Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Mythos, VW, Zerstört

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

28.09.2015 um 23:14
ElCativo
schrieb:
Es ist eigentlich schon traurig was man hier und in allen großen Foren der Zeitungen zu diesem Thema liest, keiner hat Ahnung, aber alle wollen die "Wahrheit" wissen.
bemüh´dich einfach in folgenden thread dsbzgl.,
->
Diskussion: Faszination Auto
und erleuchte uns mit deinem wissen darüber. kann dir garantieren, dass einige leute - meine person miteinbezogen - min. deinem niveau entsprechen werden ...


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 07:20
@Cypress01

Na da haste bei Deinem Dönermann aber noch Glück, vielleicht will er Deine Gesundheit schützen weil er nicht so gutes Fleisch drauf hat ? Bei uns kostet der übrigens schon 4,50 € aber ich kenn den ganz gut und bekomme immer etwas mehr als die anderen.

Ne im ernst mal, der Verbraucher sollte viel viel mehr Aufmucken bei so vielen Sachen.

Es ist hier halt nicht so etwas wie: Gleicher Preis, aber 20g weniger drin, wobei ja über Pampers zb. gesagt wird, wenn die so weiter machen, dann müssen wir 2020 die Windeln selber in die Tüte Packen, weil es seit Jahren immer wieder einige weniger werden die drin sind.
Dort geht es aber halt nicht um vorsätzlichen Betrug, sonder Verbraucher Täuschung.

Was grade bei diesem Skandal jetzt interessant wäre, wie würden die Kundschaft reagieren wenn es nicht um bis zu 40 fach höheren Schadstoff gehen, sonder es wäre herausgekommen das der Motor in wirklichkeit 40% weniger Leistung gehabt hätte ?
Oder, viel schlimmer, der Golf hätte einen Motor von Fiat verbaut ?
Und das könnte man beliebig erweitern.

Aber hier geht es ja "nur" um so ein paar blöde Schadstoffe, wobei ich sagen muss das es wirklich nicht alzu Relevant ist wenn man bedenkt das die Motorkutschen einer der kleinsten Verursacher von diesen Umweltgiften sind. Auch wenn das beim Diesel wieder etwas anders gelagert ist.

Aber das war vor Jahren auch mal Thema, wer stößt mehr CO2 aus, der Jeep des Jägers oder sein Hund ?

Und wer in Deutschland von Umweltfreundlichen Autos redet und da was tun will, der sollte so oder so erstmal etwas daran tun das sich auch jeder einen leisten könnte. Nicht die neuen, ja anscheinend doch nicht so Umweltfreundlichen Autos wie immer versprochen, sondern die alten Karren welche die meisten Fahren müssen sind daran schuld, weil sich einfach sehr sehr viele keinen anderen Wagen leisten können und alleine durch die höhere Besteuerung dabei auch wieder in die Röhre schauen, weil weniger für den nächsten Wagen gespart werden kann und es so wieder nur einer mit schlechteren Werten wird.

Und mal davon abgesehen, wenn mich der Döner Mann um vielleicht 20-25g Fleich bescheißt da geht es um nenpaar Cent, wenn mir aber versprochen wird das ich wenn ich wie zb. in den USA gut 6000$ mehr ausgebe ich ein saubereres Auto bekomme als alle anderen die günstiger sind, dann ist das glaube ich doch etwas anders gelagert.


@Corellian
Ja dann werde ich mich dort mal herein Lesen, aber Du mußt mir dann ja wohl auch zustimmen, das wirklich jeder Franz seinen Senf zu etwas gibt von dem er keine Ahnung hat.



@all

Am Rande sei noch bemerkt, es geht um eine der heiligen Kühe der Deutschen, VW. Wäre jetzt etwas ähnliches, oder gar das gleiche bei sagen wir Fiat, Renault oder oder oder, dann ja dann wäre die Marke ab sofort untragbar für die Welt.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 08:06
ElCativo
schrieb:
Nicht die neuen, ja anscheinend doch nicht so Umweltfreundlichen Autos wie immer versprochen, sondern die alten Karren welche die meisten Fahren müssen sind daran schuld, weil sich einfach sehr sehr viele keinen anderen Wagen leisten können...
und das ist auch gut so. Hast du eine Ahnung wie hoch die Umweltbelastung für die Produktion eines neuen Autos ist? Oft lohnt es sich, erst einmal das alte weiterzufahren...
http://www.zeit.de/auto/2011-02/altauto-umwelt


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 08:47
ElCativo
schrieb:
das wirklich jeder Franz seinen Senf zu etwas gibt von dem er keine Ahnung hat.
... wann darf man denn seine meinung abgeben? etwa erst mit entsprechender/m ausbildung/studium und einem arbeitsplatz an der abgasrolle eines instituts o. unternehmens?
sicher, es wird viel quark verzapft, aber hier im thread gleich alle als ahnungslos abzustempeln ist ein bissl zu viel des guten, meine ich.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 08:48
Also ich möchte mich auch mal zu diesem thema âussern. Das durch den höheren Abgaswert jetzt gesundheitsprobleme auftauchen das glaube ich nicht, ob der jetzt 70gr/Km spuckt oder 700gr. spielt denke ich keine Rolle, ich arbeite in der Industrie und den Mist den wir tâglich einatmen ist bestimmt 50mal so schlimm, wie auch immer, wenn jetzt die ersten Sammelklagen in den USA Schadensersatzansprüche fordern werden wegen Gesundheitsschâden ist das lâcherlich, nur werden die Amis wohl damit durchkommen.

Nur betrachtet man es aus einer anderen Sichtweise finde ich es eine Sauerei von VW, die lassen sich CleanDiesel oder Ecodiesel schön bezahlen, kassieren pro Auto bis zu 6000€ mehr, und in wahrheit kriegt man eine schleuder, das finde ich sehr dreisst. Das Problem ist das die ihren Kunden Steuerliche vorteile versprechen die Sie auch kriegen, also wird irgendwo auch der Staat geprellt, die Verbraucher werden geprellt und man verkauft sich für Umweltbewusst, aber egal wir nehmen das so hin wie es ist und sitzen es aus !

Neben VW sind auch Audi und Skoda in die sache verwickelt, leider über 2 Millionen Audis mit dem Motor, ich habe Angst das diese Krise die ganze Autoindustrie packt und dadurch ne neue Wirtschaftskrise ensteht.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 08:52
NeonMouse
schrieb:
Hast du eine Ahnung wie hoch die Umweltbelastung für die Produktion eines neuen Autos ist?
das ist schwierig zu sagen, aber es gibt ausführliche studien dazu, die sich diesem thema gewidmet haben.

ein ausführliches & gutes modell dazu findest du hier (klick auf pdf ;)):
->
https://greet.es.anl.gov/publication-vehicle_and_components_manufacturing

=>ein mittelklassewagen der grössenordnung 1.5t verbraucht während der vma 34000mj an energie, und beschert die umwelt mit 2.000kg co2!


melden
Cypress01
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 09:26
ElCativo
schrieb:

Am Rande sei noch bemerkt, es geht um eine der heiligen Kühe der Deutschen, VW
Stimmt und das ist auch korrekt so.
Als Deutscher stehe ich auch zu unseren Automobilmarken, Benz, BMW, VW/Audi/Porsche.

Die Frazosen lieben auch ihre Renaults und Italiener ihre Fiats


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 09:41
Corellian
schrieb:
das ist schwierig zu sagen, aber es gibt ausführliche studien dazu, die sich diesem thema gewidmet haben.

ein ausführliches & gutes modell dazu findest du hier (klick auf pdf ;)):
->
https://greet.es.anl.gov/publication-vehicle_and_components_manufacturing

=>ein mittelklassewagen der grössenordnung 1.5t verbraucht während der vma 34000mj an energie, und beschert die umwelt mit 2.000kg co2!
Cool, Danke!


melden
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 09:43
Das VOLKSwagen manipulliert die GAS-Werte!

Haben von der Geschichte nichts gelernt.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 10:26
Ende für Dieselmotoren, wenn es keine ausreichenden Abgasfilter gibt.
Wo bleibt das Filtersystem für LKW und Schiffe


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 10:32
Nicht nur nach PKW sehen, das ist unfair!


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 12:08
@Corellian

Ich sage ja auch nicht alle und auch nicht nur hier.

Es regt mich nur auf wenn aufgrund Unwissenheit Sachen verbreitet werden die so nicht stimmen, oder findet das jemand gut ?


@NeonMouse

Ja sicher hat es bis zu einem gewissem Alter seinen Sinn, na und ab einem Gewissem Alter auch wieder.

Aber wenn man sich manche male anschaut "was" da noch so auf den Strassen unterwegs ist muss man sich doch fragen ob das noch gut sein kann, oder ?


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

29.09.2015 um 12:29
Das die Verbrauchswerte beim Auto nicht stimmen, dass sieht man schon an daran wenn man ein Auto fährt und es mit den Angaben im Prospekt vergleicht. Wenn man Pech hat, kann es sein das das Auto 5 Liter mehr verbrauchen kann, als angegeben. Natürlich kommt es auch immer auf die Fahrweise und die Beladung des Autos drauf an. Wer das Auto vollgeladen hat und immer nur mit Vollgas fährt, der braucht sich nicht wundern wenn er einen sehr hohen Verbrauch hat.

Bei den Abgasen kann es doch auch nur so sein, dass diese wesentlicher höher sein müssen als angegeben, wenn das Auto im Normalbetrieb schon mehr verbraucht, als angegeben. Wenn man bei jedem Auto die Abgase nachmessen würde, würde man zu dem Ergebnis kommen das jedes Auto mehr verbraucht und mehr Abgas hat, als angegeben.
Eigentlich müsste jeder Hersteller verklagt werden, wenn der echte Verbrauch höher ist, als angegeben.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 12:19
Yotokonyx
schrieb:
Eigentlich müsste jeder Hersteller verklagt werden, wenn der echte Verbrauch höher ist, als angegeben.
jein.
die hersteller richten sich nach den testprozeduren. aber genau diese - wie jetzt der nedc - beinhalten loopholes, welche eben gnadenlos seitens der oems ausgenutzt werden. am ende wird der test mit einem speziell dafuer praeparierten fzg. durchgezogen ... entweder intern, oder (/& zusaetzlich) bei einem doch nicht ganz unparteiischen dienstleister.

eine lasche aufsicht dessen bzw. eine fehlende & unabhaengige eu-authoritaet zur testeinhaltung, durchfuehrung (rolle & strasse) & bestimmung der testprobanden (welche bis auf die kleinste schraube den tatsaechlichen produktion-specs entspricht!) fuehrt eben zu solch krassen diskrepanzen zw. rw-verbraeuchen und - in diesem falle - der nedc!

ab 2017 kommt der wltp-c zum einsatz. etwas naeher (pi*daumen 15-20% reeller als der nedc) an der realitaet, aber ohne gerade eben erwaehntes werden sich auch hier findige ing.s auf die suche nach loopholes begeben. ergo, die gewonnen "realitaetspunkte" werden wieder minimiert.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 13:48
Corellian
schrieb:
am ende wird der test mit einem speziell dafuer praeparierten fzg. durchgezogen ... entweder intern, oder (/& zusaetzlich) bei einem doch nicht ganz unparteiischen dienstleister.
Soweit ich weiß, werden sogar bei den Testfahrzeugen andere Reifen verwendet, die schmaler sind und auch einen anderen Rollwiderstand haben. Dies ist für den Verbrauch auch positiv. Bei einem Teil des Testes, werden außerdem nur die Vorderräder angetrieben, heißt also es lastet grade mal die Hälfte des Gewichtes auf den Antriebsrädern und die andere Hälfte auf den Hinterrädern. Außerdem, ist der Widerstand auch deutlich geringer, wenn sich nur zwei Räder bewegen, als vier.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 14:08
@Yotokonyx
das ist richtig.
hinzu kommt, dass verbraucher wie z.b. die lichtmaschine, hvac etc.pp. komplett abgeklemmt werden, die batterie vorher vollstaendig aufgeladen eird, die kisten mit speziellen schmiermitteln inkl. sprit ausgeruestet werden, min. einen tag in der konditionierungskammer verbringen, auf temp. gebracht werden, die fahrwerksgeometrie fuer den rollenpruefstsnd eingestellt wird, die bremsbacken von der scheibe "getrennt" werden, ...

hinzu kommt das fahrprofil & somit beschleubigungsphasen inkl. geschw. des nedc (mit der entsprechend perfekt ausgelegt schaltstrategie) und fertig sind die werte welche fernab der realitaet sind.
Yotokonyx
schrieb:
werden außerdem nur die Vorderräder angetrieben, heißt also es lastet grade mal die Hälfte des Gewichtes auf den Antriebsrädern und die andere Hälfte auf den Hinterrädern. Außerdem, ist der Widerstand auch deutlich geringer, wenn sich nur zwei Räder bewegen, als vier.
dieser "cheat" ist nicht mehr notwendig. moderne cassis dynometer (rolling roads) kann man nach belieben programmieren, also entspreches fzg.inertia/gewicht sowie andere parameter nach oems gusto einstellen.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 14:42
Sie sind nicht verlogener als jeder andere Hersteller.

Yotokonyx schrieb:
Das die Verbrauchswerte beim Auto nicht stimmen, dass sieht man schon an daran wenn man ein Auto fährt und es mit den Angaben im Prospekt vergleicht. Wenn man Pech hat, kann es sein das das Auto 5 Liter mehr verbrauchen kann, als angegeben.
Der Fakt um die künstlichen Verbrauchswerte war lange bekannt, die Abgaswerte waren ein weiterer Schritt für ein grünes Image .

Ich finde es nur bezechend, das es in den Staaten wieder herausgekommen ist und dort scheinbar ein Nerv getroffen hat. Mir sind nicht die genauen Zahlen bekannt, in wie fern es die Mobile Welt ändern kann. Neue strengere Tests werden angekündigt und Warnung vor erlöschende Zulassungen betroffener Wagenbesitzer sind die prägnantesten und ein die Rechtsanwälte werden auch ihre Freude haben.

Über Jahre wird der Skandal auf die Marke lasten, auf langer Sicht wird es meiner Meinung nach überleben auch wenn Narben bleiben.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 15:54
Das größte Problem sehe ich nicht in einer finanziellen Bedrohung für VW, die in Form von rückläufigen Absatzzahlen, Schadensersatzzahlungen oder teurer Rückrufaktionen auf den Konzern zurollen wird. Der Punkt ist ein rein finanzieller und deshalb zu vernachlässigender Aspekt.

Die damit verbundenen Effekte für den Industriestandort Deutschland sind weitaus schwerwiegender. Der bröckelnde Ruf deutscher Hochtechnologie im Ausland, der Mittelstand, der in unglaublichem Maße von der Automobilindustrie abhängt, die Vorreiterrolle Deutschlands bei den Themen Umweltschutz/ Energiewandel - all das wird hinterfragt und in Zweifel gezogen.

Wie gesagt, für die deutsche Wirtschaft hat es völlig unabsehbare Folgen. Ein mögliches Szenario wäre, dass VW seine Produktion noch konsequenter ins Ausland verlagert, um durch dadurch günstigere Fahrzeuge enttäuschtes Vertrauen zurückzukaufen.
VW ist ein internationales Synonym für Deutschland. Es bleibt abzuwarten, ob der Merkel'sche Unfehlbarkeitsanspruch darunter leiden wird.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 18:28
niurick
schrieb:
Wie gesagt, für die deutsche Wirtschaft hat es völlig unabsehbare Folgen.
yep, bin derselben meinung.
genau das hab ich in einem anderem thread ebenso angeprangert ...


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

30.09.2015 um 18:37
->
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=QNwqykQ6SoY


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt