Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Selbstmord

420 Beiträge, Schlüsselwörter: Selbstmord, Suizid, Freitod, Selbsttötung
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstmord

11.11.2011 um 09:16
@wanagi

Hab ich geschrieben sie sei "suizidbestärkend" ?

Mir geht es darum, dass deine Schilderung Andere weiter verunsichern könnte und sie dann eben nicht rechtzeitig Hilfe in Anspruch nehmen !


melden
Anzeige

Selbstmord

11.11.2011 um 09:20
@DieSache
Ich darf doch wohl noch meine Erlebnisse schildern -_- , das soll doch niemand daran hindern, allerdings hat die Umgebung auf so einen sensiblen Lichtkörper keinen guten Einfluss gehabt, ich möchte allerdings auch keine Hilfe annehmen, Hilfe annehmen und verwehren sind 2 verschiedene Wege, sollte jeder sich klar sein. Mein Ding ist es nicht.


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:22
@DieSache
das hier ist auch keine beratungsstelle für depressive sondern ein diskussionsforum, wo jeder seine meinung und ansicht schreiben kann. sehe in den aussagen von wanagi nichts schlimmes. wenn es seine denkweise ist ist es ok.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstmord

11.11.2011 um 09:25
Outsider schrieb:das hier ist auch keine beratungsstelle für depressive sondern ein diskussionsforum, wo jeder seine meinung und ansicht schreiben kann.
Dann sollte es mir auch gestattet sein, dass ich schreibe, wie die Aussage von @wanagi wahrgenommen werden kann, denn auch wenn es sich hier um kein "Selbsthilfe-Forum" handelt, tummeln sich hier eventuell doch auch der ein, oder die andere, die auch schon in solchen Krisen waren, oder womöglich noch sind !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstmord

11.11.2011 um 09:27
@Outsider
@wanagi

zudem ich will hier niemanden angreiffen, sondern nur mal reflektieren, was mir an Aussagen der Mituser auffällt !


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:29
@DieSache
Ich rate jedem, der ein starkes Verlangen nach Selbstmord hat, sich Hilfe, z.b. einer Beratungsstelle oder einem Arzt zu suchen.
Ich habe auch schon einige miterlebt, ich kann nur sagen, es hat mir geholfen, eine bestimtme Zeit Hilfe zu haben, besonders manche Medikamente, gerade wenn man im Wahn ist. Alle Medikamente finde ich nicht schlecht, Medikamente sind solche, solange man sie freiwillig einnimmt und sie auch helfen. Eine Stütze kann doch nie schaden, solange sie nicht zu schwer ist.


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:31
@DieSache
spricht ja nichts dagegen ;)
solange dem gegenüber zugestanden wird seine meinung ohne weiteres schreiben zu können, ohne als "störfaktor" hingestellt zu werden, weil die sicht sich nicht mit der eigenen deckt.

im übrigen finde ich selbst die aussage von @wanagi veraltet ;)

wie du schon geschrieben hast. in den letzten 20 jahren hat sich ne menge geändert psychologisch/ psychosomatisch. es ist eine menge an neuen therapieformen entstanden.


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:32
Hat nicht jeder schon einmal an Selbstmord gedacht? Ich meine jetzt nicht von der Brücke springen, die Pulsadern aufschneiden oder vor die Bahn werfen. Sondern eher Gedanken wie "Was passiert wohl wenn ich jetzt das Lenkrad loslasse?". Oder in Stresssituationen möchten man am liebsten sterben. Oder wenn man psychisch erschöpft ist (Beruf, PartnerIn etc.) und man wünscht sich einfach nur einzuschlafen und nie weider aufzuwachen!?

Ich würde behaupten das fast jeder solche Gedanken schon einmal hatte. Nur absolute Emotionskrüppel denken da wohl nicht drüber nach. Wichtig ist zu erkennen wann ist es ein Gedankenspiel und wann wird es zu einem ernsthaften Gedanken. Peinlich sollte einem so etwas nicht sein, aber hilfe muß sich jeder selber holen - aber immer beim Profi, Foren helfen da nicht weiter.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstmord

11.11.2011 um 09:35
@wanagi
@Outsider

Dann sind wir uns ja einig ;)


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:36
@AcidU
Ich meine ja Menschen, die ein starkes Verlangen haben, ich weiß was es bedeutet, da liegt man Tagelang nur im Bett und durchdenkt jeden möglichen Versuch, wie er ausgehen kann, usw...
Sowas wünscht man keinem!


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 09:40
AcidU schrieb:Hat nicht jeder schon einmal an Selbstmord gedacht?
Nein. Ich jedenfalls nicht, und ich bin sicher kein Emotionskrueppel! :) Es geht immer irgendwie weiter! Vor allen Dingen wuerde ich meinem Umfeld auf keinen Fall sowas antun wollen!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Selbstmord

11.11.2011 um 09:41
@AcidU

Meine Erfahrung ist, dass viele Angst davor haben, weil sie tatsächlich glauben als unfähig und zu jämmerlich zu erscheinen. Unsicherheit ist in solchen Lebenskrisen auch nicht selten und wer definitiv Probleme hat, sollte im richtigen Leben vor Ort schauen sich ein "Hilfs-Netzwerk" aufzubauen, denn auch Freunde und Familie können wenn überhaupt nur bedingt und laienhaft Hilfe sein !


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 14:16
@Alari
Emotionen zu haben ist normal!
Da ist nichts schlimmes dran es auch zuzugeben!
Auch du warst mal verzweifelt.


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 14:17
@justmyself123
Nie so verzweifelt, dass ich in Erwaegung gezogen haette, mich umzubringen!


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 14:19
@Alari
*augenverdreh* Und dann drückst du es so aus?!
Das klingt fast so als hättest du keine Gefühle!


melden

Selbstmord

11.11.2011 um 14:20
@justmyself123
Ich habe auf einen Post weiter oben geantwortet! In dem steht, dass nur absolute Emotionskrueppel nicht ueber Selbstmord nachdenken wuerden. Und das ist einfach nicht wahr!


melden
Anzeige

Selbstmord

11.11.2011 um 14:24
@justmyself123
Na wenn Du mich darauf ansprichst wuesste ich schon gerne, wovon Du ueberhaupt sprichst!


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ebay Süchtig46 Beiträge