Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

508 Beiträge, Schlüsselwörter: Männer, Mädchen, Jugendliche, Kiel, Belästigt

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

10.03.2016 um 16:21
@z3001x
z3001x schrieb:Um Gottes willen. Auf der eine Seite keine Ahnung, auf der anderen arrogant und anmassend

Wirkt jetzt nicht sonderlich souverän von dir.
Wenn du mal kurz ehrlich sein kannst, dann gesteh doch einfach ein, dass du keine belastbaren Zahlen zur Hand hast und hier eine Menge Wind produzierst auf Basis relativ vollständigen Unwissens.


melden
Anzeige

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

10.03.2016 um 16:36
@z3001x
Und du bist Meister darin? Du hast wohl Ahnung von allem? Wie kommt das?
Du weißt wie es den Frauen dort geht? Gratuliere.

Was ist daran so schwer, deine Behauptungen zu belegen?
z3001x schrieb:Und jetzt meine Frage: Ist es denn ein Wunder dass Männer aus z.B. Nordafrika oder Afghanistan einen anderen "Umgang" mit Frauen haben, insbesondere, wenn diese sich nicht unterordnen, wie sie es aus den Ländern, aus denen sie geflohen sind, gewohnt sind und sie sich attraktiv kleiden, alleine ausgehen? Da bekommen sie ja beigebracht, dass Frauen eingeschränkte Rechte haben und dass sexuelle Begehrlichkeiten des Mannes Folge zu leisten ist und Übergriffe oft keine Konsequenzen für die Täter haben und oft nur welche für die Frau.
Das empfinde ich als eine böse Unterstellung an alle Männer, die momentan um Asyl ansuchen.
Keiner bestreitet oder relativiert hier eine Tat. Ich kann mich noch tausendfach wiederholen, dass die Täter bestraft gehören. Aber du kannst nicht allen asylsuchenden Männern unterstellen, dass es ja fast normal sei, dass sie Frauen belästigen.
z3001x schrieb:Und die Polizei verschweigt vieles, wie etliche Berichte offengelegt haben, seit den Silvester Gruppen-Übergriffen und -Vergewaltigungen durch Araber und andere Migranten, häufig Flüchtlinge.
Oder das hier.
Vielleicht möchte ich DEINE Quellen sehen.
Vielleicht GMX oder WEB.de? ^^


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

10.03.2016 um 16:56
z3001x schrieb:Dann lies halt Polizeiberichte, Du Herzchen. Aber, halt, dann stürzt Dein Kartenhaus ja ein. Also lass es.
Ich schaue öfters in Polizeiticker u.ä. ...und nun? Über die Gewichtung sagt das zwar mehr aus als irgendwelche selektiven Berichte in der Zeitung, aber es macht die Statistik nicht überflüssig.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

06.04.2016 um 16:48
Haben wir jetzt bei jedem Zwischenfall eine Grundsatzdiskussion? Muss man als zum Vorwand nehmen, gegen Flüchtlinge in allgemeinen zu hetzen und Panik zu schüren?
Die besten sind dann die, die bei jedem sexuellen Übergriff das Allheilmittel in der AfD suchen, ihr seid doch lächerlich.
Der Focus, dieses Dreckshetzblatt ist natürlich wieder ganz vorn mit dabei mit versteckter Hetze.
Was soll das heißen, dass ein Mitarbeiter den Vorfall "verharmlost"?
Weiß Focus da mehr? Waren die vor Ort? Warum wird von Verharmlosung gesprochen, wenn der Mann und eine Mitarbeiterin berichten, wie es gewesen ist? So ein Drecksblatt.
schau mal was ich gefunden habe:

"Angebliche Belästigung in Kiel: Ermittler kassieren Vorwürfe gegen Afghanen"

Eine Gruppe von Migranten habe drei Mädchen belästigt und gefilmt - das teilte die Kieler Polizei Ende Februar mit. Nun stellt sich heraus: Es gab keine Bilder. Und es gab keinen Mob.


...

"Die Mädchen sind nicht gefilmt worden"

Kurzzeitig nährte die Polizei selbst Zweifel an ihrer Darstellung - und räumte ein, dass es bislang nur einen Verdacht gebe. Doch als wolle er Kritik ersticken, tönte Vize-Landespolizeidirektor Joachim Gutt im Landtag: Man habe Fotos der Opfer auf den Handys der Verdächtigen gefunden. Punkt.

Seit wenigen Tagen liegt der Kieler Staatsanwaltschaft der Abschlussbericht der Polizei vor. Und nun stellt sich heraus, dass einige Vorwürfe haltlos sind. "Die Mädchen sind nicht gefilmt und fotografiert worden", sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler SPIEGEL ONLINE.

Bilder der Mädchen seien nicht auf den Handys der jungen Männer gefunden worden. Und: "Es gab keinen Mob." Die Ermittler fanden keine Belege dafür, dass sich eine Gruppe junger Männer gezielt versammelte. Man gehe von Schaulustigen aus, die "nicht in das Geschehen eingegriffen haben". Für die Strafverfolger spielen sie keine Rolle. Die Nationalität sei "unerheblich", man mache dazu keine Angaben, sagte Bieler.

Es ist eine Wende, die scharfe Kritik an den Behörden provoziert. Wolfgang Kubicki, FDP-Fraktionschef im Kieler Landtag, sieht im Fall Sophienhof "eine erschreckende Pannenserie" der Polizei. "Hier wurde ein Fall konstruiert, der keiner war", sagte Kubicki SPIEGEL ONLINE. "Dafür habe ich kein Verständnis." Die Vorfälle seien "nicht nur übertrieben, sondern falsch dargestellt worden"."

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/angebliche-belaestigung-kieler-ermittler-kassieren-vorwuerfe-gegen-afghanen-a-1085...


melden

Drei Mädchen von 20-30 Männern belästigt

06.04.2016 um 17:13
Tjo..Ladenbesitzer rund um den Ort des Vorfalls haben das schon direkt nach der Tat in der Presse gesagt...das dort überhaupt nicht soviel passiert ist wie es von der Polizei aufgebauscht wurde.

Wundert mich nicht.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden