst beantwortet siehst.

Ich bin immer noch nicht sicher, OB er wirklich alleine ist.

Also die Frage:

"Ist er wirklich der allerletzte Mensch auf Erden? "Hat kein anderer Mensch überlebt?"


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 10:47
@moric

Ich sag es mal so. Hier... hält sich der Austausch noch einigermaßen in Grenzen. Ich mag Menschen nicht, das hat aber nichts damit zu tun dass ich gern diskutiere.

Wie weit? Hm. Gute Frage. Ich nehme privat natürlich auch am Leben teil, auch mit Freunden. Nur suche ich mir selbige ziemlich pingelig aus und naja. :D

Liegt wahrscheinlich daran dass mich die meisten Menschen in ihrer ganzen Art einfach anekeln.


1x zitiertmelden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 10:51
Zitat von GaapGaap schrieb:Wie weit? Hm. Gute Frage. Ich nehme privat natürlich auch am Leben teil, auch mit Freunden. Nur suche ich mir selbige ziemlich pingelig aus und naja.
Alsoooo.... DAS sehe ich aber als ganz normal an... ich bin auch am liebsten mit meinen besten Freunden zusammen... und die sind alle handverlesen... und auch schon langjährig bei mir, sehr lange sogar... na gut, es kommen schon mal neue dazu, die gut zu mir paßen, aber im Grunde genommen machen das viele, viele Menschen so wie du.

Misanthropisch nenne ich das wirklich nicht... im Gegenteil... ich würde es "besonnen" nennen oder "durchdacht".

Misanthropen sind mitunter grausame Menschen, die nur auf sich achten und die Gefühle anderer zu keinem Zeitpunkt respektieren, die ständig verletzen, verwunden und darauf aus sind, zu demütigen und auch einzuschüchtern.

Kurz... es sind Tyrannen, Despoten und mitunter der Stoff, aus dem skrupellose Diktatoren entstehen können.


1x zitiertmelden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 10:55
@moric

Hmm. Hört sich eigentlich ganz gut an :D

* dazu mal kurz weil es gerade passt und erklärt warum ich die meisten Menschen nicht besonders mag *

https://www.youtube.com/watch?v=UUifkw6p1dw (Video: Engelsblut --- Ich will kein Mensch mehr sein)

BTT


Wenn ich der letzte Mensch auf Erden wäre, ich würde erstmal so feiern. Hey, wäre doch eigentlich so gesehen garnicht schlecht. Kein Krieg mehr, nix. Woooheey.


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 12:31
das wäre voll geil :D

Ich würde allerlei blödsinn anstellen....^^


melden

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 13:48
Wie lange würde dieser Mensch noch überleben?
Das kommt darauf an, wie weit das nächste Atomkraftwerk von ihm entfernt liegt. Aber so richtig lange wird er wohl nicht überleben ohne Sonnenlicht.


melden
74 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Alle Menschen (bis auf einen einzigen) verschwinden plötzlich

16.03.2015 um 17:40
@Sven751

"Die Wand" befasst sich auch mit dieser Thematik. Gibt auch unzählige Romane darüber.


melden