Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Doping - na und?

99 Beiträge, Schlüsselwörter: Sport, Doping
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

21.04.2015 um 15:23
Wie ich zu Doping stehe?

Hm, also ich finde, dass es eben eine sehr, sehr unschöne Entwicklung in den letzten Jahrzehnten im Sport ist. Erstens leidet die Gesundheit des Athleten eh schon (Training und Dauer hinterlässt Verschleiß-Spuren am Körper), aber dass man Sportler heute so unter Druck setzt, dass sie von sich aus schwere Leberschäden und Stoffwechselstörungen (gibt ja diverse Folge-Erkrankungen!) in Folge von Doping in Kauf nehmen...ich denke da verdienen einfach zu Viele daran, um da nochmal ein Umdenken zu bewirken!


melden

Doping - na und?

21.04.2015 um 15:25
Chemische Hilfsmittel sind ja auch schon längst abseits der Stadien Usus:

https://www.tagesschau.de/dopingdossier2.html



Stichwort "Alltagsdoping" - ob in der Kita, in der Schule, im Job, an der Uni oder in der Familie. Also bitte: Von mir aus kann sich jeder reinhauen, was geht. So lange er es nicht von mir verlangt.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

21.04.2015 um 15:26
@Doors

stimmt, an Unis solls ja auch schon vorkommen, dass die "Hirn-Doping" betreiben um mit und klar zu kommen!


melden

Doping - na und?

21.04.2015 um 15:28
@DieSache

Menschen haben stets versucht, ihre Leistungen durch chemische Hilfsmittel zu verbessern - im Sport, im Krieg, im Beruf.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

21.04.2015 um 15:30
@Doors

denke der aufgezählte Punkt in der Mitte trug geschichtlich den größten Anteil!


melden

Doping - na und?

21.04.2015 um 21:52
wacht endlich auf, leute
unser ganzes system ist auf lügen aufgebaut

es gibt schon lange keinen leistungssport mehr
und schon gar nicht hoch-leistungssport
OHNE doping

funktionäre, politiker, wissenschaftler
ALLE wissen das
nur das dumme volk träumt weiter von fairness und gerechtigkeit


melden

Doping - na und?

21.04.2015 um 22:11
Nieder mit dem Doping und freies Viagra für alle!


melden

Doping - na und?

22.04.2015 um 01:09
Hauptsache, gewinnen, nicht wahr? Und die DDR war gar nicht so schlecht, wie die Leute immer reden :D


melden

Doping - na und?

22.04.2015 um 04:31
aseria23
schrieb:
Was soll das denn fürn "anreiz" sein?
das frag ich mich auch @niurick

ich bin zwar die sorte mensch die nen pups auf wettbewerb gibt, aber ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das sich ein sportler, vorallem keine profisportler im leistungssport (wos also um ordentlich schotter geht) davon motiviert fühlt wenn er trotz 100% leistung immernoch 20% schlechter ist als die gedopten mitstreiter.
das ist frustrierend, und am ende bleiben einem 2 möglichkeiten: aufhören oder dopen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

22.04.2015 um 07:26
@mrhanky
Am frustrierendsten ist es wenn der Sportler dopt und die anderen trotzdem besser dopen,weil sie das Know How von besser aufgestellten Laboren nutzen können.
Am Mont Ventoux wurden schon viele Profiradlerkarrieren entschieden,die von Tom Simpson wurde dort begraben.Dieser Scheissberg ist eine sonnendurchglühte,baumlose Schutthalde.Er ist von Schmerzen,Schweiss und Flüchen durchtränkt,harte Kerle kommen oben an und plumpsen heulend vom Rad.
Ungedopt kommt man dort oben nicht an,jedenfalls nicht als Erster,oder auf dem Rad sitzend,allenfalls stehend,arschlahm und als Nervenbündel weil der permamente Wind schon alle Kraft aus dem Körper gesogen hat

ventoux-7Original anzeigen (0,3 MB)

Tour de France 1967 La fin tragique de Tom Simpson | Archive INA


melden

Doping - na und?

22.04.2015 um 15:07
mrhanky
schrieb:
wenn er trotz 100% leistung immernoch 20% schlechter ist als die gedopten mitstreiter.
Wir erinnern uns: es geht um 0 - 3%.

P.S.: Den Pups, den du auf Wettkämpfe gibst, lieber nicht allzu tief inhalieren.


melden

Doping - na und?

22.04.2015 um 15:26
@niurick
Die 0-3% scheinen einen eklatanten Unterschied zu machen, anders ist der flächendeckende Versuch des Dopings im Leistungssport wohl nicht zu erklären, oder?

Kannst du auch näher aufschlüsseln worauf sich die von dir genannten 0-3% beziehen?
Geht es sich um Muskelaufbau bei der Einnahmen von Anabolika?
Erhöhte Leistungsbereitschaft bei der Einnahme von Stimulantien?
Ein besseres, leichteres Ertragen von Schmerzen durch Einnahme von Narkotika?


melden

Doping - na und?

08.03.2016 um 18:12
Auch die millionenschwere Scharapowa ist positiv getestet.

Sie nimmt seit 10!!! Jahren Meldonium.
Angeblich hat sie leider den Link in einer Mail nicht gelesen, in dem alle Dopingpräparate für 2016 gelistet sind. Darunter auch Meldonium.

Spekulation: Süchtig? Angst ohne das Zeug die Leistung nicht erbringen zu können?

Ich kann mir nicht vorstellen das man über einen so langen Zeitraum keine Abhängigkeit entwickelt, psychisch oder physisch.
Ich wage ausserdem zu bezweifeln, dass sie eine Diabetisproblematik hat.

Aber so scheint man immerhin zu Geld zu kommen. Hoffe das wars ihr wert.
Ist der Ruf erst ruiniert......
Schwache Leistung echt.
Und dann noch der Auftritt auf einem so hässlichen Teppich. Wirklich demütigend^^


melden

Doping - na und?

08.03.2016 um 18:15
Gibt's eigentlich noch eine Sportart ohne Doping?

Schach?


melden

Doping - na und?

08.03.2016 um 18:17
Braucht man schon auch lange konzentrationsfähigkeit^^

Mikado wär doch was für olympia^^


melden
Krimi.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

08.03.2016 um 18:18
@Kc

Gerade im Radsport ist das Thema Doping kaum mehr raus zu bekommen. Bis man von den ganzen Doping geschichten gehört hat war das so ein interessanter sport, jetzt gibt es ja kaum mehr ein Fahrer der nicht dopt. So kommt es mir auf jeden fall vor.


Legalisieren sollte man diese Mittel auf keinen fall sonst geht für mich der sportliche gedanke in den verschiedenen sportarten verloren.


Gruß


melden

Doping - na und?

08.03.2016 um 21:58
Was ein erwachsener Sportler sich reinzieht oder nicht, ist aus meiner Sicht ganz alleine seine Sache. Das Problem ist aber, dass angehende Leistungssportler schon eine ganze Weile im Jugendbereich (je nach Sportart auch schon früher) geformt werden. Es wird dann recht schnell der Punkt kommen, wo es nicht mehr darum geht, wer was nimmt sondern wer am frühesten damit anfängt. In manchen Sportarten ist man schon als Jugendlicher im Pofibereich voll dabei (Turnen, Schwimmen, auch im Fußball gibt es da einen Trend). Ich habe jedenfalls kein Interesse daran, wenn schon 10-12-jährige (eventuell ohne deren Wissen) mit der Scheiße vollgepumpt werden, weil man ja sonst sowieso immer hinterherlaufen wird.


melden
HardyHarzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

08.03.2016 um 23:06
Ich hab Ein Kumpel der früher professionelles Bodybuilding betrieben hat , und der meinte , dass alle dort dopen , dass es ohne gar nicht vorstellbar so einen Körper aufzubauen.

Aber das find ich nicht schlimm , soll jeder wissen was für ihn das beste ist .


melden
jlee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Doping - na und?

08.03.2016 um 23:24
Und? Macht doch jeder. Die Konsequenz, dann auch jeden zu bestrafen, fällt leider niemanden der Funktionäre ein. Hier und da ein "Zeichen" setzen. Sicher doch. Ich kauf es dem Profi-Sport nicht ab.


melden

Doping - na und?

09.03.2016 um 00:13
Ist es nicht ein ewiger Wettlauf? Welches Dopingmittel kennt die Kontrollstelle noch nicht?
Ich finds schade, weil der olympische Gedanke, der eigentlich dahinter stehen sollte, mit Füßen getreten wird.
Was sich die Sportler gesundheitlich damit antun, mag ich gar nicht wissen.
Wenn sich alle dopen würden, wo soll das hin führen? Was ist dann eine Goldmedaille noch wert?
Nein, absolut dagegen!


melden
187 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt