Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verbot "sexistischer" Werbung

662 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Werbung, SPD, Verbot, Sexismus
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:36
@BungaBunga
BungaBunga schrieb:Sexistisch ist es, wenn man eine Frau so darstellt als wäre sie eine Wi**vorlage.....
Aber woran will man das festmachen?
War die Fa Werbung Sexistisch weil man da das erste mal Nippel im TV gesehen hat?

Youtube: Alte Werbung 1969 "Fa Seife"

Dann sind die Davidoff Spots genausoschlimm, aber da regt sich keine Pseudoemanze drüber auf weil sie Kerle doch irgendwie geil findet.

Youtube: Davidoff - Cool Water Man - Werbespot


melden
Anzeige

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:36
@BungaBunga

Natürlich, da hast du recht. Es ist trotzdem mMn sexistisch.
Wichtig ist es, wie man damit umgeht.
Ich denke gestandene und selbstbewusste menschen juckt so eine werbung eher weniger.


melden
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:39
Slaterator schrieb:Im Falle von Diätpillen mag das zutreffen. Fitnessstudios, Pflegeprodukte usw. werden aber auch gerne mit Fakemodels beworben.
weil sich menschen lieber hübsche personen ansehen als hässliche...
Slaterator schrieb:Wenn jene Sendungen das Klischee bedienen, habe ich damit keine Probleme. Solltest Du Dich damit persönlich angegriffen fühlen, kann ich Dich dahingehend beruhigen. Mir geht es um die Sache, nicht um Deinen persönlichen Geschmack.
Ich schaue sowas nicht, ich finde es nur lächerlich wie leute sich über diese sendungen lustig machen und dann selbst vollkommen anspruchslose sendungen schauen sich aber für klüger halten.
Bottner29 schrieb:Meiner Meinung nach ist es sexistisch wenn das beworbene Produkt weit davon entfernt ist mit halbnackten menschen assoziiert zu werden.
Weil ist so? und wie ist es mit pornographie? ist die auch sexistisch wenn sie nicht im ehebett stattfindet?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:40
@Heijopei
Bestimmt nicht an einer Perle, die mit Bikini irgend wofür Werbung macht.
Naja, ich bin da sehr loyal und gucke mir die hübschen Menschen gerne an. Egal ob Männlein oder Weiblein. Und so lange die Werbung nicht allzu ins pornöse geht ist doch alles gut.

@Bottner29
Man sollte sich halt einfach mal vor Augen führen wie Werbung funktioniert und dann sieht man es einfach alles mit anderen Augen.
Der heulende Mann, der bei nem Schnupfen zu Mami will ist doch bewusst überzogen dargestellt. So etwas ist witzig und nicht sexistisch.
Und warum sind so viele gutaussehende Mädels in Werbung zu sehen? Erklärt sich von selber....


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:40
Bottner29 schrieb:Ich denke Kindern ist es relativ egal ob die Frau im Bikini oder im Wintermantel Werbung für Leberwurst macht.
Wenn du allerdings auf Spielzeugwerbung anspielst, gebe ich dir recht.
Die Frage ist, ob überhaupt ein Produkt "so" beworben werden muss, ging ja früher auch anders.

Und Kinder schauen sich nicht nur Spielzeugwerbung an...

Und sie werden draussen mit Dessous-Werbung konfrontiert.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:41
@borabora
Die werden aber Mama und Papa auch in Unterwäsche gesehen haben. Was meinst Du, was Kinder sich dabei denken? Nix.....


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:42
Frauen- und Männerdarstellungen in der Werbung bedienen Klischees und Stereotype, durch das ständige sich wiederholende Bild, das dargestellt wird, wird die komplett verzerrte Darstellung zur Norm, das ist das Problem. Wenn man es als normal empfindet, dass bestimmte Bevölkerungsgruppen immer auf eine bestimmte Art und Weise dargestellt werden, es ok findet, dass ununterbrochen Stereotype bedient werden, nur um Produkte zu verkaufen, dann muss man sich auch nicht wundern, wenn diese Stereotype als Realität wahrgenommen werden....das funktioniert ständig und immer, betrifft nicht nur junge Mädchen, die dann Bulimie bekommen (wurde ja hier angeführt), sondern kann man auch an der momentanen Reaktion der Gesellschaft feststellen, was männliche Flüchtlinge und Übergriffe angeht. Die Medien beeinflussen nun einmal und das leider meistens nicht gerade positiv.

https://www.werberat.de/pressemitteilungen


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:44
BungaBunga schrieb: Was meinst Du, was Kinder sich dabei denken? Nix.....
Ich weiss nicht recht...


melden
Heijopei
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:45
@borabora
Und sie werden draussen auch mit Dessous-Werbung konfrontiert.
Was ja nicht das Problem ansich ist, das Problem ist das sie von ihren Eltern zu Konsumaffen gemacht werden.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:46
@hagen_hase
hagen_hase schrieb:weil sich menschen lieber hübsche personen ansehen als hässliche...
Ist also eine Frau Deiner Meinung nach "hässlich", wenn sie -so wie sie ist- ohne Nachbearbeitung dargestellt wird ? Das kann ich absolut nicht nachvollziehen.
hagen_hase schrieb:Ich schaue sowas nicht, ich finde es nur lächerlich wie leute sich über diese sendungen lustig machen und dann selbst vollkommen anspruchslose sendungen schauen sich aber für klüger halten.
Das impliziert Du würdest wissen, welche Sendungen ich ansehe. Das ist unzutreffend.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:47
@borabora
Ich aber. Sonst hätten doch ziemlich viele Kids ein sexistisches Problem. Isses so?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:48
Ich finde es eigentlich total unnötig, ein Produkt mit weiblichen oder männlichen Reizen zu bewerben.

Allen schon deshalb, weil oftmals Kinder zuschauen.

Die "gute alte Clementine" hat ihr Waschpulver auch so an den Mann gebracht :D


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:48
@Tussinelda
Das ist doch nun eine Frage der Aufklärung. Wenn man immer beigebracht bekommt einiges zu hinterfragen, wird man bestimmt nicht wirklich von Werbung und den Medien so beeinflusst, dass man alles einfach schluckt.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:49
@borabora
Dann sind die Emanzen wieder am meckern, weil eine Frau nur als Hausfrau dargestellt wird....wie auch immer. Werbung polarisiert und das soll so sein.


melden
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:50
@Tussinelda hast du eigentlich auch was anderes auf Lager außer ständig diese Autoritätsargumente mit unseriösen autoritäten?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:52
@BungaBunga
ja nee is klar, einfach mal aufklären und schon ist alles gut......funktioniert ja nicht mal beim Sex


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:52
BungaBunga schrieb:Dann sind die Emanzen wieder am meckern, weil eine Frau nur als Hausfrau dargestellt wird..
Da sind halt die "Werbefritzen" gefragt...


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:52
@Tussinelda
Sp stempelst Du aber alle als Idioten ab, die jedem Trend hinterher jagen ohne zu denken. Auch übertrieben....


melden
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:53
Slaterator schrieb:Das impliziert Du würdest wissen, welche Sendungen ich ansehe. Das ist unzutreffend.
Meistens kommt sowas halt von den Tatort und Jauch glotzern.
das dschungelcamp kein wirklich intelligentes oder anspruchsvolles Fernsehen ist ist bekannt, aber das ist halt die große Mehrheit des Restlichen Programmes auch nich.


melden
Anzeige

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 16:53
@hagen_hase
hagen_hase schrieb:Weil ist so? und wie ist es mit pornographie? ist die auch sexistisch wenn sie nicht im ehebett stattfindet?
Womit wird Pornographie denn beworben? Mit Sex? Na, das ist ja völlig weit hergeholt. Ganz schlechtes Beispiel.

@BungaBunga
Der heulende Mann, der bei nem Schnupfen zu Mami will ist doch bewusst überzogen dargestellt. So etwas ist witzig und nicht sexistisch./ZITAT]

Also witzig find ich es nicht.
Zumal dieses "Männer sterben ja schon bei einem einfachen schnupfen" ein mittlerweile gängiges Klischee ist.
Wenn man dann die zweite Werbung dieses herstellers sieht mit dem Slogan "Mütter melden sich nicht krank", zeichnet es schon das bild das das männliche geschlecht schlechter dargestellt werden.
Denn anscheinend melden sich Väter im gegensatz zu Müttern krank...diese weicheier.



@borabora
Die Frage ist, ob überhaupt ein Produkt "so" beworben werden muss, ging ja früher auch anders.

Und Kinder schauen sich nicht nur Spielzeugwerbung an...

Und sie werden draussen mit Dessous-Werbung konfrontiert.
Klar geht es auch anders...bestimmt.
Nur scheinen die Werbestrategen mit dieser art und weise am besten zu fahren.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt