Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

11 Tage...

423 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kunst, Experiment, Töten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

11 Tage...

14.03.2015 um 18:24
@Ferraristo


Junge, draußen ist es was anders, das ist der Kreislauf des Lebens...mach dich mal schlau wie das so funktioniert.


Die Natur ist nicht, das wir uns belustigen und nach ablauf eines Countdowns ein Lebewesen umbringen, aus Spaß an der Freude.

Aber der Ferra sieht das anders...


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:24
@Ferraristo

Ja. Weil er ein Tier tötet. Aber ohne "nur". Das ist abscheulich. Ich dürft den nicht in die Finger bekommen, ganz ehrlich.


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:27
@Ferraristo
Wenn Du kein Sachkundeschein hast der dir erlaubt Wirbeltiere sachgerecht zu töten kündigst DU eigentlich gerade eine Straftat an. Tierschutzgesetz etc. Und auch so ist das erschießen einer Ratte wahrscheinlich auch mit Sachkundeschein ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Angaben ohne Gewähr.

Und was man von manchen Menschen halten soll wenn man sowas liest....


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:27
@Ferraristo
Zitat von FerraristoFerraristo schrieb:In der NAtur werden Ratten doch auch von anderen, höheren Lebewesen umgebracht
Im Normalfall werden in der Natur aber Lebewesen nicht einfach so aus Spass umgelegt und wenn doch, wie bei Katzen zB. finde ich das auch nicht so prickelnd, aber nu versuch mal so ner Katze was von Moral zu erklären, die schaut dich höchstens blöde an. Bei dir hatte ich da ehrlich gesagt größere Hoffnung an den Tag gelegt.

mfg
kuno


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:27
@ISF
ICh weiß wie das funktioniert

@Cptn.Wankalot
Wir töten Tiere und quälen Tiere auch um Essen zu bekommen, ist dies nicht auch abscheulich?
Und trotzdem essen viele MEnschen mit Genuß ihr Steak

Also warum nicht auch für ein SOZIALES EXPERIMENT ein Tier töten?


1x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:28
Zitat von FerraristoFerraristo schrieb:SOZIALES EXPERIMENT
Sinnfrei. Es ist bekannt, dass es Arschlöcher gibt.


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:29
Was für ein tag ist in 11 tagen überhaupt?
ist das nicht der 1.april?


edit: ich vertue mich derzeit immer um eine woche, wtf. wir haben ja erst den 14.3
also wäre das der 25.3


1x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:29
@Ferraristo

Das ist für dich ein soziales Experiment? Ich könnte ja dich auch für ein soziales Experiment abschlachten, was hältst davon? Wär doch auch voll sozial und so, oder?


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:29
Gab es so eine Aktion nicht schon einmal mit einem Schaf und einer Guillotine? Damals fand ich die Idee noch interessant. Das hier ist billiger und geistloser Abklatsch.

Und inwieweit soll dieses Experiment die Folgen der Überwachung demonstrieren?


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:30
Zitat von DudleyDudley schrieb:Was für ein tag ist in 11 tagen überhaupt?
ist das nicht der 1.april?
Nicht ganz


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:31
@Ferraristo
Die zu bestätigende Kernthese des Experiments das hier stattfindet ist: Die Sozialkompetenz von niederen sozial lebenden Wirbeltieren ist höher als die der Versuchsteilnehmer.


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:32
Wie will er denn die Ratte genau zum Schuss in die Schußbahn bewegen.

Ich glaube ohnehin nicht daran, dass sie erschossen werden wird, aber das steht nirgends erläutert?
Und der Schuss ausgelöst von "anonym" quasi wie beim erschießen in den USA bei der TS?


1x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:34
Zitat von LIncoln_rhyMELIncoln_rhyME schrieb:Ich glaube ohnehin nicht daran, dass sie erschossen werden wird, aber das steht nirgends erläutert?
Und der Schuss ausgelöst von "anonym" quasi wie beim erschießen in den USA bei der TS?
Naja du siehst ja was sich MEnschen darüber aufregen, nur weil eien RAtte, die wie wir alle hoffentlich wissen ein Schädling! ist, getötet wird
Und stell dir mal den Shitstorm gegen den, zwar anonymen, Typen vor, der Abdrückt

Todestrafenforderungen wären nur der anfang..


Demnach ist es eher Unwahrscheinlich dass die RAtte stirbt


1x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:34
PS: Ich hab schon die ein oder andere Maus töten müssen. Aber nur um sie zu verfüttern.. Aber aus Spass Tiere töten zeigt was für Abgründe in manchen Leuten vorhanden sind.


1x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:36
@Ferraristo
Zitat von FerraristoFerraristo schrieb:die wie wir alle hoffentlich wissen ein Schädling!
Die heutigen Haustierrattenzuchten könnten wahrscheinlich die kalten Winter nicht mehr überleben und gehen an Lungenentzündung ein. Angaben ohne Gewähr da hören sagen.


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:37
Zitat von __clusterfuck__clusterfuck schrieb:PS: Ich hab schon die ein oder andere Maus töten müssen. Aber nur um sie zu verfüttern.. Aber aus Spass Tiere töten zeigt was für Abgründe in manchen Leuten vorhanden sind.
Ich vertrete die These, dass das Böse in JEDEM von uns steckt, es muss nur irgendwie ans Licht dringen...


2x zitiertmelden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:38
@Ferraristo
Es geht um Mitgefühl und Respekt vor dem Leben selbst wenn man es einem Tier nehmen muss. Was in manchen Fällen nur schlimmeres Leid verhindert.

PS: Ich hab mehr Mitgefühl wenn ich eine Maus verfütter als ich hätte wenn ich einen Tierquäler über die Straße zerr....


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:39
@Ferraristo
joar, sein ziel hat der kerl auf jeden fall schon erreicht.
aufmerksamkeit :)
am ende hält er dann einen vortrag über moral und das thema wird in wenigen wochen vergessen sein.....


melden

11 Tage...

14.03.2015 um 18:39
@__clusterfuck
ha, ganz genau
Utilitarismus :D

@LIncoln_rhyME
Das wirds vermutlich sein...


melden