Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hartz 4 und Weihnachten

478 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Weihnachten, Zusammenhalt, Familien, Alg2

Hartz 4 und Weihnachten

02.10.2019 um 21:37
kuno7 schrieb:Kommt halt drauf an, was man so als Festtagsschmaus ansieht. Bei uns gibts am ersten Feiertag Mittags immer Entenbraten, den kriegst du problemlos für 4€ pro Nase hin und früher gabs Heiligabend traditionell Kartoffelsalat mit Bockwurst, auch da bliebe von den 4 Tacken noch was übrig.
Du hast es erkannt, es kommt drauf an. Genau das sag ich doch die ganze Zeit. Ihr zählt immer wieder auf, was für euch ein Festessen ist und sagt, dass es problemlos geht, ignoriert aber ein anderes Individuum, der es anders sieht und eben sagt, nein, ein Festessen ist für mich was anderes.
Für dich gabs traditionell deine Gerichte, das ist ja echt schön für dich. Für dich.
kuno7 schrieb:Auch das is nich für jeden richtig. Ich zB. komme problemlos mit dem H4 Satz über den Monat (ich bekomme kein H4) und behalte sogar noch was übrig. Natürlich bin ich kaum der Standardfall, aber wenn man den Konsum etwas einschränkt kommt man mit Grundsicherung grundsätzlich klar.
Siehste, das ist kein Widerspruch zu mir. Du redest halt vom Einschränken. Das ist wohl kaum leben oder gut hinkommen.
Interested schrieb:Und somit überträgst Du auch Deine ganz persönlichen Ansichten auf andere, obwohl Du ja genau das anderen vorwirfst.
Quatsch, denn wenn du die Zitate mal gelesen hättest, hättest du sehen können, dass ich klar von mir spreche und aufzeige, dass es noch andere gibt als die, die ständig sagen, dass das ja geht, wenn sie ihr persönliches Empfinden auf andere übertragen.
sunshinelight schrieb:Das Essen, was ich als Kind bei meiner Familie hatte, kostete mehr als 4 €. Für mich ist Weihnachten nun mal ein großes Essen bei Familie mit allerhand Auswahl, also praktisch Tischbuffet.
Deine Rechnung scheitert schon an einem einzigen Braten.
Und zeige klar auch immer wieder die subjektiven Empfindungen heraus.
sunshinelight schrieb:Eben hier beginnt die Subjektivität und dein ganz persönliches Weihnachten.
Aber dieses wird eben verallgemeinert.

Ich zeige Gegenbeispiele auf und du wirfst mir vor, ich würde verallgemeinern? Nein, ich zeige eben nur auf, dass es anderen anders ergeht. ;)
Interested schrieb:Und dieses Zitat ziehst Du völlig aus dem Zusammenhang. Was @FerneZukunft sagen möchte, ist doch glasklar! Das es möglich wäre, nicht, dass es auszureichen hat.
Nein, wie ich schon sagte, meine Vorstellungen von Weihnachten werden so definitiv nicht erfüllt. Es ist nicht möglich, weils Geld nicht reichen würde. Das einzige, was möglich ist, ist, sich einzuschränken.
ABER: Wie ich sagte, jeder wie er möchte. Sollte er aber immer nur für sich sprechen.

So wie ich.
sunshinelight schrieb:Für mich eben nicht. ;)


melden
Anzeige
nop3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 01:28
sunshinelight schrieb:Du hast es erkannt, es kommt drauf an. Genau das sag ich doch die ganze Zeit. Ihr zählt immer wieder auf, was für euch ein Festessen ist und sagt, dass es problemlos geht, ignoriert aber ein anderes Individuum, der es anders sieht und eben sagt, nein, ein Festessen ist für mich was anderes.
Ist halt jeder anderst, manche wollen Nähe, manche sehen das materialistische, manche erwarten nichts, manche wollen alles. Jeder macht schon irgendwie sein Ding.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 03:32
sunshinelight schrieb:Du redest halt vom Einschränken. Das ist wohl kaum leben oder gut hinkommen.
Grundsicherung is ja auch nich dafür gedacht gut davon leben zu können, sondern dafür, eine vorübergehende Ausnahmesituation überbrücken zu können.
Sich selbst beim Konsum etwas einzuschränken muss nun aber auch nich in Selbstkasteiung enden, denn wenn man sich ehrlich die Frage beantwortet, ob man wirklich den ganzen Kram braucht, den die Industrie täglich bewirbt, dann kann eine Einschränkung beim Konsum auch durchaus ein gutes Gefühl erzeugen.

mfg
kuno


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 03:38
Abgesehen davon...Alle die hier in Deutschland leben, haben momentan noch echt Glück, solch ein Potenzial aufrecht erhalten zu dürfen. Es gibt so viele "Obdachlose", die ihre Möglichkeiten hier erst gar nicht wahr nehmen!


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 04:23
kuno7 schrieb:Grundsicherung is ja auch nich dafür gedacht gut davon leben zu können, sondern dafür, eine vorübergehende Ausnahmesituation überbrücken zu können.
Falsch, das verwechselst du mit dem ALG2.
Grundsicherung ist für Leute, die nicht erwerbsfähig sind und keine Erwerbsminderungsrente bekommen können.
Menschen, die unbefristet erwerbsunfähig sind, müssen ihr Leben lang damit leben.
Menschen, die befristet unfähig sind, müssen mindestens zwei Jahre davon leben. Tendenz da natürlich möglich steigend.

Und dass du da das Einschränken schön reden willst, ist nicht ok. D hat noch viel Verbesserungsbedarf.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 04:30
Ilvareth schrieb am 24.12.2015:Dass man nicht alle materiellem Wünsche erfüllen kann, auch. Das geht aber auch dem erwerbstätigen Teil der Bevölkerung so.
Liest man, im Zusammenhang mit sozialen Fragen, sehr oft. Welchen Schluss zieht man jetzt daraus? Und ist es der einzige Schluss?

Warum stellt niemand die Frage, ob es Richtig ist, das überhaupt irgendjemand unter erschwerten Bedingungen leben muss? Während ein kleiner Teil der Bevölkerung nicht weiß, wohin mit dem Geld?


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 04:34
@Negev
Da wird doch nur mit den Achseln gezuckt und sich alles schön geredet. Geht auch so, geht auch so.

Schön finde ich sowas nicht. Was wird denn damit vermittelt? Genau, dass sich nichts zu ändern braucht.
Während einige viele aber doch gern eine Veränderung hätten.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 04:53
sunshinelight schrieb:Da wird doch nur mit den Achseln gezuckt und sich alles schön geredet. Geht auch so, geht auch so.
sunshinelight schrieb:ignoriert aber ein anderes Individuum
Ich konsumiere kaum bis gar nicht, auch hab ich meine Ernährung den Umständen angepasst. Koche ausschließlich frisch. So komm ich gerade so hin. Ich brauche dennoch 6-7 €. Bin eben Single. Aber ich esse keine Weizenmehl-Produkte und auf Reis, Mais, Haushaltszucker und Kartoffeln will ich auch verzichten. Warum? Persönlicher Spleen... keine Ahnung... es gab eine Zeit, in der ich das doppelte Wog - ich war süchtig nach essen. Heute nicht mehr. Ich mache das auf jeden Fall nicht aus Spaß. Das sind eben Umstände, in denen Menschen eben doch etwas mehr brauchen.

Und so gesund kann eine Ernährung auch nicht sein, die hauptsächlich auf Mehl, Reis und Mais basiert. Aber das ist auch nur eine Persönliche Meinung. Aber diese Entscheidung sollte getroffen werden können.

Das man noch essen von anderen Quellen beziehen kann, um so das Budget zu senken - sollte nicht zählen. Jeder sollte sich aus dem Supermarkt ernähren können und dabei sollte er die Wahl zwischen Bio und nicht Bio treffen können...


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 04:59
Zum Thema direkt (mich hat eigentlich nur der EP getriggert) Weihnachten sollte mehr als Konsum sein. Basteln, Backen etwas erleben - Zeit mit der Familie verbringen. Aber das ist auch wieder nur persönliche Meinung - die ich keinesfalls einem anderen aufdrücken würde.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 07:46
@Negev
Naja, um Zeit mit der Familie zu verbringen, braucht man nicht unbedingt Weihnachten.
Weihnachten ist doch an sich so viel mehr. Weihnachtsmarkt, Glühwein, Süßes, Bescherung, Festessen, Lichter, Schmuck und Weihnachtsfilme.
Im Kreis der Familie, natürlich, aber was wäre das alles ohne das ganze dahinter? Ein normaler Familientag. :D


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 11:05
sunshinelight schrieb:Falsch, das verwechselst du mit dem ALG2.
Für mich is H4 eine Grundsicherung, mag aber sein, dass der Begriff offiziell anders verwendet wird.
sunshinelight schrieb:Und dass du da das Einschränken schön reden willst, ist nicht ok. D hat noch viel Verbesserungsbedarf.
Das gilt mindestens genauso für dein schlecht reden.
Negev schrieb:Warum stellt niemand die Frage, ob es Richtig ist, das überhaupt irgendjemand unter erschwerten Bedingungen leben muss?
Stellen ja viele diese Frage und kommen zu verschiedenen Antworten. Insgesamt gesehen geht es den Armen in Deutschland relativ gut, aber besser gehts natürlich immer.

mfg
kuno


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 13:11
kuno7 schrieb:Für mich is H4 eine Grundsicherung, mag aber sein, dass der Begriff offiziell anders verwendet wird.
Schau mal hier , die erklären dir das


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 14:53
kuno7 schrieb:Das gilt mindestens genauso für dein schlecht reden.
Nein, eben nicht. Du bist nicht von der Grundsicherung abhängig, daher steht dir da kein Urteil zu, zweitens suggeriert “mindestens“, dass Grundsicherung fehlerfrei wäre und das ist es eben nicht.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:00
sunshinelight schrieb:Du bist nicht von der Grundsicherung abhängig, daher steht dir da kein Urteil zu
Ach was! Und du entscheidest jetz also, worüber mir ein Urteil zusteht? Ich denke nich...
sunshinelight schrieb:zweitens suggeriert “mindestens“, dass Grundsicherung fehlerfrei wäre und das ist es eben nicht.
Keine Ahnung wo du das herholst, aber ob jemand etwas schön redet oder jemand, der Gegenteiliges behauptet dies dann schlecht redet is schlicht Ansichtssache. Mir schwant eher, dass du deine eigene Ansicht objektive Tatsache betrachtest, was sie nich is.

mfg
kuno


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:09
kuno7 schrieb:Ach was! Und du entscheidest jetz also, worüber mir ein Urteil zusteht? Ich denke nich...
Ich denke, ich hab das klar genug herausgestellt.
kuno7 schrieb:Keine Ahnung wo du das herholst, aber ob jemand etwas schön redet oder jemand, der Gegenteiliges behauptet dies dann schlecht redet is schlicht Ansichtssache.
Nein, das lässt sich gut darlegen, immerhin behauptest du ja, dass das mindestens genauso gilt wie mein “schlecht reden“.
Ich rede Grundsicherung nicht schlecht, weil es so gesehen gut ist, es ist aber nicht gut zum Leben. Das nennt man Kritik, berechtigt. Es gibt sogar Argumente dafür.
Wenn aber jemand sagt, dass es doch ganz nett wäre, sich einzuschränken, dann ist das einfach schön reden. Weil du stellst was vermeintlich positives in den Raum, meist deine persönliche Ansicht und dein Eifer für eigenes Einschränken und überträgst es auf andere.
Andere haben aber keine Wahl. Du, wie du es sagst, schon. Und das ist ein erheblicher Unterschied zwischen deinem Schönreden und meiner Kritik.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:25
sunshinelight schrieb:Ich denke, ich hab das klar genug herausgestellt.
Du hast es behauptet, sonst nix.
sunshinelight schrieb:Wenn aber jemand sagt, dass es doch ganz nett wäre, sich einzuschränken, dann ist das einfach schön reden. Weil du stellst was vermeintlich positives in den Raum, meist deine persönliche Ansicht und dein Eifer für eigenes Einschränken und überträgst es auf andere.
Nein, ich berichte nur von meiner persönlichen Erfahrung, dass das einschränken von Konsum auch durchaus positive Aspekte haben kann.
Is ein bisschen so wie vegetarischer Lebensstil, der ja auch auf freiwilligem Verzicht beruht und dennoch etwas Positives sein kann. Natürlich gilt das nich für Jeden, aber ich würde empfehlen es mal zu probieren, weil es Vorteile hat.
sunshinelight schrieb:Andere haben aber keine Wahl. Du, wie du es sagst, schon. Und das ist ein erheblicher Unterschied zwischen deinem Schönreden und meiner Kritik.
Das wäre richtig, wenn ich fordern würde, andere müssten es genauso sehen, was ich nich tue. Nur weil du es ablehnst sich beim konsumieren einzuschränken is dies eben auch nich für alle richtig.

mfg
kuno


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:34
kuno7 schrieb:Du hast es behauptet, sonst nix.
Also bist du von der Grundsicherung betroffen?
Hmmmm:
kuno7 schrieb:ich bekomme kein H4
Grundsicherung wohl auch nicht, kanntest den Unterschied auch nicht.
kuno7 schrieb:Nein, ich berichte nur von meiner persönlichen Erfahrung, dass das einschränken von Konsum auch durchaus positive Aspekte haben kann.
Genau, deine Erfahrung für dich.
Das ist und bleibt eben deine Erfahrung.
Ein Veganer hat auch gute Erfahrungen mit seiner Ernährung, will mich aber nicht zwingen lassen, diesen Lifestyle auch zu leben.
kuno7 schrieb:Natürlich gilt das nich für Jeden, aber ich würde empfehlen es mal zu probieren, weil es Vorteile hat.
Bezieher von Grundsicherung probieren nichts, sie werden einfach vor vollendeten Tatsachen gestellt.
kuno7 schrieb:Nur weil du es ablehnst sich beim konsumieren einzuschränken is dies eben auch nich für alle richtig.
Ich hab nur dargelegt, dass deine Sichtweise nicht allgemeingültig ist.
Und warum das so wichtig ist, ist, weil der niedrige Satz eben nicht nur hypothetisch ist, sondern Fakt ist und es hier nicht um persönliches Befinden geht, sondern tatsächlich schon um Grundsatz.


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:52
sunshinelight schrieb:Also bist du von der Grundsicherung betroffen?
Nein, aber das war auch nich die Behauptung um die es ging sondern diese:
sunshinelight schrieb:Du bist nicht von der Grundsicherung abhängig, daher steht dir da kein Urteil zu
Du hast mit keinem Wort dargelegt, warum mir kein Urteil darüber zustünde und ich bezweifle mal, dass dir dies gelingen könnte, aber vermutlich weißt du das selbst.
sunshinelight schrieb:Genau, deine Erfahrung für dich.
Das ist und bleibt eben deine Erfahrung.
Ein Veganer hat auch gute Erfahrungen mit seiner Ernährung, will mich aber nicht zwingen lassen, diesen Lifestyle auch zu leben.
Klar bleibt dies meine Erfahrung, hab nie was anderes behauptet und schon gar nich, dass ich diese Lebensweise anderen aufzwingen wöllte. Was sollen die ständigen Strohmänner?
sunshinelight schrieb:Ich hab nur dargelegt, dass deine Sichtweise nicht allgemeingültig ist.
Genau wie deine, aber das wussten wir beide auch schon vorher, wozu der Einwand?
sunshinelight schrieb:Und warum das so wichtig ist, ist, weil der niedrige Satz eben nicht nur hypothetisch ist, sondern Fakt ist und es hier nicht um persönliches Befinden geht, sondern tatsächlich schon um Grundsatz.
Klar is der niedrige Satz Fakt. Ich hab mich aber auch nich für den niedrigen Satz ausgesprochen sondern lediglich eingeworfen, dass wer freiwillig aus innerer Überzeugung auf Konsum weitgehend verzichtet, auch besser mit dem niedrigen Satz auskommt.

mfg
kuno


melden

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 15:58
@kuno7
@sunshinelight
Es geht hier wirklich um den Zwang. Man wird in eine Situation hineingezwungen. Wer das nicht erlebt oder erlebt hat, kann auch schlecht ein Urteil fällen.

Wenn man sich aus freien Stücken selbst dazu entscheidet, asketisch zu leben, dann mag das durchaus das eigene Wohlbefinden steigern.

Kommt diese Forderung von außen - ist das schlicht Gewalt.


melden
Anzeige

Hartz 4 und Weihnachten

03.10.2019 um 16:02
kuno7 schrieb:Du hast mit keinem Wort dargelegt, warum mir kein Urteil darüber zustünde und ich bezweifle mal, dass dir dies gelingen könnte, aber vermutlich weißt du das selbst.
Doch, er stand sogar da. Ignorieren hilft nicht, aber wenn dir nicht klar ist, dass du nicht über andere Bedürfnisse zu entscheiden hast oder was förderlich für Leute wäre, die eh schon eingeschränkt sind und nicht nachfühlen kannst, wie es ihnen geht, dann hast du auch nicht zu urteilen.
kuno7 schrieb:Klar bleibt dies meine Erfahrung, hab nie was anderes behauptet und schon gar nich, dass ich diese Lebensweise anderen aufzwingen wöllte
Tja
kuno7 schrieb:Das gilt mindestens genauso für dein schlecht reden
Beweis durch Widerspruch.
kuno7 schrieb:Genau wie deine, aber das wussten wir beide auch schon vorher, wozu der Einwand?
Doch, es ist allgemeingültig, zumindest soweit, da es um die freie Wahlmöglichkeit geht. In derzeitigem Zustand existiert sie aber nicht, sondern nur in deinem Fall. Daher der Einwand. Aber ich bezweifle, dass du das noch begreifen wirst.
kuno7 schrieb:Klar is der niedrige Satz Fakt. Ich hab mich aber auch nich für den niedrigen Satz ausgesprochen sondern lediglich eingeworfen, dass wer freiwillig aus innerer Überzeugung auf Konsum weitgehend verzichtet, auch besser mit dem niedrigen Satz auskommt.
Oh man... :palm: Wer den Satz bekommt, hat aber nichts mehr mit Freiwilligkeit am Hut...
Negev schrieb:Es geht hier wirklich um den Zwang. Man wird in eine Situation hineingeworfenen. Wer das nicht erlebt oder erlebt hat, kann auch schlecht ein Urteil fällen.
Danke dir.


melden
318 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krankheiten aufsaugen30 Beiträge