weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:27
@Hatori
Hatori schrieb:Schade, dass hier auch einige so "männlich" denken.
Das hat nix mit "männlichem Denken" zu tun.

Ich bin eine Frau, das ist ein sehr sensibles Thema und glaub mir mal... wenn ich von einer Vergewaltigung in diesem Falle überzeugt wäre, dann würde ich mich auch echauffieren. Leider spricht aber nunmal alles dagegen (meine Meinung!). Aber das Kind ist nun eh in den Brunnen gefallen. Frau Lohfink hat jetzt ihre Unterstützer, die nicht mal ihre Meinung überdenken, wenn man ihnen die Schuppen von den Augen wischt, und wird am Ende als die Ikone aller jemals vergewaltigten Frauen dastehen.

Als die große Retterin und das arme Justizopfer. Gute PR übrigens.

Da sag ich nur "halleluja"....


melden
Anzeige
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:34
@Kältezeit

So engstirnig bin ich nicht. Du hast ja schließlich auch deine Meinung von der du nicht abweichst.

Für mich spricht da überhaupt nicht "alles dagegen".

Da wäre einmal das "Hör auf!", das man nicht eindeutig zuweisen konnte, was aber nicht bedeutet, das es nicht dem "Sex" galt.

Dann wäre da der Versuch der beiden Typen, das Video als Vergewaltigungsfilmchen zu verkaufen.

Zum anderen das unerlaubte Filmen (auch schon schlimm genug).

Dann folgte eine Verhandlung, nach der GLL mit den Nerven am Ende war. Das sie zusätzlich auch noch als "Hure" bezeichnet wurde und nun auf der Bühne angegriffen und du meinst, das wäre gute PR?

Das denke ich nicht.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:36
@Hatori
Doch, ich schon.

Und ich denke, es war auch kein Zufall, dass dieses Filmchen erst nach Jahren (bzw. erst vor ein paar Tagen) aus dem Internet entfernt wurde.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:40
@Kältezeit

Von Pornhub, meinst du? Das muss man auch erstmal in die Wege leiten. Wusste Gina Lisa denn, das es veröffentlicht wurde? Und wie lange war es im Netz und seit wann? (Nach der vermeintlichen Vergewaltigung)


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:43
@Hatori
Von Pornhub, meinst du? Das muss man auch erstmal in die Wege leiten. Wusste Gina Lisa denn, das es veröffentlicht wurde? Und wie lange war es im Netz uns seit wann?(Nach der vermeintlichen Vergewaltigung)
Scheinbar lange genug, damit es gut 1 Million Mal angeklickt werden konnte.
Hatori schrieb:Zum anderen das unerlaubte Filmen (auch schon schlimm genug).
Das ist absolut unter aller Sau, aber das hat hier auch niemand infrage gestellt.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:46
"Erst nach einer Anfrage von “Spiegel Online” wurde das Skandal-Video nun endlich aus dem Portal gelöscht."

@Kältezeit

Na ja, vielleicht rühren die Klicks daher, das GLL zu sehen war. Und du siehst ja, von selbst scheint Pornhub so was nicht zu löschen, nur mit Aufforderung...


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:49
@Hatori
Hatori schrieb:Na ja, vielleicht rühren die Klicks daher, das GLL zu sehen war. Und du siehst ja, von selbst scheint Pornhub so was nicht zu löschen, nur mit Aufforderung...
Und du meinst, da muss erst der Spiegel kommen, damit das gelöscht wird? :D

Was glaubst du denn, was es da für juristische Mittel gibt, um ein Video, das nicht im Inet stehen soll, entfernen zu lassen? ;)


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:53
@Kältezeit

Tja, wer weiß, warum sie es nicht entfernt hat... Daraus möchte ich aber nicht schließen, dass sie lügt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 08:55
@Kältezeit
das ist wie bei youtube, da findest Du auch Gewaltvideos, von irgendwem eingestellt und irgendwie kommt man nicht dagegen an.....da kannste youtube nicht verklagen, die stellen ja quasi nur die Plattform.....deswegen wurde ja auch pornhub nicht belangt, sondern die, die das Material verbreiteten.....die Filmer (also einer davon)
Pornhub hatte dadurch massig klicks und erst jetzt, wo das ganze zur richtigen öffentlichen Debatte wird, da entscheidet man sich, es zu löschen......die klicks hat man ja schon


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:00
Nur mal so nebenbei, das Video ist immer noch bei Pornhub in mehreren Versionen zu sehen...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:01
Ttrotzdem hätte das Video auf Antrag von Glls Anwälten zum Beispiel viel eher von Pornhub genommen werden können. Mir bleibt auch leider eher der Eindruck, so ganz ungelegen kommt dieser MedienRummel/Zuspruch dem (angeblichen) VergewaltigungsOpfer gar nicht. Unter dem Motto *Besser schlechte Publicity, als gar keine *.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:02
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Ich bin eine Frau, das ist ein sehr sensibles Thema und glaub mir mal... wenn ich von einer Vergewaltigung in diesem Falle überzeugt wäre, dann würde ich mich auch echauffieren. Leider spricht aber nunmal alles dagegen (meine Meinung!). Aber das Kind ist nun eh in den Brunnen gefallen. Frau Lohfink hat jetzt ihre Unterstützer, die nicht mal ihre Meinung überdenken, wenn man ihnen die Schuppen von den Augen wischt, und wird am Ende als die Ikone aller jemals vergewaltigten Frauen dastehen.

Als die große Retterin und das arme Justizopfer. Gute PR übrigens.

Da sag ich nur "halleluja"....
100 % Agree.

Übrigens wird man in diesem Falle oft dumm angeschaut, weil man eigenständig nachdenkt und hinterfragt und nicht blind hinterherläuft. Es sind die Verteidiger von GLL, die sich mittlerweile nicht mehr nur über die Tat an sich echauffieren, sondern über die Tatsache, dass es Menschen gibt, die eben die Dinge kritisch betrachten. Man kann nicht einmal mehr neutral sein, ohne, dass man beleidigt wird.

Sicher, es gibt Dinge, die dafür und Dinge, die dagegen sprechen und ich finde bis das alles vollends aufgeklärt ist, sollte doch ein normales Diskutieren auf sachlicher Ebene möglich sein.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:03
Wenns dann von PornHub genommen wäre, könnten trotzdem noch Videos im Umlauf sein, aber zumindestens die allgemeine Öffentlichkeit hätte keinen Zugriff mehr drauf gehabt.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:07
Auf jeden Fall wettere ich nicht gegen Leute, die hier anderer Meinung sind, nur dass manche meinen behaupten zu können "Die Frau lügt" und gleichermaßen sagen, dass nur das Gericht das beurteilen kann, finde ich unverschämt. Und es ist ein Widerspruch.

Außerdem, wäre es nicht GLL würde die Diskussion ganz anders aussehen bzw wäre vielleicht gar nicht zustande gekommen. Das bedeutet, eine Menge Schreiber hier sind einfach voreingenommen und vor verurteilen GLL.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:15
@Hatori
Aber zu behaupten, JEDER der hinterfragt, ist prinzipiell auch gegen GLL wäre völlig Banane. Ich schaue nie Fernsehen, und lese auch so gut wie keine Klatschblätter und hab das nur durch FB mitbekommen - sicherlich hab ich von ihr als Person schon mal gehört, aber ich wusste noch nicht mal, dass die Pornos gedreht hatte - für mich war sie einfach nur eine Person aus dem Fernsehen, die mich nicht im geringsten interessiert, genau wie der Rest. Sie ist für mich nicht mehr oder weniger Mensch als wir hier. Ich unterscheide da null. Nur mal so am Rande ;)


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:16
Hatori schrieb:Auf jeden Fall wettere ich nicht gegen Leute, die hier anderer Meinung sind,
Doch, du pauschalisierst und sagst
Hatori schrieb:Schade, dass hier auch einige so "männlich" denken.
Das ist gleichbedeutend mit: "hier wird eine Vergewaltigung schöngeredet und jeder, der Frau L. und ihre Vorwürfe kritisch beäugt, denkt männlich, indem er das Opfer zum Täter macht".

Da würde ich gerne mal von dir wissen, warum du denkst, eine Denkweise wäre dermaßen geschlechtsspezifisch, dass du es als Männertypisch deklarierst? Wo sind die Gleichschaltungs-Unkenrufe diverser User, die stets darauf bestehen, nicht pauschalisierend zu werden? Hier wäre es vielleicht mal angebracht.
Hatori schrieb:Außerdem, wäre es nicht GLL würde die Diskussion ganz anders aussehen bzw wäre vielleicht gar nicht zustande gekommen.
Weil es nicht so publik gemacht werden würde. Es ist eben nochmal was anderes, wenn ein "Sternchen" in solch einer Sache verstrickt ist, als eine Ottonormal-Dame.
Hatori schrieb:Das bedeutet, eine Menge Schreiber hier sind einfach voreingenommen und vor verurteilen GLL.
Ich kannte die Dame nicht mal. Ihr Privatleben tangiert mich nicht - ich habe mich eben nur die ganze Zeit gefragt, warum sie selbst jetzt auf der Anklagebank sitzt. Dahinter kann man einen Justizskandal vermuten oder aber sich fragen, was das Gericht noch so für Material besitzt und gesichtet hat, damit es zu dieser Entscheidung gelangte.


melden
Hatori
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:42
@Black_Canary
@Kältezeit

Nein, ich pauschalisiere nicht, denn ich sage nicht alle GLL Kritiker seien gegen GLL oder reden eine Vergewaltigung schön, ich kritisiere lediglich, das sie verurteilt wird, nur weil sie den einen oder anderen Skandal hatte, eben weil sie GLL ist. Es geht einfach darum, dass sie so oder so bekannt ist, Geld macht, glücklich mit ihrem Leben zu sein scheint und manche so tun, als wäre es PR. Wozu? Sie hat schon alles. Sie hätte nix von einer Falschbeschuldigung.

Außerdem kannst du, Kältezeit, in @Saphira s Link nachlesen, was es mit der männlichen Denkweise auf sich hat.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 09:59
@Hatori
Hatori schrieb:ich kritisiere lediglich, das sie verurteilt wird, nur weil sie den einen oder anderen Skandal hatte, eben weil sie GLL ist.
Und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Gericht bei einer wahrhaftigen Vergewaltigung, einen Unterschied zwischen Privatperson und C-Promi machen würde.

Aber einfach mal abwarten, was noch so ans Licht kommt...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 10:03
Was heisst schon gegen GLL sein, wie schon mehrere schrieben, schliess ich mich auch an, hatte vor diesem vorfall nie von der Frau/Dame gehört. Wenn jemand (freiwillig) Pornodarstellerin sein will, ist das deren Privatsache. Jetzt aber eventuell ihren BekanntheitsGrad durch so ein Thema aufwärmen zu wollen, halte für geschmacklos.

Es gibt auch Prostituierte die Vergewaltigungen anzeigen können/sollen. Sollte sich das alles als FalschAnschuldigungen rausstellen, ist das wieder ein schlimmer Rückschritt. Weil sich dann wieder ALLE Frauen verstärkt befragen lassen müssen, ihre Glaubwürdigkeit unter Beweis stellen müssen. So hätte dies mehr geschadet als geholfen. Daher versteh die Politik/ Frau Schwesig nicht, warum die sich hier, bei gerade dieser Frau sich so engagieren.


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

20.06.2016 um 11:10
@Saphira
Saphira schrieb:Interessanter Artikel. Etwas lang, aber lohnt sich zu lesen.
Ein wirklich interessanter und wie ich finde auch aussagekräftiger Artikel.
Schade, dass er offensichtlich nicht von denen gelesen wird, die sich hier für den 'Männerschutz/Täterschutz' stark machen.
Es gibt mit Sicherheit viele Falschbeschuldigungen und diese finde ich verwerflich und sollten auch unter Strafe gesetzt werden. Was hier aber mit Frau Lohfink veranstaltet wird, auch und besonders von denen, die uns als Bürger dieses Landes schützen und unsere Rechte verteidigen sollen, finde ich nur noch beschämend.
Gestern(?) wurde hier der Fall Kachelmann erwähnt ... ist es nicht seltsam, dass auch hier so viele direkt wussten, dass der das NIE getan haben kann? Bill Cosby ... jetzt erst, nach so vielen Jahren, jetzt, nachdem so viele Anschuldigungen nicht mehr geahndet werden können, lässt man sich dazu herab seinen Fall anzuklagen.
Keine Einzelfälle. Bloß wenn man sie verfolgt, wundert mich nicht mehr, dass die Dunkelziffer so hoch ist, man sich nicht traut, man zu der ersten Vergewaltigung nicht auch noch von Rechtsvertretern und jedem Hein und Bein zusätzlich durch Worte vergewaltigt werden will.


melden
190 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sorgen50 Beiträge
Anzeigen ausblenden