Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir leben in einem freien Land!?

631 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Freiheit, Staat, Anarchismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wir leben in einem freien Land!?

19.08.2018 um 16:49
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Nein. Ich provoziere keine Leute. Glaub das, manche haben es verdient.
Ist egal, dein Glaube legitimiert mal gar nix
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:So wie du schreibst, kommst du wohl aus dem Dschungel.
Ich bin es doch nicht der hier rummeckert weil er nicht einfach Leute vertrimmen darf.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Oh, na klar, war erstens ein fiktives Beispiel, zweitens nehmen sich einige die Freiheiten dennoch und wenn ich jemanden umhauen muss, der mir ans Leder will, will ich mich auch nicht rechtfertigen müssen und mein Leben dann von einem Richter entscheiden lassen.
Was du willst ist nicht das Gesetz, die Begründung andere verstoßen auch gegen das Gesetz ist kein Argument.

Und wenn es so bedrohlich ist, bleibt dir ja immer noch der Notwehr Paragraph


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

19.08.2018 um 17:26
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist egal, dein Glaube legitimiert mal gar nix
Du sollst mir das glauben, nicht “ich glaube“.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich bin es doch nicht der hier rummeckert weil er nicht einfach Leute vertrimmen darf.
Das waren Beispiele. Die nutzt man, wenn man was deutlich machen will.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Was du willst ist nicht das Gesetz
Und genau das ist ein Argument, dass man nicht frei ist, darum geht es hier auch.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und wenn es so bedrohlich ist, bleibt dir ja immer noch der Notwehr Paragraph
Spricht ja sehr für Freiheit...


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 08:49
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Und genau das ist ein Argument, dass man nicht frei ist, darum geht es hier auch.
Ja, super wir haben nicht die Freiheit des Dschungesl, super Erkenntnis.

Ist immer die Frage wie Frei Definiert wird.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Spricht ja sehr für Freiheit...
Ja tut es.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 11:32
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ich provoziere keine Leute
Und derjenige der das entscheidet bist DU? Die Freiheit der anderen ist scheißegal?


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 14:21
@Alphabetnkunst
Im Vergleich zu vielen Ländern haben wir die besten Karten gezogen mit Deutschland und Österreich als Beispiel. Vergleichsweise sind wir seeehr frei. Und natürlich sollst du deine Ausweise etc. immer dabei haben. Das ist keine Einengung sondern was ganz normales.
Oder willst du so eine Art Anarchie wo jeder machen kann was er will etc?

Das mit deinem Prozess...ich weiß nicht, was hat er gemacht damit du ihm eine reinhaust? Das ist ja normalerweise keine Notwehr...von daher ist eine Anzeige gegen dich dann legitim.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:05
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist immer die Frage wie Frei Definiert wird.
Anhand meines Beitrags siehst du es.
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Und derjenige der das entscheidet bist DU? Die Freiheit der anderen ist scheißegal?
Natürlich entscheide ich das, ob ich jemanden provoziere oder nicht.
Zitat von VenomVenom schrieb:Das mit deinem Prozess...ich weiß nicht, was hat er gemacht damit du ihm eine reinhaust? Das ist ja normalerweise keine Notwehr...von daher ist eine Anzeige gegen dich dann legitim.
Das Beispiel war immer noch fiktiv.
Zitat von VenomVenom schrieb:Und natürlich sollst du deine Ausweise etc. immer dabei haben. Das ist keine Einengung sondern was ganz normales.
Ja, weil man es so kennt. Mussten sich Menschen früher ausweisen?
Zitat von VenomVenom schrieb:Oder willst du so eine Art Anarchie wo jeder machen kann was er will etc?
Das machen die Menschen auch so schon.
Gewalt wird sanktioniert, aber die Herren halten Kriege für eine super Möglichkeit.


3x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:16
hm also ich habe in einigen Situationen meinen Ausweis nicht dabei.... brauch man beim Schwimmen, Joggen, Radfahren oder spazieren gehen auch nicht.
und selbst wenn das Gesetz was anderes sagt...ich machs einfach so, da wir ja in einem freiem Land leben :D

Äh ...hätt ich zu DDR-Zeiten übrigens genauso gemacht und mich dann auf das "demokratische" im Namen berufen :D


melden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:22
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Das Beispiel war immer noch fiktiv.
Achso okay :X
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ja, weil man es so kennt. Mussten sich Menschen früher ausweisen?
Wann früher?
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Das machen die Menschen auch so schon.
Not really. Bzw. ja machen manche...dann gibts aber Sanktionen :D
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:aber die Herren halten Kriege für eine super Möglichkeit.
Welche Herren?


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:32
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Anhand meines Beitrags siehst du es.
Also Freiheit ist für dich das das Gesetz des Dschungels..
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Natürlich entscheide ich das, ob ich jemanden provoziere oder nicht.
Eigentlich entscheidet das dier PRovozierte ob er provoziert wurde, wobei es da Konsens gibt ob es allgemein als Provokation anerkannt ist.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ja, weil man es so kennt. Mussten sich Menschen früher ausweisen?
Identifizieren mussten sie sich auch früher gegenüber der Autorität der Gesellschaft. Ob das immer schriftlich erfolgen musste.

Aber ein verweis auf Früher bzgl Freiheit, führt eher ins Gegenteil
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Das machen die Menschen auch so schon.
Gewalt wird sanktioniert, aber die Herren halten Kriege für eine super Möglichkeit.
Mmh, nein, es wird eigentlich nicht Anarchistisch gehandelt.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:34
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Natürlich entscheide ich das, ob ich jemanden provoziere oder nicht.
Und wenn derjenige der Ansicht ist du hättest provoziert während du das nicht denkst? Hat dann der Stärkere recht?


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:39
Zitat von VenomVenom schrieb:Wann früher?
Als man noch in Höhlen hauste... :D
Zitat von VenomVenom schrieb:Not really. Bzw. ja machen manche...dann gibts aber Sanktionen :D
Ja, gibt es. Nur mal der Überlegung halber: warum einen mit einem freien Willen ausgestatteten Menschen genau diesen nehmen? Und das durch andere Menschen?
Zitat von VenomVenom schrieb:Welche Herren?
Militär, Regierung.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Also Freiheit ist für dich das das Gesetz des Dschungels..
Ich sehe hier keinen Dschungel. Ich glaube nicht, dass wir tagtäglich mit wilden Tieren ums Überleben kämpfen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Eigentlich entscheidet das dier PRovozierte ob er provoziert wurde, wobei es da Konsens gibt ob es allgemein als Provokation anerkannt ist.
Wenn ich jemanden Hallo sage, provoziere ich ihn nicht, sollte er sich provoziert fühlen, so sieht die Tatsache aber dennoch anders aus.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Identifizieren mussten sie sich auch früher gegenüber der Autorität der Gesellschaft. Ob das immer schriftlich erfolgen musste.
Damals konnte noch keiner schreiben.
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Und wenn derjenige der Ansicht ist du hättest provoziert während du das nicht denkst? Hat dann der Stärkere recht?
Siehe:
Wenn ich jemanden Hallo sage, provoziere ich ihn nicht, sollte er sich provoziert fühlen, so sieht die Tatsache aber dennoch anders aus.



3x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:46
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Als man noch in Höhlen hauste...
Tja, wir sind nunmal weiter als Zivilisation angekommen ^^
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ja, gibt es. Nur mal der Überlegung halber: warum einen mit einem freien Willen ausgestatteten Menschen genau diesen nehmen? Und das durch andere Menschen?
Weil wir Gesetze "brauchen". Sonst könnte ich bedenklos alles abknallen, vergewaltigen, klauen, etc. weil auf mich eh keine Sanktion gewartet hätte, höchstens soziale.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Militär, Regierung.
So einfach ist das nun auch nicht. Ich verstehe auch nicht was du mit ihnen willst.

Wo ist denn das Problem, dass es Gesetze gibt an die wir uns zu halten haben? Du kannst weiterhin was weiß ich...deinen Hobbies nachgehen, essen, trinken, lesen, chatten, vögeln, schlafen, usw.
Natürlich gibt es auch Limits, but who cares?


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 15:47
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Wenn ich jemanden Hallo sage, provoziere ich ihn nicht, sollte er sich provoziert fühlen,
Und deine soziale Interaktion beschränkt sich darauf? Dein Dummstellen ist ziemlich provokativ...


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 16:05
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ja, gibt es. Nur mal der Überlegung halber: warum einen mit einem freien Willen ausgestatteten Menschen genau diesen nehmen? Und das durch andere Menschen?
Der Freie Will wird dir nicht genommen. Nur die Freiheit frei nach schnauze zu Handeln. Das war schon in den Höhlen so
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Militär, Regierung.
Das hängt vom System ab welche Befugnisse die Regierung hat . Das Militär fängt meist keine Kriege an, weil das ist schlecht für die Urlaubsplanung.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Wenn ich jemanden Hallo sage, provoziere ich ihn nicht, sollte er sich provoziert fühlen, so sieht die Tatsache aber dennoch anders aus.
Ein Hallo wird ja gemäß Konsens nicht als Provokation gesehen, kann es aber für dein Gegenüber dennoch so wahrgenommen werden.

Und eine Tatsache wird ja erst durch Konsens daraus das eine Begrüßung nicht als Provokation gilt.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Ich sehe hier keinen Dschungel. Ich glaube nicht, dass wir tagtäglich mit wilden Tieren ums Überleben kämpfen.
Tust du absichtlich so? EIgentlich ist klar was mit dem Gesetz des Dschungels gemeint ist.
Zitat von AlphabetnkunstAlphabetnkunst schrieb:Damals konnte noch keiner schreiben.
Kommt auf die Gesellschaft an, allerdings bewegte sich auch kaum einer weiter als 10 bis 20 Km weit weg.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 16:39
Zitat von VenomVenom schrieb:Weil wir Gesetze "brauchen". Sonst könnte ich bedenklos alles abknallen, vergewaltigen, klauen, etc. weil auf mich eh keine Sanktion gewartet hätte, höchstens soziale.
Natürlich, aber die werden für alle bindend festgelegt, ohne dass wir ein Wörtchen mitreden können.
Zitat von VenomVenom schrieb:Wo ist denn das Problem, dass es Gesetze gibt an die wir uns zu halten haben? Du kannst weiterhin was weiß ich...deinen Hobbies nachgehen, essen, trinken, lesen, chatten, vögeln, schlafen, usw.
Natürlich gibt es auch Limits, but who cares?
Nur ein Gedankenspiel, nicht ernsthaft mein Wunsch. :D
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Und deine soziale Interaktion beschränkt sich darauf? Dein Dummstellen ist ziemlich provokativ...
Eigentlich sehe ich dich gerade mehr provozieren.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Der Freie Will wird dir nicht genommen. Nur die Freiheit frei nach schnauze zu Handeln. Das war schon in den Höhlen so
Das sagt dir wer? Hollywood?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ein Hallo wird ja gemäß Konsens nicht als Provokation gesehen, kann es aber für dein Gegenüber dennoch so wahrgenommen werden.
Aber dann ist es dennoch keine Provokation.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Tust du absichtlich so? EIgentlich ist klar was mit dem Gesetz des Dschungels gemeint ist.
Frag doch mal in Diktaturenländern, was den Leuten lieber wäre. Gesetz des Dschungels oder Diktatur...
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Kommt auf die Gesellschaft an, allerdings bewegte sich auch kaum einer weiter als 10 bis 20 Km weit weg.
Ja, macht aber nichts.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 20:49
Freiheit gibt es nur bedingt.
Zwänge hat man in der Schule und in der Arbeit.
Man MUSS sich anpassen,man MUSS gut in der Schule oder im Job sein.

Die meisten Gesetze sind sinnlos und ich frage mich,warum manche wegen Schwarzfahren eine höhere Strafe bekommen,wie eine die ihr Kind nach der Geburt ermordete(so ging es einer ehemaligen Kollegin von mir!)

Manchmal ist bei den Strafen keine Relation mehr-das stört mich.
Die im Dschungel haben Todem und Tabu,die halten sich daran,haben nicht so viel psychische Probleme wie wir und stehen auch nicht unter Druck so wie wir!


4x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 21:36
Zitat von josie321josie321 schrieb:warum manche wegen Schwarzfahren eine höhere Strafe bekommen,wie eine die ihr Kind nach der Geburt ermordete
Diese Geschichte lässt sich bestimmt mit öffentlich zugänglichen Gerichtsurteilen belegen nicht wahr?


melden

Wir leben in einem freien Land!?

20.08.2018 um 23:18
Zitat von josie321josie321 schrieb:Man MUSS sich anpassen,man MUSS gut in der Schule oder im Job sein.
Man MUSS in dieser Welt gar nichts außer sterben. Nur wirst du dann mit den Konsequenzen leben müssen.

Diese ganze Diskussion zeigt doch bei vielen die Wohlstandsverwahrlosung. Früher gabs Geburt, wer die sog. Kinderkrankheiten überlebte, hatte Glück, dann ab in die Arbeit für den größten Teil, damit man was zu beissen hatte, nur nicht krank werden, schon ein einfacher Schnitt reichte, um die Engel zu begrüßen, und zum Schluss mit 40 abkratzen.

Dann, die nicht genug bekommen können - kostenlose Gesundheitsvorsorge von Tag 0 an, Kinderbespaßung per Gesetz, dann total böse Schule bis etwas nach Mittag, Fressen im Überfluß ohne viel dafür tun zu müssen (machen die blöden Bauern, die sind aber auch doof und so "unfrei"), bei eintretender Schwerbehinderung tritt Vater Staat ein, und weil die dummen Ärzte ja doch noch so unfrei sind, zu arbeiten, gehts mit ca. 80 mit Schwung in die Kiste.

Dazwischen muß man evt. mal menschenwürdig arbeiten (gut, lässt bei manchen AGn auch zu wünschen übrig), hat gesetzlichen Urlaub, kann die Welt bereisen, Freizeit ohne Ende, viele wissen damit vor Dummheit gar nichts Sinnvolles anzufangen, usw.

Und nicht zu vergessen - Frieden (bis jetzt).

Man, der Gesellschaftsvertrag ist so scheiße unfrei, ich kann kaum noch atmen...
Undankbare Brut...


melden

Wir leben in einem freien Land!?

21.08.2018 um 13:43
Zitat von josie321josie321 schrieb:Die meisten Gesetze sind sinnlos
Ja, die bösen Gesetze.
Aber wehe, jemand ignoriert zu meinen Ungunsten das Strafgesetzbuch, die Strassenverkehrsordnung, das Mietrecht, das Arbeitsrecht, Verbraucherschutzgesetze etc. - dann schreien wir wieder nach Recht und Gesetz, wir Möchtegern-Anarchisten.

Warum beschliessen unsere gewählten Regierungen Gesetze, vom Steuerrecht über Verpackungsverordnungen bis hin zur Strassenverkehrsordnung oder dem Strafgesetzbuch?

Weil sich die "mündigen Bürger" offenbar selbst nicht alle so verhalten, dass anderen kein Nachteil oder Schaden entsteht. Da braucht es offenbar Regeln. Ob eine "regellose" Gesellschaft nun zwingen freundlicher wäre, dazu befrage man Geflüchtete aus Failed States. Vielleicht möchten die ja gern mit einem tauschen.

Verglichen mit anderen Ländern, in denen ich mich schon mal länger oder kürzer aufgehalten habe, ist dieses Land vor allem eins: Sicher!

Hier schiesst niemand auf mich, der Schulweg meiner Kinder ist nicht vermint und nach einem Einkauf kann man mich noch deutlich vom gekauften Gulasch unterscheiden. Ich kann die Luft atmen, das Wasser trinken und fast alles unbesorgt essen. Der Umgang miteinander ist ziemlich zivilisiert. Recht bekommt möglicherweise der mit dem besseren Anwalt, nicht aber der mit dem Clan mit der grösseren Feuerkraft.

Die Infrastruktur ist weitestgehend intakt, für die Bildung meiner Kinder muss ich fast nichts bezahlen, gesundheitliche Probleme werden nach Vorlage der Versicherungskarte und nicht nach Zahlung von Schmiergeld behoben. Selbst im Falle von Arbeitsunfähigkeit, Arbeitslosigkeit oder anderen Einschränkungen fängt mich noch ein, wenngleich grobmaschiges, soziales Netz auf. Selbst mit einer Rente kann ich noch rechnen.

Mein Geld und mein sonstiger Besitz sind einigermassen gesichert. Niemand hält mir eine Knarre unter die Nase, weil er gerade mein Auto für einen Bombenanschlag braucht und es rollen auch nicht über Nacht Bagger an, die mein Haus platt machen, weil irgendein Oligarch oder eine korrupte Stadtverwaltung mit meinem Grundstück anderes vorhat als ich. Geht die Bank pleite, springt der Einlagensicherungsfonds ein. Räumt mir wer die Bude aus, zahlt die Versicherung, auch, wenn mein Haus abbrennt, absäuft oder weggeweht wird. Sogar wenn meine Ehepartnerin ablebt, zahlt die Versicherung. Willkommen in der Vollkasko-Gesellschaft.

Um die Sicherheit meines Autos kümmt sich der TÜV, um die der Heizung ein Meisterbetrieb und der Schornsteinfeger.
Es gibt eine Feuerwehr, die Polizei und diverse Rettungsdienste. Ärzte, Rettungshubschrauber, Krankenhäuser stehen für den Notfall bereit.

Ich lebe in einer stabilen Demokratie in einem grenzenlosen Europa, habe ein brauchbares Grundgesetz mit Freiheiten, von denen andere nur träumen oder dafür kämpfen und sterben. Innerer und äusserer Frieden ist gewährleistet. Ich kann meine Rechte einklagen und meine Meinung frei äussern, sogar wählen, von wem ich mich regieren lassen will.

Je öfter ich mich mit Menschen aus anderen Regionen der Welt unterhalte oder einen Blick in Geschichtsbücher werfe, desto mehr danke ich wem auch immer für das unverdiente und unverschämte Glück, hier und heute zu leben.

Was mich aber nicht davon abhält, diese Land kritisch zu betrachten und Missstände zu bekämpfen. Das sehe ich als meine staatsbürgerliche Pflicht an. Das nur, damit man mich nicht für einen kritiklosen Jubel-Germanen hält.


1x zitiertmelden

Wir leben in einem freien Land!?

21.08.2018 um 14:03
@Doors
Danke Doors, fürs ausführliche gerade rücken der Realitätsbrille. Viele, gerade junge Menschen, vergessen, wo sie leben und welches verdammte Glück sie haben.


melden