weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum Feminismus nicht ok ist

730 Beiträge, Schlüsselwörter: Feminismus

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 11:02
@traces
lächerlich. Du behauptest:
traces schrieb:Dass hier ein User schreibt, der Feminismus setze sich in gleichem Maße auch für Männer ein, erscheint mir nett ausgedrückt naiv - weniger nett ausgedrückt als dumme Phantasterei.
obwohl ich schrieb:
Tussinelda schrieb:nur weil Du nicht alles nachliest - dies ist nicht der einzige thread, in dem Feminismus thematisiert wird - kannst Du nicht behaupten, dass Feminismus sich nicht auch für Männer einsetzt.
da frage ich mich doch, was da die "dummen Phantastereien" sind, nicht wahr?


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 11:07
sacredheart schrieb:Steinzeitlich finde ich an dieser Art öffentlicher Schauprozesse, dass eine Verteidigung ja eigentlich gar nicht möglich ist. Wie will zB ein Mann beweisen, dass er nicht vor 30 Jahren jemandem an den Arsch gepackt hat? Eben, geht nicht, daher sehr ungleiche Mittel.
das gilt doch für beide Seiten.......wenn es also zu einem Prozess käme/kommt, dann muss die Schuld bewiesen werden. Ansonsten kann ich dazu nur sagen, so wurden Opfer schon immer verleumdet, DAS genau ist und war doch immer das Problem, man glaubt ihnen nicht. Jetzt wird ihnen auch mal geglaubt, da ist das natürlich auch wieder scheisse. Denn solche Übergriffe werden ja ständig ausschliesslich erfunden....


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 11:08
@Tussinelda

Keep calm. Du bist schließlich nicht die Einzige, die das behauptet. Ich seh's als dumme Phantasterei - andere sehen es als das goldene Ei des Kolumbus. Auch recht.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 12:34
@traces
meinst Du nicht, es hilft auch Männern, wenn man Rollenklischees aufbricht? Wenn man GEGEN die typischen Geschlechterrollen ist? DAS gehört auch zum Feminismus. Um mal ein Beispiel zu nennen. Das aufgeräumt wird, mit diesen ganzen Stereotypen, das nutzt jedem Menschen. Wenn es die nicht gäbe, gäbe es nämlich mehr Männerhäuser, mehr Verständnis etc.
Übrigens, die Männer haben ja auch ihre Bewegung........Maskulinismus. Les Dir die Standpunkte mal durch und dann reden wir weiter darüber, ob Feminismus die Männer benachteiligt.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 12:54
Chancengleichheit an sich ist wünschenswert. Das bedeutet aber auf keinen Fall, daß Männer und Frauen exakt die gleichen Bedürfnisse haben. Männer sind keine haarigen Frauen und Frauen sind keine hübschen Männer. Bestimmte Aspekte sind identisch aber trotzdem muß für eine artgerechte Haltung ein maskuliner Mann anders behandelt werden als eine feminine Frau. Es unterscheidet sich halt nicht nur der Körperbau. Oder: das Gehirn gehört zum Körperbau.

Alles andere führt zu unglücklichen Menschen.

Nun denken Männer oftmals, daß die männliche Sichtweise die richtige ist. ist doch logisch.
Und Frauen denken, die weibliche Sichtweise ist die richtige. Ist doch offensichtlich.
Und dann behandeln die Männer die Frauen wie Männer und die Frauen behandeln die Männer wie Frauen und alles geht schief. Lies das dreimal schnell hintereinander...

Chancengleichheit, ja. Gleiches Futter für alle? Nein. Eine Frau muß bekommen, was eine Frau braucht und ein Mann, was ein Mann braucht. Und ja, "brauchen" und "haben wollen" ist auch nicht immer das Gleiche.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:11
@Thaddeus
Ich möchte Dir nichts unterstellen aber das
Thaddeus schrieb:Chancengleichheit, ja. Gleiches Futter für alle? Nein. Eine Frau muß bekommen, was eine Frau braucht und ein Mann, was ein Mann braucht. Und ja, "brauchen" und "haben wollen" ist auch nicht immer das Gleiche.
liest sich im Zuge der verschiedenen Diskussionen die auf Allmy schon zu dem Thema geführt wurden wie: Die Frauen bekommen die drei K's, was Frauen halt so brauchen, und die Männer den Rest

Beim Feminismus, so wie ich Ihn sehe, geht es um gelebte Gleichberechtigung, nicht nur auf dem Papier oder erzwungen durch Quoten.

Irgendwo wurde hier gefragt was der Feminismus für die Männer getan hat, da habe ich ein schönes Beispiel aus meinem Freundeskreis. Ein Vater kann nur halbtags arbeiten sich um seinen Sohn und das Haus kümmern während die Mutter in Vollzeit arbeitet. Das war von beiden so gewünscht und ist auch ohne Probleme möglich. Noch vor 20 Jahren hat so ein Model für Probleme mit dem Arbeitgeber gesorgt. Ich erinnere mich das meinem Schwager mal etwas in der Art gesagt wurde wie Väter bleiben nicht zuhause wenn die Kinder krank sind dafür sind ja Mütter da.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:22
missesfee schrieb:Ich möchte Dir nichts unterstellen
Das ist lieb. Danke

Mein Beitrag hat gar nicht so viel zu tun mit der Frage, in welche Situation man einen Menschen stecken soll, sondern eher: wie muß man ihn/sie behandeln, wie kommuniziert man mit ihm/ihr so, daß er/sie sich "artgerecht" behandelt fühlt.

Es geht mir nicht um Rollenklischees, sondern um evolutionäre, reale Bedürfnisse. Und da kommt der Mann eben vom Mammutkloppen und die Frau hält den Stamm am Leben, weiß genau, was, wie gemacht werden muß, damit man sich nicht vergiftet. Daher hat das Gehirn seinen Bauplan.

Die Konsequenz daraus sind nicht die drei Ks.

Die Konsequenz daraus sind offensichtlich unterschiedliche Kommunikationsarten. Unterschiedliche psychologische Bedürfnisse.

Die kann man auch befriedigen, wenn der Mann zuhause ist und die Frau arbeitet.

Das erklärt's besser als ich es könnte:


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:26
@traces
Ja dann wirds doch mal Zeit für dich ne Selbsthilfegruppe zu initiieren,da könnt ihr euch dann emanzipieren,nämlich von eurer tradierten Geschlechterrolle.
Ich musste das auch lernen,auch wenn ich schon immer ein Sitzpinkler war
Ich hab übrigens null Mitgefühl für dich und deinen selbstentlarvenden Egofilm übrig


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:29
Ach ja, falls das Video mal gekillt wird: Such' nach Tony Robbins und Olivera / Gianfranco.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:42
Warhead schrieb:Ja dann wirds doch mal Zeit für dich ne Selbsthilfegruppe zu initiieren,da könnt ihr euch dann emanzipieren,nämlich von eurer tradierten Geschlechterrolle.Ich musste das auch lernen,auch wenn ich schon immer ein Sitzpinkler warIch hab übrigens null Mitgefühl für dich und deinen selbstentlarvenden Egofilm übrig
Danke für diesen Vorschlag.

Ich bin im Übrigen eine Frau und konnte schon vor deiner Zeit im Sitzen pinkeln.

Soll ich dir sagen, woran das Unterfangen, eine Selbsthilfegruppe für Männer zu initiieren, denen häusliche Gewalt widerfährt, regelmäßig scheitert?

An Frauen-Opfer-Verbänden, die in einer solchen Gründung die Diskriminierung des an Frauen begangenen Leids sehen ^^

So, und jetzt darfst du dich weiter im Sitzpinkeln üben.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 13:59
@traces
In diesem Falle lernst du vielleicht im Stehen Pinkeln
Übrigens,in allen Fällen die mir bekannt sind wo Männer von ihren Freundinnen so richtig auf die Fresse bekamen,waren Männer die Angreifer,sie verschätzten sich halt allesamt.
Das viele Frauen WT betreiben ist kein Geheimnis


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 14:08
traces schrieb:An Frauen-Opfer-Verbänden, die in einer solchen Gründung die Diskriminierung des an Frauen begangenen Leids sehen ^^
und das belegst Du bitte.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 14:17
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:und das belegst Du bitte.
Gerne. Nachdem du mir belegt hast, dass, wo und wie sich Feminismus für Männer einsetzt.


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

04.08.2018 um 21:47
@traces
nee, nix da, du belegst bitte, hör auf mit diesen miesen Spielchen. Du kannst nicht, NACHDEM ich einen Beleg forderte plötzlich zuerst den Beleg für irgendwas wollen, was soll das? Sind wir hier im Kindergarten?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 00:45
Wenn Frauen berufliche Chancengleichheit wollen, warum gibt es dann immer noch Frauen die sich für ihren beruflichen Erfolg gezielt "hochschlafen" ?
anstatt mit Leistung zu überzeugen.

Und schadet diese Art und Weise nicht auch den Feministinnen, beziehungsweise setzt Sie unter Druck immer wieder diese Frage gestellt zu bekommen und sich erklären zu müssen?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 00:52
@Machiavelli89
Weil Männer gezielt Seilschaften bilden,teilweise bestehen diese Seilschaften aus inkompetenten Pfuschern.
Auf jeden Fall stehen sie dann anderen gezielt im Weg herum.
Sarrazin ist in so einer Seilschaft


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 01:17
@Warhead

Deine Antwort passt doch garnicht zu meiner Frage.

Ich wollte wissen warum man sich als Frau gezielt "hochschläft". Ist es die Lust auf Sex? Es ist zweifelsohne eine erhebliche Manipulation wenn man durch Sex und nicht durch Qualifikation und Fleiß die Kariereleiter hinaufsteigt. Die Kollegin die sich stehts bemüht wird somit um ihre Chancengleichheit beraubt.

Das schadet doch den Feministinnen und wie gehen die damit um?

@Warhead wie gehst du als Feministin damit um?


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 01:25
Machiavelli89 schrieb:Ich wollte wissen warum man sich als Frau gezielt "hochschläft"
tut sie das? Wäre interessant zu erfahren, oder möchtest du nur das Klischee bedienen?
Machiavelli89 schrieb:durch Sex und nicht durch Qualifikation
die Unterscheidungsmerkmale würden mich interessieren.

Du siehst ein das diese Behauptung haltlos ist ;)


melden

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 01:36
@pajerro

Das Klischee wird nicht von mir bedient oder haltlos aus dem Boden gestampft. Tatsächlich kenne ich 2 Firmen bei denen dies der Fall ist. Leider.
Und eben weil das Thema vor kurzer Zeit privat bei mir aufkam und ich keine Frau bin, wollte ich die Sichtweise und Umgangsweise einer Frau und Feministin zu dem Thema hören.


melden
Anzeige

Warum Feminismus nicht ok ist

05.08.2018 um 01:40
@pajerro

Das die Frage unangenehm sein könnte hab ich mich schon gedacht. Aber eben auch erhofft das hier offen damit umgegangen werden kann.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden