Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Veganismus - still real?

723 Beiträge, Schlüsselwörter: Mode, Vegan, Trend, Verkaufsargument, Still Real

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 19:22
Kc schrieb:Oder stecken bei den meisten Menschen, die vegan zu leben versuchen oder vegane Produkte anbieten, doch echte Überzeugungen dahinter?
Im Prinzip lehnen Veganer eine Gruppe von Produkten aus moralischer Überzeugung ab.
Mehr ist es nicht.
Und irgendwie tun genau das doch die meisten von uns.
Kaum jemand hierzulande würde Hundefleisch essen, denn das sind unsere treuen Begleitet, die essen wir nicht.
Viele Menschen kaufen aus Überzeugung nichts bei H&M, KIK oder so, weil sie die Arbeitsbedingungen nicht gutheißen.
Andere kaufen ihre Kleintiere nicht im Zooladen oder gar in der Tierabteilung im Baumarkt, weil sie die Haltungsbedingungen dort ablehnen.


melden
Anzeige

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 19:51
@Kc
@laucott

Was ist an veganen zigaretten falsch?
Es gibt ne menge zigarettenmarken bei denen Tierversuchen bei der Entwicklung eine rolle spielten.

Wenn jemand die boykottieren will und eine alternative rauchen will, ist das doch sein gutes recht.


melden

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 20:05
Shionoro schrieb:Was ist an veganen zigaretten falsch?
Kann mich nicht erinnern geschrieben zu haben das etwas falsch daran ist,
laucott schrieb:Was zum Geier soll das denn sein?
;)


melden

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 20:52
Shionoro schrieb:Es gibt ne menge zigarettenmarken bei denen Tierversuchen bei der Entwicklung eine rolle spielten.
Sind oder war nicht in dem Kleber von Zigarettenblättchen eh tierische Bestandteile?


melden

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 21:08
Gängige Zigaretten sind nicht vegan weil sie sonst nicht brennen würden, soweit ich weiß.
Streichhölzer aus dem gleichen Grund.
In Zahnpasta ist ebenfalls totes Schwein drinnen.

Ich bin Bioveganer weil ich dieses Tierleid in all seinen Facetten nicht mittragen will, und nutze meine Macht als Konsument.
Der andere Grund bin ich selbst, also Eigenschutz.


melden

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 21:54
@Kc
In meinem Bekannentenkreis war das Thema "vegan" so vor einem Jahr in.
Ich selbst ernähre mich bewusst, halte nichts von Fertigprodukten, baue selbst was im Garten an und bereite das Essen aus frischen Zutaten.
Ich habe das aus dem Elternhaus so gelernt und so schmeckt mir auch.
Fleisch interessiert mich wenig, ich bin eher der Nudel-Typ.

Aber, ich weiss es was ich esse, ich weiss es woher es herkommt und ich weiss es wie ich eine gute Mahlzeit zubereiten kann ;-)

Während des letzten Jahres kam bei den Bekannten aus heiterem Himmel die plötzliche und radikale Umstellung auf vegan. Was die da fabriziert haben, das hat denen nicht mal geschmeckt, das hat man an den Gesichtszügen deutlich gesehen.
Zusammenhängende Infos hatten die nicht, dafür aber diverse Zettelchen, Prospekte, Produktvorstellungen aus den Regalen. Was gestern noch o.k. war, das war heute nicht mehr so und am Folgetag war wieder alles über dem Haufen geworfen.
Nicht nur das! Man versuchte mich auch zu überzeugen. Es wurden Produktproben angeschleppt, u.a. undefinierbare Milchersatzprodukte und vegane Brotaufstrichdippchen oder merkwürdig optisch wirkende irgendwas in der Aufbewahrungsdose - zeitlang habe ich mich gefragt, ob ich hilfsbedürftig wirke oder ob die ihren Müll bei mir abladen ;-)

Dann wurde um das Thema recht ruhig, so wochenweise stiller, kein Mucks mehr darüber.
Nachdem ich nachgefragt habe, was nun wäre, auf welche Überraschung ich mich beim nächsten Kaffee-Kuchen-Besuch einstellen sollte ... da kam die leise aber doch einsichtige Antwort, dass die mit "vegan" gar nichts mehr am Hut haben ... das war nur so eine Phase ...

Vergelichsweise wurden "Vegetarismus", "Glutamat", "Lactose", .... und was weiss ich was alles noch durch das Dorf getrieben. Komisch, die Leute waren auf einmal allergisch auf Lactose ..., dann aber nach gewisse Zeit nicht *Schulter zuck*

Ich habe zwischenzeitlich die Auffassung, wenn die zum Besuch sind, wird aufgetischt was gekocht wird, wem es nicht passt, der kann zum Tellerrand sortieren oder hungern - ich mache diesen Blödsinn nicht mehr mit.

Es kann doch nicht sein, dass man für 5 Gäste 5 unterschiedliche Gerichte kochen muss, weil die grad ihre Lebensaufgabe in Verzicht auf irgendwas sehen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganismus - still real?

19.12.2015 um 23:52
Woran erkennt man einen Veganer? Er wird es dir erzählen.

Srsly though... Wer mag, kann sich ja gerne vegan ernähren. Doch werde ich mich nicht vom Fleischkonsum abhalten lassen weil ein paar durchgeknallte Gutmenschen mir ein schlechtes Gewissen einreden wollen.


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 03:05
Ist unterschiedlich. Würde da also nicht verallgemeinern. Einige machen es aus Überzeugung, andere vielleicht weil es in oder cool ist, wiederum andere weil sie zur irgendeiner Gruppe dazugehören möchten usw. Ich vermute aber sehr stark, dass die meisten da wirklich diesbezüglich eine echte innere Einstellung zu haben.


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 03:14
Veganismus - still real?
Verstehe den Threadtitel nicht so ganz. Meine "still real". Oder sollte es "stil real" heißen? Oder bedeutet die Frage, dass Veganismus im stillen Real ist?


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 04:37
Saphira schrieb:Verstehe den Threadtitel nicht so ganz. Meine "still real". Oder sollte es "stil real" heißen? Oder bedeutet die Frage, dass Veganismus im stillen Real ist?
Ich gehe mal davon aus, dass es englisch ist.

still = immer noch, weiterhin, dennoch

real = echt, real, tatsächlich, wirklich


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 04:44
@Carietta

Dankeschön. :) Das ergibt Sinn. Hatte in dem Moment nicht daran gedacht, dass es hier englisch sein bzw gemeint sein könnte. Obwohl ich natürlich schon wusste was still real auf englisch bedeutet. :) Beide Wörter kommen halt auch im Deutschen vor, auch wenn still im Deutschen natürlich eine völlig andere Bedeutung hat.


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 04:47
Saphira schrieb:Hatte in dem Moment nicht daran gedacht, dass es hier englisch sein bzw gemeint sein könnte.
Ist auch nur eine Vermutung von mir. Das wahre Geheimnis kennt nur @Kc ;)


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 04:50
@Carietta

Die Vermutung ist aber schon sehr logisch. Zumindest sehe ich es so, nachdem du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Aber stimmt, nur Kc kennt das wahre Geheimnis. :)


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 07:26
@paranomal

Weiß ich ehrlich gesagt nich, is mir als nichtraucher aber irgendwie auch egal.
Kann aber gut sein, d ass damit eine vegane zigarette gerechtfertigt wird.


melden
Kuschki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 07:50
Boah ist das ein Quatsch hier.
Was um Himmels Willen kann irgendjemand daran schlimm finden, wenn jemand versucht, etwas richtig/gut zu machen? Es kann vielleicht für einen persönlich unverständlich sein und das darf man auch sagen, aber sich darüber zu belustigen während man selber nix tut ist einfach nur traurig.
außerdem scheint ihr hier alle keine Ahnung zu haben, wo überall Tierprodukte drinstecken und auch die Tierversuchsfreiheit spielt in den Begriff vegan hinein, deswegen gibt es auch vegane nonfood Artikel und sie sind sinnvoll. Aber die werden oft nicht einmal eigens hergestellt sondern man findet sie z.B. bei Drogerie-Eigenmarken usw.

Was man nicht versteht oder (von der Meinung her) teilt muss doch nicht automatisch schlecht sein. Ich verstehe es auch nicht, wenn man nackig für Frauenrechte TVSendungen stürmt oder bestimmte esoterische Dinge macht - aber solange es niemandem schadet oder sogar versucht zu helfen würde ich es niemals so diffamieren!
Das zeugt nur von unterbewussten Konflikten mit sich selbst.

außerdem rate ich hier allen sich den Begriff der Religion noch einmal zu Herzen zu nehmen..


melden
Kuschki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 07:56
@El_Gato

sorry aber diese Hochnäsigkeit ist erbärmlich.
Wie kann man durch die Welt laufen und so tun, als ob das alles in Ordnung und sogar schützenswert wäre.
Es werden viele Millionen allein in DE jedes Jahr gequält ERMORDET, weil so Schlechtmenschen wie du einen Horizont bis zu den Wimpernenden haben.

Genau so haben die Sklavenhalter über Schwarze und 'Gutmensch'-Menschenrechtler gesprochen.


melden
Kuschki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 08:02
und ich werde mich hier nicht weiter äußern weil mir das zu viele Schmerzen bereitet, wie abfällig wir mit unseren Mitbewohnern (sämtlicher Arten) umgehen und wie machtlos man gegen diese Kaltherzigkeit ist und weiterhin Knochen unter Eigengewicht brechen werden und 500.000 Schweine jährlich im über 60•C heißen Wasser mangels richtiger Betäubung aufwachen werden (eine "zu heiße" Badewanne hat vielleicht 45 Grad).
Man kann nur auf folgende Generationen hoffen, so wie es schon immer war. Bei euch ist jede Empathie wegtrainiert.


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 08:15
@El_Gato

Damit sagst du im endeffekt 'Mir sind argumente scheiß egal, ich nenn diese leute einfach durchgeknallt und gutmensch und dann hat sich damit die sache für mich erledigt'.


melden

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 09:46
@Kuschki
Kuschki schrieb:Boah ist das ein Quatsch hier.
Ich stelle nur die Fragen, ob heute noch bei den meisten Leuten echte Überzeugung hintersteckt oder ob Veganismus zu einem lifestyle geworden ist, den viele nur deshalb betreiben, weil er cool ist.

Beziehungsweise, in geschäftlicher Hinsicht, ob ,,vegan" lediglich zu einem gewöhnlichen, weiteren Verkaufsargument geworden ist, wie heute auch auf allem Zeug ,,Bio" draufsteht?

Und ebenfalls die Frage, ob das eher nur etwas für Besserverdiener ist? Wenn man mal guckt, dann kostet Gemüse zwar nicht besonders viel (wenn man das z.B. bei türkischen Märkten kauft).
Aber diese Ersatzdrinks mit Soja (ohnehin ungesund, grad für Männer), Mandeln, Reisdrinks, irgendwelche ,,Mayasamen" vom anderen Ende der Welt etc., da zahlst du richtig viel Geld für.


Zusammengefasst: Sind immer mehr Leute vegan, weil es cool ist und sie da zeigen können, dass sie Geld haben, genau, wie es mit dem Apple-Hype ist?


Nur nebenbei:

Was viele Leute wohl nicht stören dürfte (ein paar Witzeleien muss man schon aushalten), ist, wenn jemand vegan sein will.
Was jedoch stört, ist der manchmal aggressiv-missionarische Eifer, mit dem manche der veganen Szene anderen Menschen begegnen. Die werden dann als ,,Mörder" runtergemacht, es wird ihnen beim Essen vorgebetet, warum das so schrecklich ist, ein Steak zu essen etc. und dann der vegane Lebenswandel als das einzig wahre Kram dargestellt.
Solch eine Selbstbeweihräucherung und ein Runtermachen anderer mag niemand ;)

Ich persönlich vermeide es nach Möglichkeit, irgendwelches billiges Fleisch zu verspeisen. Oder andere Billigprodukte mit tierischem Inhalt. Eier kommen vom lokalen Hof, kostet vll. 2 oder 3€ mehr, als das billigste Kram, aber das ist es mir wert.
Jedoch habe ich ganz einfach erstens nicht das Geld, nur in Bioläden einzukaufen oder nur vegane Kleidung zu tragen und auch weder Zeit noch Lust, mich bei jedem Thema einzuwühlen, wo nun ein Produkt herkommt und wie.

Auch kann ich auf Mangelerscheinungen und seltsame Supplements verzichten, ein bekanntes Problem bei rein veganem Lebenswandel.


melden
Anzeige

Veganismus - still real?

20.12.2015 um 09:49
Ich kenn irgendwie keine Veganer. Sind die denn wirklich so am missionieren? :D

Ich kenne ein paar Vegetarier und lebe auch mit einem zusammen. Selber esse ich auch wenig Fleisch. Kenne es eher dass man sich bei anderen für den Fleischverzicht rechtfertigen muss, als das die Veggies andere fürs Fleischessen verurteilen. Warum das so ist versteh ich nicht ganz. Kann doch anderen wurscht sein, wenn man auf gewisse Dinge verzichtet, aus welchem Grund auch immer.

Ist schon irgendwie ein Trend, jetzt alle möglichen Produkte als Vegan auszuzeichnen. Die Menschen ernähren sich halt bewusster, da springt der Markt mit auf um schön Kohle zu verdienen. Funktioniert ja. Da kommen dann schon ulkige Sachen bei raus. Jezt kann man sich z.B. auch den Festtagsbraten in veganer Form kaufen. Frage mich, wer sich sowas kauft. Bevor ich versuche mit so nem Tofuhaufen einen Braten zu imitieren, mach ich doch lieber was anderes zu essen. Solche Sachen finde ich dann schon schwachsinnig.

Mir egal. Ich konnte auch vorher schon Vegan kochen, ohne dass es auf irgendeiner Packung drauf stand. Nudeln mit Tomatensoße sind auch vegan und die Zutaten kann man sich billigst im Aldi kaufen. ;)


melden
348 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt