weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:11
@DoctorThrax

Warum kotzt dich das so an ?
Wir haben hier in Deutschland Gerichte für so etwas und die tun ihre Arbeit.

Und wer ein wenig zwischen den Zeilen lesen kann, versteht es auf den ersten Blick was da abläuft.

http://www.focus.de/kultur/kino_tv/sie-soll-24-000-euro-zahlen-falschverdaechtigung-strafbefehl-gegen-ex-topmodel-kandid...


melden
Anzeige
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:12
@DoctorThrax
Es ist ne Dreckige Kampagne ... Das kotzt mich auch so dermaßen an, dass ich das Thema ... ansprechen musste.
Dass du die Kampagne mit deinem Thread unterstützt ist dir wohl noch nicht in den Sinn gekommen :D lass ihn löschen!


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:20
Ich habe dieses Pornhub-Video nicht gesehen, aber bei Spon wurde geschrieben, dass man dort hört, dass Lohfink ausdrückt, sie würde diese Handlungen nicht wollen. Keine Ahnung, wie ernst man das nehmen kann.

[...]Wer sich die fraglichen Clips anschaut, sieht und hört tatsächlich einiges, was auf eine Vergewaltigung hindeutet: dass Lohfink betäubt wirkt, ihr wiederholtes "Hör auf", die Sprüche der Männer.[...]

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/gina-lisa-lohfink-pornhub-loescht-video-a-1096899.html

Das Video wurde erst vor kurzem entfernt. Man lässt am besten den Rechtsstaat machen.


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:38
Ich habe mich mit diesem Fall kurz etwas beschäftigt da meine Lebensgefährtin Anwältin ist und ich
deshalb gewollt oder ungewollt immer etwas mitbekomme obwohl mich Jura eigentlich gar nicht interessiert ;-)

Es ist tatsächlich so das Gina mehrmals im Video sagt "Hör auf".
Und auf den ersten Blick könnte man meinen das Gina damit den Sex meint.
Nach Aussagen der beiden Angeklagten sollte das "Hör auf" demjenigen gelten der den Sex per Video gefilmt hat.
Also "Hör auf" zu filmen.

Betäubt oder betrunken ?
Vor der angeblichen Vergwaltigung haben mehrer Zeugen (Bekannte und Barman) ausgesagt das alle drei Wodka Red Bull
in erheblichen Maße getrunken haben.

Die beiden Angeklagten haben eine Vergewaltigung bestritten und behauptet das sich Gina Lisa mehrere Tage nach der angeblichen Vergewaltigung bei ihnen per Whats App gemeldet hatte und sich bedankt habe für den herrlichen "dreier" und das sie das gerne mal wiederholen würde.
Da sie den Chatverlauf aber gelöscht haben konnte man ihre Aussagen nicht überprüfen.
Daraufhin beschlagnahmte das Gericht die Handys der Beteiligten Personen und per Anfrage an die jeweiligen Anbieter konnten sie den gesamten Chatverlauf lesen.
Und nachdem das Gericht die Handys kontrolliert hatten und den gesamten Chatverlauf zwischen Angeklagten und Gina Lisa,
verhängten sie eine hohe Geldstrafe gegen Gina. (24 000 Euro )
Aus sicherere Quelle weiß ich das das Gericht "stinksauer" auf Gina Lisa war nachdem sie den Chatverlauf gelesen hatte.

Mehr ist doch dazu nicht zu sagen.
Wer etwas zwischen den Zeilen lesen kann und zwei und zwei zusammen zählen kann sollte doch wissen was hrir läuft !

Das sich Gina Lisa jetzt so benimmt ist wahrscheinlich ein schlechter PR Gag oder ein Versuch ihren (guten) Ruf wieder
her zu stellen, da Angebote von Medien und Firmen ausblieben nach dem dritten Sex Video von ihr.

Gina Lisa hat keinerlei Ausbildung und lebt von Gagen ihrer Auftritte.
Bleiben diese Auftritte aus, kann sich ja jeder denken was das für Gina Lisa bedeutet.


melden
nodoc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:39
DoctorThrax schrieb:Mich würden verschiedene Punkte interessieren.
DoctorThrax schrieb:1. Wie glaubwürdig ist Gina-Lisa Lohfink?
Für mich zunächst mal genau so glaubwürdig, wie jede andere Person. Oder sollte ich sie wegen ihrer, in deinen Augen scheinbar zweifelhaften Vorgeschichte, vorverurteilen?
DoctorThrax schrieb:2. Wie ernst kann man unsere Bundesministerin nehmen?
Wie ernst, kann man dich nehmen?
DoctorThrax schrieb:3. Was ist das für eine erbärmliche und unreflektierte Berichterstattung?
Deine Berichterstattung, zeugt auch nicht von Qualität. Das einzige was ich deiner umfangreichen Recherche entnehmen konnte: Du kannst G.L.L. nicht ausstehen.
DoctorThrax schrieb:4. Hat die gute noch alle Latten am Zaun?
Wer? Die Bundesministerin oder Frau Lohfink?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 12:55
Aldaris schrieb:Ich habe dieses Pornhub-Video nicht gesehen, aber bei Spon wurde geschrieben, dass man dort hört, dass Lohfink ausdrückt, sie würde diese Handlungen nicht wollen. Keine Ahnung, wie ernst man das nehmen kann.
Ja, es war schon recht strange, denke schon dass das unter Vergewaltigung läuft.

Ihr Problem ist halt, dass sie wohl das Paradebeispiel einer Frau ist, der man das einfach nicht abkaufen will.


melden
DoctorThrax
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:03
@insideman
Aber mal ganz ehrlich gefragt: was sollte sie gegen den Geschlechtsverkehr gehabt haben? Der Typ hat ihr offensichtlich gefallen, sie war bumzua und sie hatten die Gelegenheit es einfach mal scheppern zu lassen. Sie war zu dem Zeitpunkt glaub ich nicht mal vergeben. Also was spricht dagegen mit dem Typ zu vögeln? Das einzige Problem war eben die Kameraaufzeichnung.

Aber ansonsten: wenn man sich das video anschaut. Wenn das ne Vergewaltigung sein soll, dann bin ich auch Massenvergewaltiger. :D
Der Typ ist sogar charmant und macht ihr Komplimente und das aller wichtigste: Er setzt sie nicht mit KO Tropfen außer Gefecht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:07
@DoctorThrax
DoctorThrax schrieb:Aber mal ganz ehrlich gefragt: was sollte sie gegen den Geschlechtsverkehr gehabt haben? Der Typ hat ihr offensichtlich gefallen, sie war bumzua und sie hatten die Gelegenheit es einfach mal scheppern zu lassen
Das rollt mir jetzt echt die Fußnägel hoch.

Selbst wenn man als Frau mal betrunken ist, und Ihr ein Typ gefällt,
heißt das noch lange nicht, daß man automatisch auch mit GV einverstanden ist.
Selbst wenn es vorher schon ein wenig zur Sache gegangen sein sollte.


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:08
@DoctorThrax
DoctorThrax schrieb:Aber ansonsten: wenn man sich das video anschaut. Wenn das ne Vergewaltigung sein soll, dann bin ich auch Massenvergewaltiger. :D
Der Typ ist sogar charmant und macht ihr Komplimente und das aller wichtigste: Er setzt sie nicht mit KO Tropfen außer Gefecht.
Wenn das der Sex ist den du ausübst, dann tust du und vor allem die Dame mir leid. Das ist Möchtegern-Pornodarsteller-Sex. Noch dabei gefilmt zu werden ist eh die Krönung.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:08
@DoctorThrax

Ich weiß nicht ob wir vom selben Video sprechen (klar tun wir das), aber da haben wir wohl andere Meinungen.

Wie gesagt, ihre Person erleichtert die ganze Sache für sie nicht.

Klar ist sie betrunken und voll, aber man hört auch, dass sie "Hör auf" sagt, wie man ja auch lesen könnte. (und hören, sollte das Video jemand kennen)


melden
DoctorThrax
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:09
@inci2
GLL hatte doch einen Tag zuvor Sex mit dem Fußbalprofi gehabt... :ask:


melden
DoctorThrax
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:11
@insideman
Es passt einfach besser zu den Umständen wenn sie mit diesem "Hör auf" das mitschneiden meinen würde. Immerhin ist sie kein Kind von Traurigkeit, hatte offenbar gefallen an dem jungen Schönling gefunden und hatte sich selbst in den Zustand des ethanol induzierten Rausches gebracht.


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:11
Sie wird vergewaltigt und schreit "Hört auf" und bekommt nach der Vergewaltigung eine Geldstrafe in Höhe von 24 000 Euro ?

lol

Ihr habt ja vertrauen in unsere Gerichte ;-)


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:12
@DoctorThrax
DoctorThrax schrieb:GLL hatte doch einen Tag zuvor Sex mit dem Fußbalprofi gehabt... :ask:
Na und? Was ist das denn für ein Argument?
Ich habe auch schon einem Tag Sex mit einem Flirt gehabt,
aber am nächsten Tag keine Lust mit dem noch mal Sex zu haben.
Auch nicht im angeschickerten Zustand.


melden
DoctorThrax
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:15
@inci2
Nur dass die beiden sie nicht gezwungen haben. Sie hat sich doch selbst die Kante gegeben und ist dann halt wieder im Bett gelandet. Nur dieses mal waren da halt zwei Jungs die sie durchnagelten.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:18
Das Thema ist schwierig. Und es ist ja kein Einzelfall, ähnlich gelagerte Fälle gibt es vermutlich jedes Wochenende. Mangels Bekanntheitsgrad der Involvierten gibt es dann natürlich nur relativ selten so ein Nachspiel, das dann auch noch mediale Beachtung findet.

Das Problem bei solchen Fällen, ist halt, dass man sich meist nur auf Aussagen abstützen kann (OK, in diesem Fall gibt es wohl noch ein Video). Und gerade wenn alle Beteiligten mehr oder weniger besoffen waren, ist das dann ziemlich schwierig, nachträglich "Schuldige" zu benennen. Eine betrunkene Frau hat Sex mit zwei Typen und kann sich später nicht mehr daran erinnern, ist sich aber dennoch sicher, dass KO-Tropfen zum Einsatz kamen.

In der Schweiz hatten wir vor einiger Zeit einen ähnlichen Fall, eine Politikerin hatte nach ein paar Gläschen Wein (vermutlich) Sex mit einem anderen Politiker. Wieder nüchtern konnte sie sich ihr Verhalten nur durch KO-Tropfen erklären. An den Vorfall selbst kann sie sich (angeblich) nicht mehr erinnern. Das Thema wurde in den Schweizer Medien über Monate genüsslich breitgetreten. Was im Detail wirklich passiert ist, das weiss man bis heute nicht und das wird man wahrscheinlich auch nie wissen, ausser jemand gibt irgendwann zu, gelogen zu haben, bzw. KO-Tropfen verabreicht zu haben.

Auch bei übermässigem Alkoholkonsum gibt es irgendwann einen totalen Kontrollverlust, KO-Tropfen braucht es dazu gar nicht. Damit will ich jetzt übrigens nicht KO-Tropfen verharmlosen, sondern nur darauf hinweisen, dass man Leute auch mit Alkohol gefügig machen kann, bzw. Besoffene irgendwann Dinge tun, die sie in nüchternem Zustand nie tun würden.

Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man wohl einfach von Sex mit besoffenen Leuten absehen.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:23
emodul schrieb:Das Thema ist schwierig. Und es ist ja kein Einzelfall, ähnlich gelagerte Fälle gibt es vermutlich jedes Wochenende. Mangels Bekanntheitsgrad der Involvierten gibt es dann natürlich nur relativ selten so ein Nachspiel, das dann auch noch mediale Beachtung findet.
Ja, Sex mit einer derart angetrunkenen Frau sieht wirklich recht schnell unglücklich aus. Aber wie du schreibst:
emodul schrieb:Um auf der sicheren Seite zu sein, sollte man wohl einfach von Sex mit besoffenen Leuten absehen.
Ich persönlich halte es so, dass ich keinen Sex haben würde, wenn ich das Gefühl habe, dass die Frau nicht zu 100 Prozent kapiert was da passiert.

Und in dem Fall, waren nicht alle gleich betrunken, die beiden Typen machten einen recht klaren Eindruck.


melden
Autodidakt70
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:25
Ich kann mir nicht vorstellen das die beiden angeblichen Vergewaltiger ein Video ins Internet stellen
wo eine Vergewaltigung zu sehen ist.
Das bedeutet doch das sie sich selbst belasten würden.
So dumm ist doch keiner, oder ?

Und was ist mit dem Chatverlauf der Handys ?
Gina Lisa stand mit den angeblichen Vergewaltiger VOR und NACH der angeblichen Vergewaltigung in Kontakt.


Und warum bekommt Gina eine saftige Geldstrafe in Höhe von 24 000 Euro wegen Verleumdung ?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.06.2016 um 13:27
Autodidakt70 schrieb:So dumm ist doch keiner, oder ?
Ist nicht das erste mal, dass sowas vorkommt. Ich erinnere mich noch an die Gruppenvergewaltigung vor kurzem in Brasilien. Es gibt aber weitere Fälle. Hohl ist es natürlich trotzdem.


melden
295 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden