Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

521 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hilfe, Mobbing, Warum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

25.05.2015 um 14:13
Zitat von NothingMNothingM schrieb: Ein besonderer "Geniestreich" ist auch manchmal gewaltätige Schulschläger zum Kampfsport zu schicken -.-
Als ob er üüüüüüüüberhaupt niiiiiicht ganz neue Techniken lernt, um andere Schüler noch besser prügeln... nein, überhaupt nicht ":D"
Sollte der Sensei spitz bekommen das ein schüler die erlernten Kampfsporttechniken nicht dafür benutzt, um sich zu verteidigen, sondern um anderen menschen zu schaden, dann wird der Schüler vom training ausgeschlossen. Und irgendwelche möchtegern Schläger und Großmäuler werden sowie nicht lange freude am training haben, wenn sie sich nicht ändern. Der Trainer wird denen schon zeigen, wo es lang geht. Ansonsten kann der Schüler gehen. @NothingM


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

26.05.2015 um 20:10
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:das impliziert doch schon, dass sich Täter und Opfer kennen.
Wenn Person A zusammen mit Person B, C usw. in einer Klasse sitzt und von Person B gemobbt wird (wobei es zunächst meist verbal und in größerer Frequenz vorkommt), dann muss Person B aber nicht Person A kennen. Dann ist Person B mit Person A bekannt im Sinne von Klassenkameraden. Wenn Person B nun Person C ins Boot holt sprich: Anstiftet, dann "kennt" Person C nicht zwangsläufig Person A.

Wie dem auch sei, jedenfalls ist Mobbing insoweit willkürlich, als dass Person B theoretisch jede Person zum Mobben auswählen könnte, sich aber für Person A entschieden hat. Vielleicht sogar gerade deswegen, weil Person B sich vorher mit seinem auserwählten Opfer nicht genug bekannt gemacht hat.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

28.05.2015 um 21:00
@NothingM
Um dir den Wunsch zu erfüllen auch der individuellen psychologischen Situation der Mobbing-Opfer gerecht zu werden auch dazu nochmal ein Nachtrag. Es ist nun so dass es immer wieder Menschen gibt die durch eine gewisse Unangepasstheit zu vermeintlich leichten Zielen dieser Attacken werden. Soziale Isolation sowie eine eher zurückgezogene Haltung leisten da sicherlich häufig ihren Beitrag. Allerdings ist es auch so dass diejenigen die dann zu Mobbing-Opfern werden tatsächlich auch eine gewisse Eignung für diese Rolle aufweisen müssen. Beispielsweise indem sie gegen die allgemein gültigen sozialen Normen verstoßen. Zum Beispiel indem sie sich auffällig exzentrisch kleiden (z.B. Emos) und zudem eine gewisse Distanz zu den anderen Menschen, dem sogenannten Mainstream herstellen. Verstößt man gegen soziale Normen, so führt das in der Wahrnehmung anderer dazu dass man ihnen eine Art Dorn im Auge wird, da man selbst nicht mehr in deren Weltbild einzuordnen ist. Auf der anderen Seite muss man auch ganz klar sagen dass es schlicht und einfach diese sozialen Normen / Regeln gibt, und dass man als gesunder Mensch dazu in der Lage sein sollte diese Regeln auch zu erkennen und danach entsprechend zu handeln.

Kommt es allerdings zu einem Bild wie man es beispielsweise bei einer schizoiden Persönlichkeitsstörung vorfindet, das heißt die Menschen verhalten sich sozial reserviert, leben eher zurückgezogen, zeigen ein einzelgängerisches, exzentrisches Verhalten, so läuft man natürlich Gefahr ohne selbst zu verstehen was man denn eigentlich falsch gemacht hat oder was man anders macht als die anderen, in die Mobbing-Falle hinein.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.05.2015 um 21:17
Mobbing gibt es, weil es Lebewesen gibt ... die stets bemüht sind, sich selbst einen Vorteil zu verschaffen.
Mobbing gibt es nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren ... wer anders oder schwächer ist, der wird ausgegrenzt (und auch vertrieben oder noch schlimmeres ..)Gegen Mobbing hilft es am besten den Mobbern keinen Grund zu geben um zu mobben. Oder anders gesagt, es hilft ihnen den Zweck ihres Mobbings zu nehmen und am besten das gegenteilige Resultat zu liefern

Besiege das Böse stets mit Gutem.


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 00:11
@LaPersephone
Gut geschrieben :).

Allerdings wird man auch manches mal Grundlos gemobbt. Habe ich leider oft gesehen & auch schon erlebt.

Besiege das Böse mit Gutem...der Satz könnte von mir stammen hihi. Ein sehr schöner Satz :).


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 00:24
Zitat von LaPersephoneLaPersephone schrieb am 29.05.2015:Besiege das Böse stets mit Gutem.
Es kommt immer darauf an, worum es geht, ansonsten macht man sich eventuell lächerlich.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 12:27
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Besiege das Böse mit Gutem
Das ist wieder son Elfenzeug und Jediritterkram....

Wenn man gemobt wird mobt man zurück, dann knallts einmal , der Mobber wird eingenordet, und fertig ist die Laube.

Wenn man sich endlos mobben lässt und sich nicht wehrt nimmt das nie ein Ende.

Aber jeder wie er mag.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 12:30
@Heijopei

Der Satz kommt nicht von mir aber ich fand ihn interessant :). Ein anderer User schrieb das & ich habs nur darauf geantwortet gehabt :).

Ich find es ist individuell wie ein Mensch damit umgeht.

Auch ich hab schon direkt meine Meinung gesagt und bei anderen Leuten hab ich die friedlichere Art gewählt. Naja schlussendlich findet jeder für sich selbst heraus wie er das lieber mag.

Das wichtigste ist doch, man selber zu bleiben und nicht wegen den Mobbern aufzugeben.
(Ja ich weiß nicht so leicht getan wie gesagt. Aber es ist wichtig.)


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 12:37
Zitat von DaemonLunaeDaemonLunae schrieb:Das wichtigste ist doch, man selber zu bleiben und nicht wegen den Mobbern aufzugeben.
Das gelingt aber nicht indem man sich mit seiner Opferrolle abfindet, die einem andere aufzwingen wollen.

So eine Sutiation schränkt einen ein und ist zu beenden, so oder so.

Sich bei dritten auszuheulen macht es nicht besser weil es an der Situation nichts verändert.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 12:46
@Heijopei

Hab ich irgendwo was anderes behauptet?

Ich finde es auch wichtig die Mobbingsituation zu beenden.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 13:17
Teil des Selbsterhaltungstriebes und verdrängung von konkurenten.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 13:43
Wobei Mobbing ja auch immer eine Schwäche des Mobbenden ist. Im Prinzip profitiert er von dem durch das Mobbing induzierten Energieverlustes beim Mobbingopfer.

Ich kann nur jedem raten sich gegen Mobbing zur Wehr zu setzen. Es hilft ungemein wenn man anfängt Stärke zu zeigen, sich präsent macht ohne auf das Mobbing aktiv zu reagieren.


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 14:57
@behind_eyes
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:sich präsent macht ohne auf das Mobbing aktiv zu reagieren.
Das ist genau der falsche Weg, man sollte immer auf den Mobber zugehen und ihn von angesicht zu angesicht fragen was sein Problem ist .
Das mögen die gar nicht wenn sie ertappt werden, und du hast zumindest vor diesem einen deine Ruhe.


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 15:00
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Das ist genau der falsche Weg, man sollte immer auf den Mobber zugehen und ihn von angesicht zu angesicht fragen was sein Problem ist .
Da wird höchstwahrscheinlich die Antwort sein: "Wegen deiner Scheiß Fresse du Spast!" oder irgendwie sowas... an der Situation wird es nicht viel ändern. Erstaunlich wie manche sich das Phänomen Mobbing leicht reden :ask:


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 15:06
Mobber haben einfach nur einen miesen Charakter, die können sich nicht mit einer eventuellen früheren Opferrolle herausreden ...

Die Mobben andere und versuchen sie dadurch hinter sich zu lassen, weil sie das nicht durch eigene Leistung hinbekommen. Es sind eigentlich die Verlierer, wenn alle fair sind ...


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 15:07
@NothingM
Zitat von NothingMNothingM schrieb:Da wird höchstwahrscheinlich die Antwort sein: "Wegen deiner Scheiß Fresse du Spast!" oder irgendwie sowas...
Ne, eher sowas wie "tschuldigung war ein missverständnis"
Mobber sind nämlich feige Arschgeigen die sich nicht trauen einem die Meinung ins Gesicht zu sagen.

Sieht man hier im Forum ja ganz gut , da werden Zweitaccounts erstellt nur um mal richtig vom Leder ziehen zu können, aber mit ihrem "offiziellen" account können sie kein Wässerchen trüben.


melden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 15:29
Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?
aus neid....


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 17:35
Hallo Zusammen,

ich möchte euch gerne meine Sicht auf die im EP gestellte Thematik zeigen.

1.
@DaemonLunae
Warum gibt es Missgunst, Intoleranz, Eifersucht,Mobbing, Attacken?
Woraus entsteht es?

Meiner Meinung nach aus innerer Angst, und wenn man eine innere Unsicherheit hat kann so etwas entstehen. Und bis zu einem gewissen Grad ist es vielleicht auch Menschlich. Aber bei einigen Menschen läuft es aus dem Ruder.
Ja ich bin ebenfalls der Meinung das die von dir genannten Verhaltensweisen fast ausschließlich auf ein Sammelsurium verschiedenster Ängste zurück zu führen ist.
Auch eine innere Unsicherheit ist, für mich, nur das Symptom einer zugrunde liegenden Angst.

Doch wovor hat denn bloß jeder solche Angst?
Im Grunde ist es ganz einfach. Jeder Mensch will geliebt werden.
Alle zwischenmenschlichen Ängste basieren darauf, das wir um jeden Preis vermeiden wollen das jemand uns nicht mehr Liebt.
Man will nicht ausgestoßen werden. Man will dazu gehören, akzeptiert und respektiert werden.

2.
@DaemonLunae
Wenn es dann zu Cybermobbing Attaken ect kommt, oder auch zu Mobbing von Angesicht zu Angesicht.
Viele sehen dann nicht mehr wie schmerzhaft so etwas sein kann.

Aber wieso entsteht so etwas überhaupt?
Und warum haben manche Menschen das Bedürfnis jemand anderen den sie nicht kennen gemeine Sachen zu sagen?

Was ist der SINN dahinter?
Ich bezweifle dass dies einen Sinn hat.
Je mehr Hass jemand in sich trägt, desto leichter kann er sich emotional von seinem Opfer distanzieren.
Wobei das hört sich viel zu hart an 'Je mehr Hass...', korrigieren wir den Satz auf:
Je weiter wir von der Liebe entfernt sind, desto schlechter können wir uns emotional auf jemanden einlassen.

Beobachte es einfach in Momenten, in denen du Wütend bist, an dir selbst.
Das gilt für jeden, in jeder Situation, der sich für das menschliche Verhalten interessiert:
Beobachte dich selbst. Deine Gedanken, deine Worte, deine Handlungen.

Stell dir vor du hast Streit mit deinem Partner, einem Freund oder Familienmitglied und du bist Wütend.
Ist es dir nicht schon oft geschehen, das du deinem Gegenüber Dinge an den Kopf geschmissen hast, von denen du genau weisst, das sie ihn verletzen? Und war es dir da nicht auch scheiss egal?

Die Sache ist einfach die, das der Mobber Unzulänglichkeiten in seinem eigenen Leben auf seine Außenwelt (dem Opfer)projeziert.
Wir alle projezieren jederzeit unser inneres auf die Außenwelt. Automatisch, unterbewusst, völlig natürlich. Das ist ganz normal.
Das könnt ihr jederzeit auch an euch selbst nachprüfen, wenn ihr zwischenmenschlich Interagiert, also euch z. B. mit jemandem über irgendwas Unterhaltet.

Die Frage ist also was bringt es dem Mobber, sein armes Opfer zu maltretieren?
Es wird in ihm irgendeine Art von Sicherheit, Stärke, Macht, oder bei Mobbinggruppen ein Gefühl von Zusammengehörigkeit erzeugen, mit welchem er das kompensiert, was ihm zur (Selbst)Liebe fehlt. Es lässt ihn kurz vergessen, wie scheisse sein Leben ist, weil er hat ja die Sicherheit, das er mindestens einen Menschen kennt, dem es noch schlechter geht.

3.
@DaemonLunae
Und wie geht ihr damit um wenn euch so ein Angriff widerfährt?

Was könnt ihr für Tipps an Leute geben die gemobbt werden?
Egal ob in der Schule, auf der Arbeit oder im Internet.

Mein persönlicher Tipp wäre sich nicht zu verbiegen und seinen Weg weiter zu gehen. Denn eines Tages werden sich die Träume und Ziele verwirklichen die man hat. Man sollte all dies aufgrund von Attacken niemals aufgeben.
Natürlich ist das manchmal leichter gesagt als getan, aber es wäre mein Tipp. :)
Den Tipp den du gibst, ist der beste Tipp den man geben kann, denn egal ob beim Mobbing, oder wenn dir jemand sagt das du etwas bestimmtes nicht tun kannst, bei allem was dich aufhält oder im Leben herunterzieht, das wichtigste ist das du du selbst bleibst und deinen eigenen Weg gehst. Gebe ich dir völlig Recht.

Um zu verstehen, wieso der gemobbte so leidet, müssen wir die Schuldfrage betrachten.
Denn der gemobbte kann nicht verstehen, wieso der Agressor ihn so hasst. Das Opfer sucht die Schuld bei sich.
Das Mobbingopfer denkt das es irgendwelche Fehler hat und es nicht Wert ist respektiert und geachtet zu werden.
Es sagt sich 'weil ich so und so bin, hasst er mich und mobbt mich', aus welchen banalen Gründen auch immer.

Das Mobbingopfer ist sehr wahrscheinlich ein eher introvertierter, unsicherer und vielleicht ängstlicher Typ. Es weist defizite in seinem Selbstbewusstsein auf, welches sich so äußert, das das Mobbingopfer sich nicht selbst Wert ist, sich gegen den Aggressor zu wehren. Es traut sich in der Regel nicht, für sich einzustehen und dem Mobber zu sagen, wie es wirklich empfindet. Stattdessen schluckt er oder bekämpft Feuer mit Feuer.

Wie würde ein Mensch reagieren, der sich selbst Liebt, wie er ist, wenn ihn jemand mobben will?
Er wird den Aggressor entweder laut auslachen, nach dem Motto: 'Ich weiss das ich n guter Mensch bin, was willst du mir erzählen xD' oder wenn durch die Mobbingattacke sein Ego angegriffen wird, dann passt er sich dem emotionalen Zustand des Aggresors an, was bedeutet das er ebenfalls wütend wird. So, dann hast du zwei Wütende Parteien gegenüber stehen.
Und hast du aufgepasst und aufmerksam gelesen? Dann erinnerst du dich bestimmt daran, das der Mobber einen Mangel an selbstliebe aufweist.
Preisfrage: Wer wird sich von den beiden wohl durchsetzen?
Klar, der sich selbst liebende. Für ihn wäre es reine Energie verschwendung, sich mit dem idioten (Mobber) auseinander zu setzen.

Beim Mobbingopfer herrscht wie bereits erwähnt auch ein Mangel an selbstliebe. Sie ziehen sich also Gegenseitig in ihr Leben rein. Wie ein Magnet. Die Situation konnte gar nicht anders kommen, als genau so.
Denn das ist eine Art Potentialausgleich, klingt kompliziert, dann vergesst das und seid jetzt Aufmerksam:

Das Leben ist so konzipiert, das es wie ein Spiegel wirkt. Die Konflikte, die du mit anderen erlebst, sind ein exaktes Spiegelbild deines Gefühlszustandes.
Das Ziel eines jeden Lebens ist es, zu sich zu finden und der zu sein, der man ist.
Das Leben sorgt dafür, das du es schaffst dein Ziel zu erreichen, indem es dir solange scheisse vorsetzt, bis du endlich du selbst bist. Und je stärker du dich dagegen wehrst, zu Leben wer du wirklich bist, desto größer wird das Leid sein, das du erfahren wirst.

Denn aus einem anderen Blickwinkel betrachtet, kann die Mobbingattacke ein Sprungbrett zu einem stärkeren Ich sein.
Denn würde das Mobbingopfer seine Ängste überwinden, dem Aggressor seine Meinung sagen, oder einen anderen Weg finden, diese Situation zu klären, würde das für das vermeidliche Opfer ein großer Schritt zu mehr selbstbewusstsein und selbstliebe darstellen.
Der Mobber hat im Gegenzug ebenfalls die Möglichkeit zu wachsen. Würde das Mobbingopfer ehrlich zu seinem Aggressor sein, was würde es sagen? Sowas wie: 'Was hab ich dir getan? Wieso hasst du mich? Das tut verdammt weh und ich leide stark darunter'. So, wäre der Aggressor nun ebenfalls ehrlich und würde zum einen um Verzeihung beten und zum anderen zugeben, das er das tut weil ihn dies und jenes belasstet.
Dadurch würde er aufhören zu verdrängen, was ihn bedrückt und die Hemmungen, sich anderen Menschen anzuvertrauen ebenfalls herabgesetzt werden.
Jeder Konflikt kann also als Hölle oder Himmel gesehen werden, wie man will.

Aber selbst wenn das Mobbingopfer sich nicht traut sich zu öffnen und an sich zu arbeiten, sich dem Aggressor also nicht stellen will, so kann er sich immernoch folgendes bewusst machen, damit die Situation erträglich wird:
Es muss verstehen, das es mehr als sehr wahrscheinlich ist, das der Mobber irgendwelche Probleme mit seinem Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein/Selbstliebe hat. Es also auf jedenfall mindestens schonmal feststeht, das die Fehler nicht beim Mobbingopfer liegen, sondern in erster Linie beim Aggressor. (Dabei aber nicht vergessen, das man indirekt auch mitverantwortlich an der Situation ist). Ich hoffe das war verständlich genug.

Also kurz, das Mobbingopfer kann sich einfach denken: 'Ohje der arme, hat irgendwelche Probleme. Jetzt projeziert er die auf mich. Ok egal was er mir an den Kopf wirft, das betrifft eigentlich ihn selbst. Weil ich introvertiert bin, verwechselt er meine allgemeine zurückhaltung als Schwäche und piesakt mich. Naja ist nervig, aber dafür muss ich mich ja nicht schlecht fühlen.

----------

So machen wir hiermal einen halt. Ganz schön viel geworden. Aber es ist wichtig. Ob hier auf AllMystery überhaupt jemand bis hierher gelesen hat? Haha
Habe mir Mühe gegeben, wäre über ein kurzes Feedback erfreut, ob meine Einschätzungen realistisch für euch klingen, was ihr denkt und vor allem, ob der Text helfen konnte.

Gruß, SupThree


5x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 17:51
@SupThree
Zitat von SupThreeSupThree schrieb:Also kurz, das Mobbingopfer kann sich einfach denken: 'Ohje der arme, hat irgendwelche Probleme. Jetzt projeziert er die auf mich. Ok egal was er mir an den Kopf wirft, das betrifft eigentlich ihn selbst. Weil ich introvertiert bin, verwechselt er meine allgemeine zurückhaltung als Schwäche und piesakt mich. Naja ist nervig, aber dafür muss ich mich ja nicht schlecht fühlen.
Wenn man für immer Opfer sein will ist dein Beitrag ein guter Leitfaden.

Das hilft aber nicht denen weiter die sich unterdrückt fühlen und aus dieser Misere ausbrechen wollen.

Da gibt es nur einen Weg nämlich die Unterdrücker zu entmystifizieren, und sich seiner stärke bewusst sein und dafür zu Sorgen das diejenigen vor denen man Angst hatte nun auch angst haben.


1x zitiertmelden

Missgunst, Intoleranz, Mobbing? Warum passiert so etwas?

29.08.2015 um 18:01
@Heijopei

Du hast ja mal gar keine Ahnung, was Mobbing angeht. Mobber sind in der Regel beliebte Menschen, mit starkem sozialen Rückhalt. Genau deswegen können sie es sich ja leisten, zu mobben. Ich glaube auch, du verstehst nicht, was Mobben heißt. Mobben ist nicht, mal einen dummen Spruch zu reißen, sondern Mobben ist, andere Leute psychisch oder physisch zu quälen. Ich glaube, dass teilweise das Wort Mobben auch deswegen missverstanden wird, weil es sich nicht gefährlich anhört. es klingt eher leicht, wie die Begriffe "lästig" oder "necken". Von seiner tatsächlichen Ausprägung her ist es aber eher mit den Begriffen "alptraumhaft" und "peinigen" zu identifizieren.

Ein Mobber hört nicht einfach auf zu mobben, weil man ihm mal die Stirn bietet. Solche Leute sind in der Regel unverschämt und werden eher aggressiv, als dass sie sich von sowas einschüchtern lassen. Ein Mobber zieht Kraft aus seinem sozialen Rückhalt. Gleichzeitig bewundert ihm sein Umfeld, von dem er seine Kraft hat dafür, dass er scheinbar so stark ist. Der Mobber sucht sich in der Regel Opfer die wehrlos oder zumindest schwach genug sind, damit sie eben keine Gegenoffensiven starten können.

Du kannst ja als Erwachsener unabhängiger Mann deinem Gegenüber vielleicht die Stirn bieten, aber erzähl das doch mal einem Kind oder Jugendlichen, der keine gefestigte Persönlichkeit hat, den praktisch alle, mit denen er täglich zu tun hat hassen, und dessen Familie keinen Rückhalt bietet. So jemand kann leicht verzweifeln und úm Hilfe schreien, das hat nichts mit ausheulen zu tun.

@DaemonLunae
Zitat von SupThreeSupThree schrieb:Warum gibt es Missgunst, Intoleranz, Eifersucht,Mobbing, Attacken?
Woraus entsteht es?
Du wirfst hier fünf verschiedene Begriffe in die Schale, die zunächst mal nichts miteinander zu tun haben. Sollen wir jetzt für jeden dieser Begriffe aufschlüsseln, welche Ursachen hat oder bist du irgendwie zu dem Schluss gekommen, dass sie doch irgendwie miteinander verbunden sind und willst nun wissen, auf welche Weise dies so ist?

Mobbing hat mit den ersten drei Begriffen nicht zwangsläufig etwas zu tun, wobei das natürlich nicht zwangsläufig ausgeschlossen ist.


melden