Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

184 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

01.04.2005 um 09:50
Gabriel,

Die Tage vergehen und die Kirchen sind leer, der Papst liegt im Sterben und es kümmert keinen.
Solange wir sorgenfrei sind, brauchen anscheinend viele keinen Gott - wer sich hier von mir angesprochen fühlt, der ist hier richtig!!!!!!!!

Eine Wohlstandsgesellschaft, die nur bei Kummer und Schmerz Glauben braucht, die bei Naturkatastrophen nach Gott ruft und danach sich wieder entspannt zurücklehnt.

Was für ein Volk, was für Menschen. Ist es "in" sich von Gott abzuwenden, sich zu verstecken, sich abzuwenden?

Der Glaube kann Berge versetzten und eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als das hier gewisse Leute in den Himmel kommen werden.

(Dafür wird tagtäglich schon selber gesorgt - wem der Schuh passt, der soll ihn sich anziehen!)

Güte, Nächstenliebe, unendgeltliche Hilfe waren einmal Tugenden vieler Menschen - meist, wenn es ihnen selber sehr schlecht ging.

Warum kann es nicht immer so sein?


1.Hörst du Pur?
2. Ich würde sagen das jeder Mensch glaubt, aber heutzutage an seine eigenen Werte, es ist teilweise sicherlich zu bedauern, das jede Christliche Ethik zu verloren zu gehen scheint, aber andererseits bitet dies dem Menschen auch eine gewisse Chance.
3. Ich selbst bin BUddhist, ich mag die Dogmen der Kirche nicht, und um zu glauben brauchst du keinen Gott.

Gruss Kikuchi

で、遅い平静深い、
容易さの微笑は、
現在の時、すばらしい時を解放する。



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

01.04.2005 um 15:22
gottlos zu sein, ist der letzte schrei. wer mal was nicht sowas langweiliges wie gott will, sollte mal einen 3-wochen-satans-exkurs belegen. schliesslich kommt das, "an die wissenschaft glauben" auch zunehmend aus der mode.


melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

01.04.2005 um 15:36
ich glaube nicht nicht an gott weil es in ist, sondern aus tiefster überzeugung

WÄHLT GREY ZUM USERRAT!
FÜR EIN ANARCHISTISCHES FORUM ;)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 00:44
ich würde den glauben an gott auch nicht als "in" bezeichnen. für mich gibt es diesen glauben nicht. nur den glauben, dass er nutzlos ist!

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 00:52
Vielleicht brauchen wir alle nur etwas mehr Toleranz ...

Die Leichtigkeit des Seins wird beeinflusst durch die Bürde des Vergangenen und das Joch des Zukünftigen...


melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 00:55
"Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in""

Wenn ich mir die Überschrift so ansehe, muss ich sagen, dass sie einwenig unpassend gewählt wurde, denn die Meinung, dass es keinen Gott gibt ist genauso ein Glaube. Somit, diejenigen die sich cool vorkommen, weil sie trotzen können an keinen Gott zu glauben, sind genauso Gläubige. :)

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:12
@blahblah
es hat nichts mit "cool-sein" zu tun. oder sind christen auch "cool"nur weil sie an etwas anderes "glauben"?

@Maccabros
toleranz-wem gegenüber meinst du?

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:16
aus wenn wirklich nichts mehr ist kopiert (oh man, ich zitier mich selbst) :

Was die Erreichen wollen?
Ihre Vorbilder nachäffen, den anscheinend haben sie Erfolg damit! Deswegen kommt auch in jedem modernen Videoclip eine erotische Szene bei, die denken wenn sie so sind wie die im Fernsehen, dann kommen sie zur Fortpflanzung, das höchste Ziel. "Mehret euch".... "Wie die Karnickel", anders hat es wenn ihr schon an Gott nicht glaubt, Mutter NAtur nicht gewollt.... nur sollte man dabei nicht die Nächstenliebe vergessen und am wenigsten "den Weg des guten" sowie nicht "die Götzen anbeten" (in dem Falle Medienstars)



Das Ende dessen fand ich gut, besonders das mit den Götzen, selbst für einen Ungläuigen Interessant, nehmen wir Gott als dfie christlichen Werte und setzen daneben die tollen Star, also Götzen, die behaupten mit Gewalt ans Ziel zu kommen, oder mit Kriminalität sonstiges....

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden.
Albert Schweitzer
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:17
@todesengel

"diejenigen die sich cool vorkommen, weil sie trotzen können an keinen Gott zu glauben"

Damit meine(beleidige, nerve, wasauchimmer) ich jetzt speziell die, die sich cool dabei vorkommen, weil sie denken, das sie mit der Wissenschaft an ihrer Seite absolut richtig liegen. :)

Der Geist beherrscht die Materie!


melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:23
aso...gut. meine müden augen übersehen wichtige worte, die den sinn eines satzes verändern. sry

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:30
weil sie denken, das sie mit der Wissenschaft an ihrer Seite absolut richtig liegen.

oder um ich wieder aufzuspielen, mit ihren Götzen an der Seite richtig zu gehen denken.... ohne jegliche bewiesene Tatsachen, wer gibt sich denn mit Tatsachen ab, wenn er schon eine vorgekaute Meinung hat?

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden.
Albert Schweitzer
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:30
@blahblah
<"die Meinung, dass es keinen Gott gibt ist genauso ein Glaube. Somit, diejenigen die sich cool vorkommen, weil sie trotzen können an keinen Gott zu glauben, sind genauso Gläubige.">

Genau! (und Du solltest Dir nen anderen "nickname" zulegen! -gg*)

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:33
>ohne jegliche bewiesene Tatsachen< @oxayotel
und die bibel ist ein bewiesene tatsache?

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:38
und die bibel ist ein bewiesene tatsache?

Hab ich das behauptet?
Ne, eher nicht, die Bibel ist auch nur ein Werk Dichtkunst (wenn auch mit viel wahrem und wichtigen)
Tatsache ist, man kann nichts genau sagen (ok, der Satz ist in sich ein Paradoxum, aber egal), man kann sich nur auf seinen gesunden Menschenverstand verlassen (und man sollte sich auf manch wissenschaftlich oder philosophisch fundiertes stützen)

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden.
Albert Schweitzer
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:39
viele die nicht an einen gott glauben,halten sich diese möglichkeit trotzdem offen und würden bereit sein,diesen anzunehmen gäbe es für sie beweise,die sie überzeugend finden.




Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:44
zur bbiel:ich hatte mal einen guten reli-lehrer.
der hat seine bibel vor unseren augen auf den boden geworfen und sagte:
"die bibel ist nur ein buch"

damals haben wir alle gelacht und gedacht,sowas darf ein reli-lehrer doch nicht machen.heute versteh ich was er sagen woltle und bin froh solch einen lehrer gehabt zu haben.eine der wenigen,die ich wirklich als lehrer bezeichne.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 03:45
@lesslow
ja so ists ...die zweifel an gott sind (bei mir) den "beweisen" überrragend!

@oxayotel
das wollt ich hörn. deine threads sind immer so geschrieben, dass ichs falsch versteh. dachte des wär deine meinung...

mit deiner existenz beginnst du zu sterben...!

man kann sein schicksal nicht bestimmen, aber man kann es herausfordern! (ich)



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 04:45
Nicht der Mensch wurde von einem höheren Wesen nach dessen Ebenbild erschaffen, sondern der Mensch schuf ein solches Wesen nach seinen Vorstellungen.
Es gibt keine allgemeingültige Formel, ob wir mehr Glauben brauchen oder nicht. Jeder eben so, wie es für ihn am besten ist. Gottlos zu sein ist weder gut noch schlecht. Wer einen Gott braucht, soll an ihn glauben, und wer besser ohne ihn fährt, soll sich von ihm distanzieren. Beides ist ok!

Ich für meinen Teil bin "gottlos" geworden, und fühle mich damit bedeutend wohler und freier als zuvor.


melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 11:41
Geraldo, ich denke du wirst auch deinen Gott haben, etwas dem du dein Leben widmest. Womit verbringst du die meiste Zeit am Tag?
Mit dir selbst?
Mit dem Fernseher?
Vorm Pc?
Mit Freunden?
Musik?
Liebe?
All diesen Dingen kann man sein LEben soweit widmen, dass man ohne diese keinen Sinn mehr seht, wennn es soweit ist ist, dass das dann wirklich dein Sinn geworden ist, ist es auch eine Art Gott für dich, den du schenkst diesen deinen Glauben.

Bis der Mensch nicht sein Mitgefühl auf alle anderen Lebewesen ausgeweitet hat, wird er keinen frieden finden.
Albert Schweitzer
Ihr lacht weil ich anders bin, ich lache weil ihr alle gleich seit!
alle Tippfehler © by Oxayotel 2004-2005



melden

Brauchen wir mehr Glauben oder ist gottlos " in"

02.04.2005 um 12:23
Hallo Oxayotel,

natürlich widme auch ich mich den verschiedensten Dingen, keine Frage. Ich sehe aber darin noch nicht zwangsläufig den Zusammenhang mit Gott.

Und andererseits bezieht sich die Ausgangsthematik in diesem Thread (s. allerersten Beitrag von Gabriel) doch schon um den christlichen Gottesglauben.


melden