Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

100% Müllvermeidung

147 Beiträge, Schlüsselwörter: Müll
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

21.01.2016 um 18:16
chen schrieb:Ausgenommen man wohnt in Vietnam und schmeißt alles in den Pazifik, aber das ist eine andere Geschichte.
Was denkst du, wo unser Müll, der nicht recycelt wird, landet? Über Umwege landet er ziemlich wahrscheinlich auch im Pazifik


melden
Anzeige

100% Müllvermeidung

21.01.2016 um 18:28
Wie der Müll ins Meer kommt, dazu habe ich bereits einige Links gepostet.


melden

100% Müllvermeidung

21.01.2016 um 20:30
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Diese Recycle-Verfahren sind doch nur eine Öko-Illusion.
Sehe ich nicht so, was ich gelesen habe, wird Glas zu ca. 90%, Papier zu ca. 80% und die Gelben Säcke zu ca. 50% recycelt, der Rest wird zusammen mit dem Restmüll verbrannt. Deponiert wird kaum noch was.
Kunsthysterik schrieb:Und genauso ist das mit dem Abfall-Recycle. 30% wird wieder aufbereitet und 70% wird vernichtet
Ich habe zwar andere Zahlen gelesen, aber selbst wenn, beim verbrennen wird Strom und Wärme produziert und dadurch lässt sich dann Heizöl einsparen, aus dem (bzw. aus dem nicht benötigten Rohöl) dann wieder neuer Kunststoff hergestellt werden kann.
Kunsthysterik schrieb:Ok, die 100% scheitern schon am Toilettenpapier.
Also ich spüle mein Klopapier zusammen mit dem Rest die Toilette runter, das wird dann im Klärwerk energetisch verwertet und der Rest kompostiert. Wo gibts da ein Problem?
Kunsthysterik schrieb:Was denkst du, wo unser Müll, der nicht recycelt wird, landet? Über Umwege landet er ziemlich wahrscheinlich auch im Pazifik
Der Hausmüll, der hier in Deutschland ordnungsgemäß entsorgt wird dürfte wohl nur in homöopathischen Dosen im Pazifik landen, für alles andere hätte ich gern mal ne Quelle.

mfg
kuno


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

21.01.2016 um 21:20
kuno7 schrieb:die Gelben Säcke zu ca. 50% recycelt
Das reicht doch schon für eine Öko-Illusion. Der normale Verbraucher denkt, dass 100% recycelt werden.
kuno7 schrieb:Der Hausmüll, der hier in Deutschland ordnungsgemäß entsorgt wird dürfte wohl nur in homöopathischen Dosen im Pazifik landen, für alles andere hätte ich gern mal ne Quelle.
"Es ist ein schmutziges Geschäft, in jeder Hinsicht: Europäische Reeder verschiffen Abfälle nach Afrika, dort wird die Fracht illegal entsorgt. Giftige Schwermetalle verseuchen Böden, Flüsse und Fische - und die Händler verdienen Milliarden."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/abfallentsorgung-in-afrika-muell-moneten-mafia-a-618414.html

"Unter dem Deckmantel der Verwertung und Aufarbeitung von Abfall schaffen deutsche Firmen ohne Genehmigung zunehmend gefährlichen Müll in die neuen EU-Mitgliedsstaaten in Osteuropa, um ihn dort billig zu entsorgen. "
http://www.welt.de/print-wams/article139951/Deutsche-bringen-Muell-illegal-ins-Ausland.html

Wäre naiv zu glauben, da würde nichts im Pazifik landen


melden

100% Müllvermeidung

21.01.2016 um 23:10
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Das reicht doch schon für eine Öko-Illusion. Der normale Verbraucher denkt, dass 100% recycelt werden
Keine Ahnung was der normale Verbraucher glaubt, deshalb ist es noch lange keine Illusion, zumal der Rest ja auch thermisch verwertet wird, was ja auch Recycling darstellt und da landen wir dann auch bei rund 100%.
Kunsthysterik schrieb:"Es ist ein schmutziges Geschäft, in jeder Hinsicht: Europäische Reeder verschiffen Abfälle nach Afrika, dort wird die Fracht illegal entsorgt. Giftige Schwermetalle verseuchen Böden, Flüsse und Fische - und die Händler verdienen Milliarden."
Ich habe vom Hausmüll gesprochen, der wird wohl kaum nach Übersee verschifft werden, wenn doch, bitte eine Quelle aufzeigen.
Kunsthysterik schrieb:Wäre naiv zu glauben, da würde nichts im Pazifik landen
Es wäre auch naiv zu glauben, dass es nun ausgerechnet beim Müll keinen Missbrauch geben würde, den gibts überall anders schließlich auch.

Du musst dich dann aber auch mal entscheiden worüber wir denn jetzt diskutieren wollen und nachdem du schriebst...
Ich möchte nochmals betonen, dass es sich bei meiner Vision lediglich um den Lebensmittelmüll handelt. Also keine Computer usw.
...musst du jetzt ja nicht mit Giftmüll oder Elektroschrott argumentieren.

mfg
kuno


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

22.01.2016 um 04:21
kuno7 schrieb:...musst du jetzt ja nicht mit Giftmüll oder Elektroschrott argumentieren
Meine Vision aus dem Ausgangspost ist die Eine Sache. Eine Andere, sind artvervandte Themen, die sich im Laufe einer Diskussion ergeben.
kuno7 schrieb:Ich habe vom Hausmüll gesprochen, der wird wohl kaum nach Übersee verschifft werden, wenn doch, bitte eine Quelle aufzeigen.
Manche Dinge sind so naheliegend, dass sie keine Quellen und Beweise benötigen um glaubhaft zu werden. Das Gesundheitsministerium gibt diesbezüglich ein offenes Beispiel, indem es auf Zigarettenpackungen den Hinweis erteilt, dass rauchen Krebs verursacht, oder impotent macht. Bewiesen ist das nämlich auch nicht.


"Illegaler Abfall ist aus Hamburg nach Brasilien verschifft worden. - Gekennzeichnet war die Ladung als zu recycelnder Polyethylen-Kunststoff, tatsächlich aber handelte es um 22 Tonnen Hausabfälle. " http://www.zeit.de/wissen/umwelt/2010-08/muell-hamburg-brasilien


melden

100% Müllvermeidung

23.01.2016 um 14:09
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Manche Dinge sind so naheliegend, dass sie keine Quellen und Beweise benötigen um glaubhaft zu werden.
Mag stimmen, exportierter Hausmüll gehört da aber nich zu.
Kunsthysterik schrieb:Bewiesen ist das nämlich auch nicht.
Jo, aber belegt, das reicht mir dann auch.
Kunsthysterik schrieb:"Illegaler Abfall ist aus Hamburg nach Brasilien verschifft worden.
Ich habe mal nach weiteren Quellen für exportierten Hausmüll gesucht und bin nicht fündig geworden, von daher könnte es sich bei der Geschichte in deinem Link auch durchaus um nen falsch deklarierten Container oä. gehandelt haben.
Auf Hausmüllexport in Massen kann daraus jedenfalls kaum geschlossen werden, ich bleibe also erstmal bei den von mir angenommenen "homöopathischen Dosen".

mfg
kuno


melden

100% Müllvermeidung

23.01.2016 um 14:19
Nicht recyclebarer Verpackungsmüll wird in Deutschland verbrannt. Mir wäre nicht bekannt, dass der Müll, den ich in meine gelbe Tonne werfe, danach systematisch in irgendein Pazifikland verschifft und da ins Meer gekippt wird.


melden

100% Müllvermeidung

23.01.2016 um 18:37
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Das reicht doch schon für eine Öko-Illusion. Der normale Verbraucher denkt, dass 100% recycelt werden.
Bin mir nicht sicher, ob das der normale Verbraucher ist. Wenn ich mir die Mülltrennung von meinen Mitmietern ansehe...nun ja. Entweder sie sind misstrauisch und denken, davon wird so gut wie gar nichts recycelt und Mülltrennung ist umsonst oder es ist ihnen scheißegal und sie sind stinkfaul. Ich tippe ja auf das letzte. Es ist ein einziges Trauerspiel. Die Restmülltonnen nach zwei Tagen Entleerung bis zum Rand vollgestopft, die anderen Mülltonnen werden einfach ignoriert, weil man zu faul ist und seinen gesamten Müll in einen einzigen Müllsack stopft.

Die Leute machen sich überhaupt keine Gedanken, was für Folgen der ganze Müll hat. Aus den Augen aus dem Sinn. Sollen sich die darum kümmern, die dafür bezahlt werden und dann beissen sie herzhaft in ihr Fischbrötchen, dessen Fisch verseucht ist mit Mikroplastik. Dabei wären manche Schritte so leicht umzusetzen wie etwa keine Plastiktüten mehr zu kaufen.


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

23.01.2016 um 19:13
Daenerys schrieb:Dabei wären manche Schritte so leicht umzusetzen wie etwa keine Plastiktüten mehr zu kaufen.
Gutes Beispiel ist das Tabak-Marketing. Jeder weiß, dass Tabak gesundheitsschädlich ist, und der Gesetzgeber lasst sogar Hinweise dazu auf den Verpackungen drucken. Der Gesetzgeber könnte auch den Tabak verbieten. Macht er aber nicht, weil er selbst daran gut verdient. An jeder Ecke wird man mit Werbung konfrontiert, sogar an den Bus- und Bahnhaltestellen, wo sich Schulkinder aufhalten. Man wird regelrecht hineingedrängt. Im Endeffekt, sagt der Gesetzgeber dann, tja, haste selbst schuld, hättest ja nicht anfangen brauchen zu rauchen.

Mit dem Müll ist es ähnlich. Wäre doch eine Kleinigkeit, Plastiktüten zu verbieten.


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

23.01.2016 um 19:57
Der große Müll-Schwindel:Profite auf Kosten der Bürger

Umweltforscher sagt: Mülltrennung ist Unfug, Müllvermeidung ist sinnvoll

Ab Minute 15:10 ist der Beitrag interessant
Youtube: Der große Müll-Schwindel:Profite auf Kosten der Bürger


melden

100% Müllvermeidung

24.01.2016 um 12:58
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Umweltforscher sagt: Mülltrennung ist Unfug, Müllvermeidung ist sinnvoll
Das ist so pauschal formuliert falsch, zumal der Video-Macher sich beim Müll trennen ausschließlich auf die Trennung beim grünen Punkt beschränkt. Papier oder Glas beispielsweise werden zu 80 bzw. 90% recycelt.

Der Sinngehalt des Dualen Systems darf durchaus in Frage gestellt werden, zumindest finanziell könnte man mit einer späteren Trennung ggf. besser fahren.
Das Müllvermeidung ökologisch besser ist als Recycling mag sogar sein, wird sich aber kaum in der von dir angesprochenen Größenordnung umsetzen lassen.

mfg
kuno


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

24.01.2016 um 15:00
Ok, 100% Müllvermeidung wird im großen Rahmen nicht realisierbar sein. Man kann sich dann eben auf Glas- und Papierverpackungen beschränken, wenn es denn schon ökologisch bedenkenlos sein soll.

Ich zumindest werde erstmal versuchen den Müllwahn in meinem Haushalt zu stoppen, indem ich von "100%" Recyclebar, also Glas und Papier, auf 100% Müllfrei komme.

Hier noch zwei Links zum Thema Recycling

Wikipedia: Glas-Recycling
Wikipedia: Papierrecycling


melden
Ventresca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

24.01.2016 um 18:03
Wenn man es richtig versucht, ist nichts unmöglich. Allerdings würde man sich höchstwahrscheinlich aus dieser momentanen Plastik Gesellschaft ausschließen (und das finde ich nicht wirklich bedauerlich).


melden

100% Müllvermeidung

25.01.2016 um 20:10
Ich muss mich wohl korrigieren was Kreuzfahrtschiffe betrifft.

Sie haben sich wohl sehr gebessert, und viel geld reingesteckt damit es umweltfreundlicher wird.

Besonders wie ich gehört habe sind die deutsch schiffe auf ein sehr guten weg. Besonders eine Linie.

Also hiermit habe ich dies dann getan.


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

25.01.2016 um 22:21
@waterfalletje2

pet-haeuser.jpg-540x304

Der Bierbrauer Heineken hat mal eine Bierflasche entworfen, die man zum bauen von Häusern verwenden kann. Nennt sich WOBO World Bottle. Die Idee ist ihm gekommen, als er auf der kanarischen Insel Curacao, die ehemals unter niederländischer kolonialherrschaft stand, am Strand haufenweise Bierflaschen gesehen hat, die dort einfach weggeworfen wurden, weil man keine Möglichkeit hatte, sie anderweitig zu entsorgen. Mit seiner WOBO wollte er bezwecken, dass man die Bierflaschen als Baumaterial wiederverwendet

wobo 5


melden

100% Müllvermeidung

25.01.2016 um 23:41
@Kunsthysterik

Ich finde den Dosenpfand unredlich.
In den Niederlanden funktioniert es auch ohne..
Diese einweg Flaschen sind eine Katastrophe ich kaufe immer mehrwegkisten. Ist für mich angehmer zu transportieren. Und ich tue ei wenig für die Umwelt wobei ich schon soviele Bäume und sträucher gepflanzt hab ..
Daher habe ich ein gutes Gewissen während ich mrine ungesunde cola aus der einwegdose trinke


melden
Kunsthysterik
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

26.01.2016 um 03:20
Jonny32 schrieb:In den Niederlanden funktioniert es auch ohne..
Wie läuft denn das generell mit dem Müll in den Niederlanden? Wird dort recycelt und gibt es ein Pfandsystem?


melden
aero
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

100% Müllvermeidung

26.01.2016 um 03:49
@Kunsthysterik
Kunsthysterik schrieb:Wie läuft denn das generell mit dem Müll in den Niederlanden?
Auf jeden fall ist es ein anderes müllaufkommen bei einer bevölkerung von ca. 18 millionen menschen als in einem land das ca. 80 millionen einwohner hat.
Da läßt sich eine ganz individuellere müllverarbeitung-und planung erarbeiten als in einem land das ca. 5 x soviel müll produziert.

Ich finde es auch ein wenig fragwürdig von dir das du die privaten deutschen müllsortierer als fragwürdig hinstellst.
Grundsätzlich ist es positiv wenn auch der privatmensch auf den müll achtet indem er ihn sortiert.
Was die regierung und die müllindustrie daraus machen ist leider wieder eine andere sache.

Und so lobenswert wie deine neue einstellung zum thema eigener müll ist, so ist es aber auch eine tatsache das nicht jeder sich die frischesten lebensmittel leisten kann.


melden
Anzeige

100% Müllvermeidung

26.01.2016 um 06:30
@Kunsthysterik


In Holland wird penibeler sortiert wie hier. Da werden auch Bierdeckel und klein kram extra eingesammelt, wie abziehbare deckel von Yogurt. Ist seit einem oder zwei jahre so.

Bei uns in der Nähe würde ein Abfall wirschafft (liest sich besser wie Müll) vor etliche zeit ausgezeichnet.

http://www.awg-waf.de/

Nur so manche beschwert sich auf grund gestank. Muss an manche tage schlimm sein.

Dann frage ich mich, warum menschen die in so eine nähere umgebung wohnen, den Müll nicht umsonst entsorgt bekommen. So als service. Umkreis von ein paar straßen.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt