Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Mythos, VW, Zerstört

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 14:43
Bottner29
schrieb:
In solch einem Fall ist es häufig üblich, das der Auftraggeber die Abbruchkosten bezahlt, die der Zulieferer hat.
Teilweise, dazu müsstest du erst einmal den jeweiligen Vertrag mit den jeweiligen Milestones kennen und in welcher Phase das Entwicklungsprojekt sich bei Abbruch befand, also müsste erstmal geklärt werden inwiefern und in welcher Höhe Volkswagen überhaupt Schadensersatzpflichtig ist.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 14:46
Bottner29
schrieb:
Ein neues Produkt/Teil geht nie sofort in Serie und befindet sich immer erst in der Entwicklungsphase.
Trotzdem bleibt zu klären ob ein Anspruch gegenüber Volkswagen in Höhe von 56 Millionen entstanden ist. Wo wir eben wieder beim jeweiligen Fortschreiten des Entwicklungsprojektes und den jeweiligen Milestones im jeweiligen Vertrag wären.

Auch ist es mittlerweile genauso üblich, das man die Kosten und Risiken der Entwicklung dem Zulieferer in Gänze "überlässt".


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 14:54
@Berlinandi

Natürlich, da hast du recht. Kenne den Vertrag nicht.
Spreche nur aus persönlicher Erfahrung.
Mir ging es nur darum, das VW dies "nur" als Entwicklungsprojekt beschreibt. Kosten fallen dort aber auch an.
Wenn der Zulieferer, der den Zuschlag bekommen hat die Prototypen herzustellen, sich vertraglich nicht absichert und dann auf den Kosten sitzen bleibt...naja, blöd gelaufen.
Auch ist es mittlerweile üblich, das man die Kosten und Risiken der Entwicklung dem Zulieferer in Gänze "überlässt".
Ob es üblich ist, weiß ich nicht.
Ich arbeite zufällig für einen Zulieferer und da gab es bisher keine großen Probleme, die Kosten für letztendlich abgebrochene Entwicklungen erstattet zu bekommen.
Man kennt halt die Verträge nicht. 56 Millionen sind schon n batzen...


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 14:59
@Berlinandi

Ich hatte nur kurz die Überschrift gelesen und gepostet.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:01
Mir ging es nur darum, das VW dies "nur" als Entwicklungsprojekt beschreibt. Kosten fallen dort aber auch an.
Wenn der Zulieferer, der den Zuschlag bekommen hat die Prototypen herzustellen, sich vertraglich nicht absichert und dann auf den Kosten sitzen bleibt...naja, blöd gelaufen.xt
Es ist aber in der Automobilbranche genau das gleiche wie man im Flugzeugbau auch versucht, man wälzt die Kosten für Entwicklung von Bauteilen/ganzen Subsystemen und somit auch das Risiko verstärkt auf die Zulieferer ab.

Am Ende kennt man eben nicht die jeweiligen Verträge um die es geht, noch wie weit das Entwicklungsprojekt überhaupt vorangeschritten war. Inwiefern sich damit dann Volkswagen zahlungspflichtig gemacht hat, müssen Anwälte und Richter klären, die eben auch Einsicht in die jeweiligen Verträge haben.
Auch steht da lediglich was von nicht zustandegekommenen Entwicklungsprojekt, von Entwicklung zur Serienreife oder gar Serienfertigung steht im Artikel nichts.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:03
Bottner29
schrieb:
Ich arbeite zufällig für einen Zulieferer
Dann wird dir ja FAST was sagen.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:04
@Berlinandi

Das macht jedenfalls mehr Sinn, als die 56 Millionen als reine offene Posten zu sehen. Dann gäbe es auch nicht viel zu verhandeln. Dennoch ist es gut, dass mal einer aufmuckt.
Das betrifft ja eingentlich nicht nur VW, sondern die ganze Großindustrie und das nur um Aktionäre zu befriedigen.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:16
grizzlyhai
schrieb:
Dennoch ist es gut, dass mal einer aufmuckt.
Das betrifft ja eingentlich nicht nur VW, sondern die ganze Großindustrie und das nur um Aktionäre zu befriedigen.
Verlierer wird der Arbeitnehmer von VW als auch beim Zuliferer sein, den der darf jetzt sein Überstunden/bzw Gleitzeitkonto aufbrauchen und hinterher wieder Überstunden und Sonderschichten machen um den Produktionsausfall aufzuholen.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:20
@Berlinandi

Die steuerzahler kriegen bei Kurzarbeit auch ihr Päckchen mit. Das ist leider so aber die Landesregierung Niedersachsen hängt ja eh mit drin. Leider wird jeder Konflikt in der Größenordnung auf dem Rücken der kleinen Leute ausgetragen.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:22
Berlinandi
schrieb:
Am Ende kennt man eben nicht die jeweiligen Verträge um die es geht, noch wie weit das Entwicklungsprojekt überhaupt vorangeschritten war. Inwiefern sich damit dann Volkswagen zahlungspflichtig gemacht hat, müssen Anwälte und Richter klären, die eben auch Einsicht in die jeweiligen Verträge haben.
Eben, schrieb doch nichts gegenteiliges.
Ich kann halt nur aus meiner Erfahrung als Monteur eines sehr kleinen Zulieferer sprechen.
Bevor halt ein Bauteil in Serie geht, ist es immer noch in der Entwicklungsphase bis die Bemusterung etc. durch ist.
Bei uns kam es dann einmal vor der Serienproduktion und einmal mittendrin zum Abbruch des Projekts.
Die Kosten für Maschinen und Material wurden erstattet.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:30
Bottner29
schrieb:
Bevor halt ein Bauteil in Serie geht, ist es immer noch in der Entwicklungsphase bis die Bemusterung etc. durch ist.
Hab auch nichts gegenteilige geschrieben, ging im Artikel jedoch lediglich um ein nicht Zustande gekommendes Entwicklungsprojekt, von Serienfertigung war keine Rede.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 15:36
@Berlinandi

Ist ja korrekt :)
Wollte nur anmerken, das auch in Entwicklungsphasen Kosten entstehen.
Wie die einzelnen Parteien dies bei einem Abbruch vertraglich geregelt haben, weiß man nicht.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

22.08.2016 um 17:07
also für mich stinkt die Sache wie gesagt auch zum Himmel.
Ich will einfach nicht glauben das sich VW hier im Recht befindet....schon gar nicht nach dem Abgas Skandal.
Die legen sich die Sachen so zurecht wie es ihnen passt....is ja schließlich VW.
Das Niedersachsen da mit.drin hängt macht das Ganze noch skurriler.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

24.08.2016 um 09:55
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vw-nimmt-kuendigung-einer-kooperation-mit-prevent-offenbar-teilweise-zuruec...

Die beiden Kampfhähne habe durch Zugeständnisse gegenüber der jeweiligen anderen Seite den Streit beigelegt und die Lieferungen werden wieder aufgenommen. Es dauert aber noch ein paar Tage, bis alles wieder rund läuft bei VW. (Letzteres ist aus der Braunschweiger Zeitung).
Der Vertrag der beiden wurde um 6 Jahre verlängert. Hoffen wir mal, dass hier nicht die inzwischen überliche Vertragsbindung der Fussballprofis greift.


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

24.08.2016 um 09:57
@knopper
knopper
schrieb:
Ich will einfach nicht glauben das sich VW hier im Recht befindet....schon gar nicht nach dem Abgas Skandal.
Was hat denn das Eine mit dem Anderen zu tun?


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

01.09.2016 um 09:48
Jetzt wird VW auch noch in Australien verklagt ....

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/abgasskandal-verbraucherschuetzer-verklagen-volkswagen-in-australien-14415254.html


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

01.09.2016 um 11:34
jo..tut ihnen ganz gut!

Runter mit euch auf den Boden der Tatsachen... auch wenn es die deutsche Wirtschaft betrifft.

Seit einem gewissen Peter Hartz mag ich VW nicht...


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

01.09.2016 um 15:20
Na, was hatte ich am Anfang zu dem Thema gesagt ?

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Fiat-steht-am-Pranger-article18546351.html


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

06.11.2016 um 08:15
na echt klasse....AUDI hat wohl auch noch mehr geschummelt als bisher bekannt :
Audi gerät in der Abgas-Affäre immer stärker unter Druck. Die kalifornische Umweltbehörde CARB habe im Sommer eine weitere illegale Softwarefunktion bei einem Audi mit V6-Motor entdeckt, berichtet die "Bild am Sonntag". Der Ingolstädter Autohersteller habe diese auch für die Manipulation von Dieselautos und Benzinern in Europa verwendet.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/audi-us-behoerde-entdeckt-neue-schummelsoftware-a-1119954.html


melden

Saubermann-Mythos von VW am Ende - wie soll es weitergehen?

06.11.2016 um 12:23
Bei VW sitzen keine grundehrlichen Menschen, nein, handfester Betrug ist geschehen!

Es wurde bewusst getrickst, getäuscht und geschummelt.
Und zwar in größtem Umfang.

Was soll jetzt mit VW geschehen? Werden sie endlich KLARSCHIFF machen und die wahren Abgaswerte offenbaren? Oder wird man sich irgendwie durchwurschteln wollen?
Alle Autobauer haben Dreck am stecken und cheaten genauso, wie VW es gemacht hat.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt