Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

508 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mädchen, Jugendliche, Kiel, Belästigt

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

29.02.2016 um 23:47
_McFlurry_ schrieb:Haha, dem stimme ich zu
Ich bin für die Armlänge Abstand dann passiert nichts !
Arml C3 A4nge 620x330


melden
Anzeige
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

29.02.2016 um 23:54
Sie tun doch nur was sie gelernt haben.
In Afghanistan interessiert so was keine Sau.
Und wer gewöhnt's ihnen wieder ab?
Niemand.
Arme deutsche Mädels.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

29.02.2016 um 23:57
z3001x schrieb:Sie tun doch nur was sie gelernt haben.
In Afghanistan interessiert so was keine Sau.
Das ist Rassistisch ich habe auch einen Migrationshintergrund und belästige Frauen (verbal).
Ich finde nicht das Afghanen die einzigen sind :D


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

29.02.2016 um 23:58
Haben wir jetzt bei jedem Zwischenfall eine Grundsatzdiskussion? Muss man als zum Vorwand nehmen, gegen Flüchtlinge in allgemeinen zu hetzen und Panik zu schüren?
Die besten sind dann die, die bei jedem sexuellen Übergriff das Allheilmittel in der AfD suchen, ihr seid doch lächerlich.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

29.02.2016 um 23:59
Thread geschlossen da er wieder in eine Richtung geht
latest
Roydiga schrieb:Die besten sind dann die, die bei jedem sexuellen Übergriff das Allheilmittel in der AfD suchen, ihr seid doch lächerlich.
Genau AfD du bist Lächerlich :D


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:02
@William93
Ich find deinen Migrationshintergrund vordergründig aber nicht rassistisch. Es ist gut dass du verbal so offensiv damit umgehst.
Du solltest in unseren afghanischen Stuhlkreis kommen.
Burkazwang für Männer ab 12.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:03
Der Focus, dieses Dreckshetzblatt ist natürlich wieder ganz vorn mit dabei mit versteckter Hetze.
Was soll das heißen, dass ein Mitarbeiter den Vorfall "verharmlost"?
Weiß Focus da mehr? Waren die vor Ort? Warum wird von Verharmlosung gesprochen, wenn der Mann und eine Mitarbeiterin berichten, wie es gewesen ist? So ein Drecksblatt.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:07
z3001x schrieb:Es ist gut dass du verbal so offensiv damit umgehst.
Es heißt ja immer nur Deutsche sind gegen kriminelle Ausländer und ich will nicht das man unbescholtene Musterbürger mit runterzieht die einen Migrationshintergrund haben.
z3001x schrieb:Ich find deinen Migrationshintergrund vordergründig aber nicht rassistisch.
59424164
z3001x schrieb:Du solltest in unseren afghanischen Stuhlkreis kommen.
Burkazwang für Männer ab 12.
Nein danke ich komme nicht aus einem Moslemischen Land.


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:13
@William93
William93 schrieb:Nein danke ich komme nicht aus einem Moslemischen Land.
Also kein Deutscher. Du Glücklicher :D.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:15
O.G. schrieb:Scheinabar bist du der einige hir der sich über sowas aufregt.
Anscheinend, nicht scheinbar. Dass zusätzliche A lasse ich als Flüchtigkeitsfehler mal unkommentiert.

Davon abgesehen, lasse ich mich nicht so leicht aufwiegeln wie die Breite Masse. Folglich lassen mich solche Meldungen erstmal kalt. Wenn ich über Angelegenheite höre, frage ich mich zunächst "Wem nützt es?" Statt abermals aufgehtzt zu werden wie so viele andere, frage ich mich, warum solche Nachrichten gesendet werden. Warum wird nicht täglich über all die Missbrauchsfälle innerhalb von Familien, Bekannten oder allgemein deutschen berichtet. Sind die weniger tragisch als die Missbrauchsfälle durch Ausländer?

Was ist mit all den Morden, Selbstmorden, Mobbing, mit dem seit 60 Jahren nicht besiegtem Welthunger, trotzdem nahrung im überfluss, Kriegen, allgemeinem Leid und Unterdrückung in der Welt, die nicht nötig wären? Oder anders gesagt, warum sind die Nachrichten so, wie sie sind?

Mit Missbrauch durch Ausländer kann man aufwiegeln, und bei ********* Leuten wie dir funktioniert das ganz prima. Allein schon wenn man deine Quellen sieht, möchte man am liebsten Selbstverletzung begehen, als wäre Text an sich nicht schon schlimm genug.

20-30 Leute belästigen also Frauen. Im weiteren verlauf stellt sich heraus, dass die Polizei keine genauen Aussagen machen kann. Ein Restaurentmitarbeiter sagt es waren nur 2. Mit anderen Worten, wir haben keine klaren Aussagen, und das auch noch von den am wenigsten glaubwürdigen Quellen.

Das ist kein herunterspielen der Vorfälle. Wenn irgendwer Leute belästigt, gehört er bestraft, so einfach ist das. Aber Rechtsstaatlichkeit bedeutet eben auch, dass er Rechte hat, und diese geachtet werden müssen und keine Willkür betrieben wird. Und für dich als besorgten Bürger heißt das, dass du unvoreingenommen bist, oder zumindest deine Voreingenommenheit vorerst für dich behältst. Und anschließend wird derjenige bestraft oder nicht bestraft. Und dann kannst du darüber reden.

Und wenn sich tatsächlich irgendwelche Korrelationen bezüglich der Herkunft ergeben, dann kannst du dich fragen, warum das so ist, und was sich dagegen tun lässt, und wenn du fähig bist weiter als nur einen Schritt zu denken, kommst du dabei vielleicht auch zu einem anderen Ergebnis als "Abschieben, Abschaum."

Das Problem ist, dass Menschen, die nicht mal grundlegende Rechtschreibung behrrschen, sich hinstellen, und andere wegen ihrer Herkunft als Hinterwäldler zu bezeichnen, und ihren Fremdenhass als Sorge hinstellen. Aufwiegelei hat schon früher prima funktioniert und auch heute ist das nicht anders. Du solltest vielleicht einmal mit fremden reden, was so von solchen Vorfällen halten, und dich nicht durch solche Meldungen aufbringen lassen.

Wikipedia: Divide_et_impera


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:16
z3001x schrieb:Also kein Deutscher. Du Glücklicher :D.
Wir sollten uns noch unterhalten bevor du gesperrt wirst ich geb dir nicht mehr lange mit solchen Aussagen :D


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:20
@William93
Ich geh jetzt pennen, hab morgen Berufshintergrund, sehr poly-kulturell, Schwaben und Kurpfalzer und Chinesen ziehen an einem Strang. Und Tschüss.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:24
z3001x schrieb:Ich geh jetzt pennen, hab morgen Berufshintergrund, sehr poly-kulturell, Schwaben und Kurpfalzer und Chinesen ziehen an einem Strang. Und Tschüss.
Ohh toll na dann gute Nacht ich gehe die meiste Zeit nicht arbeiten um das Klischee des arbeitsscheuen Lateinamerikaner gerecht zu werden :D


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:44
@Gim

Respekt, sehr schöner Beitrag, gibt anscheinend auch vernünftige Menschen in Deutschland, danke.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:49
Gim schrieb:Anscheinend, nicht scheinbar. Dass zusätzliche A lasse ich als Flüchtigkeitsfehler mal unkommentiert.

Davon abgesehen, lasse ich mich nicht so leicht aufwiegeln wie die Breite Masse. Folglich lassen mich solche Meldungen erstmal kalt. Wenn ich über Angelegenheite höre, frage ich mich zunächst "Wem nützt es?" Statt abermals aufgehtzt zu werden wie so viele andere, frage ich mich, warum solche Nachrichten gesendet werden. Warum wird nicht täglich über all die Missbrauchsfälle innerhalb von Familien, Bekannten oder allgemein deutschen berichtet. Sind die weniger tragisch als die Missbrauchsfälle durch Ausländer?

Was ist mit all den Morden, Selbstmorden, Mobbing, mit dem seit 60 Jahren nicht besiegtem Welthunger, trotzdem nahrung im überfluss, Kriegen, allgemeinem Leid und Unterdrückung in der Welt, die nicht nötig wären? Oder anders gesagt, warum sind die Nachrichten so, wie sie sind?

Mit Missbrauch durch Ausländer kann man aufwiegeln, und bei ********* Leuten wie dir funktioniert das ganz prima. Allein schon wenn man deine Quellen sieht, möchte man am liebsten Selbstverletzung begehen, als wäre Text an sich nicht schon schlimm genug.

20-30 Leute belästigen also Frauen. Im weiteren verlauf stellt sich heraus, dass die Polizei keine genauen Aussagen machen kann. Ein Restaurentmitarbeiter sagt es waren nur 2. Mit anderen Worten, wir haben keine klaren Aussagen, und das auch noch von den am wenigsten glaubwürdigen Quellen.

Das ist kein herunterspielen der Vorfälle. Wenn irgendwer Leute belästigt, gehört er bestraft, so einfach ist das. Aber Rechtsstaatlichkeit bedeutet eben auch, dass er Rechte hat, und diese geachtet werden müssen und keine Willkür betrieben wird. Und für dich als besorgten Bürger heißt das, dass du unvoreingenommen bist, oder zumindest deine Voreingenommenheit vorerst für dich behältst. Und anschließend wird derjenige bestraft oder nicht bestraft. Und dann kannst du darüber reden.

Und wenn sich tatsächlich irgendwelche Korrelationen bezüglich der Herkunft ergeben, dann kannst du dich fragen, warum das so ist, und was sich dagegen tun lässt, und wenn du fähig bist weiter als nur einen Schritt zu denken, kommst du dabei vielleicht auch zu einem anderen Ergebnis als "Abschieben, Abschaum."

Das Problem ist, dass Menschen, die nicht mal grundlegende Rechtschreibung behrrschen, sich hinstellen, und andere wegen ihrer Herkunft als Hinterwäldler zu bezeichnen, und ihren Fremdenhass als Sorge hinstellen. Aufwiegelei hat schon früher prima funktioniert und auch heute ist das nicht anders. Du solltest vielleicht einmal mit fremden reden, was so von solchen Vorfällen halten, und dich nicht durch solche Meldungen aufbringen lassen.
Dem kann ich nur zustimmen.

Nach dem, was bisher in meinem lokalen Käseblatt steht, sind die Zeugenaussagen wohl widerprüchlich. Am authentischten scheint mir noch die Aussage eines Restaurantbesitzers (tatsächlich ist das eher ein Schnellimbiss), dass da eine Handvoll junger Männer "einen auf dicke Hose" gemacht hätte.
In meinem lokalen Käseblatt wird er zitiert mit Worten wie, er habe die Mädchen gefragt, ob alles in Ordnung sei (weil er gemerkt hat, dass die sich unwohl fühlten). Eine Handvoll Halbstarke habe die Mädchen fotografiert und wohl auch angemacht, aber es sei kein "Mob" von 20 oder 30 Leuten da gewesen.

Was wirklich vorgefallen ist, kann ich natürlich nicht sagen. Ich war nicht da.
Gim schrieb:Warum wird nicht täglich über all die Missbrauchsfälle innerhalb von Familien, Bekannten oder allgemein deutschen berichtet. Sind die weniger tragisch als die Missbrauchsfälle durch Ausländer?
Was diese Aussage betrifft frage ich mich gerade als Frau auch... insbesondere nach den Vorkommnissen zu Sylvester 2015. Da kommen plötzlich Leute aus ihren Kellern gekrochen und schreien "Frauenechte", obwohl sie (mein Eindruck) vor dem 31.12.2015 das Wort "Frauenrechte" nicht einmal korrekt buchstabieren konnten.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 00:55
Alle Zeugen berichten, dass es keine 20-30 Männer waren (warum eigentlich nicht 200?). Mich würde interessieren, woher überhaupt die Geschichte mit dem Mob kam? Wenn es keine Videos gibt, die Zeugen das nicht bestätigen, woher hat man das dann raus gekramt?
Eigentlich berichten alle Quellen, dass es eben nicht so war, auch die verlinkten, was also ist jetzt genau die Aufregung wert?

Das Interessante ist, dass die besorgten Bürger bei so was fragen, was da wohl wirklich dahinter steckt, den Zeugen glaubt man nicht, der Polizei glaubt man nicht, niemandem glaubt man, aber bei anderen Dingen glaubt man dem Bekannten des Freundes der Cousine dritten Grades, wenn es einem ins Weltbild passt.


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 01:10
Alle Zeugen berichten, dass es keine 20-30 Männer waren (warum eigentlich nicht 200?)[...]
Weil 200 womöglich doch etwas übertrieben geklungen hätte...? ;)


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 01:13
An alle besorgten Bürger,
Augenzegen berichten, dass es sich nur um die 2 Männer gehandelt haben soll, das ändert nichts daran das jede Belästigung unterlassen werden soll. Aber die ständige Hetze geht einem auf die Nerven, ich frag mich wo war der deutsche Michel denn die ganze Zeit, jetzt haben sie alle Frauenrechte für sich entdeckt. Gerade die AFD vertritt doch die Meinung, dass die Frau zurück an den Herd sollte und mehr Kinder bekommen soll.
Ich glaube der größte Teil deutscher Frauen, kann auf diese neu gewonnene Unterstützung verzichten.

http://www.n-tv.de/panorama/Massenbelaestigung-in-Kiel-wirft-Zweifel-auf-article17108296.html
http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Kiel/Massenbelaestigung-im-Kieler-Sophienhof-Angaben-der-Polizei-werden-ang...


melden
_McFlurry_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 01:18
@leonard99

Ach Quatsch, es war niemand und die Opfer haben sich selbst geschädigt und sollten nun am besten Geld an die Flüchtlinge zahlen, damit diese eine Wiedegutmachung erhalten.


melden
Anzeige

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

01.03.2016 um 01:22
@mcflurry

wähle doch einfach AFD und alles wird gut. Dann werden Leute wie ich auch nicht mehr schreiben dürfen und bekommen einen Aufenthalt in Russland. Die machen auch wahre Pressearbeit durch Diplomaten und vergewaltigten Mädchen.


melden
346 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Deja Vou ?38 Beiträge
Anzeigen ausblenden