Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verbot "sexistischer" Werbung

662 Beiträge, Schlüsselwörter: Frauen, Werbung, SPD, Verbot, Sexismus

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 22:42
@Slaterator
Slaterator schrieb:Die teilweise durch Fakemodels beworbenen Produkte sind es oftmals auch.
Nenne doch einmal ein Produkt welches durch, wie von dir beschriebene models beworben wird das in vergleichbaren ausmaß schädlich ist wie tabbakkonsum? Denn die Geschichte mit dem trieb in den selbsmord ist wohl nicht passend.

Bzgl. Anorexie, werden die deutschen ja auch trotz der werbung immer und steteig fetter.


melden
Anzeige
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

30.01.2016 um 23:29
1ostS0ul schrieb:Nenne doch einmal ein Produkt welches durch, wie von dir beschriebene models beworben wird das in vergleichbaren ausmaß schädlich ist wie tabbakkonsum?
VW diesel, clusterbomben und pepsi cola.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 09:16
Ich halte einfach meine Vermutung entgegen, dass dies auf freien Entscheidungen basiert.
Dann müsstest Du nur noch begründen, warum Frauen dann aus freier Entscheidung heraus signifikant öfter als Männer gut bezahlte Tätigkeiten ablehnen.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 12:35
@kleinundgrün
Warum ablehnen? Die werden einem nicht einfach angeboten.
Warum sich Menschen für eine bestimmte Berufswahl entscheiden muss ich nicht begründen.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 12:39
Durchfall schrieb:Warum ablehnen? Die werden einem nicht einfach angeboten.
Warum sich Menschen für eine bestimmte Berufswahl entscheiden muss ich nicht begründen.
Du behauptest doch, dass es an den Frauen selbst liegt, dass sie aus eigenem Antrieb nicht in der Lage oder Willens sind, entsprechende Tätigkeiten zu erlangen.

Nun solltest du noch darlegen, warum das so ist.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 12:52
kleinundgrün schrieb:dass sie aus eigenem Antrieb nicht in der Lage oder Willens sind,
Ich habe nichts von "nicht in der Lage" geschrieben.
Es ist unredlich mir einfach so etwas zu unterstellen.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 12:53
Durchfall schrieb:Ich habe nichts von "nicht in der Lage" geschrieben.
... oder willens.

Lies halt richtig.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 12:55
@kleinundgrün
Und warum hast du dann "nicht in der Lage" dazu geschrieben?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 14:13
Durchfall schrieb:Und warum hast du dann "nicht in der Lage" dazu geschrieben?
Weil ich deine Motive nicht kenne und diese beiden Punkte in Frage kommen.

Warum zündest du hier eigentlich Nebelkerzen, statt einfach die Frage zu beantworten?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 15:29
kleinundgrün schrieb:Warum zündest du hier eigentlich Nebelkerzen, statt einfach die Frage zu beantworten?
Keine Nebelkerze. Ich will mir nur nichts unterstellen lassen. Was spielt mein Motiv überhaupt für eine Rolle?
Die Frage muss ich nicht beantworten. Ich habe kein Problem damit, wenn es irgendwo mehr Männer oder Frauen gibt.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 16:56
Durchfall schrieb:Keine Nebelkerze. Ich will mir nur nichts unterstellen lassen.
Ich unterstelle doch überhaupt nichts.

Du wolltest wissen, woher ich meine Schlussfolgerungen gezogen habe. Das hatte ich erläutert.
Du hast andere Schlussfolgerungen proklamiert - allerdings ohne Erläuterung.
Natürlich "musst" Du nichts beantworten. Aber dann steht da eine bloße Behauptung.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 17:48
@kleinundgrün
Du siehst hier ein Problem. Also liegt die Beweislast bei dir.
Für mich ist eine ungleiche Verteilung von Männern und Frauen kein Problem, da man seinen Beruf frei wählen kann.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 19:02
@Durchfall
es geht um Deine Aussage bezüglich der ungleichen Verteilung, dazu hat @kleinundgrün Dich gebeten, diese genauer auszuführen, so wie Du Dich da verweigerst, kann man keine Diskussion führen


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 21:12
@Tussinelda
Was soll man mehr dazu sagen, als dass Menschen verschiedene Entscheidungen treffen?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 21:36
@Durchfall
also ist Deine These, dass Frauen sich einfach so nicht für gut bezahlte Jobs bewerben?


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 21:37
@Tussinelda
Das ist keine These. Die Berufswahl von Männern und Frauen ist unterschiedlich.
In bestimmten Berufsgruppen sind mehr Männer in anderen mehr Frauen.


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 21:45
@Tussinelda
@kleinundgrün
@Durchfall


Geht es wieder darum, warum Frauen eher schlecht bezahlte Friseurinnen sind statt gut verdienende Maurer?

Oder eher schlecht bezahlte Sozialarbeiterinnen, statt Ingenieure?

An den ganzen technischen Schulen die ich besucht habe, wurde stets der rote Teppich für Mädchen ausgerollt, fast schon bettelnd warb man um mehr Mädchen.

Aber wer nicht will der hat schon.


Aber das Thema ist hier ohnehin OT


melden

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 21:48
@insideman
Genau das ist es was ich auch meine.
Aber stimmt, es gibt andere Threads für das Thema in dem du es mit jemanden diskutieren kannst @Tussinelda .

Also jetzt wieder zurück zum Thema Werbung.


melden
HardyHarzer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verbot "sexistischer" Werbung

01.02.2016 um 22:45
Ich hab meine Frau zwischen Herd und Spüle festgeschweisst :D

Spaß beseite, wens von der SPD kommt muss es ja was gutes sein, Hehehe..


melden
Anzeige

Verbot "sexistischer" Werbung

02.02.2016 um 08:25
Durchfall schrieb:Du siehst hier ein Problem. Also liegt die Beweislast bei dir.
Der beweis - bzw. eine Glaubhaftmachung - habe ich erbracht. Warum sollten Frauen - nur weil sie Frauen sid - weniger Interesse daran haben, einen vergleichbar guten Beruf zu erlangen? Diese Frage lässt sich nicht beantworten, wenn man nicht unterstellt, Frauen wären generell zu blöd oder zu träge, entsprechende Berufe zu erlangen.
Schließt man beides aus, lautet die Schlussfolgerung, dass etwas außerhalb ihrer selbst das verhindert.
Durchfall schrieb: da man seinen Beruf frei wählen kann.
Das kann man aber nicht. Kannst Du Physiker werden? Kannst Du CEO von Google werden?
Man kann die Wahrscheinlichkeit erhöhen, bestimmte Berufe ausüben zu können, aber die Entscheidung, welcher Beruf zu welcher Entlohnung in Frage kommt, liegt nicht allein beim Arbeitnehmer.
Durchfall schrieb:Was soll man mehr dazu sagen, als dass Menschen verschiedene Entscheidungen treffen?
Und es ist reiner Zufall, dass die Gruppe "Frauen" signifikant andere Arbeit zu signifikant anderem Lohn ausüben als die Gruppe "Männer"? Bei so vielen Mitgliedern der jeweiligen Gruppe? Diese Annahme ist statistischer Blödsinn.


melden
323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ne Andere24 Beiträge