weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Häusliche Gewalt.

117 Beiträge, Schlüsselwörter: Gewalt, Familie
silberwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:45
wouw JAFRAEL bist du psychologe?


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:51
@ Silberwolf

wow, nicht wouw, und nein, ich bin keine deutschlehrein..
*g





Keín Mensch für schwache Nerven...


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:51
Ragnarök

Naja, es gibt ja Frauenhäuser und ähnliches, klar ist es nicht einfach, aber durchaus möglich einem "Wolf" zu entgehen.
Was ich nicht glaube ist, dass 40% aller Frauen von solch schwerer Gewalt betroffen sind. Unter 16! würde ja auch bedeuten, dass 40% aller Eltern ihre Töchter misshandeln - in diesem Alter lebt kaum jemand in einer festen, häuslichen Partnerschaft.
Wieviele Beziehungen kennst du z.B., in denen so etwas der Fall ist? Ich keine einzige..
Es ist eine Sache der Auslegung, häusliche Gewalt fängt ja schon bei einer leichten Ohrfeige an, geht über Beschimpfungen bis hin zu schweren Verletzungen/Vergewaltigung.
Die Zahlen werden hier oft durcheinander geworfen. Wenn man will kann man sie auf 90%+ drehen ode runter 10% senken.

Woher nimmst du eigentlich diese Zahlen? Im den letzten Jahren wurden ja Gewaltstudien veröffentlicht, die besagen, dass auch Männer Opfer von häuslicher Gewalt werden.. und das nicht zu knapp.
Das Problem ist vielfältig und es ist schwer für die Politik hier einzugreifen.
Handlungsbedarf besteht allemal, egal wer nun Opfer ist, vor allem jedoch bei Kindern.

Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:53
@ jafra

Und dann?
Geht man hin, bietet den menschen an ihenen zu helfen.
Klasse...
Das nehmen auch nur die an, die es WOLLEN!
Also....


Keín Mensch für schwache Nerven...


melden
silberwolf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:54
GIGGELS
habe ich meine frage an dich gerichtet? NEIN


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:56
@ Silbermond ähm.. wolf!

Nö, aber ich helfe gerne..
*g

Keín Mensch für schwache Nerven...


melden

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 17:59
@silberwolf
Psychologe: Nein. Andere Auskünfte kann ich nun nicht hier reinposten, denn sonst haben Leute wie Darius wieder was zu meckern!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:04
@ jafrael

>Psychologe: Nein. Andere Auskünfte kann ich nun nicht hier reinposten, denn sonst haben Leute wie Darius wieder was zu meckern!<

Kannst aufhören auf dem dari rumzuhacken, er ist weg...



Keín Mensch für schwache Nerven...


melden

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:05
@giggels
<"Und dann?
Geht man hin, bietet den menschen an ihenen zu helfen.
Klasse...
Das nehmen auch nur die an, die es WOLLEN!
Also.... ">

DAS möchte ich NICHT kritisieren, denn es ist nur ZU wahr! Meine Erwartung geht nur dahin, den Betroffenen, we4nn es denn zu Behördlichen Eingriffen kommt - leider ist das es dann schon etwas spät - professionelle Hilfe angedeihen zu lassen.

Es ist eben NICHT so, daß die Betroffenen - beide Seiten - nach dem Motto "selbst schuld!" beurteilt werden sollten. Das ist nicht nur ziemlich "eng" gedacht, sondern auch SO nicht richtig.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:06
@darius und Jafrael

Ihr Zicken^^

@Xedion

Die Zahlen stammen aus einer Zeitung. Keine Ahnung inwiefern die Statistik manipuliert wurde.

@giggels

Also sind die Frauen schuld,wenn sie geschlagen werden und nicht die Männern?
Bzw. andersrum,wenn Männer geschlagen werden?
Gewalt ist ein Verbrechen oder nicht?Wenn du auf offener Straße überfallen wirst,bist du es schuld oder der Täter?

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:07
@giggels
<"Kannst aufhören auf dem dari rumzuhacken, er ist weg..">

Meine Erfahrung: Sie kommen alle wieder, die mal "weg" waren! -gg*

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:11
@ Rag

>Also sind die Frauen schuld,wenn sie geschlagen werden und nicht die Männern?
Bzw. andersrum,wenn Männer geschlagen werden?
Gewalt ist ein Verbrechen oder nicht?Wenn du auf offener Straße überfallen wirst,bist du es schuld oder der Täter?<

Hallo?
Wenn ich überfallen werde???
Bin ich mit dem, der mich überfällt zusammen?

Erst meckern, dass ich beim thema bleiben soll, und dann selber abdriften...

Ich dachte, es geht um beziehungen...

Und nein, die frauen sind nicht schuld, wenn es EINMAL vorkommt...
..aber alles was síe dann freiwillig über sich ergehen lassen, daran sind sie selber schuld...


Keín Mensch für schwache Nerven...


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:13
@ jafra

>Es ist eben NICHT so, daß die Betroffenen - beide Seiten - nach dem Motto "selbst schuld!" beurteilt werden sollten. Das ist nicht nur ziemlich "eng" gedacht, sondern auch SO nicht richtig.<

Sondern wie, wenn nicht SO?


Keín Mensch für schwache Nerven...


melden
Xedion65
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:14
Ragnarök

Manipulation will ich nicht mal unterstellen, jedoch wird jeder der sich mit Statistiken etwas auskennt, wissen, was ich meine.
In der Medienlandschaft neigt man dann auch dazu solche Infos ungeprüft zu übernehmen.



Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius
Null - und das nennen sie ihren Standpunkt
(Einstein)


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:22
@xedio

das stimmt...alerdings kann ich mir schon vorstellen,das häusliche Gealt in dem Maße zunimmt, in der auch die allgemeine Frustration zunimmt.

Die örtliche Telefonseelsorge hat jedenfalls MEHR Arbeit als früher;)

@giggels

Es geht hier um die Schuld des Täters...ist der unschuldig?genau das implizieren deine Posts.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
giggels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:24
@ Rag

>Es geht hier um die Schuld des Täters...ist der unschuldig?genau das implizieren deine Posts.<

Blödsinn...
Der "schläger" ist natürlich der schuldige, dass steht ganz ausser frage...
Daher muss man das wolh nicht extra erwähnen!

Aber wer es sich bieten lässt, hat auch eine schuld an der sache, dass meine ich...

Keín Mensch für schwache Nerven...


melden
Obrien
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 18:35
Ah...nun ja,sehe ich aus Erfahrung anders;)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 20:07
moin

giggels.
selbstverständlich hat nach gängiger moral der schläger schuld.
aber bei dem, was auch ich mir von meiner ex anhören musste, das war erstens gewalt erster güte
und zweitens einer sofortigen körperlichen züchtigung wert, wenn es denn eben nicht die ex wäre.
solch tiraden hätte ein männliches gegenüber schon längst mit schmerzen bezahlt.

von daher habt ihr weiber noch glück, daß da sowas wie ne "stopp-weiber-doof-bremse" greift

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 20:08
moin

und das am heiligen karfreitag....

buddel


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Häusliche Gewalt.

25.03.2005 um 20:22
ich würd niemals auf einen menschen schlagen... weder auf einen mann und schon gar nicht auf eine frau....niemals,nie....

das kann ich zu 110% sagen...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt