Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

124 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesellschaft, Computer, Technik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:17
Ich finde nicht das man immer erreichbar sein sollte.
Mein Umfeld hat sich bereits daran gewöhnt, das ich nicht gleich antworte.

Mein Arbeitgeber hat auch nicht meine Handy Nummer.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:20
Für gewisse Leute bin ich gerne ständig erreichbar. Nachdem ich ständig das Handy an mir habe, ergibt sich das auch zwangsläufig.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:39
Zitat von NegevNegev schrieb:Erwartet...
der Arbeitgeber,
die Familie,
Freunde,
unser Umfeld
... das wir ständig erreichbar sind?

Muss ich das Smartphone in dieser Gesellschaft als Teil meines Körpers ansehen?
Steht ein Mensch, ohne Smartphone, außerhalb der (technologisierten) Gesellschaft?
Im Prinzip wird ständige Erreichbarkeit nicht erwartet. Aber es kann vorkommen, das davon ausgegangen wird. Ich bin jugendlich und besitze ein älteres Handy ohne Internet. Ich werde oft fragend angesehen, wenn man mich fragt, ob ich ein Smartphone und whatsapp besitze und ich dies ohne Bedauern verneine.

In meiner Schule war das Smartphone oft "Gehilfe" des Unterrichts und es war halt blöd für mich, weil ich nur über Umwege auf bestimmte Unterrichtsinhalte zugreifen konnte. Da hab ich als etwas altmodischerer Mensch Pech gehabt.

Der moderne Mensch ist smart, flexibel, immer zu erreichen, online, er weiß, was in und was out ist etc. Aber kein Mensch kann verlangen, dass man sich auch mal ne Smartphone-/Handy-/Internetauszeit nimmt und zum Beispiel in den Morgen- und Nachtstunden nicht zu erreichen ist.

Für mich stürzt davon nicht die Welt ein. Ich mag es zugegeben auch ganz gerne, wenn ich nicht mit Smsen und Telefonaten belästigt werde.


1x zitiertmelden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:46
Zitat von Nessi96Nessi96 schrieb:In meiner Schule war das Smartphone oft "Gehilfe" des Unterrichts und es war halt blöd für mich, weil ich nur über Umwege auf bestimmte Unterrichtsinhalte zugreifen konnte. Da hab ich als etwas altmodischerer Mensch Pech gehabt.
Wenn schon das Smartphone im Unterricht einsetzt wird (was ich beführworte), sollte die Schule darauf achten das jeder so ein Ding hat... kann ja wohl nicht angehn das Kinder (oder deren Eltern), die sich kein Smartphone leisten können/wollen, benachteiligt sind.

Ist schon recht hart...


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:49
Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?
Wer sich gerne Abhängig machen möchte, bitteschön.

Da hatte ich gerade vor kurzen mit meiner Mutter ein sehr nettes, intensives Gespräch. Und nein ich war zu ihr nicht pampig, habe sie nur freundlich darauf hingewiesen, dass der Tag nicht 25 Stunden hat. Da ist ja mein Arbeitgeber humaner. :D

Ich muss nicht ständig erreichbar sein und ups habe ich mein Smartphone doch glatt nicht bei mir uiuiui. ;)


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:51
@Negev
Ich will einfach kein Smartphone haben. Und nur, um die letzten paar Wochen Schule mitgooglen zu können, wollte ich mir auch kein whatsapp zulegen. Ich brauch halt son Zeug nich...

Die Lehrerin hat dafür gesorgt, dass ich (und ein weiteres Mädchen, das ebenfalls kein Smartphone besitzt) die Informationen anderweitig bekamen. Hat halt nicht immer so geklappt :(


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 21:51
Ständige Erreichbarkeit ist eher der pure Horror finde Ich.
Ich will auch mal meine Ruhe haben,so kommt es vor das Ich das Phone einfach mal ausschalte,und gut ist.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 22:09
Ständig erreichbar bin ich eigentlich nur auf Arbeit. Da hab ich mein Handy 8-9 Stunden in meiner Hosentasche. In diesem Zeitraum kann mich jeder (WENN ES GERADE ARBEITSTECHNISCH PASST und ich natürlich Zeit habe!) erreichen. Der Hauptgrund für mich besteht allerdings darin, dass meine Frau (oder ein anderes Familienmitglied) mich jederzeit erreichen kann wenn zuhause irgendwas sein sollte. (Familientechnisch ;) )

Wenn ich Feierabend habe und zuhause angekommen bin, liegt mein Handy meist bis zum Nächsten Tag irgendwo unbeachtet in einer Ecke. Bin ich in meinem familiären Umfeld will ich (von außen) meine Ruhe haben. Wenn meine Freunde was von mir wollen dann kommen sie auf ein Bierchen vorbei - Wie es früher eben auch war! Das gleiche gilt auch umgekehrt für mich.
Ich habe einen Freund, dessen Freundin hat mir letztens erzählt und sich gleichzeitig beschwert, er würde 30 Minuten ohne Smartphone (Facebook, Whatsapp, etc.) regelrecht durchdrehen ^^ Ich habe gelacht... Gleichzeitig hats mich auch irgendwie wütend gemacht...

Sowas wie Rufbereitschaft auf Arbeit gibt es in meinem Beruf nicht. Ständige Erreichbarkeit könnte ich niemals gewährleisten, da ich auf MEINE PRIVATSPHÄRE äußerst Wert lege! Alle die damit ein Problem haben können mich mal, seis der Chef oder ein "Freund" ;)


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

26.05.2015 um 23:52
Das Smartphone, Segen und Fluch zugleich, man kann jeden jederzeit erreichen und im Notfall ist man schnell versorgt.
Doch mein Arbeitgeber muss mich nicht erreichen können, es sei denn ich hätte Bereitschaftsdienst.
Es gibt ja auch noch die schönen Anrufbeantworter.


1x zitiertmelden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 00:19
Zitat von linner74linner74 schrieb:es sei denn ich hätte Bereitschaftsdienst
Dafür gab/gibt es doch diese Piper... nun fragt sich wo die Hemmschwelle, jemanden abzurufen, höher ist: Piper oder Handy.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 00:25
Ich glaub nicht das es diese Piper noch gibt. Läuft doch alles über Handys


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 06:44
Zitat von PallasPallas schrieb:Für den Arbeitgeber sollte man schon erreichbar sein. Allerdings nicht rund um die Uhr (außer bei Notdiensten und so)
kannst du mir sagen wo diese verpflichtung steht, das man für den AG ständig erreibar sein muß.
ich frage mich gerade was das für eine sklaveneinstellung ist, von dir selbst.

wenn man feierabend hat, hat man feierabend und die zeit gehört mir und das direktionsrecht des AG endet.


2x zitiertmelden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 07:02
Zitat von dasewigedasewige schrieb:kannst du mir sagen wo diese verpflichtung steht, das man für den AG ständig erreibar sein muß.
ich frage mich gerade was das für eine sklaveneinstellung ist, von dir selbst.
Gutes Argument, viele lassen das einfach mit sich machen weil sie denken sie müssten. Im Endeffekt ist es aber immer noch das Arbeitszeit und Freizeit getrennt sind und man dann nicht mehr für den Arbeitgeber erreichbar sein muss.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 07:07
@Dick

nach dem motto abends um 20 uhr, anruf vom chef, können sie noch mal eben in die firma kommen, ich finde dieses oder jenes nicht und dann können sie auch gleich noch den vorgang x bearbeiten der muß morgen raus und dann ist ja auch schon wieder ganz normaler dienstbeginn.

das kann man doch mal unentgeltlich für seinen AG tun


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 07:13
@dasewige

Richtig :D Man macht das ja gerne für seine Firma...


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 07:25
@Negev

Ach was, ein Handy (muss ja kein Smartphone sein, kann auch ein altes robustes Nokia mit ohne Fotofunktion und mit Snake-Spiel sein) ist kein Muss, aber es ist praktisch. Vor allem wenn man erwachsen ist.

Eben aus Gründen der Erreichbarkeit und in allerallererster Linie um im Notfall direkt irgendwo anrufen zu können wenn was ist (und wenns nur ist um den Notruf zu wählen wenn man irgendwo mitten in der Nacht sieht wie eine Omma auf dem Gehweg zusammenklappt).

Ich schlepp mein Handy aktuell auch nur noch mit um eben anrufen zu können falls mal irgendwas ist (so wie die Autos hier teils fahren ist man nicht mal durch die Fußgängerampel sonderlich geschützt) und falls mal der Kindergarten anruft wegen irgendwas.

Privat werd ich auf meinem Handy seit 1 Jahr nur noch von 5 Leuten angerufen (Mann, Kumpel, Ex, Familienmitglieder). Könnt dran liegen das nicht jeder meine "neue" Nummer hat. Aber die anderen können ja noch immer auf dem Festnetz anrufen.

Früher hing ich ständig am Handy fest (hier ne SMS bekommen, dort ein Foto bekommen, hier Whatsapp, dort sonstwas).
Aber da der Freundeskreis sich ausgedünnt hat ist nun auch das Handy etwas entlastet.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 08:47
Hab mein Handy zwar fast immer dabei, aber telefonieren tu ich damit eher selten. Ich nutz das Ding auch eher als Ersatz-Computer und das auch hauptsächlich zu Hause. Gibt nur ein/zwei Leute die mich auf dem Ding regelmäßig anrufen. Zum Telefonieren wird bei mir hauptsächlich noch das gute alte Festnetz-Telefon genutzt. Und wenn ich da mal nicht zu Hause bin, ruf ich halt irgendwann zurück.

Auch E-Mails oder WhatsApp-Nachrichten muß ich nicht sofort beantworten. Mein Arbeitgeber hat bisher zum Glück davon abgesehen mich in meiner Freizeit zu kontaktieren.

Diesen Stress, den andere mit der ständigen Erreichbarkeit haben, kenn ich irgendwie gar nicht.

Beschwert hat sich bisher noch keiner.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 09:04
Ich telefoniere recht selten mit dem Handy. Hab es eigentlich nur für Notfälle dabei, wenn Kindergarten anruft oä. Weder ich noch meine Arbeit sind so wichtig das ich ständig erreichbar sei müsste und das ist auch gut so.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 10:25
Das Handy höre ich nicht. Falls ich es doch mal höre, ist der Anruf weg, wenn ich es erreicht habe. Wer keine Nachricht hinterlässt, hat Pech gehabt.

Ich gebe oft die Nummer vom Arbeitsplatz an, da ich dort am zuverlässigsten erreichbar bin. Da hat es aber keinen AB.

Dann gebe ich noch die Festnetznummer an, mit AB. Wer mich trotzdem nicht erreicht, hat es nicht ernsthaft versucht.

Die Unsitte, wo ich gehe und stehe aufs Smartphone zu starren, fange ich gar nicht erst an. Ich finde, es sieht saudämlich aus, wenn ein Fußgänger sich mit seinem Smartphone in seiner eigenen kleinen Welt einigelt, und nichts um sich herum mehr wahrzunehmen scheint.

So möchte ich von der Umwelt nicht wahrgenommen werden.

Fazit: Man kann viel tun, um werktags zu normalen Zeiten erreichbar zu sein. Abends und am Wochenende sehe ich die Notwendigkeit nicht.


melden

Ständige Erreichbarkeit - Pflicht?

27.05.2015 um 10:32
pflicht nicht, aber vorteilhaft :Y:

mich nervt es wenn es z.b. etwas wichtiges zu klären gibt und man erreicht die entsprechende person nicht und wartet stundenlang auf eine antwort :nerv:


melden